Wie war das nun..the never ending Phantom Story...

Diskutiere Wie war das nun..the never ending Phantom Story... im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Wie war das nun mit den kleineren Rädern bei der B/N Phantom... Habe hier nen Revell ESCI Kit der F-4B/J rumliegen... Scheint zwar recht alt zu...

Moderatoren: AE
  1. #1 AARDVARK, 31.08.2005
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2005
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    645
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Wie war das nun mit den kleineren Rädern bei der B/N Phantom...

    Habe hier nen Revell ESCI Kit der F-4B/J rumliegen... Scheint zwar recht alt zu sein aber die Form is ansich ganz gut, auch mit versenkten gravuren... ok, keine Hasegawa aber was solls^^

    Nur dann hab ich mal den Kit mit dem aktuellen ITALERI verglichen, der ja auf den selben Formen basiert und null Unterschied festgestellt...

    Wie war das nun? is das so wenig dass man es kaum sieht oder is es damit unmöglich ne korrekte B zu bauen... weil ne J hab ich schon

    PS: Wenn es so mit der B net klappt weil die Tragflächen net passen, was muss ich dann tun um die falsche B zu ner C zu machen???
    Äußerlich kann das doch dann net zuviel sein oda??

    EDIT: Kit is 1zu48
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
  4. #3 AARDVARK, 01.09.2005
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    645
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    NUN DOCH C

    Also habe nun nochmal in nem Buch nachgeschaut und absolut null bock da an den Flächen rumzuschleifen...

    Bleibt viell. doch noch ne J, da ich da noch 1A Decals für hab, doch ich glaube ich werde versuchen ne C draus zu machen...

    Wer mir noch was dazu sagen kann, bitte immer her damit!

    Auf den Cockpitinnenbereich lege ich nicht soviel wert, dass er hundertprozentig wie ne C aussieht aber außen ist mir schon wichtig!
     
  5. #4 Scale72, 01.09.2005
    Scale72

    Scale72 Guest

    Müsste mich jetzt sehr täuschen, aber kontaktiere mal AirDoc in Erlangen (Andreas Klein). Der hat ein Resin Conversion Set um aus der Hasegawa J ne C/D zu machen (Eigenproduktion - Neue Nase, unslatted Stabilizers)

    Gruß
    RedStarsGermany
     
  6. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    F-4C:
    -keine "geslotteten" Stabilizers
    -Sensorgehäuse am Radom (wie B/N)
    -kein Betankungsstutzen (und somit keine Gravur) unterhalb der rechten Cockpitseite)
    -Betankungsstutzen auf dem Rumprücken, vgl. ´D/E/F/G
    -keine Tanksondenbeleuchtung (rot) unterhalb Windshild
    -"gerundete" innere Flügelpylone
    -Triebwerksauslässe wie RF-4C/F-4N
    -andere Bugfahrwerksklappe
    -keine Befestigungshaken für Katapultführung
    -die Liste kann ewig weitergehen

    Vorschlag: gooeln nach Fotos im Web, da gibt es viele und dann vergleichen

    Gruß Ronny
     
  7. #6 AARDVARK, 01.09.2005
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    645
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Aaaalso:

    geslottete stabilizer? ähem die höhenruder oder? *schäm*
    Sensorgehäuse hab ich das von der B, is bestimmt veränderbar
    die betankungsstutzensache is bestimmt spachtel und gravierbar :-) tanksondenbeleuchtung ebenfalls...
    pylone hab ich genug runde...
    triebwerksauslässe hab ich von aires für b.c,d,n

    bugfahrwerksklappe müsste ich raussuchen, bezog sich doch "nur" auf die schwertantenne oda?

    befesatigung katapultführung...?? alle kits der form haben das selbe fahrwerk :-)

    denke es sollte klappen *G*
     
  8. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Stabilizer ja, Höhenleitwerk,
    Sensorgehäuse der B/N auch = C, sofern bei B/N keine Modifikationen am Sensorgehäuse und gleichzeitig an der Seitenleitwerksspitze vorgenommen wurden,
    Bugfahrwerksklappe, Antennne ja, aber weiterer Unterschied sind die 3verschiedenfarbigen Land-/Signallichter für Trägerlandungen.
    Die Haken für die Katapultführung befinden sich an der Rumpf/Tragflächenunterseite etwas versetzt hinter den Vertiefungen für die Sparrow Raketen. Schwer zu beschreiben, da helfen nur Bilder. Sofern Du die 1/72´er ESCI Phantom hast, dort sind diese Haken angedeutet. Einfach zuspachteln, aber darauf achten das die Panellinien bleiben.
    Ja und der Rest, das ist wirklich nur eine Sache von Spachtel und gravieren.
    Nein halt, die J hatte auch andere Felgen bei den Haupträdern.

    Gruß Ronny
     
  9. #8 AARDVARK, 02.09.2005
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    645
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    ach das ding!!! kenn die schon... mich immer grfagt was das die da sollten, wieder was gelernt... Der Bausatz hat da granix....von daher...

    Also bleibt meiner C nix groß im Wege... Rest bekommm ich schon hin...

    Finde es dagegen nur Krass wie einfach die Hersteller, ihre modelle als was bezeichnen...

    Dann muss die F-4S ja auch noch die dümmen reifen haben und da hat der uralte ITALERI Kit in 1:48 auch einfach die Flächen der E Modelle....

    NUN nochma was anderes....

    Die Decals die ich noch hab sind doch net so ganz klasse, sind außerdem leider wie oft bei Superscale ein wenig verdruckt...

    Kennt wer nen interessanten F-4C/D Decalbogen???

    Denke entweder der AIRDOC für Deutschland ober viell. ne ANG in ADC Grey...

    kennt wer da nen klasse und auch noch zu habenden Bogen??

    thx
     
  10. #9 Scale72, 02.09.2005
    Scale72

    Scale72 Guest

    Von Aeromaster oder Cutting Edge gibt es Decalbögen für Vietnam F-4C/D. Und von ExpertChoice gibts/gabs Decals für Michigan ANG (incl. Garfield NoseArt)
     
  11. #10 AARDVARK, 02.09.2005
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2005
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    645
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    denke, dass ich doch eines USAFE maschine am größten reizen würde...

    hat jemand den AIR DOC BOGEN der frühen F-4´s in deutschland und könnte zufällig mal den zettel mit den baubaren versionen scanne, bzw kennt wer nen ort im netz dazu??

    EDIT: schon gefunden, aber trotz des titels ist keine C drin... wasn beschiss^^

    also was anderes suchen :-)
     
  12. #11 AM72, 02.09.2005
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2005
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Was soll es denn nun werden ? - eine frühe Deutsche ? - die hatten nur die F oder RF. C oder D ist da nicht. Und schaue mal unter "Bausätze vorgestellt" - da haben wir das Thema Phantom auch schon recht intensiv behandelt...
     
  13. #12 Erdferkel, 02.09.2005
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2005
    Erdferkel

    Erdferkel Space Cadet

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Marl/NRW
    Es geht um den USAFE Bogen ;) Die einzig baubare "C" darauf ist die RF-4C. Die restliche Maschinen sind D/E/G. Wenn mich aber nicht alles täuscht, ist der Unterschied zwischen C und D nicht allzu groß. Wenn du eh umbauen möchtest, sollte das dann auch kein Problem mehr darstellen. Hier ist noch ein Link zum Thema:

    http://www.arcforums.com/forums/index.php?showtopic=65536&hl=
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 AARDVARK, 02.09.2005
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    645
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Ne, will auf jeden Fall ne C, ne D kommt dann später mal...
    werde nun versuchen von experts choise die f-4c decals aus michigan zu bekommen.... die mit dem bvb schachbrettmuster ^^

    ansonsten danke für die antworten...

    ach so die ungeslatteten höhenruder sind doch dann wie bei zb der Rf-4C oda?? also ohne die kante
     
  16. #14 AARDVARK, 07.09.2005
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    645
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Moin :-)

    Möchte euch nochma mit zwei neuen Fragen auf den Senkel gehen :FFTeufel:

    Und zwar erstens: Hab hier ne F-4S, nur leider sitz ich n bissel auf den trockenene, was das besorgen von anderen Farben außer Revell geht...

    Kann mir jemand einigermaßen aquivalente Revell Töne zu a) FS 36375 und b) FS 36231 sagen??


    und noch was:

    Da is noch ne frühre Italeri F-4E, bei der mir ausnahmsweise mal die Decals gefielen, die dabei waren.
    Nur is mir bei einer "Kurzkontrolle" der Daten aufgefallen, dass es die abgebildete F-4E 66-413 (also 66-0413 oda 66-1413) anscheinend net gegeben, hat zumindest habe ich keine F-4 erst recht keine E mit einer solchen Kennung in den Listen gefunden. Angeblich soll sie 1977 zur 32nd TFS gehört haben und auf Soesterberg geflogen sein .. der angegebene Tailcode ist CR...

    Hat wer ne Meinung dazu??
     
Moderatoren: AE
Thema:

Wie war das nun..the never ending Phantom Story...

Die Seite wird geladen...

Wie war das nun..the never ending Phantom Story... - Ähnliche Themen

  1. Flugplatz "Auf dem Höpen" / Schneverdingen

    Flugplatz "Auf dem Höpen" / Schneverdingen: Da ich am Osterwochenende im Bereich Soltau zu Besuch war und mein Schwager im LSV Schneverdingen aktiv ist, konnte ich mir nun diesen FLugplatz...
  2. Never Ending Story

    Never Ending Story: Ich hatte hier mal gefragt, .....ist der Entzug der Außenlandeerlaubnis ok :eek: Ich wurde bombardiert mit netten Mails. nun Frage ich erneut:...