TAESA, Dominicana, etc.

Diskutiere TAESA, Dominicana, etc. im Airlines Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo! In den 90ern gab es eine Reihe von exotischen Airlines, die in Deutschland zu sehen waren. TAESA aus Mexico, Dominicana aus der...

InterCondor

Flugschüler
Dabei seit
23.01.2015
Beiträge
9
Zustimmungen
2
Hallo!

In den 90ern gab es eine Reihe von exotischen Airlines, die in Deutschland zu sehen waren. TAESA aus Mexico, Dominicana aus der Dominikanischen Republik oder auch Air Ambar um nur einige zu nennen.

Meine Frage an Euch:
Ist jemand von Euch mal mit einer oder mehreren dieser Airlines geflogen? Wie waren Eure Erfahrungen?

Ich selbst bin 1995 mit TAESA von Berlin-Schönefeld nach Mexico geflogen. War damals mit einer 757 und mit Zwischenlandung in Gander, Kanada.
Der Hinflug war ca. 14 Stunden verspätet, angeblich wegen schlechten Wetters am Tag zuvor. Ich weiß aber, dass TAESA damals nur eine 757 hatte, die zwischen Deutschland und Mexico geflogen ist.
Der Service an Bord damals war ok, allerdings gab es Alkohol bis zum abwinken. Sehr merkwürdig.....

Vielen Dank für Eure Antworten.
 
#
Schau mal hier: TAESA, Dominicana, etc.. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

fant66

Space Cadet
Dabei seit
14.04.2011
Beiträge
1.086
Zustimmungen
677
Ort
Buxheim
Hallo Intercondor,
hatte ein ähnliches Erlebnis zur etwa gleichen Zeit, gleicher Flugzeugtyp, gleiche Route:

Drei Kumpel und ich haben uns kurzfristig für einen Urlaubstrip entschieden und am MUC last Minute Schalter gebucht.
Zeitpunkt aus dem Stegreif, Jahreswechsel 1995/1996. MUC - TXL (LH). Dann wurde es abenteuerlich. Wir mußten dann per Taxi nach Schönefeld, auch ok. Dann die Überraschung beim Einchecken: auf dem Tickets bzw. Urlaubsscheinen stand eine angebliche dominikanische Airline (Name ist mir entfallen/wir sollten nach Puerta Plata). Es wurde schon dunkel und die Maschinen am SXF waren überschaubar. Ich fragte die Dame am Schalter mit wen oder was wir denn fliegen. Dann kam heraus, das es sich um eine 757 der Birgenair handelt mit Tankstopp in Gander. Dann aber eigentlich alles gut, bis auf die enge Bestuhlung. Wie du sagtest, Alkohol ohne Ende. Bei der Rückreise hatten wir den einen Tag Verspätung und mußten den Flug TXL - MUC neu kaufen (deutsche BA/Fokker 100), was aber dann erstattet wurde.

Der Clou: Die besagte 757 ist ja dann am 6. Februar 1996 beim Start in Puerta Plata abgestürzt. Unser Rückflug war am 9. Januar 1996. Es war dieselbe Maschine, und nach dem was man in den Berichten heraushören konnte, waren wir die letzten, die heil in Deutschland angekommen sind. Die Mühle ist demnach (ohne Gewähr) nur noch einmal runtergeflogen und dann ca. 3 Wochen wegen einem technischen Defekt gestanden.

gruß fant66
 

InterCondor

Flugschüler
Dabei seit
23.01.2015
Beiträge
9
Zustimmungen
2
Hallo fant66.
Die meine, die Airline mit der Ihr fliegen solltet war Alas Nacionales, welche mit Birgenair Flugzeugen betrieben wurde. Wie gesagt, kann mich täuschen.
War bei uns auch alles sehr abenteuerlich. Wir hatten für den verspäteten Hinflug einen kostenlosen Ausflug bekommen. Ging mit einem Katamaran in eine Bucht an der mexikanischen Küste. Auch dort, Alkohol bis zum umfallen.

Gruß
InterCondor
 

fant66

Space Cadet
Dabei seit
14.04.2011
Beiträge
1.086
Zustimmungen
677
Ort
Buxheim
Ja, Alas Nacionales war der Name, angeblich auch/oder ein Busunternehmen. In Gander beim Hinflug mitten in der Nacht in der großen Halle war die Hölle los. Die Promille kann kein Mensch zusammenzählen. Ich will mich da mit meinen Freunden gar nicht so weit wegtun, wir waren auch "Voll" dabei.
 
Thema:

TAESA, Dominicana, etc.

TAESA, Dominicana, etc. - Ähnliche Themen

  • TAESA, Dominicana, etc.

    TAESA, Dominicana, etc.: Hallo! In den 90ern gab es eine Reihe von exotischen Airlines die in Deutschland zu sehen waren. TAESA aus Mexico, Dominicana aus der...
  • W2012RO - P-51D der "Fuerza Aerea Dominicana"

    W2012RO - P-51D der "Fuerza Aerea Dominicana": Die P-51 der Fuerza Aera Dominicana (FAD) Die dargestellte Maschine ist eine doppelsitzige P-51 D der „Fuerza Aerea Dominicana“ (FAD). Die...
  • Ähnliche Themen

    • TAESA, Dominicana, etc.

      TAESA, Dominicana, etc.: Hallo! In den 90ern gab es eine Reihe von exotischen Airlines die in Deutschland zu sehen waren. TAESA aus Mexico, Dominicana aus der...
    • W2012RO - P-51D der "Fuerza Aerea Dominicana"

      W2012RO - P-51D der "Fuerza Aerea Dominicana": Die P-51 der Fuerza Aera Dominicana (FAD) Die dargestellte Maschine ist eine doppelsitzige P-51 D der „Fuerza Aerea Dominicana“ (FAD). Die...
    Oben