Revell F-4F "50th anniversary"

Diskutiere Revell F-4F "50th anniversary" im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo, heute ist nun endlich angekommen, meine F-4F. Eigenlich bin ich ganz begeistert von dem Teil, ABER, in Wittmund wurde großartig getönt,...

Moderatoren: AE
  1. #1 phartm4940, 06.11.2008
    phartm4940

    phartm4940 Astronaut

    Dabei seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    1.589
    Beruf:
    Büro-und Informationselektroniker
    Ort:
    Germany
    Hallo,
    heute ist nun endlich angekommen, meine F-4F. Eigenlich bin ich ganz begeistert von dem Teil, ABER, in Wittmund wurde großartig getönt, die Maschine sei komplett mit Revellfarbe lackiert. Jetzt sollte man doch meinen, es gäbe einen fertigen Revellfarbton für die Lackierung. Weit gefehlt. Man darf mal wieder fröhlich zum Mischbecher greifen, oder sich irgendwo RAL 5011 besorgen. Für mich als OOB-Bauer nicht nachvollziehbar, vor allem auch ärgerlich, da ich hier in der Modellbau-Diaspora wohne und Farben anderer Hersteller nicht oder nur sehr schwer zu bekommen sind.

    Der Bausatz an sich sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus. Fall Interesse besteht, mache ich gerne ende nächster Woche eine Bausatzvorstellung.

    Viele Grüße,

    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RazorsEdge, 06.11.2008
    RazorsEdge

    RazorsEdge Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Traunstein
    Es besteht Interesse:TD: Hast Du auch einen alten F-4F-Bausatz in 32? Mich würde vor allem interessieren ob und wenn ja, was sich geändert hat.

    Gruß, RazorsEdge
     
  4. #3 dg1000flyer, 06.11.2008
    dg1000flyer

    dg1000flyer Space Cadet

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    EX-ETNW jetzt EDDH
    Dann lass ich mir das von unserm Lacker anmischen dann ich wenigstens dass der Frabton stimmt.:D
     
  5. #4 Bitter Man, 06.11.2008
    Bitter Man

    Bitter Man Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Nah am Himmel
    Hi,
    eine Bausatzvorstellung würde mich auch interessieren. :)

    Gruß BM
     
  6. #5 phartm4940, 06.11.2008
    phartm4940

    phartm4940 Astronaut

    Dabei seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    1.589
    Beruf:
    Büro-und Informationselektroniker
    Ort:
    Germany
    Guten Abend,
    ich habe leider keinen "alten" Bausatz der F-4 in 1/32, kann da also nichts zu sagen. Eine Bausatzvorstellung schaffe ich leider nicht vor dem Ende der nächsten Woche. Falls bis dahin keiner schneller war, schreibe ich dann eine.

    Viele Grüße,

    Peter
     
  7. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.713
    Zustimmungen:
    2.638
    Ort:
    Bayern
    Ist alt jetzt der Bausatz aus den 70ern oder redet ihr von dem 90er Jahre Bausatz? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Revell sich in eine neue Form gestürzt hat oder den neueren Bausatz nochmals überarbeitet hat!?
     
  8. #7 Wild Weasel78, 07.11.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.317
    Zustimmungen:
    3.539
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Hi

    Ist der Kit von 1994 mit all seinen Schwächen ;).

    MFG Michael
     
  9. #8 Firefighter112, 07.11.2008
    Firefighter112

    Firefighter112 Testpilot

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    995
    Zustimmungen:
    8.091
    Beruf:
    Kaufmann im Einzelhandel
    Ort:
    Südlich von ETNT (Metjendorf )
    Hallo alle zusammen,ich kann mich Wild Weasel 78 nur anschliessen.Ich meine der kit hätte zumindest weil es ja eine sondermaschine ist,auch wenigstens ein paar Piloten enthalten können.Das ist dass einzige was mich ein wenig stört aber nun gut.

    Gruß Firefighter
     
  10. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.713
    Zustimmungen:
    2.638
    Ort:
    Bayern
    Die Piloten würden die Schwächen nicht wett machen.
     
  11. #10 Firefighter112, 07.11.2008
    Firefighter112

    Firefighter112 Testpilot

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    995
    Zustimmungen:
    8.091
    Beruf:
    Kaufmann im Einzelhandel
    Ort:
    Südlich von ETNT (Metjendorf )
    Ok da haste recht,ich musste bei meiner auch ziemlich viel spachteln.Aber naja was solls gehört dazu.


    Gruß Sven
     
  12. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.713
    Zustimmungen:
    2.638
    Ort:
    Bayern
    Spachteln gehört zum Modellbau dazu. Schlimm wirds erst, wenn das Schleifpapier durch Sägen ersetzt werden muss:D
     
  13. topas

    topas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    131
    Beruf:
    Telekomiker
    Ort:
    26135 oldenburg
    Die Phantom von Revell find ich ganz okay , hat en paar Schwächen aber es geht, vor allen Dingen wenn ich den Preis mit den aktuellen Trumpeter und Tamiya Modellen vergleiche.Was Phantommodelle in 1/32 betrifft ist eigentlich genug da. Es sind alle Preislagen und Qualitäten vertreten.Fehlt eigentlich nur ne Britische Phantom.Was ich aber viel lieber hätte wäre ne richtig vernünftige F 104 in 1/32.
     
  14. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.713
    Zustimmungen:
    2.638
    Ort:
    Bayern
    eine 1/32er Trumpeter F-4? Habe ich etwas verpasst? Bitte schnell aufklären, bald ist Weihnachten :D
     
  15. #14 Naphets, 07.11.2008
    Naphets

    Naphets Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    2.431
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht
    Laut Syh@rt ( www.syhartdecal.fr ) ist das Blau "Lufthansa Blue" und dem Farbton nach Humbrol 198 bzw. Revell 350.
     
  16. #15 Wild Weasel78, 07.11.2008
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.317
    Zustimmungen:
    3.539
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Ich sag mal so ,die Schwächen lassen sich alle soweit entfernen ,die einen einfacher die anderen eben etwas schwerer. Manche kann man sogar vernachlässigen ,machen sollte man :

    Die Nase ,da viel zu Spitz und zu lang ,passt eher an einen Hexe....
    Bugfahrwerk ,da viel zu dünn, Hauptfahrwerk zu lang.
    Kanonenverkleidung zu breit wobei das man nicht zwingend machen muss.
    Fahrwerksschächte aufwerten da nackt.
    Lufteinläufe am besten FOD Cover drauf machen oder Intakes von seamless suckers verbauen.
    Intakes von Revell etwas zu lang ,jedoch bei 1:32 nicht so wild.
    Seitenleitwerksfine zu groß und zu eckig ,einfach kürzen und Rund schleifen.
    Seitenleitwerk selber steht gerade ,richtig wäre leicht schräg nach unten.
    Klappen müssen runter jedoch Vorsicht bei Landeklappen runter ,das bedeutet auch das der Vorflügel mit raus muss ! Von Paragon gab es da mal was ,am besten einfach die Ruder daneben absenken.
    usw..........

    Oder am besten mal in denn Baubericht von RockRiver schauen ;) unter Bauberichte online auf Seite 4


    MFG Michael;)
     
  17. #16 Tomcatfreak, 07.11.2008
    Tomcatfreak

    Tomcatfreak Alien

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    7.159
    Zustimmungen:
    4.701
    Beruf:
    Lagerlogistiker
    Ort:
    Шпремберг
    Nee, keine Angst ;) Ich glaube topas hat das auf alle Trumpeter Modelle bezogen. Aber ich glaube mich errinnern zu können, dass im ARC auch schon mal von einer F-4K die Rede war. Aber glauben würde ich das nicht :engel:
    Zum Jahreswechsel kommt ja der neue Trumpeter Katalog raus, schaun wir mal...
     
  18. topas

    topas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    131
    Beruf:
    Telekomiker
    Ort:
    26135 oldenburg
    Richtiiiiiig, ich meinte eigentlich die allgemeine Preislage bei den 1/32 Jets.Von ner Trumpeter F 4 K hab ich auch schonmal gehört.
    Aber über neue Trumpetermodelle gibts soviel Gerüchte und Halbwahrheiten.
    Schaun mer mal. Immer den Ball flach halten.
     
  19. #18 phartm4940, 09.11.2008
    phartm4940

    phartm4940 Astronaut

    Dabei seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    1.589
    Beruf:
    Büro-und Informationselektroniker
    Ort:
    Germany
    Guten Abend,
    das einzige was ich bis jetzt sagen kann, ist das die Anzahl der Bausatzteile identisch ist mit der des Bausatzes von der F-4E/F (Art.-Nr:04706) aus dem Katalog 2004 / 2005 (bunte Mühle Hopsten). Die Spritzlinge sind blau eingefärbt.
    Hier mal ein erstes Bild der Spritzlinge in der Tüte;)
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 phartm4940, 09.11.2008
    phartm4940

    phartm4940 Astronaut

    Dabei seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    1.589
    Beruf:
    Büro-und Informationselektroniker
    Ort:
    Germany
    Und hier noch eins von dem Decalbogen. Beide Bilder mehr oder weniger mal eben aus der Hüfte geschossen. Ausführlicher Bericht, wie schon erwähnt, nächstes Wochenende.

    Viele Grüße,

    Peter
     

    Anhänge:

  22. ex300s

    ex300s Testpilot

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    638
    Beruf:
    Techn. Zeichner
    Ort:
    Aerzen
    Ich habe eine Frage zum "Phantom"-Schriftzug. Kennt jemand die Schriftart?

    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.


    Gruß,
    Sebastian
     
Moderatoren: AE
Thema:

Revell F-4F "50th anniversary"

Die Seite wird geladen...

Revell F-4F "50th anniversary" - Ähnliche Themen

  1. Revell Phantom F-4F - 1:32 - JG 74 - Norm 90J Inflight

    Revell Phantom F-4F - 1:32 - JG 74 - Norm 90J Inflight: So, endlich fertig und auch bereits in FFB präsentiert, habe ich das schöne Wetter genutzt und ein paar "Flugbilder" vor der Haustür auf dem Dach...
  2. F-4F 37+79 JG71 Wittmund Revell 1/32

    F-4F 37+79 JG71 Wittmund Revell 1/32: Nachdem ich meine F-4F 3813 WTD 61 stolz auch im Büro zeigte, kam prompt die Bitte: So eine möchte ich auch gerne...aber in Norm 90 anlässlich...
  3. F-4F 38+13 WTD 61 Flight Test Revell 1/32

    F-4F 38+13 WTD 61 Flight Test Revell 1/32: Hier möchte ich Euch meine 3813 zeigen, die aus dem altbekannten Revellbausatz entstanden ist. Als der Bausatz herauskam, wollte ich ihn erst...
  4. 1/32 - "First In - Last Out", F-4F Phantom II, Revell

    1/32 - "First In - Last Out", F-4F Phantom II, Revell: Es war einmal.., so könnte man die Story, über dieses legendäre Kampfflugzeug beginnen! Aber eigentlich Jedermann bekannt, den Interessierten...
  5. F-4F Phantom II 38+47 Richthofen Revell

    F-4F Phantom II 38+47 Richthofen Revell: Der Bausatz ist von Revell zusätzlich wurde das AIRES Set für Cockpit (7075), Fahrwerkschächte (7083) und Schubdüsen verwendet. Decals stammen von...