C-5A Galaxy in 1/72 - Baubericht

Diskutiere C-5A Galaxy in 1/72 - Baubericht im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; So, nun wie versprochen und schon öfter gefordert kommt nun mein Baubericht zu folgendem Modell: C-5A Galaxy in 1/72 von I.D Models. Ich...

Moderatoren: AE
  1. #1 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    So, nun wie versprochen und schon öfter gefordert kommt nun mein Baubericht zu folgendem Modell:

    C-5A Galaxy in 1/72 von I.D Models.

    Ich habe dieses Modell vor ein paar Jahren bei ebay gekauft, so weit mir bekannt, wurden nur 500 Stück hergestellt.

    Der Bausatz ist ein reiner Vaku- Bausatz, allerdings sind die Rumpfhälften schon ausgeschnitten und das Fahrwerk besteht aus Weissmetallteilen. Das Modell kommt in einem völlig unspektakulären Pappkarton ohne jegliches Bild.

    Abziehbilder/Decals liegen keine bei, diese habe ich dann separat von Delta Decals erworben. Diese sind, so weit ich weiss, die einzigen Decals die in 1/72 für die C-5 zu bekommen waren seiner Zeit.

    Die Bauzeit betrug ca 130 Stunden verteilt auf ca 6 Wochen.

    Hier nun das erste Bild des Modells so wie es gerade aus der Packung kam.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Vacu- Teile

    Hier ein Bilder der Vaku- Teile der Tragflächen, des Seitenleitwerks und der Triebwerke.
     

    Anhänge:

  4. #3 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrwerk

    Hier die Fahrwerksteile. Das Fahrwerk allein besteht aus 122 Einzelteilen(ohne Fahrwerksklappen)!!!
     

    Anhänge:

  5. #4 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    Decals

    Hier die Delta Decals für die C-5.
     

    Anhänge:

  6. #5 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrwerkbau

    Also fing ich erst einmal and, die vielen Plastikräder auszuschneiden. Danach setzte ich dies zusammen und baute die Fahrwerke. Eine mühselige Arbeit...
     

    Anhänge:

  7. #6 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    Teile ausschneiden

    Dann folgte das ewige Ausschneiden der ganzen Einzelteile...
     

    Anhänge:

  8. #7 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    Bau der Fahrwerksschächte

    Natürlich mussten die Fahrwerksschächte nach Vorlage selbst gebaut werden. Somit habe ich erst einmal den Rumpf provisorisch geklebt, um die Position der Fahrwerksschächte aufzuzeichnen. Die ausgeschnittenen teile aus dem Rumpf, wurden die späteren Fahrwerksklappen.
     

    Anhänge:

  9. #8 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    FWK Schächte bauen

    Danach baute ich dann die eigentliche Fahrwerkschächte. Man sollte zwei für das Hauptfahrwerkbauen, was ich auch tat. Ich entschied mich aber später, vier einzelne zu bauen. Somit konnte ich diese besser verkleben bevor der Rumpf zusammengebaut wurde.

    Hier nun das fertige Fahrwerk, die Schächte und die FWK-Klappen.
     

    Anhänge:

  10. #9 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    Rumpfhälften Teil 1

    Hier ieht man die ausgeschnittenen FWK-Schächte am Rumpf.
     

    Anhänge:

  11. #10 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    Rumpf Teil 2

    Für die Tragflächen wurde ein Tragflächenmittelstück mitgeliefert, welches sehr geholfen hat die Tragflächen am Rumpf zu befestigen. Natürlich mussten aber dafür auch die passenden Löcher in den Rumpf geschnitten werden...
     

    Anhänge:

  12. #11 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    Rumpf Teil 3

    Dann warnach langem Schleifen, Spachteln und fluchen der Rumpf zusammen, und die Flächen angebaut.
     

    Anhänge:

  13. #12 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    Rumpf Teil 4

    Dann wurde der Übergang Rumpf/Tragfläche weiter bearbeitet. Dann kamen die Triebwerke dran, welche mich beim Bau nahezu in den Wahnsinn getrieben haben. Aber, am Ende klappte auch das...
     

    Anhänge:

  14. #13 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    Mehr schleifen und dann lackieren

    Dann wurde mehr und mehr gespachtelt und geschliffen, und dann endlich grundiert und dann lackiert. Zu diesem Zeitpunkt war das Fahrwerk noch nicht eingebaut, dass kam erst nach dem lackieren.

    Und so sieht sie nun aus...
     

    Anhänge:

  15. #14 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrwerk im Detail

    Hier das fertige HFW.
     

    Anhänge:

  16. #15 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    Das Heck

    Hier das Heck.
     

    Anhänge:

  17. #16 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Bugsektion

    Die Bugsektion...
     

    Anhänge:

  18. #17 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    Rumpfmitte

    Die Rumpfmitte
     

    Anhänge:

  19. #18 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    ...und noch eins

    Nochmal die Rumpfmitte.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    Rumpfmitte von hinten

    Hier das ganze mal von hinten gesehen.
     

    Anhänge:

  22. #20 LoadiB707C, 09.04.2009
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    433
    Ort:
    Niedersachsen
    Frontalansicht

    Hier die Frontalansicht, ich habe mich dagegen entschieden das mitgelieferte Cockpitfenster einzubauen. Dazu hätte ich den Rumpf noch weiter einschneiden müssen. Ich habe dann die Cokpitdecals selber hergestellt, auch die Betankungsmarkierungen habe ich selber hergestellt.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema: C-5A Galaxy in 1/72 - Baubericht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. galaxy 172 baubericht

Die Seite wird geladen...

C-5A Galaxy in 1/72 - Baubericht - Ähnliche Themen

  1. 1/288 C-5A Galaxy – Starfix

    1/288 C-5A Galaxy – Starfix: Starfix ist eine israelische Firma, die mit Formwerkzeugen arbeitet, die andere Firmen nicht mehr wollen. Bausätze der Firma werden in...
  2. Baubericht Revell C-5A Galaxy in 1:144

    Baubericht Revell C-5A Galaxy in 1:144: Wie hier versprochen und hier vorgestellt, möchte ich Euch am Bau der C-5A von Revell teilhaben lassen und freue mich schon auf Eure Tipps, die...
  3. Äußerliche Unterschiede zwischen C-5A und B

    Äußerliche Unterschiede zwischen C-5A und B: Hallo Leute, gibt es zwischen den Versionen A und B der C-5 Galaxy äußerliche Unterschiede? Wie kann man sie Unterscheiden? Die M Version hat...
  4. 1/144 C-5B/M Galaxy – Anigrand (im Vergleich zur Revell C-5)

    1/144 C-5B/M Galaxy – Anigrand (im Vergleich zur Revell C-5): Das Original: Die Lockheed C-5A entspringt einer Ausschreibung für ein Transportflugzeug, dass die C-141 Starlifter ergänzen und von den...
  5. Mini-Galaxy

    Mini-Galaxy: Heute zeige ich einige Bilder einer <Mini-C-5 Galaxy>, welche für Leute mit wenig Stellplatz willkommen sein dürfte.