Erstellt von schrammi  |  Antworten: 19  |  Aufrufe: 1590
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    schrammi

    Avatar von schrammi
    Liebe Forumsteilnehmer,

    hin und wieder muß man ja doch mal kleine Teile bemalen. Und als Brillenträger und Grobmotoriker (deshalb baue ich nur 1:48 ) bereitet mir das ziemliche Mühe. Nun überlege ich, mir eine Arbeitsplatzlupe anzuschaffen. Dazu ein paar fragen:

    - Benutzt ihr so etwas?
    - Hilft es wirklich, kleinste Dinge zu bemalen, wenn man bisher damit Probleme hatte?
    - Mit welchen Modellen habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
    - Mit welchen Preisen muß ich rechnen?

    Vielen Dank für Eure Zeit!

    schrammi

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Starfighter

    Avatar von Starfighter
    ich habe so ein ding, aber was für mich (als kontaktlinsenträger:D, aber nicht nur deshalb) ein problem ist: man sieht durch die lupe nur 2-dimensional! mir persönlich bringt es nicht wirklich viel, weshalbt die lupe an sich auch meist unbenuntzt bleibt, nur die "greiferchen" kommen mit öfters zur hilfe...

  4. #3
    AM72


    Ich habe zwar diesbezüglich keine Probleme, habe aber dennoch mal versucht feine Arbeiten mittels einer"DrittenHand"" (gestell mit drehbaren Klemmen und Lupe) zu machen. Ich bekam das aber nicht hin : Ich war nicht in der Lage unter Lupe Pinsel oder Pinzette genau zu führen.
    Kann sein das mir da Übung oder das gefühl fehlte.
    Du musst das selber ausprobieren - die einen können das- die anderen nicht.

  5. #4
    Überflieger

    Avatar von Überflieger
    so lange ich noch gugen kann mach ich meine minimotoren und sonstige scratchteile mit zusammengekniffenem auge noch ohne Gigamonokel

    ABER !!!

    wenn du dir eins angeschafft hast kannst du ja mal preis und hersteller und so posten vielleicht kann ich denne ja noch kleiner bauen :D denn ab einer gewissen größe werde ich auch zum "Blindgänger". will sagen manche fehler sehe ich erst nach dem scannen bei 800 dpi nur dann ist es auch manchmal zu spät.


    Gruß Leo

  6. #5
    AM72


    Bei mir packt das ohne Probleme eine halbwegs gelungene Makroaufmahme meiner Digicam - Das sind die Bilder die ich dann nicht so gerne Zeige ....

  7. #6
    Det190

    Avatar von Det190
    :D :D @ Arne

    Hier kann ich dir nur zustimmen.......Doch zum Glück hat das menschliche Auge keinen Makromodus drum bleiben auch bei mir so manche Aufnahmen im Makromodus den Stempel
    "Top Secret"

  8. #7
    AM72


    Einer der sein Leid mit mir teilt ! - Danke Det !:p

  9. #8
    conehead

    Avatar von conehead
    ich teile eure erfahrungen!

    ich kann unter einer lupe ienfach nicht mit pinsel und pinzette arbeiten.
    hab immer das gefühl, als wenn ich alles mit einer fernsteuerung mache :?!
    aber ich muss mir einfach was einfallen lassen.
    macht ihr bei feinarbeiten eigentlich auch so einen buckel...das teil liegt auf dem arbeitstisch und ihr wollt so nah wie möglich ran?

    aua aua aua...die bandscheiben!

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    neo


    Bei funktioniert es auch nicht. Es funzt nur, wenn man für jedes Auge eine Lupe hat. Es gibt solche Dinger bei Conrad. Ich habe mal einen von unseren Elektronikern gefragt, wie die Teile so sind, also der hat nur abgewunken. Vielleicht nehme ich so ein Teil mal mit und probiere es selber aus.
    ABER: Wer mit Lupe baut, beschei**t :D

  12. #10
    Birdy

    Avatar von Birdy
    Hat jemand schon daran gedacht, mit Ärtzelupen zu arbeiten? Es sind wie ganz kleine Feldstecher, die auf eine Brille montiert werden können (sind hochklappbar).
    Dies ist der einzige Weg um ungeniert an ganz kleine Teile arbeiten zu können, denn beide Hände sind frei!!
    (Habe aber bis jetzt dieses Ding noch nicht angeschafft).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Für Weitgucker

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Für Weitgucker