W2015/16BB Fokker D.VII OAW mid

Diskutiere W2015/16BB Fokker D.VII OAW mid im Bauberichte bis 1:72 Forum im Bereich Wettbewerb 2015/6; Ein :TD: an alle..... Da ich den Wettbewerb mit Thema WWI verpasst habe, versuche ich diesmal mit einem "Drahtverhau" einen Pokal zu...

  1. #1 Swordfish, 04.11.2014
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.836
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Ein :TD: an alle.....
    Da ich den Wettbewerb mit Thema WWI verpasst habe, versuche ich diesmal mit einem "Drahtverhau" einen Pokal zu ergattern..weil das Thema ja frei ist....:blush2:
    Ich baue wieder eine Fokker D.VII, diesmal eine besonders schöne Variante, jedoch nicht diejenige auf dem Cover!
     

    Anhänge:

    • Cover.jpg
      Dateigröße:
      158,4 KB
      Aufrufe:
      2
    Grimmi gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Swordfish, 04.11.2014
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.836
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Fokker D.VII OAW mid

    Hier sind schon mal die Teile für das Cockpit, ausser dem Kompassteil alle Teile von Part und einige schon vorbemalt.
     

    Anhänge:

  4. #3 JohnSilver, 04.11.2014
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    3.735
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Fokker D.VII OAW mid

    Oha, von dir ein Wettbewerbsmodell das wird spannend! :TOP:

    PS: Für den Wettbewerb muss im Titel des Threads "W2015/16BB" (für die leichtere Auffindbarkeit) stehen. Vielleicht solltest du einen Mod bitten, das zu ändern.
     
    Swordfish gefällt das.
  5. #4 Hans Trauner, 04.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2014
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Fokker D.VII OAW mid

    Mid ist nur die Packungsbezeichnung. Eigentlich soll es wohl Mittlere Baureihe bedeuten. Die Motorhaubenbleche dieser Baureihe von OAW waren ganz typisch und fanden sich nur in dieser Serie. Die Entlüftungsbleche waren klein und halbrund, nur eben bei dieser Baureihe. Die frühen und späten Baureihen sind schnell an den handgemalten Tarnflecken auf den Blechen zu erkennen (hat sich auch nur OAW geleistet) und OAW hat sehr oft helle Rippensicherungsbänder verwendet. Farbe wie auch immer. Da scheint es auch lachsfarbene Bänder gegeben zu haben, aber ich denke, da spielen auch ungefärbte Leinenbänder eine Rolle, wie bei vielen anderen Herstellern auch.
     
    Swordfish gefällt das.
  6. #5 Swordfish, 04.11.2014
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.836
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Fokker D.VII OAW mid

    Danke für die Info, habe es an AE gemeldet:blush2:

    @Hans Trauner
    Da weiss ich nun, wen ich herbeiwinken muss, wenn Unklarheiten aufkommen....:!:
    Also das mit "mid", early und late weiss ich, auch die unterschiedlichen Motorbleche sind mir ein Begriff, ebenso die oft Grün und Lila bemalten Bleche..:cool:
    Unklar sind die Verstärkungs-Bänder auf den Spanten. Ich glaube, du hast da schon irgendwo über das Thema referiert..:confused:
    So wie mir scheint, gab es da eine feste Regel: Albatros Hellblau, OAW Lila und Fokker getarnt, oder täusche ich mich?:confused:
     
  7. #6 Swordfish, 04.11.2014
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.836
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Fokker D.VII OAW mid

    Das Teil des Rahmens schneide ich in vier Teile, davon brauche ich die linke, rechte und obere Seite, meist auch nur im Cockpitbereich. Obschon bei dieser D.VII die Motorbleche alle dran sind, habe ich ein Schott hinter den Motor montiert.

    Der Motor wird nicht weiter detailliert, da er später kaum noch zu sehen ist. Da es für mich bereits die sechste D.VII ist, hat sich schon eine gewisse Routine breit gemacht, vor rund 8 Jahren habe ich eine D.VII noch an die Wand geschmissen, und heute scheint es schon fast ein einfacheres Modell zu sein!
     

    Anhänge:

  8. #7 Swordfish, 04.11.2014
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.836
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Fokker D.VII OAW mid

    Das ist im Moment der Stand der Dinge!:cool: Leider ging mir während der Halloween-Nacht der schön mit Weissleim aufgedickte Steuerknüppel verloren, muss ihn deshalb durch das Bausatzteil ersetzen:mad:
     

    Anhänge:

  9. #8 MiG-Admirer, 04.11.2014
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    6.988
    Zustimmungen:
    4.124
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Fokker D.VII OAW mid

    Dann sind wir ja jetzt drei. :HOT:
    Willkommen im Club !
    Da muß ich mich aber mächtig ins Zeug legen, um noch Dritter zu werden ... :rolleyes:
     
  10. #9 Hans Trauner, 05.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2014
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Swordfish,

    So geht die Fama. Wie der ansonsten wirklich lobenswerte Dan-San Abbott darauf kam, ist mir aber rätselhaft. Nicht weil ich ihm widersprechen möchte, sondern mir sind seine Grundlagen nicht klar. Als Sicherungsbänder wurden neben eben in Streifen geschnittenem Tarnstoff eben auch andere Leinenbänder verwendet. Helle Leinenbänder, die ich kenne (vom LVG....) sind einfach naturleinen. Von einem Lila (auch oft lachsfarben beschriebenen) Band hab ich einfach keine wirklichen Hinweise und falls doch, ist die Frage, ob dies diese sehr hellen Bänder bei OAW erklärt. Bei Albatros kamen auch nicht nur blaue Bänder zum Einsatz. Die in Kanada im Brome County Museum stehende D VII hat Tarnstoff als Bänder, wobei auf den Unterseiten Bänder aus Oberseiten-Tarnstoff verwendet wurden. Fällt nur auf, wenn man Detailsfotos sieht, ansonsten siehts einfach dunkel aus. Andersrum wäre es ähnlich. wenn man Unterseitentarnstoff oben als Bänder aufbringt. Auf die Entfernung schaut das einfach hell aus. Die beweglichen Innenteile, also Knüppel und Seitenruderpedalstange waren bei Fokker schwarz, egal wer sie gebaut hat.

    Was die Erklärung der Baureihen anbelangt, ich wollte doch nicht dich belehren....aber es lesen halt nicht nur wir beide mit....:)

    Unten noch ein Foto aus den Weiten den Netzes. Da sieht man die Innenseite schön. Eigentlich schimmert der Tarnstoff innen ein bisschen durch, auch wenn er aussen gestrichen war, aber ein undefiniertes Grau stellt das in 72 recht gut dar, finde ich.

    H.
     

    Anhänge:

    Grimmi, Swordfish und flogger gefällt das.
  11. #10 flogger, 05.11.2014
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.688
    Zustimmungen:
    657
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Tolles Projekt Swordfish!




    Es gibt/ gab sogar einen Abziebilderbogen mit umgedrehten Tarnstoff. War aber glaube ich 1/48.

    Gruß flogger
     
    ncldh gefällt das.
  12. #11 Swordfish, 05.11.2014
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.836
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Fokker D.VII OAW mid

    Danke gleichfalls....schon deine Präsentation lässt bei mir eine kleine Furcht aufkommen....:blush2:
    Übrigens ein sehr interessantes Projekt, das du dir ausgesucht hast, ich selbst bin in meinen "Drahtverhauen gefangen":congratulatory:
     
  13. #12 Swordfish, 05.11.2014
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.836
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    @Hans Trauner

    Tia....ich habs gewusst, dass ich mich hier im FF aufs Glatteis wage, es hat einige Spezialisten die einem auf die Finger schauen, aber das ist ja auch gut so, da werden wohl einige Knoten gelöst, die man selber nie aufgebracht hätte....:blush2:

    Also vielen Dank für deine wertvollen Infos, in dem Fall muss ich mir keine grossen Gedanken über die Bänder machen, ich studiere einfach alte Fotos, oder halte mich an "Vorschläge" von Windsook-Datafile" wie dies ja auch Roden gemacht hat....:)

    Es ist Dies meine sechste D.VII und mein Plan sieht vor, 15 Maschinen dieses Typs zu bauen, vielleicht ist die 15. dann endlich einem Original am nächsten.....:D:
     
  14. #13 Swordfish, 05.11.2014
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.836
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Hi Flogger
    Danke dir auch für deinen Hinweis, ich selbst bevorzuge die Decals von "old-Propeller" oder "wood&wire" wie sie auch genannt werden. Diese Decals für den Tarnstoff gibt es auch in "very faded", also sehr hell für die Innenseite. Ich habe vor, solche Decals für die Innenseite nur bei Modellen anzuwenden, deren Rumpf ebenso mit dem Rautenmuster getarnt wurde...:blush2:
     
  15. #14 Swordfish, 27.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2015
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.836
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Auf leisen Sohlen schreite ich auch hier voran......:blush2:

    Ich habe nun alle "Innereien" eingebaut und anschliessend der Rumpf zusammengeklebt, was dann auch immer eine grössere Schleiferei zur Folge hat......:rolleyes:

    Ausser dem neuerstellten Schott hinter dem Motor und dem Steuerknüppel ist alles aus Ätzteilen von Part entstanden.
    Dabei muss auf alles geachtet werden das zu breit werden könnte, und vor dem Einbau müssen die Rumpfteile massiv dünner geschliffen werden.
     

    Anhänge:

    AM72 gefällt das.
  16. #15 Swordfish, 28.03.2015
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.836
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Wenn bei mir die "Fokkerplage" mit diesem 6. Modell weiter anhält, kommt man zu immer mehr Standartisierungen bei diversen Bauabschnitten, so auch bei der Anbringung der Decals für den Tarnstoff.
    Ich habe dazu verschiedene (genaue) Schablonen erstellt, die mir erlauben, die Decalbahnen recht zügig auf die vorher Weiss grundierte Tragfläche zu bringen.
    Weil die Lozenge-Decals von Oldpropeller transparent gedruckt sind, also keinen deckende weisse Grundschicht haben, dürfen sie
    sich nirgends überlappen, das hat sofort eine sehr dunkle Stelle zur Folge!

    Auch die Länge muss perfekt stimmen, und in der Hälfte der Flügelkante enden (Roter Pfeil)

    Meistens geht da gut ein ganzes Wochenende drauf um die zwei Flügel komplett fertigzustellen.!!!!:tongue:
     

    Anhänge:

    • kombi.jpg
      Dateigröße:
      107,8 KB
      Aufrufe:
      2
    Grimmi, AM72, viper16341 und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #16 Swordfish, 28.03.2015
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.836
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Um die Rumpftarnung anzubringen musste ein sehr genauer Druck im Seiten- und Aufriss in 1:72 gemacht werden. Aus diesen Drucken konnte ich dann die einzelnen Partien ausschneiden um sie als Schablone für den Decalbogen verwenden zu können.
    Wichtig dabei ist auch wieder die Grundierung in Weiss!!

    Zu meinem Erstaunen ging dabei alles ohne Überlappungen oder zu klein/zu gross von der Bühne:TOP:

    Jetzt weiss auch jeder um welche D.VII es sich handelt......ja, es ist die Maschine von Rudolf Stark bei der Jasta 35b 1918.:)
     

    Anhänge:

    Grimmi gefällt das.
  18. #17 Swordfish, 28.03.2015
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.836
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Und so sieht es dann aus: Am Schluss noch kleine Farbretouchen, Verschmutztungen und zusammen mit den transparenten Decals ergibt es ein Top-Finish:cool:

    Der Winkel auf dem Oberflügel spritzte ich auf weisse Decalfolie, anschliessend mit Klarlack versiegeln, die Bahnen ausschneiden und auf den Flügel bringen.....das Risiko, den Winkel auf dem Flügel abdecken und spritzen, war mir zu gross.....:rolleyes:

    Die Naht in typischer Fokkermanier erstellte ich am PC und druckte sie in ausreichender Menge auf klare Decalfolie.

    Das Pink ist eine Mischung aus Weiss und Humbrol 73 und optisch sehr gut getroffen.
     

    Anhänge:

    Grimmi und AM72 gefällt das.
  19. xingu

    xingu Testpilot

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    566
    begeisterungswürdiger Bau...:TOP:...nur immer schade das man von den Innereien später so wenig sieht...:FFCry:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 viper16341, 28.03.2015
    viper16341

    viper16341 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    2.624
    Ort:
    Panketal OT Zepernick
    Ja, mir gefällt deine Fokker auch sehr sehr gut!
     
  22. #20 Swordfish, 28.03.2015
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.836
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Danke Xingu, leider, leider, aber man hat ja noch die Bilder......:wink:

    So sieht im Moment die D.VII von unten aus, als nächster Schritt ist das Fahrwerk geplant.
     

    Anhänge:

Thema:

W2015/16BB Fokker D.VII OAW mid

Die Seite wird geladen...

W2015/16BB Fokker D.VII OAW mid - Ähnliche Themen

  1. W2015/16BB Berijew Be-12

    W2015/16BB Berijew Be-12: Hallo liebe Modellfreunde, damit es in der Kategorie 1:72 nicht so einsam wird :TD:, geselle ich mich einfach mal dazu. Ich mache das jetzt, um...
  2. W2015/16BB Boeing 737-200

    W2015/16BB Boeing 737-200: Hallo Leute Dieses Mal bin ich auch wieder mit dabei :) Nachdem ich einige Ideen und Gedanken wieder verworfen habe, bin ich nun mit der...
  3. W2015/16BB 1:48 AS350B3

    W2015/16BB 1:48 AS350B3: Irgendwann mußte ich mich entscheiden und das ist mir diesmal sehr schwer gefallen. Erst einmal klare Entscheidung - es sollte nicht schon...
  4. W2015/16BB AE-Lockheed Electra 10E

    W2015/16BB AE-Lockheed Electra 10E: Dieses Mal hat die Auswahl etwas länger gedauert. Ein Sprichwort besagt, daß, wer die Wahl hat, auch die Qual hat. :confused: Es sollte wieder...
  5. W2015/16BB F-15C Baz IDF/AF

    W2015/16BB F-15C Baz IDF/AF: Hallo! Nachdem der jetzige Wettbewerb komplett themenoffen ist, habe ich lange herum überlegt welcher Bausatz aus meinem 72er Lager nun ein...