Erstellt von ramier  |  Antworten: 45  |  Aufrufe: 6676
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
  1. #1
    ramier

    Avatar von ramier
    Ich habe schon wieder die eine odere andere Frage bezüglich Lufthansa-Flote.
    Insbesondere interessieren mich die zweistrahligen Widebodies Boeing 767 und A 330-200, die ja als Interimslösung geleast worden sind.

    1) Wie lange laufen die Leasing-Verträge ? - Für den A330-200 ja bis zur Lieferung der -300er, aber für die Boeing ?

    2) Weswegen ist die 767 überhaupt geleast/gemietet worden ?

    3) Ist es geplant einen der Typen als A300-600 Ersatz zu beschaffen (was bei der 767 sicherlich kaum was bringen würde :?! ) ?

    4) Ist Lufthansa offiziel an der 7E7 interessiert - oder strebt LH doch eher eine reine Airbus Flotte an (bis auf Cargo und City Line) ?

    Vielen Dank für Eure Antworten !!

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    EDGE-Henning


    interessieren mich die zweistrahligen Widebodies Boeing 767
    Sind meines wissens nur 2 Stück in SA-Lackierung. Stammen von Lauda-Air und gehen dieses Jahr zurück.
    1994: Boeing 767-330ER (D-ABUC) Geleast von Condor 1995 Zurück.

    2003 Boeing 767-330ER Geleast von Lauda-Air, Überkapazität Lauda/Austrian ?
    D-ABUV
    D-ABUW ( http://www.visitingphx.com/iap9.html )


    Ersatz A-300 ? naja, es war mal eine A330-100 im Gespräch.
    Und jünger sind die 767 auch nicht, technisch gesehen. Dann eher die 787-aber ehe die kommt.

  4. #3
    ramier

    Avatar von ramier
    Ja sind nur 2 Stück die eine "Albino" Star Alliance (weißes Leitwerk) und die andere mit dunklen "Standard-Star Alliance" Leitwerk, wenn ich es mal so nennen darf.

    Glaube die Maschinen gehen nur nach Miami und Phoenix.
    Kann mir keiner sagen, wie lange genau sie fliegen werden und warum nicht zusätzliche A340/330 gemietet worden sind anstelle der 767 ?

    @Henning
    Du meinst den A330-500 mit kürzerem Flügel, das Projekt wurde mangels Interesse (außer eben Lufthansa) und aufgrund fehlender Kapazitäten (alle Kräfte eingebunden am A380 Projekt) vorerst auf Eis gelegt.
    Vielleicht auch besser so wenn Boeing mit der 7E7 (787 oder doch 808 ????) rauskommt, und dieses Flugzeug hält was Boeing verspricht, dann sähe Airbus in kürzester Zeit mit einem A330 Verschnitt sehr alt aus, - also im Grunde genommen wie es jetzt Boeing gegenüber Airbus geht.


    Habe mal das Gerücht gehört, das Lufthansa mit Absicht den A330-200er geleast hat anstelle des -300er um zu prüfen, ob dieser Typ als A300 Ersatz tauglich ist. Glaube ich ehrlich gesagt nicht, da der -200er eben ein reines Langstreckenflugzeug ist und z.B. auf der Strecke Berlin-Frankfurt wahrscheinlich nicht wirtschaftlich zu betreiben ist.
    Aber wie gesagt LH sucht ja nach einem Ersatz für die A300/310 Flotte und dann bliebe als einzige Alternative momentan nur die 7E7, oder was meint ihr ???

  5. #4
    BavarianFighter

    Zu den Laufzeiten der Leasingverträgen kann ich nichts sagen.
    Die geleasten Flugzeuge dienen jedenfalls zur Überbrückung bis zur Lieferung der A330-300 u. A340-600.
    Ich vermute, daß LH deshalb zur A330-200 gegriffen hat, weil
    a) mehr Flugzeuge zur Verfügung standen
    b) und LH sie als A300/A310 im Betrieb testen wollte (dieser Gedanken von ramier macht Sinn).
    Bei den 767 verhält es sich wohl ähnlich.

    Nachdem Airbus in naher Zukunft keinen echten A300/A310-Ersatz auf den Markt bringen wird, muß sich LH nach Alternativen um sehen.

    Zu 4.)
    Ja, Boeing verhandelt mit LH zwecks 7E7. Und die LH ist nicht abgeneigt. (Sie würde wahrscheinlich sofort zusagen, wenn die 7E7 ein Airbus-Cockpit bekommen würde ;).
    Boeing möchte bei der 7E7 drei Varianten entwickeln. Darunter eine für relative kurze Strecken mit hoher Kapazität, also für den japanischen Markt u. für LH.

    @ramier
    Lt. Airbus-Kommentar soll der größte Effizienzeffekt durch die neuen Triebwerke entstehen. Verbesserte Aerodynamik u. leichtere Baustoffe sollen nicht soviel ausmachen.

    Ein neues Triebwerk ist ja wohl nicht das, was Airbus nicht auch verwenden könnte. Dieser Vorteil für Boeing ist nicht von allzu großer Dauer.
    Außerdem hat Airbus gegenüber Boeing den Vorteil, daß fast alle Airbusflugzeuge mit dem selben Cockpit fliegen.
    Diesen Vorteil von Airbus kann Boeing nicht so schnell aufholen.

  6. #5
    EDGE-Henning


    Ein A-310 NG wäre doch so Teuer nicht-Analog 737NG. Neue Triebwerke, neuere Electronic wäre nach meiner Ansicht Ausreichend. Den so alt ist der A-310 noch nicht. Was bei der DC-10 möglich ist (MD-10) sollte bei einem Flugzeug der 70er Jahre leichter sein. Und ich meine, Interesse gibts sicher genug. Der A-340-300X hat ja z.B. auch das neuere Cockpit der -500/600. Ebenso verhält es sich bei der A-300-600, welche ja das Cockpit der A-310 hat. Der A-380 scheint doch viele Resourcen zu Fressen.

  7. #6
    BavarianFighter

    Dies wäre für Airbus eine sinnvolle Alternative zur Neuentwicklung. Ein Renner dürfte so ein Flugzeug zwar nicht werden, aber es gäbe trotzdem genug Kunden.
    Hoffentlich denkt Airbus auch so. Zumindest wenn die Hauptinvestitionphase für den A380 vorbei ist.

  8. #7
    ramier

    Avatar von ramier
    Original geschrieben von BavarianFighter
    Dies wäre für Airbus eine sinnvolle Alternative zur Neuentwicklung. Ein Renner dürfte so ein Flugzeug zwar nicht werden, aber es gäbe trotzdem genug Kunden.
    Hoffentlich denkt Airbus auch so. Zumindest wenn die Hauptinvestitionphase für den A380 vorbei ist.
    Insbesondere wäre so ein Flugzeug auch auf dem Frachtermarkt sicherlich begehrt (Fedex, UPS, etc..sind ja auch nicht zu unterschätzende Großabnehmer).

  9. #8
    Phantom4


    @ramier,

    laut Skyliner Jan/Feb2004 sollen beide Condor B767-300 im Februar an die Leasinggeber zurück gehen,nachdem LH die verträge auf Ende Januar gekündigt hat .
    Also Endspurt wenn noch Bilder davon gemacht werden sollen!


    MFG Phantom4

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    ramier

    Avatar von ramier
    Mal eine andere Frage :
    Wie sieht es den mit den 737s aus, die sind doch auch schon seit Mitte der 80iger im Einsatz (zumindest die 300er), die 500er Anfang der 90iger (1991 oder 92).

    Spekulative Frage :

    Würde Lufthansa mittelfristig ihre 737 Classic durch 737NGs
    ersetzen oder doch eher auf weitere A319 und A320 sowie nach unten durch Regionaljets (Embraer o.ä) setzen ?
    Was glaubt Ihr ?
    Eigentlich ist man doch mit einem Airbus / Boeing Mix ganz zufrieden und ist nicht von einem Hersteller abhängig insbesonder was Preisverhandlungen angeht.
    Viele Gesellschaften setzen ja bewusst auf einen Airbus / Boeing Mix, selbst die Air France macht das ja intensiver als LH mit ihren 767 und 777s.

  12. #10
    n/a

    Eine der 767 ist meißt in FRA, ich glaube mit Phoenix liegst du richtig. Miami, wenn dann ab MUC... ab FRA ist es seit der letzten Flugplanänderung Mitte 2003 die 747-400.

    Lauda ging es wohl finanziell nicht sehr gut... dadurch resultierten Überkapazitäten und LH half dem SA-Partner, zumal für die neue Phoenix-Route noch kein passendes Flugzeug da war.

    Bezüglich des Ausmusterung des A300 (die A310 ist glaube ich schon ausgemustert) habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Eigentlich hätte ja die 757 gepasst (die wird ja bei der Thomas Cook frei), aber wer will schon so einen Flieger.... die A330 halte ich für zu groß... bliebe eine A321... oder eben die 7E7... wobei abzuwarten bleibt, ob die auf den kurzen Strecken effizient fliegt!

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Fragen zur Lufthansa - Flotte

Ähnliche Themen

  1. [Bundesnachrichtendienst] Flotte
    Von tigerstift im Forum Polizei und Bundesgrenzschutz
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.01.10, 18:17
  2. Airbus A 321-131 D-AIRX Lufthansa Retro Design "50 Jahre Lufthansa"
    Von airforce_michi im Forum Jets bis 1/144
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.04.09, 17:48
  3. Fragen zu Lufthansa DC-3 Dakota
    Von airforce_michi im Forum Vom Original zum Modell
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 27.05.08, 22:46
  4. Startverbot für F-22-Flotte
    Von 701 im Forum Jets
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.02.05, 14:41

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Fragen zur Lufthansa - Flotte