Erstellt von vena  |  Antworten: 7  |  Aufrufe: 2576
  1. #1
    vena

    Avatar von vena
    Hallo, alle zusammen,
    bin neu hier, weiß also noch nicht alles, was sich hier im Forum befindet.
    Ich suche Flugunfallstatistiken der Luftwaffe ab 1956.
    Kann mir jemand einen nützlichen Link geben?
    Danke
    vena

  2. #2
    vena

    Avatar von vena
    danke, yellow cab,
    habe ich schon vermutet, dass genflusibw nichts herausgibt.
    werde mal versuchen, wie weit ich mit den div. quellen komme.
    melde mich wieder in ein paar tagen. halte jetzt erst mal funkstille!
    gruss
    vena

  3. #3
    grinch

    Avatar von grinch
    Mal als Tip für Suchfaule

    Vor wenigen Jahren gab es eine offizielle Bundestagsanfrage dazu, die exakt beantwortet wurde. Gut die ist heute nicht mehr tagesaktuell, aber trotzdem aufschlussreich.

    Die Brille brauchte nicht mal 1s um das detaillierte 36 Seiten Dokument auf Platz 1 zu setzen.

  4. #4
    happyhuey


    Zitat Zitat von grinch Beitrag anzeigen
    ... Die Brille brauchte nicht mal 1s um das 36 Seiten Dokument auf Platz 1 zu setzen.
    Ich gehe davon aus, dass Du die Suchmaschine "Google" meinst, wenn Du von "die Brille" sprichst.

    Die Brille, an die Du dabei - meiner Meinung nach - wahrscheinlich gedacht hast, werden die meisten als Night Vision Goggles (NVG) kennen. Diese hat aber mit dem Internet Suchdienst Google - außer einer relativen Ähnlichkeit in der Schreibweise- nichts zu tun.

    Zum Namen "Google" heißt es im Unternehmensprofil:

    "Google" ist ein Wortspiel mit "googol", das von Milton Sirotta, einem Neffen des amerikanischen Mathematikers Edward Kasner, geprägt wurde, um eine Zahl mit einer 1 und 100 Nullen zu bezeichnen. Googles Verwendung des Begriffs drückt das Ziel des Unternehmens aus, die immense Menge von Information auf dem Web und in der Welt zu organisieren.
    Soll wirklich kein Klugsch...en sein. Aber mir ist aufgefallen das dieser "Irrtum", bedingt durch die Ähnlichkeit beider Begriffe, recht weit verbreitet ist.

  5. #5
    grinch

    Avatar von grinch
    google verwendet die Brille als Symbol für seine oder ihre? Dienste und stellt sich auch so dar. Es gibt auch "google goggles" als google feature. Mit der Übersetzung hast du natürlich recht.

    Und nun zu vena, such dir das Bundestags-Dokument 14/4867 "Flugzeugabstürze der Bundeswehr".

  6. #6
    vena

    Avatar von vena
    Danke, grinch,
    leider ist in der angegebenen BuTa-Drucksache nicht das, was ich suche:
    die Flugunfallraten von 1956 - 1990.
    Mal sehen, ob ich noch was finde.

  7. #7
    grinch

    Avatar von grinch
    Schade, im Dokument gibt es nur "Absturzraten". Das ist ein ziemlich unklarer Begriff. Ist denn ein Landeunfall ein "Absturz"?

    Trau keiner Statistik, wenn du nicht weisst wie, mit welchem Hintergrund und welcher Absicht sie erstellt wurde.

Flugunfallstatistik Luftwaffe ab 1956

Ähnliche Themen

  1. F-4 E/F der Luftwaffe
    Von GordonR im Forum Vom Original zum Modell
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.05.13, 22:05
  2. MiG-31 bei der Luftwaffe ???
    Von DanielS im Forum Jets
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 30.10.11, 16:45
  3. Strahlflugzeuge der Bundeswehr seit 1956
    Von Der durstige Mann im Forum Aktuell & Neuerscheinungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.10, 15:15
  4. Tu-4 Ungarn 1956
    Von Reinhard im Forum Andere Konflikte
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 15.02.10, 15:18
  5. F4U-7 French Navy Corsair "Suez 1956"
    Von Erico im Forum Props bis 1/72
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.06.06, 09:20

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Flugunfallstatistik Luftwaffe ab 1956