Douglas A-4E Skyhawk USMC VMA-121

Diskutiere Douglas A-4E Skyhawk USMC VMA-121 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Nummer eins für 2017 - Esci's doch schon in die Jahre gekommener A-4 Bausatz, den ich letzten November angefangen hatte. Der Bausatz an sich...
bearmatt

bearmatt

Space Cadet
Dabei seit
07.04.2007
Beiträge
1.242
Zustimmungen
789
Ort
Alpenrepublik
Nummer eins für 2017 - Esci's doch schon in die Jahre gekommener A-4 Bausatz, den ich letzten November angefangen hatte.

Der Bausatz an sich ist immer noch unter den besten in 72. Feine Gravuren und gute Passgenauigkeit zeichnen ihn aus. Es fehlt ein wenig an Details im Cockpit und die Flügelklappen lassen sich nicht im ausgefahrenen Zustand darstellen. Ansonsten alles i.O.
Einzig Fujimi wird ihn übertrumpfen (wobei ich noch nie einen gebaut habe, aber ein Blick in den Fujimi-Karton sagt eigentlich schon alles)

Ursprünglich wollte ich eine Maschine vom Original Bogen bauen. Die Original Decals waren jedoch nicht mehr zu gebrauchen. Mit etwas Glück, bin ich dann aber beim Durchforsten meines Lagers auf den Microscale Bogen Nr. 72-78 gestossen, welcher ebenfalls eine Version der VMA-121 Green Knights enthielt.
Die Originale unterscheiden sich ziemlich stark von einer Maschine zur anderen. Manche haben den schwarzen Blendschutz, andere wiederum nicht. Auch die Tanksonde gibts mit oder ohne Spiralband. Ausserdem sieht man einige Maschinen ohne Staffelabzeichen.
Per Zufall bin ich dann endlich auf ein Bild der #18 gestossen, welche im Bogen enthalten war. :TOP:



 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.543
Zustimmungen
4.722
Ort
Düren
Schön mal wieder eine A-4 zu sehen, die Fujimi ist tatsächlich die beste in diesem Maßstab. Die ESCI ist aber bei weitem nicht schlecht, bei der Alterung hast du aber deutlich übertrieben, die Ölfahne auf der Seite ist deutlich zu viel, sieht eher nach einem Treffer nach Bodenbeschuss aus. Hier mußt du dich noch ein wenig an das richtige Maß herantasten.

Mfg Michael :)
 
888

888

Space Cadet
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
1.290
Zustimmungen
976
Ort
ein kleines Dorf bei Lüneburg
Hi, ich bin schwer begeistert von Deiner Skyhawk!!! Ja, und das mit drei Ausrufezeichen.

Mit Deinem Modell hast Du folgendes gezeigt:

- Esci´s A-4E/F ist der von Fujimi fast ebenbürtig, es fehlen ein wenig die Details, aber grundsätzlich ist die Außenlinien super (Canopyform fast besser als die von Fuji)

- Du kannst richtig gut Modelle bauen.

- die A-4 der VMA-121 hatten die Staffelembleme auch mal falschrum mit dem Blick nach hinten (habs nochmal nachgeguckt, Danke dafür)

- die A-4 kann auch mal richtig dreckig sein (hab ich zuerst auch nicht geglaubt, aber habs auch nachgeschaut -hast Recht)
Hätte nie gedacht, dass sie so eine Ölfahne haben kann, bis ich Deine Vorbild-"18" entdeckt habe http://geta-o.jp/USMIL/A/A-4/A-4E/A-4E-2/152099(vk-18)a-4e-0606a.JPG

Also, alles richtig gemacht.

Ok, vielleicht bis auf die Farbe des Seitenruders. Doch eher Grün statt Gold?

Gruß
888
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
2.610
Zustimmungen
5.889
Ort
Wasseramt
Tolles Modell und edel gestaltete Bilder...:angel:
Für mich eher etwas zu schmuddelig, doch das ist nur Ansichtsache....:blush2:
 
bearmatt

bearmatt

Space Cadet
Dabei seit
07.04.2007
Beiträge
1.242
Zustimmungen
789
Ort
Alpenrepublik
Vielen Dank für Eure Kommentare.

Das mit dem Altern ist natürlich immer eine Wissenschaft für sich. Weniger ist oft mehr in diesem Bereich, aber ich denke dass die Marines Scooters wirklich sehr sehr schmutzig und abgeflogen aussahen.
Ein Beispiel hierzu:



Mit der Ölfahne bin ich nur mittelmässig zufrieden, weil ich die wohl eher mit der Airbrush oder dem "Schminkset" hätte darstellen sollen anstatt mit Ölfarben. Wie gesagt, war der Vogel auch eher ein Experiment der verschiedenen Techniken. Positiv finde ich die Anwendung der Pigmente auf dem Flügel und dem Rumpfmittelteil.

Interessanterweise hatte ich das Problem, dass die Schminke auf der äusserst glatten Glanzoberfläche keine Haftung / Verfärbung fand. :FFEEK:
Ist mir so das erste Mal passiert. Ich vermute mal, dass dies u.a. auch daran liegen könnte, dass meine Weathering Sets ziemlich in die Jahre gekommen sind. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Das "Soot" ist quasi ausgetrocknet und lässt sich mit dem Schwamm gar nicht mehr richtig aufnehmen....

Gruss

B.
 
Anhang anzeigen
Taylor Durbon

Taylor Durbon

Astronaut
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
2.844
Zustimmungen
2.784
Ort
Ettlingen,früher Rostock
Ahhh.... genau dieses Bild wollte ich auch posten :loyal:. Ich finde du hast die Verschmutzungen gut hinbekommen. Noch dazu am Testobjekt. Ich weiß nicht genau wie das mit "Schminke" ist. Ich wende nach dem Wash auf der glänzenden Oberfläche eine Mattlacküberzug und darauf dann Pastelkreide an. Sollte ja so ähnlich wie "Schminke" sein, oder:headscratch:. Vielleicht das nächste mal auf mattem Untergrund probieren. Ach ja, die Markierung am Seitenleitwerk definitiv grün, aber sonst :TOP:.
 
helicopterix

helicopterix

Space Cadet
Dabei seit
02.09.2007
Beiträge
1.425
Zustimmungen
1.422
Ort
Im schönen Oberfranken
Grüß dich und schön das du uns mal wieder was zeigst :-)
Eine tolle Scooter hast du da auf die Beine gestellt, Hut ab. Mein erster Eindruck war, ehrlicherweise, auch das die Ölspur bissl arg ist aber das Bild zeigt das du alles richtig gemacht hast. Eine schöne Miniatur eine echten Klassikers.
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.160
Zustimmungen
68.454
Ort
Bavariae capitis
Gefällt mir rumherum sehr gut :-85:
Und wegen der Alterung würde ich sagen: Sauber verranzt :TOP: Genau nach meinem Geschmack.
 
hans k

hans k

Space Cadet
Dabei seit
30.01.2010
Beiträge
1.865
Zustimmungen
5.306
Ort
Bayreuth
Hi, gerade erst entdeckt und das was ich sehe, gefällt mir sehr gut,
der Verschmutzungsgrad find ich "sauber" getroffen :applause1::thumbup::applause1:

Grüße in die Schweiz
 
mosquito

mosquito

Astronaut
Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
2.712
Zustimmungen
4.125
Ort
Thalheim a. d. Thur/CH
Sehr schön, gefällt mir was du aus dem alten Kit rausgeholt hast. :applause1:

Ich hab kürzlich die A-4G von Esci hervorgeholt, glaub die landet bald auf meinem Tisch. :wink2:

Hast du die Flügel nach graviert?
 
bearmatt

bearmatt

Space Cadet
Dabei seit
07.04.2007
Beiträge
1.242
Zustimmungen
789
Ort
Alpenrepublik
Vielen Dank euch allen. Ja, das Seitenleitwerk sollte eigentlich grün sein, was hier wohl durch diese Aufnahmen mit der Morgensonne auch komisch daherkommt. (Verwendet hatte ich AK 133 - FS 34084 Olive Drab Dark Base).

@ Beat: Das Nachgravieren hab ich mir in diesem Falle nicht angetan...die zig - Tank-Zugangsdeckel (oder was auch immer diese sein mögen) hätten das Projekt um etliche Stunden verlängert. Die Passgenauigkeit der Flügel ist sehr gut und man muss nirgends die erhabenen Blechstösse wegschleifen. Einen Grund mehr, dies so zu belassen. Hervorgehoben habe ich sie mit Pigmente und Pinsel.

Re Nachgravieren....: Zur Zeit bin ich an einer Airfix U-2 dran, wo ein komplettes Nachgravieren und Riveting angesagt ist. Sie sollte für Popeyes Sonderausstellung in Fällanden fertig werden :whistling:

LG

Benoît
 
Thema:

Douglas A-4E Skyhawk USMC VMA-121

Douglas A-4E Skyhawk USMC VMA-121 - Ähnliche Themen

  • Douglas A-4E Skyhawk (1/48, Eduard)

    Douglas A-4E Skyhawk (1/48, Eduard): Hello gentlemen, I'd like to present my latest build. It was quite long run because of relocating myself to Prague and changing job. I hope you...
  • Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48

    Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48: Nach einem von mir faulen 2014 mit nur einem fertiggestelltem Modell beginnt das neue Jahr mit dem Roll-Out meiner A-4C. Der Scooter ist einer...
  • WB2013RO Douglas A-4E "Skyhawk" 1:72 Fujimi

    WB2013RO Douglas A-4E "Skyhawk" 1:72 Fujimi: Auch die Trödelliese hat es grad noch so geschafft:congratulatory:. Zwölf Monate Bauzeit waren ja auch ganz schön knapp kalkuliert. Schluß mit...
  • WB2013BB-Douglas A-4E "Skyhawk" 1:72 Fujimi

    WB2013BB-Douglas A-4E "Skyhawk" 1:72 Fujimi: Da im Maßstab 1:72 fast nur Exoten vertreten sind habe ich beschlossen nun auch meinen Hut ins Haifischbecken zu werfen. Skyhawk! heißt die...
  • W2012BB - Douglas A-4G Skyhawk Royal Australian Navy

    W2012BB - Douglas A-4G Skyhawk Royal Australian Navy: Hallo zusammen! Ich möchte euch heute Abend noch meinen 2012er Wettbewerbsbeitrag vorstellen. Grundsätzlich ist "Foreign Service" eher nicht...
  • Ähnliche Themen

    • Douglas A-4E Skyhawk (1/48, Eduard)

      Douglas A-4E Skyhawk (1/48, Eduard): Hello gentlemen, I'd like to present my latest build. It was quite long run because of relocating myself to Prague and changing job. I hope you...
    • Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48

      Douglas A-4C Skyhawk von Hasegawa, 1:48: Nach einem von mir faulen 2014 mit nur einem fertiggestelltem Modell beginnt das neue Jahr mit dem Roll-Out meiner A-4C. Der Scooter ist einer...
    • WB2013RO Douglas A-4E "Skyhawk" 1:72 Fujimi

      WB2013RO Douglas A-4E "Skyhawk" 1:72 Fujimi: Auch die Trödelliese hat es grad noch so geschafft:congratulatory:. Zwölf Monate Bauzeit waren ja auch ganz schön knapp kalkuliert. Schluß mit...
    • WB2013BB-Douglas A-4E "Skyhawk" 1:72 Fujimi

      WB2013BB-Douglas A-4E "Skyhawk" 1:72 Fujimi: Da im Maßstab 1:72 fast nur Exoten vertreten sind habe ich beschlossen nun auch meinen Hut ins Haifischbecken zu werfen. Skyhawk! heißt die...
    • W2012BB - Douglas A-4G Skyhawk Royal Australian Navy

      W2012BB - Douglas A-4G Skyhawk Royal Australian Navy: Hallo zusammen! Ich möchte euch heute Abend noch meinen 2012er Wettbewerbsbeitrag vorstellen. Grundsätzlich ist "Foreign Service" eher nicht...

    Sucheingaben

    content

    Oben