Neuigkeiten aus Russland

Diskutiere Neuigkeiten aus Russland im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; ... wieso ? für mich waren das schon "unglaubliche" ... :gefuehle_0070: ... Neuigkeiten, die man dem geneigten Leser versucht "unterzujubeln" ...:014:
ManfredB

ManfredB

Alien
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
5.650
Zustimmungen
9.817
ich versuche gerade zu verstehen,wieso DIES
"Neuigkeiten aus Russland" sind !!???
Muss man dazu das ganze "Rotlichtgedöns" lesen ?
Nee Danke auch ...habe ich 3 Jahre gehabt ... das reicht !

Gruss und schönen Sonntag vom
Uwe
... wieso ? für mich waren das schon "unglaubliche" ... :gefuehle_0070: ... Neuigkeiten, die man dem geneigten Leser versucht "unterzujubeln" ...:014:
 
Karajan

Karajan

Berufspilot
Dabei seit
21.05.2023
Beiträge
64
Zustimmungen
114
Und die Reichweite einer MiG-31 beträgt bewaffnet und einem Zusatztank ca. 2.400 km
Mitte März 2024 flogen Tu-22M3 und mit Kinshal bewaffnete MiG-31 während einer Übung über dem Kaspischen Meer.
Daraus ergab sich die Frage ob diese MiG-31K jetzt luftbetankungsfähig sind oder diese Fähigkeit ursprünglich verloren und nun wieder hergestellt wurde.
Es kann ja sein das sich die Märcherzähler vom RotFuchs an diesem Detail bedienten und die Sache weiterträumten.

 
me109a

me109a

Space Cadet
Dabei seit
31.01.2009
Beiträge
1.098
Zustimmungen
840
Ort
Ein Preusse in Bayern
Die MiG-31K war schon immer luftbetankungsfähig . Nur die MiG-31B hat diese Fähigkeit nicht. Ab dem Update zur BS wurde das nachgerüstet. Also BS ,BSM ,BM und K haben eingebaute Luftbetankungsschnorchel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Karajan

Karajan

Berufspilot
Dabei seit
21.05.2023
Beiträge
64
Zustimmungen
114
Die MiG-31K war schon immer luftbetankungsfähig .
Es gibt Diskussionen darüber das die Fähigkeit Luftbetankung zwischenzeitlich verloren ging oder das diese Luftbetankungen nicht mehr durchgeführt wurden. Die offiziellen Meldungen dazu aus Russland teilen mit das diese Fähigkeit nun - vermutlich erstmals mit MiG-31K - in einem Training erlangt wurden.
 
me109a

me109a

Space Cadet
Dabei seit
31.01.2009
Beiträge
1.098
Zustimmungen
840
Ort
Ein Preusse in Bayern
Ob Betankungen geübt wurden ,entzieht sich meiner Kenntnis. Aber die Maschinen waren ab dem Standart BS mit Luftbetankungsanlagen ausgerüstet was ja nicht zwingend heißt ,daß das Flugpersonal ,mangels Ausbildung oder nichtvorhandener Notwendigkeit, das auch konnte.
 
Naphets

Naphets

Astronaut
Dabei seit
14.09.2008
Beiträge
2.886
Zustimmungen
15.654
Ort
wo die Sonne aufgeht
@me109a
Es gibt Artikel, in denen auf das aktuelle Training der Luftbetankung von MiG-31K Besatzungen hingewiesen wird.
Ein Abstandswaffenträger mit der Fähigkeit zur Luftbetankung hat sofort einen ganz anderen Stellenwert.
 
ManfredB

ManfredB

Alien
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
5.650
Zustimmungen
9.817
@me109a
Es gibt Artikel, in denen auf das aktuelle Training der Luftbetankung von MiG-31K Besatzungen hingewiesen wird.
Ein Abstandswaffenträger mit der Fähigkeit zur Luftbetankung hat sofort einen ganz anderen Stellenwert.
zu Satz-1: ja, z.B. hier

zu Satz-2: natürlich ist der Einsatz mit AAR anders zu betrachten (siehe auch zitierte links)

Aber auch der Tanker muss von irgendwo herkommen ... :
... (übersetzt) Die Il-78M ist mit drei PAZ-1M-Betankungseinrichtungen ausgestattet, die jeweils 2.900 Liter pro Minute liefern und eine maximale Treibstoffkapazität von 85 Tonnen haben. Bei einer Reichweite von bis zu 1.800 Kilometern reduziert sich diese auf 60-65 Tonnen, bei einem Flug von 4.000 Kilometern auf 32-34 Tonnen. ...
siehe auch Ilyushin Il-78 - Wikipedia (refueling capability)
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
8.057
Zustimmungen
3.452
Ort
Penzberg

rufumbula

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2018
Beiträge
1.651
Zustimmungen
2.115
Ort
Riga
In einem anderen Thema:
Jeweils am 12. April und 8. Mai wurde von UAC über die Auslieferung von Su-35S berichtet. So wie schon zuvor gaben die Aufnahmen nicht mehr als je zwei Flugzeuge her.
Es läuft auf eine Wiederholung von 2023 hinaus.
 

Phalc

Testpilot
Dabei seit
25.07.2004
Beiträge
533
Zustimmungen
863
Ort
bei Mönchengladbach
Gibt es denn schon eine Stellungnahme der Ukraine zu diesem Paintjob? Oder wird hier lediglich projiziert?
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
14.629
Zustimmungen
61.243
Ort
Niederlande
Gibt es denn schon eine Stellungnahme der Ukraine zu diesem Paintjob? Oder wird hier lediglich projiziert?
Geschichte wird von verschiedene Seiten genutzt um die eigene Position zu unterstutzen, die Wahrheit wird dann nicht immer beachtet. Koschedub war wohl beides ein Ukrainer aus ein Ukrainisches Dorf wie gleichzeitig auch Patriot der UdSSR, dazu der höchst scoring Ace der UdSSR. Nah möchte man jetzt sowohl in Kiyv wie Moskwa beargumentieren er ist unsere Bursche, wie auch immer….
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
14.629
Zustimmungen
61.243
Ort
Niederlande
Und wer wirklich an Geschichte interessiert ist, Koschedub starb am 12 August 1991, er musst dann nicht mehr erleben das sieben Tagen später der Bande “der Acht” mit Putschversuch in Moskou die kommunistische UdSSR versuchte zu erhalten. Das fand der Russische Bevollkerung mitsamt Jeltsin dann keine gute Idee. Ich erinnere mich gut an diese Zeiten ich war damals zu Besuch in Liegnitz im Museum der Stab der lokalen Roterarmeegarnison (Stabstransportfliegerflugplatz), alle Soldaten am Radio mit ein Ohr. Damals wurde von einige befürchtet die Panzer konnten aus die Kasernen fahren auch wieder auf die Polnische Straßen.
Alles ist dann aber anders gelaufen…..
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
14.629
Zustimmungen
61.243
Ort
Niederlande
Die Neuigkeit war doch das am 9 Mai Rostec als Moralbooster ein Su-57 in ahnliche Farben einer La-7 von der Flieger Koschedub gefärbt und vorgestellt hat, die Rest war dann geschichtliche Hintergrund zum Leben dieser Pilot.
Mal abwarten in welche Farben ein weitere Su-57 das Werk verlasst.
 
Karajan

Karajan

Berufspilot
Dabei seit
21.05.2023
Beiträge
64
Zustimmungen
114
Im südlichen Militärbezirk hat eine Übung mit "nichtstrategischen Atomwaffen" begonnen. Gezeigt wurden heute Iskander, MiG-31K mit Kinshal und Tu-22M3. Die Aufnahmen der Flugzeuge stammen aus Achtubinsk, zu sehen war auch eine Fahrzeugkolonne bei der es sich aufgrund der Fahrzeugzusammensetzung und dem speziellen Führungsfahrzeug um solche einer RTB handeln dürfte. In Achtubinsk gibt es keine RTB.
Der Flugkörper Kinshal ist mit einer roten Bugspitze zu sehen, das dürfte eine Thermoabdeckung oder ähnliches sein.






Минобороны России Минобороны России
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Manuc

Manuc

Flieger-Ass
Dabei seit
06.11.2002
Beiträge
492
Zustimmungen
75
Ort
Wiesbaden
Was bitte ist "RTB"?
 
ManfredB

ManfredB

Alien
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
5.650
Zustimmungen
9.817
Es gibt/gab zwei Typen:
a) Reparatur-technische Basis (RTB) <stationär> russisch: Ремонтно-техническая база
b) bewegliche (mobile) Reparatur-technische Basis (PRTB) russisch: Подвижная ремонтно-техническая база

mehr siehe z.B. hier ==> Die (mobilen) Reparatur-technischen Basen der Raketentruppen

Ergänzung aus ==> wiki (russ.) als Kurzbeschreibung der RTB
"Eine Raketen-(Reparatur- und Wartungs-)Basis (RTB) (jarg. "Kaulquappen"[1], "Taubstumme") ist eine militärische Einheit, die für die Arbeit mit SBP (Spezialmunition) - Raketen, Torpedos und andere Munition mit nuklearen Sprengköpfen - konzipiert ist. Die RTB-Soldaten lagern und montieren SBP auf Trägern - Bombern, U-Booten usw. - und betanken die Munition - nach dem Unterhängen/An-/Einbringen - falls erforderlich mit Treibstoff und ggf. Oxidationsmittel. "
Anm.: als "Spezialmunition" bezeichnen die Russen KWEM (Kerwaffeneinsatzmittel) = специальное оружие/специальные боеприпасы.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Neuigkeiten aus Russland

Neuigkeiten aus Russland - Ähnliche Themen

  • Neuigkeiten zur RAF

    Neuigkeiten zur RAF: Vorgestern (29.11.) hat die RAF sowohl Flugzeuge als auch Personal zum Flughafen Stornoway auf der ==> Isle of Lewis, einer Insel der Äußeren...
  • Neuigkeiten zur Triplex Airbrush

    Neuigkeiten zur Triplex Airbrush: Ich habe seit einiger Zeit wieder engeren Kontakt zu Herrn Gabbert, dem "Vater" der Triplex. Er hat mir mitgeitelt, dass sowohl Lieferanten/...
  • Neuigkeiten bei Fokker

    Neuigkeiten bei Fokker: http://www.flightglobal.com/news/articles/farnborough-fokker-120-edges-closer-to-go-ahead-401444/ Man geht davon aus, dass ein Stretch des...
  • MD-80/-90/Boeing 717-Neuigkeiten

    MD-80/-90/Boeing 717-Neuigkeiten: Moin, habe mir gedacht, dass ich ähnlich wie in einem anderen Forum meinerseits und vielleicht ergänzt durch Euch in diesem Thread Neuigkeiten...
  • Neuigkeiten NKF Schweizer LW

    Neuigkeiten NKF Schweizer LW: Ist zwar nichts direkt neues, aber trotzdem: Im Ringen um neue Kampfflugzeuge für die Schweizer Luftwaffe werden auf allen Seiten...
  • Ähnliche Themen

    • Neuigkeiten zur RAF

      Neuigkeiten zur RAF: Vorgestern (29.11.) hat die RAF sowohl Flugzeuge als auch Personal zum Flughafen Stornoway auf der ==> Isle of Lewis, einer Insel der Äußeren...
    • Neuigkeiten zur Triplex Airbrush

      Neuigkeiten zur Triplex Airbrush: Ich habe seit einiger Zeit wieder engeren Kontakt zu Herrn Gabbert, dem "Vater" der Triplex. Er hat mir mitgeitelt, dass sowohl Lieferanten/...
    • Neuigkeiten bei Fokker

      Neuigkeiten bei Fokker: http://www.flightglobal.com/news/articles/farnborough-fokker-120-edges-closer-to-go-ahead-401444/ Man geht davon aus, dass ein Stretch des...
    • MD-80/-90/Boeing 717-Neuigkeiten

      MD-80/-90/Boeing 717-Neuigkeiten: Moin, habe mir gedacht, dass ich ähnlich wie in einem anderen Forum meinerseits und vielleicht ergänzt durch Euch in diesem Thread Neuigkeiten...
    • Neuigkeiten NKF Schweizer LW

      Neuigkeiten NKF Schweizer LW: Ist zwar nichts direkt neues, aber trotzdem: Im Ringen um neue Kampfflugzeuge für die Schweizer Luftwaffe werden auf allen Seiten...

    Sucheingaben

    https://www.flugzeugforum.de/threads/neuigkeiten-aus-russland.94224/page-51

    Oben