«Mayday» auf Swiss-Flug 2140

Diskutiere «Mayday» auf Swiss-Flug 2140 im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Bin gerade über diesen Artikel gestolpert: http://www.derbund.ch/zuerich/region/Mayday-auf-SwissFlug-2140/story/14954450 Dabei wird...

Moderatoren: mcnoch
  1. Olv

    Olv Berufspilot

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Bern
    Bin gerade über diesen Artikel gestolpert:
    http://www.derbund.ch/zuerich/region/Mayday-auf-SwissFlug-2140/story/14954450

    Dabei wird geschildert wie eine Swiss-Maschine auf dem Flug nach Valencia wegen einem drohenden loss of cabin pressure eine Luftnotlage erklären muss. Die Situation scheint dabei von der Fluglotsin nicht gerade einfacher gemacht worden zu sein weil sie anfangs kein Tiefersinken erlaubte.

    Was meinen die Experten dazu? Wird immer eine Luftnotlage erklärt bei Problemen mit der Druckbelüftung? Der Vorfall war übrigens am 12. September 2013 über Südfrankreich, gibts dazu vielleicht irgendwo einen Funkmitschnitt?
     
    Philipus II gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    1.012
    Ort:
    Magdeburg
  4. banji

    banji Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    439
    Beruf:
    hat er
    Ort:
    Landau
    Ich habe jetzt aus dem Bericht auch nur die Kurzzusammenfassung gelesen. Den Artikel aus derbund.ch habe ich nach dem ersten Absatz abgebrochen. Wenn ein Sachbericht in der Schreibweise eines Kommentars oder einer Kritik gefasst ist kann da nichts bei rumkommen. Meine Meinung, sorry.

    Aber mal eine blöde Frage... Gilt in dem Fall im kontrollierten Luftraum kein Aviate, Navigate, Communicate?
    Die Piloten mussten ja damit rechnen, dass das Ventil zu bleibt. Dann wäre die einzig richtige Verhaltensweise hier doch gewesen Maske auf, emergency descent einleiten, Mayday absetzen und Intentions mitteilen oder?

    Beim ersten Call trifft die Lotsin keine Schuld. Der war ein reiner Request und kann 1000 Gründe haben. Keine Priorität, keine Dringlichkeit.
     
  5. #4 Intrepid, 19.12.2015
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    2.157
    Ich kenne den Notsinkflug so: 45 Grad nach links oder rechts, Sinkflug einleiten (4000 ft oder mehr, was physikalisch möglich ist), und dann ATC über den Sinkflug informieren. Es wird nicht nach einer Freigabe gefragt.

    Das hier beschriebene war kein Notsinkflug. Wenn die Radarlotsin zu Beginn über den Grund der Sinkfluganfrage unterrichtet worden wäre - in Verbindung mit PAN PAN oder MAYDAY - hätte sie sicher sofort in ihrem Luftraum einen Weg nach unten frei gemacht.
     
    Nummi gefällt das.
  6. banji

    banji Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    439
    Beruf:
    hat er
    Ort:
    Landau
    Genau - Streng genommen war es keiner. Es hätte aber einer sein müssen. Genau das mein ich ja. Wenn Cabin Pressure kein Notfall ist was dann? Daher sehe ich das Fehlverhalten in Reihe 0 und nicht beim ATC. Dass im Endeffekt nichts passiert ist ist gut - sicher kann man auch argumentieren, dass die ´Crew die Lage als nicht brisant eingeschätzt hatte - vorerst, aber sollte man so etwas als nicht brisant einschätzen?
     
  7. #6 Intrepid, 21.12.2015
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    2.157
    Keine Ahnung, müsste sich ein Techniker zu melden. Ich denke, wenn die Cockpit-Besatzung die Masken auf hat, ist keine überhastete Eile mehr geboten. Kabinenbesatzung und Passagiere werden höchstens ohnmächtig oder schlafen ein - wenn überhaupt. Es war ja keine "rapid" Dekompression.

    Aber: wenn ich es als Pilot nicht als Notsinkflug einschätze und strikt danach handele, kann ich von einem Fluglotsen nicht erwarten, dass er es tut.

    Grundsätzlich ist es besser, wenn die Zeit dazu da ist, den Weg nach unten durch den Lotsen bestimmen zu lassen. Das schafft eine mögliche Unfallursache ab.
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: mcnoch
Thema: «Mayday» auf Swiss-Flug 2140
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. swiss-flug 2140