Sweno

Diskutiere Sweno im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hi Leute beim Stöbern bei Wikipedia bin ich auf folgendes gestossen: Das Sweno Projekt. Ein Bomber wurde mit mehreren (!!) :eek: kleineren...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Wolfman, 07.04.2006
    Wolfman

    Wolfman Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.07.2002
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Dipl. Ing. Kommunikationstechnik
    Ort:
    Westfalen
    Hi Leute beim Stöbern bei Wikipedia bin ich auf folgendes gestossen:

    Das Sweno Projekt. Ein Bomber wurde mit mehreren (!!) :eek: kleineren Jägern bestückt, die dann im Bedarfsfall den Bomber verteidigen und anschließend wieder an dem "Mutterflugzeug" andocken sollten.

    Ich finde das ist eine faszinierende Sache und würde gerne mehr drüber erfahren als von=> W I K I P E D I A <=. Denn ich bin überzeugt, dass es hier so manche Experten gibt, der noch mehr infos hat! :TOP:

    Danke schon mal.

    (FOTO: Wikipedia)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schrammi, 07.04.2006
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    War das Trägerflugzeug nicht die ANT-20? Kann mich dunkel an Literatur aus DDR-Zeiten darüber erinnern.
     
  4. #3 Bleiente, 07.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Hhm, also als Trägerflugzeuge wurden die Flugzeuge mit den militärischen Bezeichungen TB-1 und TB-3 (beide von Tupolew) verwendet.
    Und als mitgeführte Flugzeuge kamem I-16, I-5 und I-Z zum Einsatz. Bei I-15 bin ich mir jetzt nicht ganz sicher.

    Nachtrag:
    TB-1 = ANT-4
    TB-3 = ANT-6

    Link:
    http://www.ctrl-c.liu.se/misc/RAM/Zveno.html

    @Schrammi,
    die ANT-20 war das 8-mot Flugzeug mit dem Beinamen "Maxim Gorki", welche zu Propagadazwecken eingestetzt wurde und durch eine Kollision mit einem Jagdflugzeug (I-15 ?) abstürzte.
     
  5. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Thüringen
    Mal auf die Schnelle:
    andocken konnte nur der Jäger unten in der Mitte.

    Das Konzept sah vor, das die TB-3 die Jäger zum Ziel bringt, diese dort ein Bodenziel (Brücke, Bereitstellung etc.) bekämpfen, und alleine zurückfliegen. Dahinter steht der Gedanke, das ein Jäger ein Punktziel präziser bekämpfen kann als ein Bomber, und durch die höhere Manövrierfähigkeit weniger einstecken wird.
     
  6. #5 schrammi, 07.04.2006
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Ohh. Danke :red: !
     
  7. #6 Kai-Uwe, 07.04.2006
    Kai-Uwe

    Kai-Uwe Kunstflieger

    Dabei seit:
    26.02.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Regensburg
    Ein weiter Grundgedanke für dieses Projekt war auch, das die damals im Einsatz befindlichen Jäger nicht über genügend Reichweite verfügten, um Ziele weit im gegnerischen Territorium zu errreichen. Dies sollte eben durch den Transport auf einem zwar langsamen aber über große Reichweite verfügenden Bomber umgangen werden.
    Soweit mir bekannt, starteten die "Sweno"-Einheiten 1941, nach dem Überfall auf die SU, mehrfach zu Einsätzen gegen die Erdölindustrie und/oder Brücken in Rumänien. Einsätze gegen Rumänien wohl deshalb, weil die zu diesem Zweck umgerüsteten TB-3 nebst trainierten Besatzungen als auch die ebenfalls darauf trainierten Jägerpiloten (meinem Kenntnisstand nach) hauptsächlich im Süden der SU an der Schwarzmeerküste bzw. der Ukraine stationiert waren.
    Ob und welchen Erfolg diese Einsätze hatten, entzieht sich leider auch meiner Kenntnis.

    Kai-Uwe
     
  8. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    So und da wir numal auch Modellbau machen ;-))

    Bauen kannst du das ganze auch in 1/72
    Von ICM gibts/gabs die TB 3 und auch die Zveno also die TB 3 SPB.
    Letztere hat aber nur zwei Rata unter den Tragflächen.
    Vorgestellt hier :
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=8693&highlight=ICM

    Wenn du dir nun noch drei Tu 5 von Nakatone oder Encore besorgst kannst du das Monster kpl bauen.

    Die Bausätze sind alle von den Bauteilen hergesehen erste Sahne.

    Eingesetzt wurde die Zweno soweit ich weis bei einem Angriff auf die Donaubrücken.


    Sollte einer noch eine TB 3 von ICM über haben ..ich suche noch eine.:rolleyes:
     
  9. #8 Samoljot, 07.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2006
    Samoljot

    Samoljot Fluglehrer

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Dresden
    Ich empfehle hierzu das Buch "Sowjetische Jagdflugzeuge" von Kopenhagen, da steht ein bisschen was zu dem Thema drin. In "Die Luftfahrt der UdSSR" von Eyermann gibts ein paar schöne Bilder dazu. Ausser den schon genannten Typen wurden meines Wissens noch zwei I-4 (Piloten: Tschkalow, Anissimow) in Kombination mit TB-1 bei Sweno 1 verwendet, beide Maschinen auf den oberen Trägflächen. Im Kriegseinsatz war nur Sweno 6 mit zwei I-16 unter den Tragflächen. Insgesamt gab es neun Kombinationen (laut Eyermann).

    Die ANT-20 stürzte übrigens nach der Kollision mit einer I-5 ab, weil deren Pilot bei einer Vorführung wohl aus Übermut unplanmässig einen Looping ausführte.
     
  10. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
  11. Jemiba

    Jemiba Testpilot

    Dabei seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    84
    Die ANT-20 "Maxim Gorki" ist wirklich abgestürzt, weil ein Jäger "durch Verletzung der Flugdisziplin" mit ihr kollidiert ist, hatte aber mit dem Zveno Programm nichts zu tun. Über Zveno, die Entwicklung und den Einsatz im 2. Wk war mal ein ganz guter Artikel im Air Enthusiast. Wer Interesse an einem Scan hat, kann mir gerne seine Mail Adresse per PM zukommen lassen.
     
  12. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.737
    Zustimmungen:
    5.845
    Ort:
    München
    Nach meinen Informationen bei einem Looping um die Tragflächenspitze ...

    gero
     
  13. #12 Skysurfer, 09.04.2006
    Skysurfer

    Skysurfer Space Cadet
    Moderator

    Dabei seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    250
    Ort:
    Butzbach
    Sehr interessanter Bericht.
    In meinem Archiv habe ich noch ein Bild gefunden von einer TB-3 mit Jäger I-Z an der untersten Sprosse des "Fangtrapezes". Dieses Trapez hatte eine Länge von vier Metern. Der Jäger konnte entweder ausgeklingt oder unter den Rumpf gezogen werden, um in dieser Stellung ungefährdet mit dem Trägerflugzeug zu landen.

    Die MAXIM GORKI stürzte, wie schon vorher berichtet, nach der Kollision mit einem Begleitjäger im Jahr 1935 ab.
    Sie wurde dann von einem weiteren Riesen, der die Bezeichnung ANT-20bis erhielt, ersetzt.
    Dieses mit der Gorki identische Schwesterflugzeug, das lediglich statt der acht Motoren sechs stärkere Triebwerke erhalten hatte, war als Langstreckenverkehrsflugzeug ausgelegt, das 64 Passagiere und acht Besatzungsmitglieder befördern konnte. Dieses Muster wurde in 16 Exemplaren gebaut, von denen viele noch Ende des zweiten Weltkrieges in Dienst standen.

    Bildquelle: Bechtermünz: die Sowjetunion im Luftkrieg
    Archiv Skysurfer
     

    Anhänge:

  14. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.268
    Zustimmungen:
    20.032
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Passend zum Thema. Vorbereitung zu einem Einsatz.
    Diorama 1/72. Aufgenommen Markersbach 2006
     

    Anhänge:

  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Wolfman, 09.04.2006
    Wolfman

    Wolfman Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.07.2002
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Dipl. Ing. Kommunikationstechnik
    Ort:
    Westfalen
    Hey, ich wusste auf Euch kann man sicher verlassen!!

    THX für die Infos! Ich hoffe, da kommt noch mehr !?! :TOP:
     
  17. #15 Bleiente, 17.04.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Das ist sehr schade, denn die R-5, war sicherlich auch ein interessantes und wegweisendes Flugzeug in der ehemaligen Sowjetunion.
    Besteht denn ein Fünkchen Hoffung auf eine spätere Herausgabe ?
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Sweno