Erstellt von Vitez  |  Antworten: 30  |  Aufrufe: 16291
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
  1. #1
    Vitez


    Hat jemand infos zur Boeing 737 Serie und deren Generationen?

    Ich habe folgende paar Grundmerkmale aus meiner Tabelle Aufgelistet:


    1. Generation mit 28,35m Spannweite Flügeln

    Boeing 737-100
    100 Sitzpläzte

    Boeing 737-200
    115 Sitzplätze


    2. Generation mit 28,88m Spannweite Flügeln

    Boeing 737-300 (ersätzt die B737-200)
    128 Sitzplätze

    Boeing 737-400
    146 Sitzplätze

    Boeing 737-500 (ersätzt die B737-100)
    108 Sitzplätze


    3. Generation mit 34,31m Spannweite Flügeln

    Boeing 737-600 (ersätzt die B737-500)
    108 Sitzplätze

    Boeing 737-700 (ersätzt die B737-300)
    128 Sitzplätze

    Boeing 737-800 (ersätzt die B737-400)
    162 Sitzplätze

    Boeing 737-900
    177 Sitzplätze


    Ab welchen Baujahr bekamen die B737 aus der 2. Generation ein Digitalisiertes Cockpit?

    Hat jemand informationen zu aktuellen Airbus Maschinen Anschaffungspreisen im vergleich zu diesen Preisen?

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Alpha


    "B737 Inside": http://www.b737.org.uk/

  4. #3
    PA200

    Avatar von PA200
    Das Cockpit der 2. Generation war meineswissens von Anfang an digital.
    Deswegen auch "2. Generation".

    Als weiter Neuerung sollte ein leistungsstärkeres Triebwerk eingesetzt werden,
    welches Boeing ermöglichte eine größeres Derivat zu entwickeln, die Maschine
    leiser und verbrauchsärmer zu machen.

    Deshalb wurde in den 70ern mit der Firma General Electric und Snecma über ein
    neues Triebwerk verhandelt. Da nur sehr wenig Platz unter den Tragflächen
    vorhanden ist entwickelte man dan die CFM56 Familie. Das Besondere daran
    war die gerade Unterseite des Triebwerkes und (im Gegesatz zur 1. Generation)
    eine höhere, nach vorne gezogene Aufhängung an der Tragfläche.
    Bei der späteren Erprobung fanden die Techniker heraus, daß das neue Triebwerk
    außerdem aerodynamischer war als erwartet.

    Die ersten Arbeiten an der neuen 737 begannen 1980 mit der
    Verlängerung des Rumpfes und dem Anbau stärkerer Tragflächen
    (Die 737-300 ist im Vergleich zu 737-200 2,64 Meter länger)

    Erstflug war am 24.02.1984 und noch im gleichen Jahr lieferte Boeing die erste Maschine
    an USAir und Southwest Airlines. Letztere setzte als erste Airlines die 737-300 ein (07.12.84)

    Im Juni 1986 entwickelte Boeing die 737-400 indem man den Rumpf um 3,05 Meter streckte.
    Erstflug im Februar 1988 und Auslieferung im September an Piedmont Airlines.
    Im selben Jahr wurde die 400er Produktion modifiziert. D.h. größerer Tank
    und verstärkter Mittelrumpf.

    1987 entwickelte Boeing die 500er. Ziel war es ein Flugzeug zu entwickeln, welches die größe
    der 737-200 und die Technolohie der 737-400 vereint.
    Am 20. Juni 1989 flog dann die erste 737-500 und Boeing war dadurch in der Lage einen Nachfolger
    der 200er anzubieten.
    Im Februar 1990 setze wieder Southwest die erste Maschine dieser Serie ein und ein Jahr
    später erhielt Lufthansa die 2000. Boeing 737 (eine 500)



    So wie ich hier schreibe, sehe ich daß mir Alpha zuvorgekommen ist.
    Der Link scheint wirklich über alles einer Boeing 737 aufzuklären und
    deswegen spare ich mir die weitere Erläuterung zur Next Generation;)

    Gruß
    Patrick

  5. #4
    Denti


    Das Cockpit der Classic-Serie (also -300/400/500) war nicht von Anfang digital. Es gab noch lange eine Ausführung mit herkömmlichen Instrumenten, das EIS (Engine Instrument System) wurde sowieso erst deutlich später verfügbar. Southwest hat so lange es nur irgendwie ging Maschinen ohne Glascockpit geordert, erst als Standard, später gegen Aufpreis. Bis vor zwei drei Jahren wurde im Type-Rating noch non-EFIS und EFIS-rated unterschieden. Heute ist der Unterschied eher NG oder nicht NG.

    Das CFM-Triebwerk wurde notwendig, weil die altern low-bypass-Triebwer nicht mehr wirtschaftlich waren und vor allem viel zu laut. Es war in den Abstufungen 18.5, 20,0 und 22,0k lbs Schub verfügbar. Dabei konnte man die Leistung je nach gezahlter Summe variieren ohne das mechanisch etwas am Triebwerk verändert wurde. In unserer aktuellen FMC (733, Version 10.4) kann man das Thrustrating mit einem Knopfdruck zwischen den drei Abstufungen umstellen.

    Die bei Boeing angegeben Preise sind Listenpreise und werden so gut wie nie gezahlt. In der Regel wird ein Deal mit entsprechenden Kompensationsleistungen, Optionen und Maintenance-Verträgen verknüpft, so dass hinterher niemand sagen kann wie teuer das eigentliche Flugzeug nun wirklich war.

    Grüsse, Denti

    Noch zwei Links:

    www.smartcockpit.com
    www.b737pilots.de

  6. #5
    Vitez


    Original geschrieben von Denti
    In unserer aktuellen FMC (733, Version 10.4) kann man das Thrustrating mit einem Knopfdruck zwischen den drei Abstufungen umstellen.www.smartcockpit.com
    www.b737pilots.de
    733? 737?

    Das klingt möglicherweise Blöd, nur was ist FMC?

  7. #6
    Vitez


    Ich bin schon oft mit den B737-300 von JAT geflogen und die hatten keine Digitalen Anzeigen im Cockpit. Nach meinen Informationen sollen erst die 1988/1989 ausgelieferten B737 mit EFIS Systemem ausgerüstet sein, alle vorherigen nicht.

  8. #7
    Vitez


    Original geschrieben von Denti
    [B]Southwest hat so lange es nur irgendwie ging Maschinen ohne Glascockpit geordert, erst als Standard, später gegen Aufpreis. B]
    Boeing 737-500 Cockpit Southwest Airlines

  9. #8
    Psycho

    Avatar von Psycho
    Da ich viel mit der 737-200 von WestJet unterwegs bin weiss ich, dass die alle analoge Cockpits haben. Und einige der Maschinen sind in den 90ern bei Boeing in Winnipeg gebaut worden.
    Daher denke ich mal, dass die Airline die Entscheidung trifft, ob digitales Cockpit oder nicht.
    Ansonsten hoert auf Denti. Der weiss, wovon er spricht, wenn es zur 737 kommt. ;)
    Vielleicht outet er sich ja mal hier im Oeffentlichen...

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    PA200

    Avatar von PA200
    Original geschrieben von Psycho-Dude
    Ansonsten hoert auf Denti. Der weiss, wovon er spricht, wenn es zur 737 kommt. ;)
    Vielleicht outet er sich ja mal hier im Oeffentlichen...

    Da habe ich ja voll daneben gelegen...:red:

    Schön das es Leute direkt vom "Fach" gibt ?!

  12. #10
    EDGE-Henning


    ...Genau ! Denti, wo fliegst Du?


    @Psycho: 737-200 und 90er Jahre????

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Boeing 737 Serie

Ähnliche Themen

  1. 1/72 UM Models Petlyakov Pe-2 (Serie 205)
    Von Roman Schilhart im Forum Props bis 1/72
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.12.13, 11:31
  2. Meine 737 Serie
    Von MC84 im Forum Jets bis 1/144
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 28.06.11, 19:21
  3. Höhenruder Stellschraube MD 80 Serie
    Von IL62 im Forum Verkehrsflugzeuge
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.03.06, 20:02
  4. Tu-204-300 geht in Serie
    Von Bleiente im Forum Verkehrsflugzeuge
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.11.05, 12:11

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

boeing 737-700 baujahr

sitzplan 737-200

Sie betrachten gerade Boeing 737 Serie