Simulation/Realität

Diskutiere Simulation/Realität im Flugsimulationen am PC Forum im Bereich Speziell; Moin also, wenn ich mich schon seit 25 jahren mit Simulation beschäftige, sprich Falcon 4,0, Microsoft Flighsimulator, LockOn und alles immer...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 Nighthawk75, 14.07.2010
    Nighthawk75

    Nighthawk75 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Ausbildung zum Zerpanungsmechaniker "Drehtechnik"
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Moin


    also, wenn ich mich schon seit 25 jahren mit Simulation beschäftige, sprich Falcon 4,0, Microsoft Flighsimulator, LockOn und alles immer auf höchste Realitätsstufe gespielt habe, wäre ich in der Lage, ein Flugzeug(gehe dann von einer kleinen Cessna aus) zustarten und in der Luft zuhalten???

    Also ich kann schon einschätzen, was ich kann und was nicht. Ich denke schon, das ich das hinkriegen würde. Denke aber auch, das die Landung wahrscheinlich in die Hose gehen würde. Ich streite mich diesbezüglich mit einem Kollegen. Der sich noch nie mit Flugzeugen beschäftigt hat, aber mein Hobby kennt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rhönlerche, 14.07.2010
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.838
    Zustimmungen:
    1.109
    Ort:
    Deutschland
    Glaube, Chancen hätte ein sonstiger Anfänger nur bei sehr einfachen Flugzeugen und sehr gutem Wetter. (Cessna 150 z.B.) Weißt Du z.B. vom PC-Fliegen wie man trimmt, was Ruderpedale machen und wie man leant? Schonmal P-Faktor etc. gespürt? Das Feingefühl/Ruderdrücke beim Steuern ist auch völlig anders. Ich sage mal, eher nicht.

    Zum Lernen von IFR-Verfahren, Cockpit Procedures und zur Systemüberwachung kann man es aber bestimmt ziemlich gut benutzen. Mit den entsprechenden Lehrmaterialien und Lehrern kommt man da auch mit einfachen Simulatoren relativ weit.
     
  4. #3 Nighthawk75, 14.07.2010
    Nighthawk75

    Nighthawk75 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Ausbildung zum Zerpanungsmechaniker "Drehtechnik"
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Moin

    also ich weiß schon wofür die Trimmung ist und was man mit den Pedalen macht.
    P-Faktor und "leant" höre ich ehrlich gesagt zum erstenmal.
     
  5. #4 jackrabbit, 14.07.2010
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    468
    Ort:
    Hannover
    @TO

    würdest Du davon ausgehen, dass Du aufgrund von Erfahrungen mit Auto- oder Motorrad-Simulationen
    am PC ein Kfz (im Straßenverkehr) bewegen könntest?

    Bei Lok-/ Eisenbahn-Simulationen geht das so einigermaßen,
    da Schienenfahrzeuge spurgeführt sind und
    man sich nicht auch aufs Lenken konzentrieren muss.


    Grüsse
     
  6. #5 Nighthawk75, 14.07.2010
    Nighthawk75

    Nighthawk75 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Ausbildung zum Zerpanungsmechaniker "Drehtechnik"
    Ort:
    irgendwo in Deutschland

    Dann nenne mir, eine vernünftige Auto oder Motorrad-Simulation, die ebenbürtig sind mit den oben genannten.
     
  7. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    Hallo,
    Da gibt es nur eins: Hin zum Flugplatz und eine Schnupperstunde gebucht.

    Meine persönliche Vermutung: In der Luft halten wird bestimmt klappen (wenn die Trimmung stimmt und das Wetter freundlich ist). Starten (mit Bugrad) klappt dann, wenn Du weißt, wofür ein Seitenruder gebraucht wird (und warum man das beim Gasgeben nicht vergessen darf). Das Landen ist aber eine andere Geschichte.

    gero
     
  8. #7 jackrabbit, 14.07.2010
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    468
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    ist schon klar, das es diese wohl nicht gibt. ;)
    Es ging mir i.W. darum zu verdeutlichen, das Fliegen oder Fahren mehr ist
    als die reine Bedienung von Hebeln, Knöpfen und Schaltern und
    ich ging aus, dass man sich dieses anhand des Beispieles Motorrad/ Auto herleiten kann,
    da die meisten solche Kraftfahrzeuge bewegen.

    Viele Grüsse
     
  9. #8 merlin919, 14.07.2010
    merlin919

    merlin919 Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    135
    Beruf:
    F/O
    Ort:
    EDDH
    Also ich kann nur aus eigener Erfahrung berichten. Habe mich lange für Flugsimulationen interessiert(FS9/LockOn) und kann sagen das vor allem der FS9 sehr hilfreich war was das Erkennen von Instrumenten usw. angeht. Das Fluggefühl(Steuerdruck usw.) kann der Sim natürlich nicht vermitteln. Dennoch hat mich während meiner ersten Flugstunde nichts sonderlich überrascht. Und wer im FS auf Netzwerken wie IVAO fliegt den kann auch der Sprechfunk nicht beeindrucken. Und wenn ein Flugzeug mal in der Luft ist, ists nicht weiter schwer das da zu behalten:D Die Landung ist eine andere Sache.

    Und wer Flugzeuge mit Diesel-Motor hat, der muss auch nicht leanen;)
     
  10. Howy-1

    Howy-1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    205
    Beruf:
    Berufskraftfahrer
    Ort:
    Pößneck/ Thüringen
    Hallo zusammen,

    ich bin, seit sie herauskam, begeisterter Flieger der FluSi IL-2 "Sturmovik" incl. aller AddOns. Realitätsstufe auch immer auf hoch und ForceFeedback-Joystick mit Seitenruderbedienung.
    Doch irgendwann musste es enfach sein, dass ich endlich richtig in die Luft komme und ich habe den Schein für Ultraleicht gemacht. Vieles an rein flugtechnischen Sachen war mir in der Ausbildung schon bekannt, auch weil ich mich, zumindest theoretisch, seit Kindesbeinen an mit Fliegerei beschäftigt habe. Meteorilogie, Luftrecht etc. musste ich mir da schon genauer anschauen.
    Auch in der praktischen Ausbildung wurde mir mehrfach bestätigt, dass man auf jeden Fall merkt, wenn jemand intensiv am PC geflogen ist, weil er da weiß, was man mit welchem Ruder macht, wie man Kurven ein- bzw. ausleitet usw.
    Richtiges landen, also aufsetzen mit minimaler Fahrt, ohne dass das Flugzeug nochmal wegsteigt, habe ich auch erst in echt gelernt bzw. übe weiter daran.
    Auch fehlt einem am PC das "Hosenbodengefühl", und auch die Sicht ist am PC ja sehr eingeschränkt, wie auch das räumliche sehen.
    Also ich denke so im Nachhinein sehr wohl, dass ein geübter PC-Fliegerkleine Maschine, wie z.B. eine Cessna fliegen und auch landen könte, gutes Wetter und lange Piste vorausgesetzt, und Kenntnis der wichtigsten Parameter, wie Anflug- u. Landegeschwindigkeit.

    Allerdings wohl kaum nach dem fliegen von Jet-Simulationen wie LockOn oder Falcon.

    LG Dirk
     
  11. #10 Nighthawk75, 14.07.2010
    Nighthawk75

    Nighthawk75 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Ausbildung zum Zerpanungsmechaniker "Drehtechnik"
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Moin

    danke erstmal für eure Antworten.

    Nun beantwortet mir mal, was ist leanen???
     
  12. #11 Nighthawk75, 14.07.2010
    Nighthawk75

    Nighthawk75 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Ausbildung zum Zerpanungsmechaniker "Drehtechnik"
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    :TOP: Super, besser geht es ja nicht.
     
  13. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.808
    Zustimmungen:
    2.750
    Ort:
    Bayern
    Wie nennt das denn die gute, alte deutsche Luftfahrt? Leanen habe ich selber noch nie gehört. Okay, war ja auch nur Segelflieger :FFTeufel:
    Aber ist es vielleicht jener Vorgang bei dem man vom fetten und mageren Gemisch spricht? :?!
     
  14. #13 Rhönlerche, 14.07.2010
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.838
    Zustimmungen:
    1.109
    Ort:
    Deutschland
    Gemischeinstellung und Abmagern auf deutsch. Entschuldigung.
     
  15. Guenni

    Guenni Flugschüler

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also ich habe folgende Antwort.
    Es gab vor einigen Jahren nen Schweizer, der war mal Gast bei Günter Jauch. (RTL Stern TV) Der hat Seine ganze PC Hardware im Studio aufgebaut. Und hat dann gezeigt wie toll er mit nem Passagierjet Fliegen kann. (FS-2004)
    Ferner praalte der gute Mann damit, dass er schon mehrere Tausend Flugstunden am PC hinter sich hat.
    Er würde sich zutrauen auch in real so eien Jet fliegen zu können.

    Dann haben die den eingeladen in nem RICHTIGEN Simulator der Lufthansa zu Fliegen.
    Ich mach es mal kurz. Der gute Mann ist jämmerlich gescheitert.:)

    Liebe Flusianer, FS-Falcon und co. sind Spiele, Nicht mehr und nicht weniger. Kommen an der Realitaät bei weitem nicht ran. Was meint ihr warum eine Piloten Ausbildung bei der Lufthansa viel viel Geld kostet, und viele viele Jahre dauert?

    Gruß aus Berlin.
     
  16. Reaper

    Reaper Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Nord - Süd
    An der TU München gibts eine Non Moving Simulator wo ein King Air Cockpit mit MS Flight Sim Vs? gekoppelt ist. Nach einem Flugnavigationskurs dort hat zwar nicht unbedingt das Gefühl dass man ein richtiges Flugzeug fliegen kann, aber man bekommt einen sehr guten Eindruck davon, sowie Navigation und Funkkommunikation sollte man danach beherrschen.
     
  17. #16 merlin919, 21.07.2010
    merlin919

    merlin919 Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    135
    Beruf:
    F/O
    Ort:
    EDDH
    Was verstehst du unter viele viele Jahre? Ich weiß zwar nicht genau wie lange es bei LH und Konsorten dauert, aber ich plane mit 20 Monaten;)

    Gruß Alex
     
  18. #17 Schorsch, 21.07.2010
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Das "Fliegen" ist eine teilweise motorische Fähigkeit, die man am PC wohl kaum lernen kann.
    Allerdings kann man mit ausreichend FluSi Erfahrung durchaus den Autopiloten programmieren, Wegpunkte eingeben oder Systeme beherrschen. Aber richtig "Fliegen" kann man wohl nicht.
     
  19. #18 Scorpion, 21.07.2010
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Berlin
    Komisch, dass viele angehende Piloten erstmal im Simulator getestet werden. Die Grundlagen kann man hier auch in fliegerischer Hinsicht erlangen. Sicher ersetzt ein Simulator nicht die reale Erfahrung, aber er kann auch beim Fliegen selbst bei der Vorbereitung helfen.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 sir_roma, 21.07.2010
    sir_roma

    sir_roma Testpilot

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Schweiz
    Also ne kleine Cessna geht sicherlich. Wir haben früher mal einen Test gemacht mit einer 20 Jährigen Lady. Dies ab Flugschule Basel. Erster Flug und erste Landung zu 90% hat sie alles alleine gemacht. Natürlich mit anweisung.
     
  22. #20 merlin919, 21.07.2010
    merlin919

    merlin919 Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    135
    Beruf:
    F/O
    Ort:
    EDDH
    Und warum nix größeres?
    Wenn alles nach Checklisten gemacht wird, man ein bisschen Ahnung und ein Gefühl hat, wird man bestimmt auch was größeres an und in die Luft kriegen.:D

    Gruß Alex
     
Moderatoren: Learjet
Thema:

Simulation/Realität