Chinesische EW/AEW- und andere Special Mission-Flugzeuge

Diskutiere Chinesische EW/AEW- und andere Special Mission-Flugzeuge im China Forum im Bereich Speziell; Mal wieder etwas Neues aus China …. In den letzten Tagen tauchten erstmals einige etwas bessere Fotos über die beiden neuesten AWACS-Programme...
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.356
Zustimmungen
4.877
Ort
Mainz
Mal wieder etwas Neues aus China ….

In den letzten Tagen tauchten erstmals einige etwas bessere Fotos über die beiden neuesten AWACS-Programme in China auf: zum einen über das große Projekt KJ-2000, das anstelle des mit israelischer Hilfe geplanten A-50I/Phalcon nun in eigener Regie auf Basis von Russland gelieferter Il-76 „Candid“ entwickelt wird und das kleinere auf der Y-8-600-basierende „Ballance Beam“ – Programm.

Zunächst zur KJ-2000:
Seit 2003 wurden bislang insgesamt 2 Prototypen der als A-50I bzw. in China KJ-2000 bezeichneten Maschine entdeckt. Der erste Prototyp ist dabei in CFTE-Kennung mit der Seriennummer „762“ gehalten, wohingegen der zweite Prototyp die oft typischen zivilen Kennungen der China United Airline (Registrierung B-4043?) zeigt, was nahe legt, dass diese beiden direkt aus zivilen Il-76 umgerüstet wurden.

Die KJ-2000 basiert angeblich auf der A-50I, besitzt aber ein vom Nanjing Research Institute of Electronic Technology (14th Institute) eigenständig entwickeltes Radar, dass leistungsmäßig etwas schwächer als das israelische Phalcon-System sein soll, sich aber wie dieses aus drei je 120 Grad zueinander angeordneten Phased Array Radar –Antennen in einer festen Radomanlage zusammensetzt. Im Gegensatz zur russischen A-50 zeigt die KJ-2000 zwei riesige am Heck montierte Stabilisierungsflossen.

Insgesamt scheint das Programm auf Anordnung von Präsident Jian Zemin die höchste Priorität für die PLAAF zu besitzen, so dass den drei beteiligten Stellen (603 Institute/XAC/14th Institute) in den letzten Jahren gewaltigen Resourcen zugeteilt wurde.

Insgesamt ist noch unklar, wie viele Maschinen die Endgültige Beschaffung umfassen wird und ob sie von aus Russland gelieferten Il-76 oder eigenen PLAAAF-Frachtern umgerüstet werden. Seit einigen Tagen zeigt aber der zweite Prototyp den typischen PLAAF-Anstrich, was nahe legt, dass die Entwicklung langsam abgeschlossen sein könnte.

Hier in etwa chronologischer Folge einige Bilder ... hier die ganz "frühen" aus der Distanz !

Gruß, Deino :red:
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.356
Zustimmungen
4.877
Ort
Mainz
Chinesische EW/AEW-Flugzeuge

Wer mehr darüber erfahren möchte, sei auf diesen LINK verwiesen !


Etwas näher, aber noch lange nicht "gut", der erste Prototyp im Anflug
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.356
Zustimmungen
4.877
Ort
Mainz
Chinesische EW/AEW-Flugzeuge

Nun ganz aktuelle Fotos vom zweiten Prototypen nach der Neulackierung ! ... erst ganz klein !
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.356
Zustimmungen
4.877
Ort
Mainz
Chinesische EW/AEW-Flugzeuge

Interessant dazu der Vergleich einer Il-76 der PLAAF !
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.356
Zustimmungen
4.877
Ort
Mainz
Chinesische EW/AEW-Flugzeuge

Das zweite Projekt ist nun ein etwas kleineses System und entspricht in etwa dem schwedischen Swedish Saab 340 Erieye Programm. Es basiert wie bereits erwähnt auf der Zelle der Y-8-600 (oder auch "Catagory III Platform“ bezeichnet), bei der im Gegensatz zu den älteren Y-8-Versionen der Bug und das Heck (ohne Frachtklappen) neu gestaltet ist. Zudem kommen Propeller mit 6 Rotorblättern zum Einsatz. Der Erstflug des Prototypen fand am 8. November 2001 in Shenyang statt, nachdem eine ältere Y-8F-200 in Zivilkennung umgerüstet worden war. Von dem Radargerät, dass eine Verblüffende Ähnlichkeit mit dem schwedischen System hat waren lange Zeit nur extrem unscharfe Fotos bekannt. Der Erstflug dieser zweiten Maschine soll nun am 14. Januar 2005 stattgefunden haben.

Hier eines der ersten Bilder, das für lange Diskussionen sorgte, weil viele es für ein fake hielten !
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.356
Zustimmungen
4.877
Ort
Mainz
Chinesische EW/AEW-Flugzeuge

Hiernach war dann klar, es scheint tatsächlich ein solches Projekt zu geben !
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.356
Zustimmungen
4.877
Ort
Mainz
Chinesische EW/AEW-Flugzeuge

....
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.356
Zustimmungen
4.877
Ort
Mainz
Chinesische EW/AEW-Flugzeuge

Hier nun der 2. Prototyp noch ohne Radar
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.356
Zustimmungen
4.877
Ort
Mainz
Chinesische EW/AEW-Flugzeuge

Im Hintergrund kann man schwach den ersten Prototypen erkennen
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.356
Zustimmungen
4.877
Ort
Mainz
Chinesische EW/AEW-Flugzeuge

Vielleicht ganz interessant ist auch die “Vorgeschichte” chinesischer AWACS-Systeme … nachdem sehr früh eine uralte Tu-4 zu Testzwecken umgerüstet worden war, gab es mehrere, erfolglose Versuche, ein eigenes AWACS-System zu entwickeln. Eines davon sollte auf der Y-10 – einer mehr oder weniger legalen Kopie der Boeing 707 – entstehen:
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.356
Zustimmungen
4.877
Ort
Mainz
Chinesische EW/AEW-Flugzeuge

Eine andere Zwischenlösung stellt danach diese als Y-8J (?) bzw. oft auch als Project 515 oder evtl. HY-8 bezeichnete Version der Y-8 dar. Hierzu wurden als Zwischenlösung für die Marine zwei Maschinen (Nummer 9281 + 9301) von der Shannxi Aircraft Industry Corporation (SAC) mit dem britischen Racal „Searchwater“-Radar ausgestattet.
 
Anhang anzeigen
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
Chinesische EW/AEW-Flugzeuge

Deino schrieb:
Vielleicht ganz interessant ist auch die “Vorgeschichte” chinesischer AWACS-Systeme … nachdem sehr früh eine uralte Tu-4 zu Testzwecken umgerüstet worden war, gab es mehrere, erfolglose Versuche, ein eigenes AWACS-System zu entwickeln. Eines davon sollte auf der Y-10 – einer mehr oder weniger legalen Kopie der Boeing 707 – entstehen:
Ja die Tu-4 mit den PTL-Triebwerken, obwohl es ja auch Meinungen gab die behaupteten der Dom ist leer und wird nur als Attrappe rumgeflogen. Aber vielleicht hat es ja auch eher der Grundlagenforschungen gedient.

Na und zur Y-10 da hab ich mir schon die Hacken abgesucht, warum Sie die überhaupt gebaut haben und dann nach einen Stück wieder aufgegeben haben.
Warum eigentlich, wenn Sie doch noch damit was vor hatten ?
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.356
Zustimmungen
4.877
Ort
Mainz
Chinesische EW/AEW-Flugzeuge

Wieder zurück zu den aktuellen Projekten !

Zwei "neue" Fotos des ersten KJ-2000 Prototypen "762" .... mit Betankungssonde !
 
Anhang anzeigen
Thema:

Chinesische EW/AEW- und andere Special Mission-Flugzeuge

Chinesische EW/AEW- und andere Special Mission-Flugzeuge - Ähnliche Themen

  • Skylander SK 105 geht an chinesische Investoren

    Skylander SK 105 geht an chinesische Investoren: Das Projekt des 19-sitzigen Turboprop-Flugzeugs "Skylander SK 105" geht an chinesische Investoren, nachdem Geci Aviation mit Sitz in der Nähe von...
  • Frage zu chinesischem Schleudersitz

    Frage zu chinesischem Schleudersitz: Folgende Frage habe ich schon im allgemeinen Thread über Schleudersitze (im Unterforum Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung) gestellt. Da ich aber...
  • chinesische Marine testet schiffsgestützte Railgun

    chinesische Marine testet schiffsgestützte Railgun: Allerdings erfolgt die Montage noch auf keinen richtigen Kriegschiff, sondern auf einem Marinetender zur Seeerprobung. Man braucht noch eine Menge...
  • Chinesische Raumstation Tianhe-1

    Chinesische Raumstation Tianhe-1: China will ab 2018 mit dem Aufbau einer eigenen Raumstation beginnen...
  • Chinesischer Triebwerkshersteller gegründet

    Chinesischer Triebwerkshersteller gegründet: :HOT: Wie die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG heute (print, Wirtschaft, S. 20 unter dem Titel "Aus eigener Kraft") berichtet, hat China einen...
  • Ähnliche Themen

    • Skylander SK 105 geht an chinesische Investoren

      Skylander SK 105 geht an chinesische Investoren: Das Projekt des 19-sitzigen Turboprop-Flugzeugs "Skylander SK 105" geht an chinesische Investoren, nachdem Geci Aviation mit Sitz in der Nähe von...
    • Frage zu chinesischem Schleudersitz

      Frage zu chinesischem Schleudersitz: Folgende Frage habe ich schon im allgemeinen Thread über Schleudersitze (im Unterforum Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung) gestellt. Da ich aber...
    • chinesische Marine testet schiffsgestützte Railgun

      chinesische Marine testet schiffsgestützte Railgun: Allerdings erfolgt die Montage noch auf keinen richtigen Kriegschiff, sondern auf einem Marinetender zur Seeerprobung. Man braucht noch eine Menge...
    • Chinesische Raumstation Tianhe-1

      Chinesische Raumstation Tianhe-1: China will ab 2018 mit dem Aufbau einer eigenen Raumstation beginnen...
    • Chinesischer Triebwerkshersteller gegründet

      Chinesischer Triebwerkshersteller gegründet: :HOT: Wie die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG heute (print, Wirtschaft, S. 20 unter dem Titel "Aus eigener Kraft") berichtet, hat China einen...

    Sucheingaben

    chinesische flieger Y-8X

    ,

    15.08.15 oldtimer flugzeuge

    Oben