Klarsichtkanzeln

Diskutiere Klarsichtkanzeln im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo Bastler, wer kann mir helfen? In Deutschland scheint es keinen vernünftigen "Aftermarket" für versemmelte Klarsichtkanzeln zu geben. Und...

Moderatoren: AE
  1. #1 achgelis, 26.09.2013
    achgelis

    achgelis Flugschüler

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Bastler,

    wer kann mir helfen? In Deutschland scheint es keinen vernünftigen "Aftermarket" für versemmelte Klarsichtkanzeln zu geben.
    Und das mit Modellen, die eigentlich gängig sind, wie eine Me 262 in 1:48 (Hersteller egal). Oder versucht mal für eine Ju 87 ein After-
    market Klarsichtteil zu bekommen. Da findet ihr noch eher Leben auf dem Mars.

    Ist heute wieder passiert: Klarsichtteil vom Gußast mit dem Werkzeug getrennt, Spannungsriß im Teil - klasse. Tiefziehen kommt halt
    nicht in frage, zu aufw(ä)endig.

    Vielleicht hat ja jemand eine Me 262 in 1:48 als Bastelschrott und das Canopy ist zum Spenden übrig...

    Viele Grüße
    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    AW: Klarsichtkanzeln

    Falsches Werkzeug eingesetzt? Nicht spanlos trennen, sondern spanend. da gibrt es keine Spannungsrisse. Und Tiefziehen ist mit der Originalkanzel auch nicht aufwändig...
     
  4. #3 achgelis, 26.09.2013
    achgelis

    achgelis Flugschüler

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    AW: Klarsichtkanzeln

    Hallo Fredo,

    tja - eigentlich mit einem normalen Modellbau Seitenschneider versucht, das Teil vom Gußast zu lösen...
    Tiefziehen habe ich hier im Forum gelesen - Stempel bauen ect. kann mir grad gar nicht vorstellen, wie ein
    Material gleichmäßig über so einen Stempel gezogen werden soll.
     
  5. #4 bastelwolf, 26.09.2013
    bastelwolf

    bastelwolf Berufspilot

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Großdobritz/Sachsen
  6. #5 achgelis, 27.09.2013
    achgelis

    achgelis Flugschüler

    Dabei seit:
    31.08.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    AW: Klarsichtkanzeln

    Danke Bastelwolf! Sehr gute Anleitung.
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Augsburg Eagle, 27.09.2013
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.826
    Zustimmungen:
    38.291
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    AW: Klarsichtkanzeln

    Gerade bei Klarsichtteilen und anderen bruchgefährdete Kleinteilen sollte man ein größeres
    Teil vom Gußast abschneiden und erst dann am Bauteil abtrennen.
    Oder alternativ mit mit einer Feinsäge, z.B. so was.
     
  9. #7 atlantic, 27.09.2013
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.499
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    AW: Klarsichtkanzeln


    Also ich hab da schon etliche unterschiedliche tiefgezogene Kanzeln käuflich erwerbbar in der Hand gehabt.

    Das es keine gibt, kann man so nicht sagen. Vieleicht nicht gerade für jedes Modell, aber immerhin gibts die für mindestens die gängigsten.
    Und da zählt ´ne 262 und ´n Stuka mit dazu.:TD:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Klarsichtkanzeln