Flugplatz Mönchengladbach (((Düsseldorf)))

Diskutiere Flugplatz Mönchengladbach (((Düsseldorf))) im Flugplätze Forum im Bereich Aktuell; Mich würde interessieren wie alt der Flugplatz von M`Gladbach ist, bzw. ob er an dieser Stelle schon im WWII war. Da ja Teile des NJG 1 in...
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.140
Zustimmungen
3.083
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Mich würde interessieren wie alt der Flugplatz von M`Gladbach ist, bzw. ob er an dieser Stelle schon im WWII war.
Da ja Teile des NJG 1 in Mönchengladbach aufgestellt wurden, müsste in der Nähe ja auch ein Flugplatz/Flugfeld gewesen sein??
Kann jemand sagen wo es war??
 

AF1

inaktiv
Dabei seit
06.09.2004
Beiträge
297
Zustimmungen
17
Ort
EDDL
Moin!
Also die Nachfrage bei noch lebenden aus dieser Region ergab folgenes.
Es gab hier im Umkreis(Kaarst) zwei Felder,und zwar eins am Kaarster Kreuz(Lauvenburg),und ein Hilfslandefeld ungefähr da wo das alte Hanger steht(Segelflieger-MGL).
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.140
Zustimmungen
3.083
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Dann ist wohl der Gladbacher Fluhafen erst nach dem Krieg dort entstanden!?
Kaarst kenn ich, muß mal genauer schauen wo du meinst, danke schon mal!!
 
jo020

jo020

Space Cadet
Dabei seit
20.04.2002
Beiträge
2.093
Zustimmungen
267
Ort
Mönchengladbach
Meines Wissens nach ist der heute Nordpark (das Gelände an der Gladbacher Strasse, wo heute das neue Stadion der Borussia steht) ein ehemaliger Feldflughafen der deutschen Luftwaffe gewesen. Nach dem Krieg wurde dieses Gelände hauptsächlich von den Briten als Fahrzeugdepot benützt

Zitat einer Webseite wo ich zu diesem Thema was gefunden habe:

Mönchengladbach:Das Gelände des ehemaligen Fliegerhorstes liegt an der Gladbacher Strasse (B57) unweit der Autobahnabfahrt "Holt" der A 61. Bei Einrichtung des Fliegerhorstes wurden die Gebäude der 1907 eingeweihten "Provinzial- Fürsorgeanstalt Rheindahlen" als Kaserne mitgenutzt und um weitere Gebäude ergänzt. Von 1946 - 1995 nutzte die britische Rheinarmee das Gelände als "Ayrshire Barracks". 2004 wurde auf dem ehemaligen Flugfeld der "Nordpark" und damit das neue Fussballstadion von Borussia Mönchengladbach errichtet. Die erhaltenen Gebäude der "Fürsorgeanstalt" werden derzeit zu Bürogebäuden am Konrad-Zuse-Ring umgebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.140
Zustimmungen
3.083
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
jo020 schrieb:
Meines Wissens nach ist der heute Nordpark (das Gelände an der Gladbacher Strasse, wo heute das neue Stadion der Borussia steht) ein ehemaliger Feldflughafen der deutschen Luftwaffe gewesen. Nach dem Krieg wurde dieses Gelände hauptsächlich von den Briten als Fahrzeugdepot benützt

Zitat einer Webseite wo ich zu diesem Thema was gefunden habe:

Mönchengladbach:Das Gelände des ehemaligen Fliegerhorstes liegt an der Gladbacher Strasse (B57) unweit der Autobahnabfahrt "Holt" der A 61. Bei Einrichtung des Fliegerhorstes wurden die Gebäude der 1907 eingeweihten "Provinzial- Fürsorgeanstalt Rheindahlen" als Kaserne mitgenutzt und um weitere Gebäude ergänzt. Von 1946 - 1995 nutzte die britische Rheinarmee das Gelände als "Ayrshire Barracks". 2004 wurde auf dem ehemaligen Flugfeld der "Nordpark" und damit das neue Fussballstadion von Borussia Mönchengladbach errichtet. Die erhaltenen Gebäude der "Fürsorgeanstalt" werden derzeit zu Bürogebäuden am Konrad-Zuse-Ring umgebaut.

Ah, danke Jo, dann flieg ich mal am Woend dorthin um! Die Gebäude sind mir schon lange aufgefallen und ich dachte mir, das es sich um alte deutsche Kasernengebäude handeln müsse!
Es sind wunderschöne Gebäude die schon fast einen Charakter von Villen haben, leider werden manche durch Umbauten doch recht erheblich geändert.
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.140
Zustimmungen
3.083
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Barney schrieb:
Kennt jemand dieses Buch?
"Seidene Kugel und Fliegende Kiste" von Hans Vogt, ISBN 3-9801610-8-0 mit kurzen Darstellungen der Fliegerhorste Krefeld (Bockum), Mönchengladbach,
Venlo sowie weiterer Plätze am Niederrhein
Leider ist es in den Shops, die ich kenne, nicht verfügbar.
Ob da auch Bilder der Plätze drin sind weißt du wohl nicht, oder??
 
pelle

pelle

Fluglehrer
Dabei seit
26.07.2004
Beiträge
247
Zustimmungen
101
Ort
EDLN
Friedarrr schrieb:
Ah, danke Jo, dann flieg ich mal am Woend dorthin um! Die Gebäude sind mir schon lange aufgefallen und ich dachte mir, das es sich um alte deutsche Kasernengebäude handeln müsse!
Es sind wunderschöne Gebäude die schon fast einen Charakter von Villen haben, leider werden manche durch Umbauten doch recht erheblich geändert.
Es sind in der Tat schöne Gebäude. Und in eines dieser Gebäude habe ich 3 Jahre lang gearbeitet :-)
 
Wolfman_1832000

Wolfman_1832000

Space Cadet
Dabei seit
16.02.2005
Beiträge
2.217
Zustimmungen
337
Ort
Leverkusen
!

mein vater ist aus mönchengladbach und er hat diesen flugplatz als kind live erlebt.
auch hat ermir erzählt wie er bei einem der allierten angriffe mal an die
tausend !! flugzeuge gezählt hat...

W.
 
pelle

pelle

Fluglehrer
Dabei seit
26.07.2004
Beiträge
247
Zustimmungen
101
Ort
EDLN
Mein Schwiegeropa wohnt auch seit über 70 Jahren in Mönchengladbach. Wenige hundert Meter vom ehemaligen Fliegerhorst. Er und einige Freunde von ihm wurden kurz vor Kriegsende noch von Britischen Flugzeugen mit der Bordkanone gejagt.

Man sollte halt nicht neben einer FlaK spielen. Zum Glück haben Sie niemanden getroffen.
 

Schneekater2303

Flugschüler
Dabei seit
27.08.2006
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Ort
Kreis Neuss
Moin!
Also die Nachfrage bei noch lebenden aus dieser Region ergab folgenes.
Es gab hier im Umkreis(Kaarst) zwei Felder,und zwar eins am Kaarster Kreuz(Lauvenburg),und ein Hilfslandefeld ungefähr da wo das alte Hanger steht(Segelflieger-MGL).

Hallo,

also am heutigen Kaarster Kreuz gab es zur Anfangszeit des Frankreichfeldzuges ein Feldflugplatz der Luftwaffe (Laufenburg). Hier stand eine Ausbildungseinheit mit Doppeldecker Flugzeugen. Angriffe auf Frankreich wurden von hier geflogen. Ein zweites Flugfeld ist mir nicht bekannt in Kaarst.
Oder Ausweich- oder Notlandeplatz.
 

Schneekater2303

Flugschüler
Dabei seit
27.08.2006
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Ort
Kreis Neuss
Dann ist wohl der Gladbacher Fluhafen erst nach dem Krieg dort entstanden!?
Kaarst kenn ich, muß mal genauer schauen wo du meinst, danke schon mal!!
Der heutige Möchengladbacher Flughafen ist nach dem Krieg (1955)entstanden. Ein Flugplatz damals, der mir bekannt ist, war in Rheydt. Heute MG-Rheydt.
 
pelle

pelle

Fluglehrer
Dabei seit
26.07.2004
Beiträge
247
Zustimmungen
101
Ort
EDLN
Ah, danke Jo, dann flieg ich mal am Woend dorthin um! Die Gebäude sind mir schon lange aufgefallen und ich dachte mir, das es sich um alte deutsche Kasernengebäude handeln müsse!
Es sind wunderschöne Gebäude die schon fast einen Charakter von Villen haben, leider werden manche durch Umbauten doch recht erheblich geändert.
Ich arbeite in einem dieser Gebäude. Und ich kann nursoviel sagen: Die Stadt und der Denkmalschutz hatte den neuen Investoren, die die Gebäude saniert und restauriert haben strenge Auflage auferlegt.

Vom Flughafen selbst sind soviel ich weiß, nur noch überreste des Schießstandes (zum justieren der Bordkanone) irgendwo über - leider kann ich nicht genau sagen wo. Mein Opa (leider lebt er nicht mehr) meinte damals, daß dort die Nachtjäger stationiert waren ...
 
Thema:

Flugplatz Mönchengladbach (((Düsseldorf)))

Flugplatz Mönchengladbach (((Düsseldorf))) - Ähnliche Themen

  • Vorgänge um den Flugplatz Köthen zu Kriegsende

    Vorgänge um den Flugplatz Köthen zu Kriegsende: Zwei Möglichkeiten. Entweder Unkenntnis oder Vorsatz. Und das ist auch in anderen Fällen nicht selten. Auf dem Flugplatz Dessau wurde einem...
  • Signalmast auf Flugplatz - Welcher Zweck?

    Signalmast auf Flugplatz - Welcher Zweck?: Vor der Flugleitung im Junkers-Stammwerk in Dessau stand diese Stange mit einer beweglichen Kugel. Ich nehme an, diese - je nach Höhe - irgendwas...
  • Bad Endorf: Wiese mit Flugplatz verwechselt

    Bad Endorf: Wiese mit Flugplatz verwechselt: Bei dem Stunt entstanden am UL 30.000 EUR Schaden, aber es wurde eine nahe Hochspannungsleitung bemerkt und auf ein Durchstarten verzichtet...
  • 5.8.2020 Kleinflugzeug auf Flugplatz Rheinemark abgestürzt, 1 Toter, 1 Verletzter

    5.8.2020 Kleinflugzeug auf Flugplatz Rheinemark abgestürzt, 1 Toter, 1 Verletzter: Einer der beiden Insassen kam ums Leben, der andere wurde mit einem RTH ins Krankenhaus geflogen. Kleinflugzeug zwischen Schwerte und Iserlohn...
  • Flugtag auf dem Segelflugplatz Wanlo-Mönchengladbach

    Flugtag auf dem Segelflugplatz Wanlo-Mönchengladbach: Hi, vielleicht interssiert es ja den einen oder anderen. Am 3. Sptember gibt es einen Flugtag in MG-Wanlo. Quelle Gruß, K-Man
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    alte Kaserne nordpark Mönchengladbach

    ,

    gladbach

    ,

    feldflugplatz düsseldorf

    ,
    Mönchengladbach englischer fliegerhorst
    Oben