Aero L-39 C - Eduard 1:72

Diskutiere Aero L-39 C - Eduard 1:72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Moin Moin, anbei nun endlich der Rollout von "Projekt Zwo" (siehe Online-Baubericht). Das Vorbild L-39 wurde in siebziger Jahren in der...
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.251
Zustimmungen
2.676
Ort
Thüringen
Moin Moin,

anbei nun endlich der Rollout von "Projekt Zwo" (siehe Online-Baubericht).

Das Vorbild L-39 wurde in siebziger Jahren in der Tschechoslowakei bei Aero Vodochody entwickelt und wurde später zum Standardtrainer des Warschauer Vertrages. Der größte Abnehmer dieses Fliegers war die ehemalige UdSSR. Dort wurden die Flugzeuge nicht nur von den Streitkräften eingesetzt, sondern dienten auch der vormilitärischen Laufbahnausbildung in den verschiedenen Aeroklubs der DOOSAAF. Nach dem Umbruch kam man beim Club in Wjasma auf die Idee, das Können und die vorhandene Technik weiter zu nutzen, und schuf die Kunstflugstaffel "Rus". In den Blickpunkt der Öffentlichkeit rückte die Staffel durch die ersten Auftritte bei der zweijährlich stattfindenen Maks, wo sie inzwischen Stammgast ist.
Das etwas eigentümliche Aussehen der Lackierung ist sicher mit den bescheidenen Mitteln zu erklären, welche den Männern aus Wjasma in der Anfangszeit zur Verfügung standen. Inzwischen hat sich das Team gemausert, und die Flieger tragen auch ein standesgemäßes Farbenkleid.
http://www.user.cityline.ru/~russaero/eng/aeroclub.htm

Zum Modell:
Die "132" war für mich von Anfang ziemlich reizvoll, weil lackierungstechnisch ein gewisser Aufwand nötig schien, um dem Original nahe zu kommen. Ob's gelungen ist oder nicht, werde ich sicher in den nächsten Tagen hier lesen.

Was das Bauliche angeht, sei auf den Online-Baubericht verwiesen.
Ein kurzes Fazit an dieser Stelle:
1. Der Kit ist wrklich gut, gravierte Teile, stimmige Geometrie, sinnvolles Zubehör anbei - Herz, was willst Du mehr.
2. Punktabzug gibt es für die zu dicken Hinterkanten am TF, wenn man es vorher weiß, sicher kein Problem ;). Der zweite und einzige wirkliche Mangel stellt die Geometrie der Haube dar. Im Vorderteil fällt sie deutlich zu flach aus. Der CMK-Set schafft hier keine Abhilfe, da hier nur eine Kopie der Teile aus dem Kit enthalten ist. "Vorversuche" mit einer KP-Kanzel als Ziehstempel waren erfolgversprechend ... Zeit müßte man haben.

Ausdrücklich bedanken möchte ich mich bei Grimmi, der einige Fotos aus der Frühzeit der Wjasma-Rus zur Verfügung stellte. Hierbei wankte ich nicht nur einmal, ob's nicht vielleicht doch eine andere werden sollte, weil die "144" sieht genauso toll aus, und eine "08" war auch sehr gut dokumentiert. Schließlich noch ein Dank an Flogger der ein Bild von der linken Seite "132" in seinem Archiv hatte, und somit dem Wanken ein Ende machte. Außerdem bekam ich von ihm die Decals für das Modell, die im Kit der L-39 C vorhanden sind (ich habe nur den Profipack und die ZA).
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.251
Zustimmungen
2.676
Ort
Thüringen
Die Fotos entstanden gestern beim sprichwörtlich letzten Sonnenstrahl auf der Terasse.
 
Anhang anzeigen
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.251
Zustimmungen
2.676
Ort
Thüringen
Wie gesagt, lichttechnisch waren die Bedingungen alles andere als optimal. Ich werde mir mal eine richtige Platte bauen und bei anständigem Licht Bilder machen. Die gibts dann auf der FFMC-Seite.
So, wer möchte kann sich das Modell morgen in Hoywoy live anschauen :D
 
Anhang anzeigen
flogger

flogger

Astronaut
Dabei seit
01.08.2001
Beiträge
3.057
Zustimmungen
1.630
Ort
Sachsen Anhalt
:TOP: Sehr schöne Lackierung, neo!






Danke auch für die Lobhudellei:red: .
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.120
Zustimmungen
57
Ort
Aachen
Spitzenlackierung!!
Unheimlich real!! :TOP:
 
christoph2

christoph2

Space Cadet
Dabei seit
25.07.2002
Beiträge
1.945
Zustimmungen
68
Ort
Deutschland
Ausgzeichnete Arbeit, neo! :TOP:
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.796
Zustimmungen
3.797
:TOP: Gratuliere Neo !
Mir gefällt vor allem die wirklich schwierige aber dennoch sehr gut umgesetzte Lackierung - das ist erste Sahne !
Mich würden noch ein paar Detailfotos interessieren ;)
 
Anhang anzeigen
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.251
Zustimmungen
2.676
Ort
Thüringen
Immer diese jugendliche Ungestümtheit. :rolleyes:

Das Bugfahrwerk gibt es im Online-Baubericht. :D
Mal sehen, am Wochenende habe ich bestimmt Zeit so ein zwei Bilder zu machen.
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.251
Zustimmungen
2.676
Ort
Thüringen
An den Klarsichtteilen wurde am Rand ein Stückchen Kupferrohr geklebt und so gebogen, das es in vorher gebohrte Löcher in der Bordwand gesteckt werden konnte.
 
Anhang anzeigen

redstar

Flieger-Ass
Dabei seit
20.11.2002
Beiträge
358
Zustimmungen
34
Ort
Dessau
Spitze:TOP: ,schau ich mir dann morgen mal live an.
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.352
Zustimmungen
631
Ort
Raeren / Belgien
sieht wie immer scharf aus!:TOP:
 
centuryfan

centuryfan

Testpilot
Dabei seit
04.09.2002
Beiträge
538
Zustimmungen
11
Ort
Bad Oeynhausen
Wow

Kann mich nur anschließen! Klasse Flieger - äußerst lecker!
mfg Bernd
 
Thema:

Aero L-39 C - Eduard 1:72

Aero L-39 C - Eduard 1:72 - Ähnliche Themen

  • Aerodynamic von Jagdflugzeugnasen

    Aerodynamic von Jagdflugzeugnasen: Die deutschen Jagdflugzeuge hatten relativ stumpfe Nasen bzw. Spinner. War das reibungstechnisch ein Nachteil gegenüber denen der Gegner oder kam...
  • Aerodynamics of the Spitfire

    Aerodynamics of the Spitfire: Anbei ein sehr gutes Paper welches nicht nur die Aurodynamik der Spitfire beschreibt sondern auch auf den Tragflächenaufbau eingeht (Flügelspitze...
  • French Aeronavale E-2C Hawkeye @Kleine-Brogel Spotter Day, Belgium

    French Aeronavale E-2C Hawkeye @Kleine-Brogel Spotter Day, Belgium: On Saturday, the spotter day took place at Kleine-Brogel Air Base. After a year of absence due to Covid, this time thousands of aircraft...
  • Coupe Aéronautique Gordon Bennett 2021

    Coupe Aéronautique Gordon Bennett 2021: Die diesjährige Gordon Bennett Ballonwettfahrt gin heute zu Ende. Die Schweizer Equipe Schweiz 2 gewann nach einem packenden ettbewerb von...
  • W2011BB Aero L-39V, Eduard

    W2011BB Aero L-39V, Eduard: Hallo Forum, aufgrund der Tatsache, dass die Wettbewerbssparte 1:72 allem Anschein nach sehr unterepäsentiert ist, :FFTeufel: werde ich beim...
  • Ähnliche Themen

    • Aerodynamic von Jagdflugzeugnasen

      Aerodynamic von Jagdflugzeugnasen: Die deutschen Jagdflugzeuge hatten relativ stumpfe Nasen bzw. Spinner. War das reibungstechnisch ein Nachteil gegenüber denen der Gegner oder kam...
    • Aerodynamics of the Spitfire

      Aerodynamics of the Spitfire: Anbei ein sehr gutes Paper welches nicht nur die Aurodynamik der Spitfire beschreibt sondern auch auf den Tragflächenaufbau eingeht (Flügelspitze...
    • French Aeronavale E-2C Hawkeye @Kleine-Brogel Spotter Day, Belgium

      French Aeronavale E-2C Hawkeye @Kleine-Brogel Spotter Day, Belgium: On Saturday, the spotter day took place at Kleine-Brogel Air Base. After a year of absence due to Covid, this time thousands of aircraft...
    • Coupe Aéronautique Gordon Bennett 2021

      Coupe Aéronautique Gordon Bennett 2021: Die diesjährige Gordon Bennett Ballonwettfahrt gin heute zu Ende. Die Schweizer Equipe Schweiz 2 gewann nach einem packenden ettbewerb von...
    • W2011BB Aero L-39V, Eduard

      W2011BB Aero L-39V, Eduard: Hallo Forum, aufgrund der Tatsache, dass die Wettbewerbssparte 1:72 allem Anschein nach sehr unterepäsentiert ist, :FFTeufel: werde ich beim...

    Sucheingaben

    AERO L-39 Albatros

    Oben