30.7.2016 - Heissluftballon Absturz in Lockhard, TX

Diskutiere 30.7.2016 - Heissluftballon Absturz in Lockhard, TX im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Heute Morgen um 7:40 stürzte ein Heissluftballon in der Nähe von Lockhard, Texas ab. Gemäss Augenzeugenbericht hatte der Ballon Korb gebrannt. Die...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Swiss Mirage, 30.07.2016
    Swiss Mirage

    Swiss Mirage Testpilot

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    631
    Ort:
    Fort Worth, Texas
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. F-16

    F-16 Testpilot

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    So wie es aussieht ein Einflug in eine Hochspannungsleitung. Ich frage mich ob in dem riesigen Land unbedingt dort gefahren werden muß wo die Leitungen scheinbar gehäuft stehen. In dem Bericht steht ja auch, daß genau davor schon immer gewarnt wurde. 20 oder 30 Minuten mehr Anfahrt zum Startplatz sollten doch kein Problem sein.
     
  4. Ralph

    Ralph Testpilot

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    679
    Beruf:
    Landschaftsgärtner
    Ort:
    Leutenbach
    Menschen machen nun mal leider Fehler : ich habe selber schon gesehen , wie ein Ballonfahrer sein Gerät erst kurz vor einer Stromleitung auf den Boden brachte : nachdem der Korb etwa 1 km den Boden gestreift hatte ...
     
  5. #4 D-OEBP, 01.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2016
    D-OEBP

    D-OEBP Sportflieger

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Cottbus
    Guten Tag zusammen,

    es ist wie mit den Bäumen an einer Allee:
    Diese sind genausowenig ursächlich für Verkehrsunfälle wie Freileitungen und/oder andere Hindernisse für Luftverkehrsunfälle.
    Sie sind also kein "zu vermeidendes Problem" sondern werden eben als Hindernisse behandelt. Hier unterscheidet sich die Fahrt im Ballon nicht von Flügen in anderen Luftfahrzeugen.
    Freileitungen werden in horizontaler Fahrt oder steigend passiert (in Abhängigkeit von der aktuellen Fahrthöhe) - das lernt jeder Ballonfahrer während der Schulung. Die Höhe kann ich immer beeinflussen, vorausgesetzt ich habe genügend Propangas (Heißluftballon) an Bord und bin körperlich in der Lage dazu. (also am Leben bzw. gesund)
    Allerdings wissen wir nicht, ob beide Vorausetzungen in Texas erfüllt worden waren und der Ballon tatsächlich die Freileitungen berührt hat.
    Zur Gegend:
    Es ist in Deutschland nahezu unmöglich, eine einstündige Ballonfahrt vorzunehmen, ohne Freileitungen zu überqueren.
    Nicht vermeiden, sondern erkennen und handeln.
    Gilt quasi immer.

    Schöne Grüße aus Cottbus
    Rainer
    (der hofft, dass die aktuelle Böigkeit nachlässt, damit in ca. 2 bis 2,5 h ein Ballonstart möglich wird...)

    Edit:
    Ballonfahrt war heute Abend möglich. Böigkeit weg, super Sichten, großartige Fahrgäste. Passt. :)
     
    Philipus II, mig-jet, LEKTOR-Start und 6 anderen gefällt das.
  6. #5 swissboy, 02.08.2016
    swissboy

    swissboy Testpilot

    Dabei seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    1.057
    Beruf:
    Biologe
    Ort:
    Sempach CH
    Na, das kann man als Pilot so sehen. Schliesslich ist man selbst derjenige, der meint, immer alles im Griff zu haben. Als potenzieller Passagier bleibt mir aber eben dann nur, mich voll auf den Piloten/Fahrer zu verlassen. Und das bedeutet, dass er keine Fehler machen darf. Da aber alle mal Fehler machen, steigt dann eben bei Alleebäumen bzw. Freileitungen das Unfallrisiko. Die sind zwar nicht "Ursache", aber eine zusätzliche Gefahrenquelle. Wobei Ballone sich noch durch grössere Trägheit auszeichnen als Flugzeuge. Wenn ich also als Passagier meine Chancen gegrillt zu werden minimieren will, dann fahre/fliege ich entweder gar nicht, oder doch nur dort, wo es möglichst wenige Freileitungen hat. Kritisch sind ja primär Start und Landung. Unterwegs lassen sich Freileitungen problemlos überfliegen, wenn man nicht den Kitzel der Bodennähe sucht.
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Learjet, 03.08.2016
    Learjet

    Learjet Astronaut
    Moderator

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    1.510
    Beruf:
    Flugschüler ATPL(A)
    Ort:
    NRW
    Wenn Du so argumentierst darfst Du auch nicht in ein/en Taxi/Bus einsteigen. Der Fahrer könnte ja in besagten Alleebaum fahren. Die Gefahr von menschlichen Fehlern besteht ja nicht nur in der Luftfahrt, sondern überall dort wo Menschen arbeiten.

    Solange ich als Pilot die Hindernisse in meiner Umgebung beachte passiert mir nichts. Genauso ist es im Auto auch. Solange ich darauf achte wo ich hinfahre passiert nichts.
     
    Philipus II und D-OEBP gefällt das.
  9. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.295
    Zustimmungen:
    3.224
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Philipus II gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema:

30.7.2016 - Heissluftballon Absturz in Lockhard, TX

Die Seite wird geladen...

30.7.2016 - Heissluftballon Absturz in Lockhard, TX - Ähnliche Themen

  1. Heissluftballon in der Schweiz abgestuerzt

    Heissluftballon in der Schweiz abgestuerzt: Beim Absturz eines Heißluftballons im Westen der Schweiz ist ein Familienvater aus Kalifornien gestorben. Seine Frau und die beiden Töchter des...