Erstellt von MUF  |  Antworten: 445  |  Aufrufe: 63490
Seite 1 von 45 1234511 ... LetzteLetzte
  1. #1
    MUF

    Avatar von MUF
    hallo freunde,

    da ihr mir so schöne resonanz für die Sitze der TU 22 M-2 gegben habt, will ich euch den dazugehörigen rest nicht vorenthalten.

    es geht also um den versuch, aus dem esci/ertl bausatz 9070
    ein gelungenes modell zu erstellen. das ist deshalb nicht einfach, weil der bausatz nur im entferntesten etwas mit der backfire zu tun hat.

    hier meine dazugehörige inspiration:

    http://www.xs4all.nl/~designer/models/soviet/soviet.htm

    die hat zwar auch viele fehler, zeigt aber die möglichkeit das es geht.

    ich habe nach eingehendem studium des originals und der verschiedensten zeichnungen eine vergrösserung in 1/72 erstellt, nach der sich bauen läst.

    der derzeitige baustand ist, das ich die Rumpfteile in der höhe gekürzt habe, tragflächen umgeschneidert, fahrwerksschächte versetzt, also alles was grundsätzlich die äussere form bestimmt gerade ändere. als ersatzstoff für zu schließende öffnungen bzw. ergänzungen müssen die tragflächen einer tu144 herhalten + resinharz.

    Fotos folgen, wenn entwickelt und gescannt.

    gruss, muf

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    AM72


    Klasse Muf ! - das passt genau da Gestern - Hurra - derselbe Kit bei mir eingetroffen ist.

    Ich wünsch Dir viel Spass und Erfolg beim bauen !!

  4. #3
    Überflieger

    Avatar von Überflieger
    jo wirklich schöne sammlung


    ps gönn dir mal die "WingMaster" Nr8. da baut ein Irrer ne Vought A-7 Corsair II in 1 : 72
    lesenswert weil : würde ich den Vogel in 1:48! SO HINKRIEGEN ... wäre ich ausgesprochen stolz auf mich... viel tricks und kniffe , reich bebildert

    happy modelling:D Ingolf

  5. #4
    MUF

    Avatar von MUF
    ja arne, was sagste nu:FFD

    wie findest du die backfire auf der angeführten hp??
    ich denke zu schlank an der nase und die lufteinläufe zu niedrig angesetzt. aber mit den angegebenen massen hat der autor recht.
    hab das akribisch untersucht, es stimmt. aber z.b. die heckpartie ist nicht detailiert genug ausgeführt und vermurkst.
    ich kann dir ja die zeichnungen zukommen lassen, wenn du willst.

    gruss muf

  6. #5
    AM72


    Da wäre ich sehr interressiert dran an den Zeichnungen. Die Website ist sehr interressant da hier auch mal auf Bausatzfehler eingegangen wird. Die Grösse der Backfire ist beeindruckend - genauso gross wie die Tu-16, nur 2 Triebwerke, Überschallschnell, doppelte Zuladung wie die 16 - das ist extrem beeindruckend ! Ich habe nur sehr wenig Material über diesen Typ (Beitrag aus der "Aero"). Der Kit bleibt erst mal auf "Halde" - bin extrem gespannt was Du daraus machst und vor allem wie.

  7. #6
    Starfighter

    Avatar von Starfighter
    Original geschrieben von Überflieger
    jo wirklich schöne sammlung


    ps gönn dir mal die "WingMaster" Nr8. da baut ein Irrer ne Vought A-7 Corsair II in 1 : 72
    lesenswert weil : würde ich den Vogel in 1:48! SO HINKRIEGEN ... wäre ich ausgesprochen stolz auf mich... viel tricks und kniffe , reich bebildert

    happy modelling:D Ingolf
    ingo, schau mal in "zeigt her eure restlichen modelle", da steht, dass es juan villalba dominguez ist, der dies eWAHNSINNS-modelle baut. alles nähere da!
    zurück zur backfire!

  8. #7
    MUF

    Avatar von MUF
    hallo arne,

    haste die pläne empfangen? hab sie dir an deinen hp-kontaktacount geschickt.

    gruss, muf

  9. #8
    MUF

    Avatar von MUF
    Also Freunde,

    da sich die arbeiten an der zelle als kompliziert erweisen, mach ich zur aufmunterung mit dem Fahrwerk weiter.
    hier mal die wesentliche Änderung des hauptfahrwerkes.
    dazu schneidet man das vorhandene komplett auseinander.
    benötigt werden dicke giessäste und eventuell ein TU144 fahrwerk sowie stahldraht.
    das ist also noch fertig, sondern nur die grobe Form.
    dielinke nase in der mitte wird noch entfernt, das ganze noch mit dem fräser bearbeitet und geschliffen.
    das I-tupferl sind am ende die hydraulikleitungen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    AM72


    Nimmst Du dazu das Fahrwerk der Tu-144 von Plaszikart in 1/100 ? - eine 144 in 1/72 kenne ich nicht...:?!

  12. #10
    MUF

    Avatar von MUF
    Jaaaein.

    also die hellen angesetzten Teile sind von dem Tu 144 Fahrwerk,
    die sehen ähnlich dem Original aus. Die Verbindungen zwischen den Radlagern sind Giessäste. Das ganze Fahrwerk wird eigenlich Scratch. Die Räder sind im bausatz viel zu klein. Die brauchen nämlich twa 14-15 mm Durchmesser. also nehm ich als Vorlage die Räder der S-37 aus dem Zwesda Bausatz. Die kann man exakt von Form und Grösse übernehmen d.h. 2-teilig giessen und eine scheibe zur verbreiterung dazwischen.

    gruss, muf

Seite 1 von 45 1234511 ... LetzteLetzte

Projekt Backfire-B

Ähnliche Themen

  1. Mal wieder: Backfire-B (Tu-22M2 Trumpeter 1/72)
    Von sierrabravo im Forum Jets bis 1/72
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 05.12.11, 13:13
  2. Projekt An-70
    Von Jan im Forum Russische / Sowjetische LSK
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.03.10, 06:41
  3. 1/72 Tu-22M2 Backfire-B – Trumpeter
    Von sierrabravo im Forum Jets bis 1/72
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.01.10, 22:06
  4. 1:144 Tu-22M Backfire
    Von Sen-Zero im Forum Jets bis 1/144
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.05.06, 13:57
  5. Fotos von Backfire
    Von Monitor im Forum Russische / Sowjetische LSK
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.12.05, 18:04

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

f4 phantom 2 nachbrenner

Sie betrachten gerade Projekt Backfire-B