F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Diskutiere F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Modellbaufreunde, es ist schlechtes Wetter also mal wieder Zeit was zu zeigen. Hier möchte ich einmal den ESCI sowie den Hasegawa F-104G...
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.534
Zustimmungen
4.647
Ort
Düren
Hallo Modellbaufreunde,

es ist schlechtes Wetter also mal wieder Zeit was zu zeigen. Hier möchte ich einmal den ESCI sowie den Hasegawa F-104G in 1:72 vorstellen.
Eigentlich braucht man nicht viel über dieses Flugzeug zu schreiben, es ist gerade bei uns ja sehr bekannt. Konstruiert als reiner Abfangjäger der sehr schnell auf höhe steigen konnte, sollte der bei der Bundesluftwaffe noch zusätzlich viele andere Aufgaben erfüllen. So wurde er als Jagdbomber eingesetzt wobei dies nie sein Aufgabengebiet war, eine geringe Reichweite und nur wenig Waffenlast sowie schlechte Tiefflugeigenschaften machten den Starfighter doch sehr ungeeignet. Bei der Luftwaffe mussten ein paar Dinge geändert werden um ungefähr diesem Profil gerecht zu werden. In den Anfängen kam es sehr häufig zu schweren Unfällen mit Todesfolge für die Piloten, erst nach intensiver Schulung vom Wartungspersonal sowie der Einrüstung des neuen GQ-7 Schleudersitz, konnten die hohen Verluste vermindert werden. Die Luftwaffe verlor 269 Maschinen durch Absturz wobei aber gut 300 Stück insgesamt abgeschrieben werden mussten. Insgesamt war das Flugzeug bei der Bevölkerung nicht beliebt und wurde mit zahlreichen sarkastischen Bezeichnungen wie zb. Erdnagel, Witwenmacher versehen.

Fangen wir nun mit dem ESCI Modell an, es ist derzeit als Neuauflage bei Italeri zu beziehen.
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.534
Zustimmungen
4.647
Ort
Düren
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Der ESCI Bausatz ist sehr einfach in der Montage, alle Teile passen sehr gut zusammen. Im Bausatz enthalten sind beide Sitze, einmal der C-2 sowie der GQ-7. Leider fehlen die Fahrwerksklappen mit den Beulen, in der Restekiste hatte ich aber noch welche.
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.534
Zustimmungen
4.647
Ort
Düren
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Die Details sind ok, man merkt aber das die Grundform schon älter ist. Die Gravuren sind aber fein ausgeführt und an Außenlasten liegt genug dabei. Das Cockpit wird mit Decals dargestellt was aber kein Problem ist da die Haube nur geschlossen verbaut werden kann.
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.534
Zustimmungen
4.647
Ort
Düren
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Die Flügelspitzentanks müssen jedoch etwas umgeändert werden, verbaut man sie so wie vorgesehen dann stehen sie viel zu weit vorne. Man muss aber nur nach vorne hin die Kerbe vergrößern und hinten mit etwas Plastik den nun offenen Spalt verschließen. Dies ist aber auch schon die einzige Macke die sofort auffallen würde.
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.534
Zustimmungen
4.647
Ort
Düren
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Lackiert wurde mit Revell und Humbrol Farbtönen entsprechend der RAL Codes. Leider habe ich den Blendschutz zu weit nach vorne gezogen und auch die Farbe passt nicht, hier hätte Flaschengrün hin gemusst. Die Decals von Italeri sind auch nicht gerade das gelbe vom Ei. Die Zahlen und Balkenkreuze sind etwas zu klein geraten.
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.534
Zustimmungen
4.647
Ort
Düren
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Gealtert wurde nur dezent mit Ölfarbe, danach Mattlack zum Schutz und fertig :) insgesamt ein netter Bausatz der mit ca.12 Euro auch gut im Kurs liegt.
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.534
Zustimmungen
4.647
Ort
Düren
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Nun kommt der Hasegawa Bausatz an die Reihe, ich hatte wohl ein frühes Exemplar erwischt wo man es mit einer deutschen G wohl nicht genau genommen hat. Es war kein passender Sitz dabei und auch die Fahrwerksklappen ohne die Beulen, die Startschienen sowie die AIM-9 unbrauchbar.........fing ja schon gut an!
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.534
Zustimmungen
4.647
Ort
Düren
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Also mussten ein paar Teile her, von Pavla ein passender Sitz aus Resin und von der Revell 104 passende Schienen plus AIM-9. Die Beulen an den Fahrwerksklappen wurden mit Plastikplatte und Spachtel gemacht.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.534
Zustimmungen
4.647
Ort
Düren
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Auch die Pass Genauigkeit war nicht so gut, insgesamt doch eher enttäuschend wenn man mal den Preis mit in Betracht zieht.
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.534
Zustimmungen
4.647
Ort
Düren
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Die Details gehen aber in Ordnung, im Cockpit hat man es mit erhabenen Strukturen zu tun die sich gut bemalen lassen. Im Cockpit habe ich dann noch ein paar Teile ergänzt da die Haube offen dargestellt wurde.
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.534
Zustimmungen
4.647
Ort
Düren
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Bei der Lackierung wurden die selben Farben verwendet wie bei der ESCI. Dann ging es an die Decals, leider waren die nach dem Aufbringen vollkommen vergilbt und mussten wieder runter. Auf dem trockenen Bogen war davon nichts zu sehen. Ersatz kam von Revell sowie Italeri.
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.534
Zustimmungen
4.647
Ort
Düren
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Auch hier wurde nur dezent gealtert, dann Mattlack und fertig, insgesamt hat mich die Hase 104 doch mehr geärgert.
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.534
Zustimmungen
4.647
Ort
Düren
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Stellt man beide zum Vergleich, fällt auf das der ESCI Rumpf etwas schmäler ist, die Länge aber passt eben so die Spannweite. Stellt man dann noch die Revell dazu liegt diese zwischen beide. Keine Ahnung welche Richtig ist aber nimmt man Fotos zu Rate wirkt die Hasegawa zu fett!
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.534
Zustimmungen
4.647
Ort
Düren
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Und zum Schluss das Trio zusammen, in der Mitte die Revell F-104C, die G von Revell liegt hier auch noch und wartet gebaut zu werden.
Hoffe sie gefallen ein wenig und bis zum nächsten Rollout :wink:

Mfg Michael
 
Anhang anzeigen
popeye

popeye

leider verstorben
Dabei seit
07.05.2009
Beiträge
4.515
Zustimmungen
1.604
Ort
Birsfelden, Schweiz
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

.
Irgendwie mag ich bei so schönen Modellen im richtigen Massstab gar nicht recht hinsehen - mangels Zeit reicht es bei mir nicht für das Thema "Kalter Krieg" - so sehr mich das interessieren würde.

Dann geniessen wir halt solche Beiträge :TOP:

Rolf
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.985
Zustimmungen
66.986
Ort
Bavariae capitis
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Alle drei sehr schön.
Wie Rolf schon schreibt, den Maßstab erkennt man anhand der Bilder nicht gleich :TOP:
 
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.534
Zustimmungen
4.647
Ort
Düren
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Danke :) aber Fan der 104 ist etwas übertrieben, da gibt es aber andere die das eher sind. Mir gefällt die 104 halt sehr gut und im Norm 72 Kleid eben ganz besonders.

Mfg Michael
 
helicopterix

helicopterix

Space Cadet
Dabei seit
02.09.2007
Beiträge
1.422
Zustimmungen
1.420
Ort
Im schönen Oberfranken
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Drei sehr schöne Sternenkämpfer hast du da gebaut :TOP: Sehn toll aus, weiter so.
 
Der durstige Mann

Der durstige Mann

Space Cadet
Dabei seit
04.07.2005
Beiträge
1.553
Zustimmungen
249
Ort
D-52525 Heinsberg
Farbgebung Radom

Hallo!

Sehr schöne Modelle. Auch gemeinsam im Gruppenbild ein schöner Anblick.
Ein kleiner Hinweis: sind die Radome der beiden F-104G in s/w gehalten? Wenn ja, dann ist Dir ein kleiner Fehler unterlaufen. Die richtige Farbgebung für die Oberseite (Blendschutz) ist FS 16473 (Waldgrün) und für die Unterseite FS 16473 (Flugzeug-Grau).
Wenn Du noch nachträglich ändern kannst, dann würden die Modelle eine Aufwertung erhalten.

Es grüsst der durstige
 
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.534
Zustimmungen
4.647
Ort
Düren
AW: F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

Hallo ewig durstiger Mann :)

bei der Italeri habe ich oben schwarz genommen, laut Unterlagen soll es aber Flaschengrün sein, bei der Hase habe ich dann grün und schwarz gemischt was aber ggf. immer noch etwas zu dunkel ist. Auf Fotos ist es aber nur schwer zu erkenne, unten ist es für mich aber weiß, ggf. ein sehr helles grau. Es bleibt aber nun bei beiden so, Nachlackieren geht meistens am fertigen Modell in die Hose :wink:

Mfg Michael
 
Thema:

F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung

F-104G Starfighter der Jabo 31 und JG 74 in Norm 72 Tarnung - Ähnliche Themen

  • Eine frühe Lockheed F-104G Starfighter der deutschen Luftwaffe

    Eine frühe Lockheed F-104G Starfighter der deutschen Luftwaffe: Ich habe sehr lange überlegt was ich denn nun bauen möchte. Nun steht es fest und ich habe mich gegen die Saab J-29B und für die Lockheed F-104G...
  • F-104G Starfighter:Rettung mit dem Schleudersitz Martin Baker Mk. GQ-7(A)

    F-104G Starfighter:Rettung mit dem Schleudersitz Martin Baker Mk. GQ-7(A): KLICK!
  • F-104G Starfighter, Jagdbombergeschwader 36 "Westfalen" von Hasegawa

    F-104G Starfighter, Jagdbombergeschwader 36 "Westfalen" von Hasegawa: Hallo Heute stell ich euch ein "Zwischendurch-Modell" vor das ich so nebenbei mal angegriffen habe. Es ist der bekannte Bausatz des...
  • F-104G "20+05" der Starfighter Staffel Memmingen

    F-104G "20+05" der Starfighter Staffel Memmingen: Heute hatten ein paar Kollegen und ich die Ehre, den restaurierten Starfighter der Starfighter Staffel Memmingen bei wunderschönem Wetter...
  • TF-104G, der Twoseater des Starfighters im Maßstab 1:32

    TF-104G, der Twoseater des Starfighters im Maßstab 1:32: Es ist mir nach wie vor ein Rätsel, warum Hasegawa dem Bestseller-Modell F-104G keinen Doppelsitzer folgen ließ. Seit über 30 Jahren ist die...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    starfighter

    ,

    f-104

    ,

    f 104

    ,
    starfighter f104g
    , F-104G, RAL 9001, f-104 luftwaffe, f 104 starfighter bilder, jg 74 letzter flug f-104, norm 62 tarnschema, luftwaffe farben f-104, farbe unterseite f104 luftwaffe, flugzeug f 104, f 104 g, starfighter f 104, starfighter illesheim, starfighter norm 62, starfighter f-104, f 104 starfighter, F-104 G, f 104 starfighter kaufen
    Oben