Heinkel He-51 Geschichte und Bemalung

Diskutiere Heinkel He-51 Geschichte und Bemalung im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Habe mir den RC-Bausatz für eine He-51 gekauft (Bauplan + GfK-Rumpf) das Modell hat 2,20m Spannweite. Nun ist man als Modellflieger immer in...

Moderatoren: AE
  1. ufisch

    ufisch Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    Habe mir den RC-Bausatz für eine He-51 gekauft (Bauplan + GfK-Rumpf) das Modell hat 2,20m Spannweite.

    Nun ist man als Modellflieger immer in der Zwickmühle zwischen Tarnanstrich und guter Erkennbarkeit der Fluglage. Also habe ich etwas gegoogelt und diesen Anstrich gefunden, aber leider keine weiteren Angaben bzw. bessere Ansichten.

    Vielleicht könnt Ihr mir aushelfen, mit: was, wo, wer, wann geflogen (das Original) und einem besseren Farbschema.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Hallo,

    die He 51 was Du da auf dem Bild zeigst, gab es auf jeden Fall mal nicht.
    Ein Rumpfband Rot-Gelb-Rot in der Zeit ist mir net bekannt.

    Aber wie wäre es denn mit der:

    Heinkel He 51 B-1
    3./ JG 135
    Bad Aibling März 1938

    Beachte die Comic Figur im weißen Kreis - blaues Rumpfband :FFTeufel:

    Wer ist das wohl :?!

    Hotte
     

    Anhänge:

  4. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    und dann noch die:
    He 51 A-1
    2./ JG 132 "Richthofen"
    Berlin Döberitz
    August 1936

    Hotte
     

    Anhänge:

  5. #4 Wolfman, 27.07.2005
    Wolfman

    Wolfman Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.07.2002
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Dipl. Ing. Kommunikationstechnik
    Ort:
    Westfalen
    Ich schätze mal, Ufisch meinte die Variante He 51 A-1
    2./ JG 132 "Richthofen"
    Bei einer SW Abbildung kann das im Original rot-gelb-rot oder rot-weiß-rote
    Rumpfband schon sehr ählich sehen ;)

    Sieht auf jeden Fall interessant aus.
     
  6. ufisch

    ufisch Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    blaues Rumpfband :?! Galland, Mölders :?! Comicfigur = GröFatZ?

    2./ JG 132 "Richthofen"
    ...mein Foto hat keinen weißen Ring um die Motorhaube!

    Falls "meine" rot/gelb/rot eine Erfindung ist, was gabe es denn noch an "bunten Kühen" (He-51 C/D bevorzugt) auch spanische wären möglich?
     
  7. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Zu der Zeit hatten die Geschwader so genannte "Tradionsfarben"

    JG 131 Blau
    JG 132 "Richthofen" Rot
    JG 134 "Horst Wessel" Braun
    JG 232 Grün
    JG 233 Blau
    JG 234 Orange

    Diese Tradionsfarben wurden am oberen Rumpf und Motorverkleidung aufgebracht. Und eben einem Rumpfband.

    Die jeweilige 1. Staffel einer Gruppe hatte keine extra Makierungen.

    Die jeweilige 2. Staffel einer Gruppe hatte ein weißes Band im Rumpfband und auf der Motorverkleidung.

    Die jeweilige 3. Staffel einer Gruppe hatte einen weißen Kreis im Rumpfband und auf der Motorverkleidung.

    Um eine Maschine von Galland zu finden müßte man mal bei Legion Vondor schauen. Mölders kann man glaub ich keine He 51 zuordnen. Der flog ja in Spanien gleich Bf 109 so viel ich weiß. Aber bunte Mühlen in Spanien.
    Da bist Du wohl besser "Daheim im Reich" aufgehoben, dort waren die Mühlen recht bunt. Hier z.B. eine von der II./ JG 234.

    Hotte
     

    Anhänge:

  8. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Ach ja.

    recht haste ufisch.
    Die Comic Figur ist der bekannte Österreicher :D

    Hotte
     
  9. ufisch

    ufisch Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    ...nächste Frage

    Die 234er in Orange gefällt mir gut, würde aber die Kommandeursmaschine wählen.

    :FFTeufel: ...nächste Frage: welche Farben wurden verwendet (RLM, RAL ???) grau, orange, schwarz, weiß...


    ...und gab es außer den Balkenkreuzen noch andere Kennungen auf bzw. unter den Tragflächen?
     

    Anhänge:

  10. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Ja,

    auf den Flügeloberseiten wurden die takt. Nummern bzw.
    Kommandeurs Winkel auch gezeigt.
    In der Mitte, über dem "Führerhaus" :D

    Hab ich auch irgendwo Bildlich, aber wo :?!

    Hotte
     
  11. ufisch

    ufisch Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    K-Winkel Größe, Position usw.

    Wer suchet der findet.... bitte bitte :engel:
     
  12. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Mach ich ufisch,

    heute suchen, morgen scannen und rein ins FF.
    Jeden Tag ne gute Tat :D
    Oder es kommt einer und hat es schneller.

    Hotte
     
  13. ufisch

    ufisch Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    :TD: Freu :HOT
     
  14. ufisch

    ufisch Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    dumdidum, mal nachsehen

    ...nö, noch nichts verpaßt
     
  15. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    aber jetzt :)

    Hotte
     

    Anhänge:

    • 51.jpg
      Dateigröße:
      32 KB
      Aufrufe:
      55
  16. ufisch

    ufisch Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    Spitze :TD: und Danke :D
     
  17. fabe

    fabe Berufspilot

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Weiden
    Hat es der Pilot überlebt?
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    @ fabe

    Glaube schon,

    war ja nicht Regime Feindlich. Der Pilot war glaub ich Österreicher.

    War doch auch gut getroffen, oder :?! :D


    Hotte
     

    Anhänge:

  20. ufisch

    ufisch Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    Die He war:

    Heinkel He 51 B-1,
    3./ JG 135,
    Bad Aibling, April 38.
    Beachtenswert, die Hitler Karikatur auf den Rumpf
     
Moderatoren: AE
Thema: Heinkel He-51 Geschichte und Bemalung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. modellbau heinkel he 51

    ,
  2. heinkel he 51 bemalung

Die Seite wird geladen...

Heinkel He-51 Geschichte und Bemalung - Ähnliche Themen

  1. Abriss der "Heinkel-Mauer" in Rostock

    Abriss der "Heinkel-Mauer" in Rostock: Hallo, die Überreste des ehemaligen Heinkel-Flugzeugwerkes in Rostock-Warnemünde, die bisher unter Denkmalschutz stehende "Heinkel-Mauer", soll...
  2. Heinkel He 70 - Historisches Modell in Blechprägetechnik - Hersteller?

    Heinkel He 70 - Historisches Modell in Blechprägetechnik - Hersteller?: Moin! In einem englischsprachigem Forum wird gerade diese Heinkel He 70 mit RAF-Abzeichen diskutiert:...
  3. Absturz einer Heinkel He 111 bei Schönheide im Erzgebirge.

    Absturz einer Heinkel He 111 bei Schönheide im Erzgebirge.: Guten Tag. Ich bin neu hier im Forum und hätte auch gleich eine Bitte .Ich habe zwar in meiner Bundeswehrzeit die blaue Uniform getragen hatte...
  4. Heinkel He 111 Werknummer 4154

    Heinkel He 111 Werknummer 4154: Hallo an alle, kann man nach der Werknummer die genaue Baureihe bestimmen? He 111 Zeitraum Winter 1943 - 1944. Schöne Grüße Miro
  5. Heinkel He 111 P-2 Airfix

    Heinkel He 111 P-2 Airfix: Nicht die verbissene Suche nach dem Fehler sondern "Let's have fun" lautet zur Zeit meine Devise. In dem Sinne habe ich die He 111 von Airfix...