Zwei MD82 von Sofia nach Nantes.

Diskutiere Zwei MD82 von Sofia nach Nantes. im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo Fliegerfreunde :hello: habe gerade mal auf meinen „Retro Filter“ bei Flightradar24 geschaut und gesehen, dass Zwei MD82 von Sofia nach...
MangoKind

MangoKind

Berufspilot
Dabei seit
07.01.2023
Beiträge
72
Zustimmungen
110
Hallo Fliegerfreunde :hello:

habe gerade mal auf meinen „Retro Filter“ bei Flightradar24 geschaut und gesehen, dass Zwei MD82 von Sofia nach Nantes unterwegs sind.

Für mich als begeisterten Oldtimer Liebhaber im fliegerischen Sinne stellt sich natürlich nun die Frage, warum die dorthin fliegen?
Haben auch kein Bulgarisches Kennzeichen mehr. Sind jetzt YV15ES und YV16ES.

Meint ihr Verschrottung? Oder sind die verkauft? Habe leider bis auf eine Bestätigung, dass es MD82 sind nichts im netz gefunden. Bei Adsbexchange steht, dass die Registrierung in Venezuela ist. Aber macht das überhaupt Sinn? Mit ner MD80 von Europa nach Venezuela stelle ich mir etwas kostspielig vor… Die haben doch da genug von denen rumstehen.

Eventuell sind das die 2 verbleibenden LZ-DEO und LZ-ADV von ALK Airlines.

Falls von euch jemand nähere Infos hat gerne hier drunter schreiben :)

Fehler von Flightradar dürfte es nicht sein, da wie schon erwähnt eine andere Seite ebenfalls die Registrierungen für die MD82 vorsieht.
 

mk153

Flugschüler
Dabei seit
18.06.2024
Beiträge
4
Zustimmungen
5
Hallo :)

Ich beobachte die alte Bulgarian Air Charter/European Air Charter MD-Flotte schon seit der Außerdienststellung und kann daher behilflich sein.

Es handelt sich nicht um die LZ-DEO und LZ-ADV von ALK Airlines, ein Spotter hat heute in Nantes die YV15ES fotografiert und es ist nicht nur eindeutig eine von European Air Charter sondern zu 98% würde ich sagen ist es die ehemalige LZ-LDS (die Schriftzüge sind bei sämtlichen Maschinen an minimal abweichenden Stellen angebracht gewesen, und die LDS hat einen grauen Bauch)

Beide Maschinen, YV15ES und YV16ES fliegen aktuell von Nantes richtung Keflavik für den ersten Teil der Atlantiküberquerung. Das Ziel wird möglicherweise erstmal Manaus/Brasilien sein, das kann man einer südamerikanischen Aviation Facebookgruppe entnehmen. Die Maschinen sind wahrscheinlich an Rutaca Airlines in Venezuela verkauft worden welche schon ein paar MDs betreibt. Ob das mit Manaus stimmt oder ob es zB direkt nach Caracas geht sehen wir morgen/übermorgen. Spätestens dort wird es vermutlich auch einen Spotter geben für die zweite Maschine, vielleicht schon vorher in Halifax/Gander oder wo auch immer es nach Keflavik hingeht.

Im März wurde erstmals vom Kauf zweier European Air Charter MD82s berichtet, damals wurden in einem Forum die LDJ und LDP genannt. Ob es nun mehr als zwei werden oder nach der Reaktivierung/Abwicklung in Sofia umentschieden werden musste ist nicht ersichtlich. Warum es überhaupt europäische MDs geworden sind frage ich mich auch, ihre vier bisherigen MDs hat Rutaca von Alegiant aus den USA bekommen. Aber wenn der Zustand und das Angebot in Ordnung sind kann man auch eine längere Überführung in Kauf nehmen. Möglicherweise fallen N-registrierte MDs die in den USA stehen aktuell auch unter US-Sanktionen sodass europäische Maschinen die einzige Alternative waren.

Fest steht aber dass mindestens zwei der zuletzt noch sieben MDs aus Sofia auf dem Weg zu einer neuen Karriere sind, und das hoffentlich nicht nur als Teilespender. Die anderen fünf befinden sich in Sofia (jetzt noch 3 Stück, ) und Varna (2 Stück, allerdings ist die LDM schon in der scrapping area und wird dort auch enden demnächst)

Liebe Grüße

Nachtrag: Auch die YV16ES wurde fotografiert vor dem Start in Nantes. Auch eindeutig European Air Charter, Abgleich der Schriftzüge führt zur ehemaligen LZ-LDN (wieder 98%ig)
 
Zuletzt bearbeitet:
MangoKind

MangoKind

Berufspilot
Dabei seit
07.01.2023
Beiträge
72
Zustimmungen
110
Moin,
das ist wirklich schön 👍 danke für die vielen Infos.
Schade, das man wohl (zumindest als sicher Reisender) nie mehr dort drin sitzen kann… Jetzt gehen die Maschinen ja wahrscheinlich erstmal zur Umlackierung. Danach ist es zumindest gesichert, dass wir Douglas Maschinen auch die nächsten 10-15 Jahre im Linienbetrieb haben.

Wo kann man denn nachsehen, ob die verkauft wurden und an wen? Ich habe auf die Schnelle nur Skyliner-aviation.de gefunden. Würde mich bei den nächsten interessieren. Zum einen falls mal einer in Deutschland ein/überfliegt, und zum anderen bin ich ja immernoch in der Hoffnung, dass ein europäischer Betreiber eine kauft. Auch wenn es nicht hoch ist aber die Wahrscheinlichkeit besteht ja noch. Oder zumindest ein Museum.
 

mk153

Flugschüler
Dabei seit
18.06.2024
Beiträge
4
Zustimmungen
5
Das sehe ich ähnlich. Hatte auch deshalb kurz vorm Ende letztes Jahr nochmal die Gelegenheit genutzt und bin von Deutschland aus mit der MD nach Bulgarien und zurück geflogen, war auch gleichzeitig mein erster MD-Flug.
Als normaler Reisender bleibt nur noch Iran und Venezuela auf längere Sicht sowie aktuell noch ein paar Maschinen die Florida mit Kuba und anderen Karibikzielen verbinden. Ist sogar ein US-Betreiber, aber das wird auch in den nächsten Jahren enden. Vielleicht reicht es irgendwann zum Oldtimer-Status und es gibt jemanden der eine MD für Rundflüge wieder fit macht in Europa. In USA gibt es sogar eine DC9 für Fallschirmsprünge die man über die Hecktreppe verlässt :)

Die doch recht spärlichen Informationen zu diesem Kauf hatte ich auch eher zufällig gefunden. So ein Geschäft ist ja schon etwas spezieller und die üblichen Kanäle haben nichts vermeldet. Ich glaube auch nicht, dass so ein Verkauf irgendwo öffentlich gelistet wird. Wenn eine große Airline oder z.B. ein Leasinggeber gebrauchte Maschinen kauft erfährt man das oft zuerst durch deren eigene Pressemitteilung, aber sowas scheint es in Venezuela nicht zu geben. Die Website flapinternational.com.br hatte im März gemeldet dass die LZ-LDJ gekauft wurde, aber wie es aussieht steht diese ja noch in Sofia aktuell. Ich frage mich ohnehin warum der Transfer hier ohne größere Umwege abgewickelt werden kann. Die MDs sind ja offensichtlich US Produkte und Venezuela ist ähnlich sanktioniert wie Iran. Die Airbus Maschinen die immer verschwinden und im Iran wieder auftauchen (zuletzt zwei weitere A340) werden z.B. in Afrika registriert und dann mit falschen Flugplänen und unterwegs 'ausfallenden' Transpondern beschafft.

Bei den jetzt verbliebenen fünf MDs von European Air Charter würde ich davon ausgehen dass mindestens eine schon als Teilespender für den Venezuela Deal benötigt wurde, evtl. wurden Teile und Ersatztriebwerke sogar mitgeliefert. Den beiden Maschinen in Varna und mindestens einer in Sofia fehlen die Triebwerke nämlich schon. Würde mich aber natürlich auch freuen die nochmal im Dienst zu sehen irgendwo für ein paar Jahre. Aber ich bezweifle, dass man die für einen normalen Passagierdienst in Europa nochmal zugelassen bekäme, zumal der Betrieb einfach deutlich teurer wäre als jede 737 und jeder A320. Ins Museum wird die ein oder andere bestimmt gehen. Vielleicht behält Sofia sogar eine am Ende - in ihrer Sammlung in Burgas hat European Air Charter zumindest ein altes der JT8D Triebwerke ausgestellt.
 
MangoKind

MangoKind

Berufspilot
Dabei seit
07.01.2023
Beiträge
72
Zustimmungen
110
Ja, nächstes Jahr fliege ich nach Florida. Da werde auch nochmal versuchen mit World atlantic MD80 zu fliegen. Ich weiß nur nicht, wie man bei einer Charterairline buchen kann…
Oldtimerflüge wären wohl auch nur bedingt möglich. Siehe Caravelle in Schweden :/
Vielleicht gibt es im Frachtbereich Interessenten, Oder in sichereren Ländern Südamerikas wie Paraguay.

Wäre übrigens auch ne schöne Gartendeko so ne Md80 :wink2:
 

kurnass

Space Cadet
Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
1.309
Zustimmungen
7.666
Ort
Kessel, NRW
Laut ein Kontakt aus Venezuela gehen die nach Rutaca.
 

mk153

Flugschüler
Dabei seit
18.06.2024
Beiträge
4
Zustimmungen
5
Ja, nächstes Jahr fliege ich nach Florida. Da werde auch nochmal versuchen mit World atlantic MD80 zu fliegen. Ich weiß nur nicht, wie man bei einer Charterairline buchen kann…
Oldtimerflüge wären wohl auch nur bedingt möglich. Siehe Caravelle in Schweden :/
Vielleicht gibt es im Frachtbereich Interessenten, Oder in sichereren Ländern Südamerikas wie Paraguay.

Wäre übrigens auch ne schöne Gartendeko so ne Md80 :wink2:
Auf die Charterkontingente zugreifen privat und online ist immer etwas umständlich..In Europa gibt es Involatus als großen Broker, mit denen hatte ich die European Air Charter Flüge 2 Tage vorher gebucht. Vielleicht findet man das auch für World Atlantic. Oder tatsächlich mal im Reisebüro um Hilfe bitten, die haben da ja mehr Möglichkeiten und Erfahrung denke ich, auch wenn das jetzt ja schon was spezielleres ist.


Der Garten wird bestimmt super :) Oder gleich wie in Thailand ein paar Maschinen nebeneinander stellen und ein Cafe/Restaurant/Spielplatz draus machen. Nochmal 20 Jahre als Ausflugsziel ist immer noch besser als die Verwertung.
 

mk153

Flugschüler
Dabei seit
18.06.2024
Beiträge
4
Zustimmungen
5
Die Flieger sollen jetzt in YHZ (Halifex) sein
Genau. Und mittlerweile schon einen Stopp weiter. Route bisher war für beide SOF-NTE-KEF-YQX-YHZ-FPO.

Bahamas müsste auch die letzte Zwischenstation der Auslieferung sein. Mal gespannt ob es jetzt Manaus wird wie es mal angekündigt war oder doch direkt Venezuela.
 
MangoKind

MangoKind

Berufspilot
Dabei seit
07.01.2023
Beiträge
72
Zustimmungen
110
Gestern ist die LZ-LDU von Sofia abgeflogen. Neue Fluggesellschaft ist die Canadian Airways Congo.

Nebenbei : Weiß wer warum Canadian? Das würde mich mal interessieren. Kanada? In Congo?

Jedenfalls hat der Flieger jetzt die registrierung TN-AJW, und wird uns hoffentlich noch die nächsten Jahre erhalten bleiben.
 
Thema:

Zwei MD82 von Sofia nach Nantes.

Zwei MD82 von Sofia nach Nantes. - Ähnliche Themen

  • 01.05.2024: Segelflieger stürzt in Rhede aus 50 Metern ab - zwei Verletzte

    01.05.2024: Segelflieger stürzt in Rhede aus 50 Metern ab - zwei Verletzte: https://www.noz.de/lokales/papenburg/artikel/segelflieger-stuerzt-in-rhede-aus-50-metern-ab-zwei-verletzte-46929848...
  • 20.04.24 Absturz zweier JSDF Mitsubishi SH-60K ASW Hubschrauber

    20.04.24 Absturz zweier JSDF Mitsubishi SH-60K ASW Hubschrauber: Hallo, Am 20.04. sind bei einer Übung über dem pazifischen Ozean 2 japanische Mitsubishi SH-60K ASW Hubschrauber abgestürzt. Details sind noch...
  • 03.04.2024 Zwei Verletzte bei Kleinflugzeug-Unfall am Dortmunder Flughafen

    03.04.2024 Zwei Verletzte bei Kleinflugzeug-Unfall am Dortmunder Flughafen: Der Flugbetrieb wurde vorübergehend eingestellt und anfliegende Verkehre umgeleitet...
  • Notlandung zweier Privatflugzeuge in Emmen am So, 21.01.24 nach Kollision in der Luft

    Notlandung zweier Privatflugzeuge in Emmen am So, 21.01.24 nach Kollision in der Luft: Glimpflicher Ausgang: Nach einer Kollision in der Luft, konnten die beiden beteiligten Privatflugzeuge notlanden, eines auf dem Militärflugplatz...
  • Flugbetrieb in Zweibrücken EDRZ / ZQW 2024

    Flugbetrieb in Zweibrücken EDRZ / ZQW 2024: EC-GJM Flightline Fairchild SA227-BC Metro III
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    https://www.flugzeugforum.de/threads/zwei-md82-von-sofia-nach-nantes.104488/

    Oben