Zweite Cessna "Skycatcher" abgestürzt

Diskutiere Zweite Cessna "Skycatcher" abgestürzt im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Der Pilot hat es, dank Rettungssystem, glimpflich überstanden. Die sollte eigentlich ab diesem Jahr ausgeliefert werden. Quelle:...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Rhönlerche, 20.03.2009
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.851
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mike Sierra, 20.03.2009
    Mike Sierra

    Mike Sierra Flugschüler

    Dabei seit:
    22.04.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Zum Glück scheint dem Piloten nichts passiert zu sein, das ist erstmal das Wichtigste. Ich frage mich aber, ob das Trudelverhalten von dem Teil ok ist. Der erste Prototyp war ja auch während des Trudelns abgestürzt. :confused:
     
  4. #3 Porter_Pilot, 20.03.2009
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    Naja, wenn Du mal siehst, was alles schon so an Fliegern in der (Trudel)erprobung abgestürzt ist- dann dürften viele Fliegers, die sich heute am Himmel tummeln, eigentlich übers Erprobungsstadium nicht hinausgekommen sein.

    Mal von diesem Allgemeinsatz abgesehen: oft müssen dann halt die Ingenieure und Techniker ran, die dann halt nochmal nachbessern..

    viele Grüße
    Alex
     
  5. #4 Mike Sierra, 20.03.2009
    Mike Sierra

    Mike Sierra Flugschüler

    Dabei seit:
    22.04.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Schon richtig, und Cessna wird das Programm sicherlich durchziehen. Ich meine aber, daß ein Schulflugzeug im Grenzbereich nicht kritisch reagieren darf. Und die Ingenieure hatte ja schon nachgebssert nach dem ersten Absturz.
     
  6. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    FRA
    ...soviel zum Thema "Made in China" :FFTeufel:


    Im ernst: Für Cessna sind solche Probleme bei einem Programm ziemlich ungewöhnlich. Bei den letzten Programmen war das Serienprodukt meist um einiges besser/leistungsfähiger als erwartet. Dazu hielt man immer den Zeitplan ein und Probleme gabs praktisch kaum welche.

    Allerdings scheint in letzter Zeit bei Cessna einiges aus dem Ruder zu laufen. Verlegung der Skycatcher-Produktion nach China, trotz massiven Protest der treuen Kundschaft. Dazu noch massig Probleme bei der Skycatcher...
    Bis vor ein paar Jahren lief die Firma wie ein Uhrwerk auch was das Thema Kundenzufriedenheit und "Verständigung mit der Kundschaft" angeht. Letzteres scheint aber bei Cessna wegrationalisiert worden zu sein....

    Ich hoffe es geht bei den Leut's bald wieder bergauf....
     
  7. #6 doerrminator, 20.03.2009
    doerrminator

    doerrminator Flieger-Ass

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Völklingen
    Also wundert das auch dass Cessna bereits den zweiten Prototypen verloren hat. Cessna hat immerhin massig Erfahrung mit Einmots (und natürlich auch Jets etc.) und so revolutionär ist die Maschine ja auch nicht.
    Beide bei Trudelversuchen abgestürzt und das mit erfahrenen Piloten. Also da muss noch viel nachgebessert und erprobt werden, bevor man da Anfänger ranlässt! Vor Mitte 2010 wird da wohl kein Serienflieger rausgehen.
    Alles seltsam:?! Wurden die Protoypen eigentlich überhaupt in China gebaut:confused:
    Wenn die in den USA gebaut wurden hilft diese Ausrede auch nicht weiter
     
  8. #7 Porter_Pilot, 20.03.2009
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    obwohl ich in der "kleinen" Zivilfliegerei doch heimisch bin, lese ich hier zum ersten Mal mit einem leichten Unwohlsein im Magen, dass Cessna die Fliegers in China bauen will..?!?!??!

    viele Grüße
    Alex
     
  9. #8 Intrepid, 20.03.2009
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    2.157
    Ich denke, da stimmt etwas mit den aerodynamischen Rechenmodellen noch nicht. Gesucht wird ein Flugzeug mit so kleinen Ruderflächen, dass es eine akzeptable Höchstgeschwindigkeit bekommt, aber so großen Ruderflächen, dass man es aus dem Trudeln wieder heraus bekommt. Tja, und da hat man sich schon zweimal verrechnet.

    Hat aber glaube ich alles nichts mit einer Serienfertigung in China zu tun. Außerdem wäre ein in den USA gefertigtes Flugzeug schlicht und einfach zu teuer, denke ich: dass bekäme man nicht mehr in ausreichender Stückzahl verkauft.
     
  10. #9 Rhönlerche, 20.03.2009
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.851
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    Warum legen die nicht einfach die 152 wieder auf? Dass die gut fliegt und lange hält, weiss man ja. Die 172 wird ja auch wieder gebaut. In den USA. Eine neue 152 würden sich sicher viele Flugschulen wieder anschaffen wollen.
     
  11. #10 Porter_Pilot, 20.03.2009
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    naja, ich denke:

    man arbeitet dran, daß Flugschulen ihre C-150/152 ersetzen. Da sind (umgerechnet) 30.000 € schon viel Geld in Anbetracht der Flug-/Zellenzeiten der im Einsatz befindlichen Fliegers des gesagten Musters..

    viele Grüße
    Alex
     
  12. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    FRA
    Alles Kostengründe. Cessna meint die Skycatcher würde wenn sie in den USA gefertigt wird zu teuer werden. Allerdings haben sich etliche treue Cessna-Kunden gemeldet dass sie den Mehrpreis einer in den USA gefertigten Maschine gerne bezahlen würden. Das Kundenfeedback ist gegenüber der Chinaproduktion weitgehend negativ. Gerade im Abstimmen der Produkte gemeinsam mit den Kunden ist eigentlich Cessna's Domäne (gewesen). Da wird einem schleierhaft wieso gerade bei der Skycatcher die Sache mit solcher Ignoranz des Kundensupports durchgezogen wird.
    Dazu kommt auch noch hinzu, dass andere LSA-Hersteller ihre Maschinen zu ähnlichen Preisen wie Cessna die Skycatcher anbieten. Dabei produzieren diese Firmen in den USA.

    Das Cessna gewissermaßen ein Premium-Hersteller ist aktzeptieren die meisten Kunden auch, sie wissen dass sie etwas für ihr Geld geboten bekommen.

    Desweiteren hört man dass eine nicht zu unterschätzende Zahl Skycatcher-Kunden nach bekanntwerden der Produktion in China "abgesprungen" sind.
     
  13. #12 Mike Sierra, 21.03.2009
    Mike Sierra

    Mike Sierra Flugschüler

    Dabei seit:
    22.04.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    China hin oder her, was mit immer schon nicht gefallen hat bei der Skycatcher sind die Performancedaten:

    Weights (Massen)
    Standard empty weight (Leermasse ): 377 kg
    Max. baggage weight (max. Gepäckzuladung): 23 kg
    Max. useful load (Zuladung): 222 kg
    Usable fuel (ausfliegbarer Kraftstoff): 91 l (24 gal)
    Max. take-off weight (Startmasse): 599 kg

    Performance (Flugleistungen)
    Max. speed (max. Geschwindigkeit): 219 km/h (118 kts) at sea level
    Cruise speed, 77 per cent power (Reisegeschwindigkeit): 207 km/h (112 kts) at 6000 ft
    Take-off run (Startrollstrecke): 235 m at sea level
    Take-off distance (Startstrecke): 381 m over 15 ft obstacle (15-m-HIndernis)
    Landing distance (Landestrecke): 317 m over 15 ft obstacle
    Landing run (Landerollstrecke): 128 m
    Service ceiling (Dienstgipfelhöhe): 4725 m (15500 ft)
    Max. range (Reichweite): 870 km (470 NM)
    Range at cruise speed (Reichweite bei Reisegeschwindigkeit): 722 km (390 NM)
    Max. endurance (max. Flugzeit) : 5.8 hrs

    219 km/h max speed und 222 kg Zuladung ist nun wirklich nicht doll, auch für einen Trainer nicht. Das können andere besser.
     
  14. #13 Porter_Pilot, 21.03.2009
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    die Speed ist vernachlässigbar, wobei eine Differenz zwischen max Speed und max. Reise von 6 kts eher für einen UL spricht.. :D

    Aber: 222 kg Zuladung. Abz. 68 kg für 91 l Sprit, wenn der Flieger vollgetankt ist: 154 kg Zuladung.

    Da ist wohl im Zweifelsfall ein ziemlich spitzer Bleistift angesagt bei 2 POB.

    viele Grüße
    Alex
     
  15. n/a

    n/a Guest

    Hmm.. vielleicht ist der Pilot an dem Absturz schuld, und nicht das Flugzeug. Wäre auch eine Möglichkeit.
     
  16. #15 Intrepid, 22.03.2009
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    2.157
    Das sind die gleichen Werte wie bei Cessna 150/152, da kann man auch nicht vollgetankt mit zwei Personen mit fliegen.
     
  17. #16 Porter_Pilot, 22.03.2009
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    stimmt schon, Peter.

    nur: warum ändert man sowas nicht mal bei einem neuen Flieger?!?

    viele Grüße
    Alex
     
  18. #17 Intrepid, 22.03.2009
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    2.157
    Jedes PS kostet extra Geld in der Entwicklung, in der Herstellung und im Unterhalt. Also gibt es davon nur soviel wie absolut notwendig.
     
  19. #18 Kenneth, 23.03.2009
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    168
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Es wird leicht vergessen, dass die Skycatcher ein Light Sport Aircraft (LSA) und kein "richtiges" Flugzeug ist. Bei denen ist das max. Abfluggewicht auf 600 kg begrenzt. Als LSA wird sie auch nicht als Schulflugzeug für ein PPL eingesetzt werden können und ist somit nicht als C150/C152-Ersatz zu betrachten.

    Besonders witzig finde ich die Werbungen von den ganzen europäischen Händlern (u.a. von Air Alliance in Deutschland) für dieses Flugzeug, da es in Europa nicht zugelassen werden kann. Die amerikanische LSA-Zulassung wird hier nicht anerkannt, mit N-Zulassung kann es hier nicht ohne weiteres herumfliegen (LSA ist keine ICAO-konforme Zulassung), eine europäische LSA-Klasse gibt es (noch) nicht und es ist zu schwer für die UL-Kategorie..... :rolleyes:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Kenneth, 23.03.2009
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    168
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Vielleicht, aber dann müsste Cessna eine komplett neues Zulassungsverfahren bezahlen. Ich denke, sie lassen es nur hier zu, wenn eine amerikanische LSA-Zulassung in Europa 1:1 übernommen werden kann.
     
  22. #20 Schorsch, 23.03.2009
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.645
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    1:0 für Peter

    So ist es gewiss!
    Eine Optimierungsfrage. Wenn man ein ehrfurchtgebietendes Seitenleitwerk ranbaut, trudelt es nicht oder lässt sich schnell abfangen. Aber Sinn der neuen Cessna ist es ja anscheinend, die pathetische aerodynamische Güte der C152 aufzubessern.

    Und die meisten Flugzeuge werden gar nicht auf Trudeln hin getestet. Verkehrsflugzeuge eh nicht, Business Jets auch nicht.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Zweite Cessna "Skycatcher" abgestürzt

Die Seite wird geladen...

Zweite Cessna "Skycatcher" abgestürzt - Ähnliche Themen

  1. IL-2 Zweite Shturmovik fliegt

    IL-2 Zweite Shturmovik fliegt: Hallo zusammen, eine zweite IL-2 ist in der Luft: Newly-Restored Ilyushin Il-2 Sturmovik Flies in Russia Zwar ebenfalls "Allison Power", aber...
  2. Zweite Do335

    Zweite Do335: http://www.network54.com/Forum/149674/thread/1476415554/last-1476422050/%28View+All+Messages+In+This+Thread%29
  3. Neues Sammelwerk "Jagdflugzeuge des zweiten Weltkriegs"

    Neues Sammelwerk "Jagdflugzeuge des zweiten Weltkriegs": Hallo! Der aktuellen Ausgabe der "Flug Revue" liegt ein Faltblatt (neudeutsch: Flyer) bei, welches für ein neues Sammelwerk namens...
  4. JaBoG 38 F, zweite staffel

    JaBoG 38 F, zweite staffel: Wer war im Dienst tätig im Zeitraum 1995-1999? Bitte meldet euch, hier oder per pn.
  5. Ishiwara Kanji - Der General, der Japan in den zweiten Weltkrieg führte.

    Ishiwara Kanji - Der General, der Japan in den zweiten Weltkrieg führte.: https://www.youtube.com/watch?v=87_5R3H_DQw Für die, die es auf Arte verpasst haben und die Ereignisse nur aus der eurozentrischen Perspektive...