Holzplatten für Dioramen

Diskutiere Holzplatten für Dioramen im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo zusammen! Bei den Rollouts sehe ich immer wieder schöne Dioramen von Flugfeldern oder Trägerdecks. Oft sind diese auf lackierten...

Chemicalsepp

Sportflieger
Dabei seit
01.08.2018
Beiträge
15
Ort
Altötting
Hallo zusammen!

Bei den Rollouts sehe ich immer wieder schöne Dioramen von Flugfeldern oder Trägerdecks. Oft sind diese auf lackierten Grundplatten aus Holz. Wo kriegt Ihr solche Platten her? Beim Schreiner bestellt? Oder Brotzeitbrettl geschliffen und lackiert?
Würd gern ein paar Navy-Jets auf den Carrierdecks von UvdR platzieren und suche noch nach einer passenden Basis.
 
Cherrylock

Cherrylock

Astronaut
Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
2.803
Ort
im Keller
kleiner lackierte Holzplatten gibts fertig auf Ausstellungen, denke Schreiner und selber Beizen und Lackieren ist billiger und indivdueller
 
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.243
Ort
bei Köln
Ich empfehle gerade bei Deinem Vorhaben das Aufkleben der UvdR-Pappdeckel auf Styrodurplatten. Styrodur lässt sich viel leichter als Holz bearbeiten, schneiden und lackieren. Außerdem wiegt es weniger/ ist leichter als Holz, und macht bei der Dekoration wegen der Materialstärke (die Platten, mit denen ich arbeite, haben 20mm Stärke) im Vergleich zu einer dünnen Holzplatte auch gut was her.
Eine 1m x 1,80m große Platte kostet im Baustoffhandel etwa sieben Euro. So ein Teil reicht für einige Modell-Bases.
 
Rock River

Rock River

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.158
Ort
Bremen
Ich drängel' mich hier mal rein - mit Styrodur kenne ich mich auch noch nicht aus, würde ich aber gerne mal probieren.
Womit schneidest du denn die Platten zurecht und womit verklebst du sie bzw. womit klebst du z. B. eine solche UvdR-Pappe auf?
 
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.243
Ort
bei Köln
Die Uschi- Pappen sind ja denen von Skunkmodels/Kinetic (hier abgebildet) ähnlich- fariger, bedruckter Karton, ca. 0,8mm Stärke. Wegen der geringen Materialstärke keinesfalls flüssigen Klebstoff nehmen. Ich klebe sie stets mit Klebestiften (Pritt, Uhu, ...) an. Der Klebstoff ist bekannter Maßen zäh und paste-artig und sollte ganzflächig auf die Kartonrückseite aufgebracht werden, damit die Teile keine einzelnen Wellen werfen, die sieht man nämlich später.
Geschnitten werden die Teile übrigens mit einem Baumarkt-Teppichmesser. Dazu hole ich die Segment-Klinge des Cutters immer ca. 8cm heraus und ziehe das Teil an der Schneidemarkierung auf dem Styrodur in einem Rutsch durch.



Nach dem Trocknen sollte man die Flanken des Styrodurs farblich anpassen. Ich bevorzuge schwarze Flanken/Kanten, das wirkt neutral und lenkt den Blick auf die (andersfarbige) Dio-Oberfläche. Dazu nutze ich eine Mischung aus schwarzer Acrylfarbe, Weißleim und Trockenspachtelmasse auf Acrylbasis. Das Ganze mit Spachtel aufgezogen....



noch ein paar Teppichstopper auf die Unterseite des Dio-Basis, fertig!

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Rock River

Rock River

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.158
Ort
Bremen
Aha - danke für die ausführlichen Informationen . Das solche Pappen mit Prittstift auf die Platten geklebt werden können, hätte ich z. B. nicht gedacht.
Wie ich sehe, nimmst du auf Platten mit diesem Waffel-/Rautenmuster. Wären glatte Platten nicht besser?
 
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.243
Ort
bei Köln
Styrodur hat aber eben neben dem Volumen- und Gewichtsvorteil noch erhebliche Stabilitätsvorteile (zäh-elastisch, volumenstabil), so dass man auch hervorragend damit Gelände gestalten kann. Dazu schneide ich mir die Basis mit dem Baumarkt-Cuttermesser mit Segmentklinge zurecht und plane die Positionen der Modelle mit den Rohlingen und einigen provisorischen Gelände-Elementen als "Stellprobe"...

 
Anhang anzeigen
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.243
Ort
bei Köln
So nach und nach werden die Geländeteile zurechtgeschnitten und mit Trockenspachtelmasse und Weißleim-Gemisch aufgeklebt. Die Position der einzelnen Diorama-Elemente (Modelle, Figuren, Zubehör, ...) wird nun konkret festgelegt und angezeichnet, ebenso die Position weiterer Geländeteile, Fahrspuren oder Vertiefungen in der Diobasis.

 
Anhang anzeigen
Rock River

Rock River

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.158
Ort
Bremen
Styrodur hat aber eben neben dem Volumen- und Gewichtsvorteil noch erhebliche Stabilitätsvorteile (zäh-elastisch, volumenstabil), so dass man auch hervorragend damit Gelände gestalten kann. Dazu schneide ich mir die Basis mit dem Baumarkt-Cuttermesser mit Segmentklinge zurecht und plane die Positionen der Modelle mit den Rohlingen und einigen provisorischen Gelände-Elementen als "Stellprobe"...

Genau - daran hatte ich auch schon gedacht....Geländeaufbau. Ich werd' mir mal Styrodurplatten besorgen. Nochmal danke für die Tipps! :thumbup:
 
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.243
Ort
bei Köln
Bodenunebenheiten werden mit dem Gasbrenner (Haushaltszubehör zum Karamellisieren) eingeflämmt, das ergibt leichte Senken (achtsam vorgehen, weniger ist mehr...). Fahrspuren werden mit dem Bastelmesser ausgeschnitte. Die Diobasis erhält einen Überzug aus Weißleim-Erde-Pigmentgemisch. Mit dem Statikauflader ("Grasmaster") wird die Begrasung aufgebracht...

 
Anhang anzeigen
bastelalex

bastelalex

Astronaut
Dabei seit
09.12.2005
Beiträge
3.243
Ort
bei Köln
Die Grasflächen werden mit verschiedenen Beige- und Grüntönen mit dem Airbrush bearbeitet. Das ist mir immer besonders wichtig, denn Static-Gras glänzt immer so heftig und wirkt deshalb ein "kitschig". Ist halt aus Plastik (Acrylat).

So kann das Ergebnis dann ausschauen.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Charly

Charly

Testpilot
Dabei seit
13.12.2009
Beiträge
786
Ort
Lkr. PAF
Schönes Dio - und Danke für die Tips !

Gruss
KH
 
Thema:

Holzplatten für Dioramen

Holzplatten für Dioramen - Ähnliche Themen

  • Fonts für AMI Kennungen gesucht

    Fonts für AMI Kennungen gesucht: Hallo liebe FF´ler, ich bin auf der Suche nach den Schriftarten für die beiden Kennungen auf den Bildern. Ich hoffe ihr könnt mir dabei...
  • Flugbetrieb in Erfurt (EDDE/ERF) 2019

    Flugbetrieb in Erfurt (EDDE/ERF) 2019: Heute erwartet/schon da, oder wieder abgeflogen PZL/Mielec S70 SP-YVK (vielleicht LA County Fire). Sind noch 2 erwartet für export. Oder anderen...
  • HEUTE PZL/S70 SP-YVK (vielleicht LA County Fire?) durch Erfurt

    HEUTE PZL/S70 SP-YVK (vielleicht LA County Fire?) durch Erfurt: Erwartet/schon da, oder wieder abgeflogen oben ernannte Hubschrauber. Sind noch 2 erwartet für export. Oder anderen Kunde? Jemandem Bescheid über...
  • etwas für F-4 Phantom Phans: Teutonic Spook

    etwas für F-4 Phantom Phans: Teutonic Spook: Retrokit hat eine Figur aus Resin herausgebracht, die sich gut neben einer Phantom, besonders einer deutschen, in jedem Maßstab machen dürfte...
  • Klassifizierungsabzeichen für Flugzeugführer

    Klassifizierungsabzeichen für Flugzeugführer: Hallo. Im Netz bin ich über diese Spange gestolpert. Ich dachte immer das Abzeichen gab es nur in den Leistungsstufen I, II, III. Aber was ist...
  • Ähnliche Themen

    • Fonts für AMI Kennungen gesucht

      Fonts für AMI Kennungen gesucht: Hallo liebe FF´ler, ich bin auf der Suche nach den Schriftarten für die beiden Kennungen auf den Bildern. Ich hoffe ihr könnt mir dabei...
    • Flugbetrieb in Erfurt (EDDE/ERF) 2019

      Flugbetrieb in Erfurt (EDDE/ERF) 2019: Heute erwartet/schon da, oder wieder abgeflogen PZL/Mielec S70 SP-YVK (vielleicht LA County Fire). Sind noch 2 erwartet für export. Oder anderen...
    • HEUTE PZL/S70 SP-YVK (vielleicht LA County Fire?) durch Erfurt

      HEUTE PZL/S70 SP-YVK (vielleicht LA County Fire?) durch Erfurt: Erwartet/schon da, oder wieder abgeflogen oben ernannte Hubschrauber. Sind noch 2 erwartet für export. Oder anderen Kunde? Jemandem Bescheid über...
    • etwas für F-4 Phantom Phans: Teutonic Spook

      etwas für F-4 Phantom Phans: Teutonic Spook: Retrokit hat eine Figur aus Resin herausgebracht, die sich gut neben einer Phantom, besonders einer deutschen, in jedem Maßstab machen dürfte...
    • Klassifizierungsabzeichen für Flugzeugführer

      Klassifizierungsabzeichen für Flugzeugführer: Hallo. Im Netz bin ich über diese Spange gestolpert. Ich dachte immer das Abzeichen gab es nur in den Leistungsstufen I, II, III. Aber was ist...
    Oben