Flugzeugabsturz bei Hammelburg

Diskutiere Flugzeugabsturz bei Hammelburg im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Bei Hammelburg ist heute wohl ein Flugzeug bei einem F-Schlepp abgestürzt: Motorflugzeug abgestürzt - Pilot schwer verletzt | Bayern Nach...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Tiefflieger, 13.04.2013
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    185
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Bei Hammelburg ist heute wohl ein Flugzeug bei einem F-Schlepp abgestürzt:

    Motorflugzeug abgestürzt - Pilot schwer verletzt | Bayern

    Nach dem Bild in dieser Meldung handelte es sich wohl um eine Piper PA 18:

    http://www.infranken.de/regional/ba...ot-nach-Absturz-schwer-verletzt;art211,419194

    Offenbar ist es die Maschine der FSG Hammelburg e.V.:
    http://www.fsg-hammelburg.de/index....cub&catid=63:unsere-motorflugzeuge&Itemid=121

    Dem Piloten gute Besserung!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 222cora, 13.04.2013
    222cora

    222cora Fluglehrer

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Bad Ischl
  4. #3 segelflieger84, 15.04.2013
    segelflieger84

    segelflieger84 Berufspilot

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Daheim
    Ursache angeblich Übersteigen des Schleppflugzeuges vom Segelflieger:

    Quelle: Nach Absturz eines Motorflugzeugs - Ursache ermittelt | MAIN-POST Nachrichten für Franken, Bayern und die Welt

    Nach Absturz eines Motorflugzeugs - Ursache ermittelt

    Bei dem Absturz eines Kleinflugzeugs am Landeplatz des Lagers Hammelburg ist am Samstagnachmittag der 35-jährige Pilot schwer verletzt worden.
    Gerd Schaar
    vergrößern schließen Bei dem Absturz eines Kleinflugzeugs am Landeplatz des Lagers Hammelburg ist am Samstagnachmittag der 35-jährige Pilot schwer verletzt worden.
    Gerd SchaarNach dem Absturz eines Kleinflugzeugs am Landeplatz des Lagers Hammelburg am Samstagnachmittag, hat ein luftfahrtkundiger Beamter der Kripo Schweinfurt die vermeintliche Ursache für das Unglück ermittelt.

    Der 35-jährige Pilot wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht und ist nach Angaben der Polizei schwer verletzt, aber nicht in Lebensgefahr.

    Nach Polizeiangaben ist ein Bedienfehler des Segelflugzeugführers Hauptursache für das Unglück gewesen.

    Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 55 000 Euro.

    Wie berichtet, schleppte der 35-jährige Pilot der „Piper“, der alleine in seiner Maschine saß, etwa gegen 15.15 Uhr einen Segelflieger in die Luft. Das von einem 52-Jährigen aus dem Landkreis Bad Kissingen gelenkte Flugzeug ohne Motor stieg auch ordnungsgemäß als erstes auf. Die „Piper“, deren Pilot ein Ortsansässiger ist, stürzte allerdings kurz darauf noch beim Anflug aus etwa 30 Meter ab und schlug frontal auf dem Boden auf.

    Der Pilot des Segelfliegers konnte das Zugseil ausklinken und unversehrt landen. Noch am Samstagnachmittag hat die Kripo Schweinfurt die Ermittlungen zur Unglücksursache übernommen. Diese dauerten auch während des Sonntags an.

    Jetzt steht laut Polizeibericht fest, dass eine sogenannte „Startüberhöhung“ den Unfall verursacht haben dürfte. Dies ist der Fall, wenn das Segelflugzeug das anschleppende Flugzeug übersteigt. In geringer Höhe – wie in Hammelburg geschehen – führt eine derartige Fluglage nach sangaben der Polizei unweigerlich zum Absturz.

    In die Ermittlungen war auch das Amt für Flugunfalluntersuchungen mit einem Sachverständigen eingebunden. Weiterführende Untersuchungen dauern noch an.
     
  5. halle1

    halle1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Lutherstadt Eisleben
    Wieder mal F-Schlepp mit Windenstart verwechselt.
     
  6. #5 klaus06, 11.11.2015
    klaus06

    klaus06 Testpilot

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    385
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 krohmie, 13.11.2015
    krohmie

    krohmie Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    270
    Beruf:
    Kaufmann im Fotofachhandel und EDVler
    Ort:
    Kirchheim/Teck
    Aus meiner Sicht sollte der F-Schlepp an der Schwerpunkt Kupplung verboten werden, da er immer wieder sehr schnell zu diesem Unfallhergang führt. Fast jedes Muster lässt sich mit einer Bugkupplung nachrüsten.
     
  9. #7 RainAir, 13.11.2015
    RainAir

    RainAir Berufspilot

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Hanau
    Hat alles sein pro und kontra. Alle meine privaten Segler hatten nur Schwerpunkt und ich hatte nie einen Unfall. Die ASW 15 ist besser dran mit einer Bugkupplung, die etwas seitlich versetzte Schwerpunktkupplung hat schon öfters einen Startabbruch machen müssen. Ist man darauf vorbereitet, dann passen auch die Bewegungsabläufe.

    Auch am anderen Ende vom Seil hatte ich noch keine extrem gefährliche Situation. Entweder waren immer "Spitzenpiloten" hinten dran, oder die waren einfach in Übung und konzentriert beim Schlepp. Auch mit einer Bugkupplung kann ein Schleppflugzeug so extrem überstiegen werden, das es unangenehm für den Schlepper wird. Das konnte ich vom Boden aus schon sehen und es war eine 21 am Seil. Das abgeworfene Seil ist bis heute nicht gefunden. Das beste was hilft sind Bewegungsabläufe zu trainieren, nicht das dann erstmal der gelbe Knopf gesucht werden muss, der sollte "Blind" gegriffen werden können. Nicht das dann ausversehen die Pedalverstellung betätigt wird, oder anstatt der Bremsklappen das Fahrwerk aus und eingefahren wird.

    Tschö mit ö,
     
    Yak gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema: Flugzeugabsturz bei Hammelburg
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugunfall D-EDKM

    ,
  2. asw abgestürzt

    ,
  3. flugunfall hammelburg

    ,
  4. absturz hammelburg,
  5. flugunfall schweinfurt
Die Seite wird geladen...

Flugzeugabsturz bei Hammelburg - Ähnliche Themen

  1. Flugzeugabsturz bei Hannover mit zwei Toten

    Flugzeugabsturz bei Hannover mit zwei Toten: ... bitte löschen.
  2. Flugzeugabstürze in Sachsen im 2.Weltkrieg.

    Flugzeugabstürze in Sachsen im 2.Weltkrieg.: Hallo. Gibt es Erkenntnisse darüber wieviele Flugzeugabstürze mit tödlichem Ausgang es in Sachsen im 2.Weltkrieg gegeben hat. Nationalität...
  3. 33 Tote bei Flugzeugabsturz in Russland

    33 Tote bei Flugzeugabsturz in Russland: Ein Flugzeug mit 39 Menschen an Bord ist einem Medienbericht zufolge in Russland abgestürzt. Sechs Menschen überlebten den Absturz in der...
  4. Flugzeugabsturz in/bei Jesenwang 21.5.2016

    Flugzeugabsturz in/bei Jesenwang 21.5.2016: Bei Jesenwang soll heute Abend ein Kleinflugzeug abgestürzt sein, die beiden Personen an Bord haben wohl nicht überlebt :-(...
  5. Flugzeugabsturz bei Altötting, Bayern

    Flugzeugabsturz bei Altötting, Bayern: http://www.pnp.de/mobile/zwei_maenner_sterben_bei_flugzeugabsturz_nahe_altoetting_2065029/