Modellbau and the City 2 - Verständnis

Diskutiere Modellbau and the City 2 - Verständnis im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Sind wir alle verrückt? Oder nur kreativ? Vielleicht beides... Ich beobachte meine Tochter, wie sie ihren Labello benutzt. Sie nimmt den Deckel...

Moderatoren: AE
  1. #1 bolleken96, 15.03.2017
    bolleken96

    bolleken96 Space Cadet

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    3.432
    Beruf:
    Industriedesigner
    Ort:
    Wuppertal
    Sind wir alle verrückt? Oder nur kreativ? Vielleicht beides...

    Ich beobachte meine Tochter, wie sie ihren Labello benutzt. Sie nimmt den Deckel ab, und ab da, diesem ersten Schritt, wendet sich mein Blick ab und ich starre ins Leere. Mein Hirn folgt dem Blick und beginnt nachzudenken: Hätte denn dieser Deckel nicht den idealen Außendurchmesser, um daraus Kühlerklappen für meine XF-11 zu fertigen? Aber wie sähe es mit der Wandstärke aus? Was ist denn das für ein Kunststoff, lässt der sich überhaupt kleben?

    Ich sitze morgens am Arbeitsplatz, und esse mein Bütterchen. Leicht zerknüddelt liegt die Alufolie vor mir, in der zuvor die mit belgischer Majonäse verfeinerte Köstlichkeit auf ihren Verzehr wartete. Diese Folie glatt gestrichen und anständig bemalt würde eine tolle Wasseroberfläche für ein Modell ergeben – aber zum Maßstab 1:72 passt es nicht. Vielleicht kann ich aber die Folie nochmal glattwalzen und zum Beplanken eines Fliegers mit Naturmetallfinish benutzen.

    Meine Frau gibt mir anlässlich einer Erkältung eine Packung Halstabletten zum Lutschen. Nach dem Ausdrücken des ersten Placebos erkenne ich, dass die kleinen Kammern zur keimfreien Aufbewahrung der Tabletten hervorragend zum Anmischen kleinster Farbmengen und Farbbrühen fürs nächste Washing geeignet ist.

    Weder gegenüber meiner Tochter bezüglich der Labellokühlerklappen, noch den Kollegen gegenüber hinsichtlich der Alufolie, noch meiner Frau gegenüber wegen der Tablettenverpackung, verliere ich ein Wort meiner Gedanken. Für viele Bemerkungen zu unserem Hobby wird man ohnehin schon für bekloppt gehalten, da liefere ich nicht noch den finalen Beweis. Ich gebe gerne zu, dass meine Gedanken weder zwangsweise noch umgehend auf Verständnis stoßen müssen.

    Alles in allem hat meine Liebste (=>Frau) durchaus Verständnis für mein Hobby. Sie schenkte mir in 20 Jahren Beziehung einige Bausätze. Ich darf mir einen ausrangierten Küchenschrank als Vitrine halten, ich darf mir eine neue bauen und dann auch wieder im Schlafzimmer aufbauen. Ich darf sogar manchmal im Wohnzimmer basteln. Das Verständnis ist also schon da, teilweise. Das Hobby darf allerdings nur wenig bis keine Zeit in Anspruch nehmen, denn die kann ich ja nicht mit der Familie verbringen.
    Auf mangelndes Verständnis stoße ich, wenn ich mit neuen Bausätzen ankomme. „Du hast doch noch hunderte!“ sagt sie und darauf ich: „Ja aber den hier noch nicht, und wenn nur 3x.“ Also kaufe ich heimlich, meist bei den Amazonen und gerne auch bei Ebay. Aber da ist es mit der Heimlichkeit schnell dahin – PAYPAL! Da bekommt sie eine Nachricht aufs Smartphone, wenn eine Zahlung vorgenommen wird.

    Doch wenn ich hier, zumindest unterschwellig, von mangelndem Verständnis für mein Hobby spreche, sollte mich stattdessen nicht etwas anderes beschäftigen? Wie soll man jemandem, der damit nichts am Hut hat, dieses Hobby und welchen Aufwand man dafür betreibt, auch nur ansatzweise erklären?

    Habt ihr einmal versucht, über unser Hobby ernsthaft nachzudenken? Habt ihr euch einmal selbst reflektiert, was ihr da macht und wie? Mit Sicherheit, denn als intelligente Wesen sind wir doch ständig mit Hinterfragen und Sinnhaftigkeiten beschäftigt.
    Plastikmodellbau macht Spaß! Dieser Spaß führt manchmal zu Gedanken wie in meinen Beispielen. Aber ich vermag es einem Freund nicht zu erklären, warum ich meine Gesundheit aufs Spiel setze oder hunderte Euros in eine XF-11 investiere, nur um eines Tages eine exklusive Schönheit auf dem Board oberhalb der Trostpreise in meiner Vitrine zu positionieren. Da ich das nicht erklären kann, wie kann ich dann auf Verständnis hoffen?

    Viele von euch stellen eure tollen Modelle auf Ausstellungen aus. Hier trifft man sicher auf Menschen, die sehr viel Verständnis haben. Dies ist eine Zielgruppe, die Familie und die Freunde nicht unbedingt.

    Dabei ist es schon verrückt, denn Menschen haben doch schon immer Modelle von irgendwas gebaut! Während die einen noch mit dem Knüppel einen Büffel erlegten, haben die anderen schon Pferde aus Holz geschnitzt. Modellbau ist die einfachste Möglichkeit, die Dinge der Welt für sich selbst zu reproduzieren. Das Unerreichbare wird erreichbar.

    Warum ich euch hier mit meinen Worten langweile?
    Weil ich oft über eines der schönsten Hobbies nachdenke und es praktiziere. Gleichzeitig grüble fällt es mir schwer, seine Maggie an andere zu transferieren. Dies waren nur Gedanken und kein Klagelied, und immer mit ein bisschen Augenzwinkern. Ich bitte um euer Verständnis.

    -ECHO THOUGHTS-
     
    McFrag0815, atlantic, RedCorsair und 11 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Swordfish, 15.03.2017
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    3.818
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Bravo Marius, du sprichst hier sicher für viele aus der Seele.....was ist das doch für eine wunderbare Beschäftigung!!:applause1:

    Wie du sagst, man kann sich seine Träume in die Stube bringen, sei es nun eine Focke Wulf, ein Ferrari oder eine gruslige Ork-Figur.
    Wie ich darüber denke, muss ich hier nicht niederschreiben, ich zeige es mit meinen Modellen....und es würde zu lange dauern, ja vieleicht sogar ein Buch füllen......deshalb:.... :schild_0052:
     
    mannigausa, MiGhty29 und bolleken96 gefällt das.
  4. #3 Augsburg Eagle, 15.03.2017
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.206
    Zustimmungen:
    36.625
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Ja, sind wir (beides)
    Auch sehr beliebt: Die Plastikverpackung, in der die Toffifee stecken. Meine Frau bekommt die Toffifee, ich die Verpackung (und evtl. auch ein oder zwei Schoko-Nuss Stückchen) :wink2:
    Mache ich dauernd :biggrin:
    Der Fluch der Technik. Ich empfehle ein eigenes Schwarzkonto :cool1
    Permanent. Und jedesmal, wenn ich mich wieder mit irgendeinem fummeligen Teil rumschlage, frage ich mich, warum ich das tue. Aber wenn das Modell fertig ist, und ich mit dem Ergebnis zufrieden bin, dann weiß ich, warum. Gestern habe ich was gesehen über einen der Zapfhähne sammelt. Jeder hat eben irgend einen Spleen.
    Wie das? Ungesund ist es, neben einer Hauptverkehrsstraße zu Joggen. Aber Modellbau? Ich denke nicht, dass ich dabei meine Gesundheit aufs Spiel setze.
     
    mannigausa, MiGhty29, bolleken96 und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 Chickasaw, 15.03.2017
    Chickasaw

    Chickasaw Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    97
    Warum? Weil es einfach entspannend ist. Genauso wie beispielsweise Gartenarbeit, welche widerum auch nur Modellbau ist; in Form des Anlegens eines Diroramas. :biggrin:
    Und gerade heute in unserer schnelllebigen, Chaos-Leistungswelt ist Entspannung enorm wichtig. Und da gibt´s einfach nix besseres. :thumbsup:
     
    mannigausa, hubifreak, MiGhty29 und 4 anderen gefällt das.
  6. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    450
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    Die Nachschzeugverpackungen benutze ich schon lange zum sortieren innerhalb der berühmten "Grabbelkiste".

    Ich habe festgestellt, dass im Sinne von "Feedback" (wie bei der Arbeit) es immer wichtig ist, nach Modellbaugeschenken den Karton und das Ergebnis daraus den Schenkern wieder vorzuzeigen. Wenn möglich, baue ich Geschenke vorrangig.

    Und ich beteilige die beste Ehefrau von Allen immer! bei der Auswahl der Decal-/Lackierungsalternativen. In diesem Rahmen habe ich bei ihr eine gewisse Affinität zu roten Propellernasen festgestellt, der ich nicht immer nachkommen kann.

    Hagewi
     
    mannigausa, Swordfish, MiGhty29 und 2 anderen gefällt das.
  7. #6 viper16341, 16.03.2017
    viper16341

    viper16341 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    2.605
    Ort:
    Panketal OT Zepernick
    Also ich bin kein Massenmodellbauer, wie so manch anderer hier, und meine Qualität ist sicher nicht so gut, dass Sie euch gefällt. ( ich werde nachher mal im Stammtisch ein Bild posten ). Trotzdem habe ich Spaß an dem Hobby, und ich baue Modelle tatsächlich wie sie MIR gefallen, auch wenn ich so manche Schwäche eines Bausatzes nicht korrigiere. ( Asche über mein Haupt! )

    Ich habe viele Angebote für Auftragsmodelle bekommen, trotzdem baue ich im Auftrag nur Modelle für meinen Papa - der die Arbeit wenigstens zu schätzen weiss, und wir beide das Hobby Militärluftfahrt etwas teilen.

    Ich habe keine Probleme damit neue Bausätze zu kaufen, warum sollte ich, ich habe das grosse Glück eine Frau mit Verständnis und Ambitionen zum Mitbauen zu haben, und damit glücklicherweise auch zum Mithorten. Klar habe ich auch andere Hobbys, aber für den Modellbau geht viel Zeit ins Land, und man kann signifikant sehen, wie man sich verbessert, und was noch verbesserungswürdig ist.

    Ich habe auch darüber nachgedacht aufzuhören, und wieder mehr Musik zu machen, oder mich einem meiner anderen Hobbys zu widmen. Doch ich komme immer wieder darauf, genau das zu machen, was ich gerade mache, und erst recht wenn man eine Whatts App Gruppe mit guten Modellbaufreunden hat, ist die Kommunikation doch nicht so unpersönlich wie in irgend einem Forum oder auf Facebook ( wo ich zugegebener Massen lieber unterwegs bin - da dort im Modellbaubereich völlig anders miteinander umgegangen wird! ).

    Ich freue mich auch mich in meinem Hobby wie oben schon erwähnt noch weiter zu entwickeln, und das macht es für mich aus. Natürlich ist es ein Erfolg ein Modell fertig zu haben, welches Qualitativ immer besser wird. Und da ich im Grunde kein Auftragsbauer bin, habe ich alle Zeit der Welt etwas vertig zu stellen oder zu verändern.

    Und zu guter letzt muss ich sagen, dass mich dieses Forum was Modellbau angeht weit vorangebracht hat, und so hat auch der Stammtisch und die Mitmenschen hier ihre Daseinsberechtigung. Man muss ja nicht jeden mögen, nicht wahr?

    Wünsche euch einen schönen Abend Leute!
     
    reaperone, Swordfish, Rhino 507 und 2 anderen gefällt das.
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: AE
Thema:

Modellbau and the City 2 - Verständnis

Die Seite wird geladen...

Modellbau and the City 2 - Verständnis - Ähnliche Themen

  1. Modellbau and the City

    Modellbau and the City: Januar 1990: Nach der Schule fuhr ich mit meinen Freunden nach Wuppertal, um mit Taschengeld bewaffnet, Ausschau nach neuen Modellbausätzen zu...
  2. Lingener Modellbaushow am 17. September

    Lingener Modellbaushow am 17. September: Moin ihr Lieben, in knapp vier Tagen ist es soweit: [IMG] Wir haben die mal etwas großmäulig "Modelbaushow" genannt und natürlich hoffen wir...
  3. Modellbaumesse Ried, Oberösterreich - 14 & 15. Oktober 2017

    Modellbaumesse Ried, Oberösterreich - 14 & 15. Oktober 2017: Schönen guten Tag, liebes Forum, es steht eine weitere Modellbaumesse an - Ried/Oberösterreich. Ich hoffe, die deutschen Kollegen (Han Solo,...
  4. Inspiration Modellbau 2017 (23. + 24.09.)

    Inspiration Modellbau 2017 (23. + 24.09.): Hallo zusammen, am 23. und 24. September findet wieder die Inspiration Modellbau statt. Veranstaltungsort ist, wie im Vorjahr, die Ludwigs-Eckes...
  5. Bautzen 2018 Modellbau Ausstellung

    Bautzen 2018 Modellbau Ausstellung: Hallo Modellbau Gemeinde, auf Grund von Nachfragen, das Urlaub genommen werden kann, findet am 24. und 25. März 2018 die 9. Modellbau- Ausstellung...