1/32 F-105G Wild Weasel – Trumpeter

Diskutiere 1/32 F-105G Wild Weasel – Trumpeter im Jets ab 1/32 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Einen Riesenknüller hat Trumpeter mit diesem Modell gelandet. Hat man den randvoll gefüllten 64x34x14cm großen Karton endlich geöffnet...
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Einen Riesenknüller hat Trumpeter mit diesem Modell gelandet.

Hat man den randvoll gefüllten 64x34x14cm großen Karton endlich geöffnet, empfangen einen 17 Spritzlinge aus grauen Plastik, 2 Klarsichtspritzlinge, Gummireifen, Munigurte aus Gummi, ein paar Ätzteile für Scharniere, ein Stück Negativfilm für Instrumente und zwei Decalbögen.
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Trumpeter hat inzwischen auch dazugelernt. Waren die firmeneigenen Decals anfangs zwar sauber gedruckt, so war deren sonstige Qualität aber mehr als mangelhaft.
Nun sind die Decals aber von nahmhaften Decalherstellern wie von Aeromaster oder wie im Falle dieses Bausatzes von Twobobs.

Bogen 1:
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Markierungen sind für zwei F-105G vohanden.

-"BAM-BAM"
561st TFS Korat Thailand, 1972

-"ZERO"
17th WWS, 388th TFW, Korat Thailand 1972

Die Bemalungsschemata werden prima auf einem farbigen Beiblatt dargestellt, wo auch die Markierungen der verschiedenen Außenlasten erklärt wird.
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Die Bauanleitung ist sehr übersichtlich.
Farbangaben beziehen sich auf F.S., Testors MM, Humbrol, Gunze und Tamiya.
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Um es gleich vorwegzunehemen: Dieses Modell ist riesig. Allein der Rumpf besitzt die Ausmaße eine gut gebauten Salatgurke.:D
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Das Triebwerk läßt sich nahezu komplett bauen. Damit es sichtbar bleibt muß man jedoch das Rumpfheck ablassen oder abnehmbar gestalten.
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Mal den Rumpfbug etwas näher betrachtet.

Alle Oberflächen sind mit feinen, sauber gespritzten Details versehen.
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
An Außenlasten sind Tanks, Mk.82 und M-117 Bomben, Napalmbehälter, AGM-12B Bullpup, ALQ-71 ECM-Pod, AGM-45 Shrike und AGM-78 STARM enthalten.
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Für die Munitionszuführungen der M61 liegen Teile aus Weichplastik bei. Ebenso für die Bereifung.
Diese Reifen können auf Grund ihres Materials und des Fertigungfehlers (siehe Pfeil) leider keine Begeisterungsstürme bei mir auslösen.:(
 
Anhang anzeigen

schrammi

Astronaut
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
3.347
Zustimmungen
123
Original geschrieben von Sören
Diese Reifen können auf Grund ihres Materials und des Fertigungfehlers (siehe Pfeil) leider keine Begeisterungsstürme bei mir auslösen.:(
Dafür gibt es ja Ersatz bei Hannants :TD:
 
quarter

quarter

Astronaut
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.536
Zustimmungen
93
Ort
Braunschweig
..... der sich sogar dringend anbietet, es sei denn Du möchtest das die Gummipuschen irgentwann ihren Weichmacher an das Plastik abgeben und des auffweichen!
Auto Modellbauer kenen das Problem und verwünschen es bis heute, denn dagegen ist so gut wie kein Kraut gewachsen.
Tricks wie Alufolie zwischen die Felge und den Reifen legen sind nur bedingt tauglich und zumindestens mit relativ viel Aufwand beim bauen verbunden.
Deswegen, nicht hadern sondern wegschmeißen den Mist und ordentliche Resin Reifen ordern.
 

Spike3835

Fluglehrer
Dabei seit
17.09.2002
Beiträge
214
Zustimmungen
24
Ort
Southern USA
Habe das Modell out of the box gebaut. Wirklich ein riesen Brocken. Allerdings ist das Hauptfahrwerk ein heikles Thema. Laut F-105D Beschreibung muß der Bugbereich mit 110 Gramm beschwert werden um die Hecklastigkeit auszugleichen. Habe nicht soviel genutzt, trotzdem ist mir das Fahrwerk beim ersten Aufstellen abgeknickt. In meinen Glasteilen waren auch etliche Kratzer. Daher nochmals vielen Dank an alle für die Infos diese mit Zahnpasta zu polieren.
 
Thema:

1/32 F-105G Wild Weasel – Trumpeter

1/32 F-105G Wild Weasel – Trumpeter - Ähnliche Themen

  • Phantom F-4 FGR.2 (No. 92 Sqn Wildenrath)

    Phantom F-4 FGR.2 (No. 92 Sqn Wildenrath): So, Kollegen, hier kommt eine Hasegawa Phantom FGR.2 der britischen Luftwaffe. Die Schleudersitze habe ich durch eine Resin-Variante ersetzt. Die...
  • Republic F-105G Thunderchief, 1:72 von Trumpeter

    Republic F-105G Thunderchief, 1:72 von Trumpeter: Hallo zusammen Seit langem ein Wunschmodell von mir aber auf dem Markt, zeitweise, nur schwer zu finden, zeige ich euch heut einen Klassiker...
  • F-105G Thunderchief 1/32 Trumpeter

    F-105G Thunderchief 1/32 Trumpeter: Vor längerer Zeit habe ich mich an der F-105G versucht. Was für ein großer Flieger. Zur besseren Detailierung kann man sich das Eduard BigED Set...
  • F105G shrike dual launcher

    F105G shrike dual launcher: Der Hobbyboss Bausatz der F105G geizt nicht mit Raketen. Insgesamt liegen ihm 4 AGM45 Shrike und 2 AGM78 bei. Bekanntlich flogen die F105G meist...
  • 1/48 F-105G Thunderchief – Revell

    1/48 F-105G Thunderchief – Revell: So, da ich gerade einmal Zeit hatte, es leider aber kein gutes Wetter ist um meine Hunter draußen zu fotografieren, werde ich die "neue" F-105G...
  • Ähnliche Themen

    • Phantom F-4 FGR.2 (No. 92 Sqn Wildenrath)

      Phantom F-4 FGR.2 (No. 92 Sqn Wildenrath): So, Kollegen, hier kommt eine Hasegawa Phantom FGR.2 der britischen Luftwaffe. Die Schleudersitze habe ich durch eine Resin-Variante ersetzt. Die...
    • Republic F-105G Thunderchief, 1:72 von Trumpeter

      Republic F-105G Thunderchief, 1:72 von Trumpeter: Hallo zusammen Seit langem ein Wunschmodell von mir aber auf dem Markt, zeitweise, nur schwer zu finden, zeige ich euch heut einen Klassiker...
    • F-105G Thunderchief 1/32 Trumpeter

      F-105G Thunderchief 1/32 Trumpeter: Vor längerer Zeit habe ich mich an der F-105G versucht. Was für ein großer Flieger. Zur besseren Detailierung kann man sich das Eduard BigED Set...
    • F105G shrike dual launcher

      F105G shrike dual launcher: Der Hobbyboss Bausatz der F105G geizt nicht mit Raketen. Insgesamt liegen ihm 4 AGM45 Shrike und 2 AGM78 bei. Bekanntlich flogen die F105G meist...
    • 1/48 F-105G Thunderchief – Revell

      1/48 F-105G Thunderchief – Revell: So, da ich gerade einmal Zeit hatte, es leider aber kein gutes Wetter ist um meine Hunter draußen zu fotografieren, werde ich die "neue" F-105G...
    Oben