geflickte RAF Hercules

Diskutiere geflickte RAF Hercules im Royal Air Force Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo welche Grund hat das geflickte Aussehen der britischen Hercules? Zum Beispiel hier:...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 SeaTiger, 18.08.2008
    SeaTiger

    SeaTiger Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    EDLF
    Hallo
    welche Grund hat das geflickte Aussehen der britischen Hercules?

    Zum Beispiel hier:
    http://www.airliners.net/photo/UK---Air/Lo...130J/1337138/L/
    und
    http://www.airliners.net/photo/UK---Air/Lo...J-30/1314283/L/

    Es schaut so aus, als ob einige Teile der Aussenhaut ersetzt und nicht neu lackiert wurden. Neben Teilen des Rumpfes auch Teile an der Fahrwerksverkleidung, der Heckrampe und auch der Triebwerksverkleidung.

    Wenn ich es richtig überblickt habe, ist dies nur bei der J-Version der Fall.
    Sind dies fabrikneue Maschinen oder sind es aufgerüstete dh umgebaute K-Versionen ?? (C-130K müsste die/eine ältere Version der Herc bei der RAF sein)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 McMaster, 18.08.2008
    McMaster

    McMaster Guest

  4. #3 McMaster, 18.08.2008
    McMaster

    McMaster Guest

    Die ganze RAF Hercules C4/C5-Flotte ist in Lyneham beheimatet.

    Hercules C4
    ZH865/865 LTW 5408
    ZH866/866 LTW 5414
    ZH867/867 LTW 5416
    ZH868/868 LTW 5443
    ZH869/869 LTW 5444
    ZH870/870 LTW 5445
    ZH871/871 LTW 5446
    ZH872/872 LTW 5456
    ZH873/873 LTW 5457
    ZH874/874 LTW 5458
    ZH875/875 LTW 5459
    ZH876/876 LTW 5460
    ZH877/877 LTW 5461
    ZH878/878 LTW 5462
    ZH879/879 LTW 5463

    Hercules C5
    ZH880/880 LTW 5478
    ZH881/881 LTW 5479
    ZH882/882 LTW 5480
    ZH883/883 LTW 5481
    ZH884/884 LTW 5482
    ZH885/885 LTW 5483
    ZH886/886 LTW 5484
    ZH887/887 LTW 5485
    ZH888/888 LTW 5496
    ZH889/889 LTW 5500
     
  5. #4 McMaster, 18.08.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.08.2008
    McMaster

    McMaster Guest

    Vieleicht ist das so eine Art "Gravel Kit", um auf unbefestigten Pisten zu landen.

    Wenn man sich die linke Seite der ZH888 ansieht, dann könnte man meinen, das das Feld dort aufgesetzt wurde, da die Rumpffenster tiefer liegen.

    Ich kenne sowas schon bei der Do328.
     

    Anhänge:

  6. #5 stevoe, 18.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2008
    stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    Genau so etwas ist es, eine Art Schutzfolie. Und da die RAF in der nächsten Zeit alle ihre C4 und C5 auf Dunkelgrün ummalen, haben diese Folien schonmal die passende Farbe bekommen.
     
  7. #6 McMaster, 18.08.2008
    McMaster

    McMaster Guest

    Denke nicht das es nur Folien sind, ehr Kevlar-Matten, so wie bei der 328
     
  8. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    Wenn Du es sagst... ;)
     
  9. #8 Friedarrr, 18.08.2008
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.596
    Zustimmungen:
    1.692
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu

    Du meinst aber nicht das Eis-Shield??

    Und beim ersten Bild der Herkules könnte das es auch das abgebaute Eis-Shield sein!
     
  10. #9 McMaster, 18.08.2008
    McMaster

    McMaster Guest

    Ich war mal so frei und habe die beiden vorher/nachher Bilder zusammengefügt
     

    Anhänge:

  11. #10 McMaster, 18.08.2008
    McMaster

    McMaster Guest

    Nein, ich meine nicht das Ice-Shield. Bei der 328 meine ich den dunklen Anbau am unteren Rumpf.
     
  12. #11 Friedarrr, 18.08.2008
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.596
    Zustimmungen:
    1.692
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu

    Meinte nur, weil du was wegen den Rumpffenstern geschrieben hast.

    Und bei der Herkules scheinen sie noch etwas mehr gemacht zu haben!
     
  13. #12 schrammi, 18.08.2008
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Also ich würde da dem FF-Hercules-Experten stevoe glauben :TOP:
     
  14. #13 Luftpirat, 19.08.2008
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Der neue Hörk-Harnisch

    Ich würde auch nicht sagen, dass es Kevlar ist, sondern eher vermuten, dass es 0,4 mm dicke Polyurethanfolien mit einer Unterseite aus 0,6 mm Acrylschaum sind, die rundherum gegen Feuchtigkeit versiegelt werden. Fenster, Antennen und Ähnliches werden daher ausgespart.

    Sinn macht so eine Oberflächenbehandlung, um bei Flugoperationen auf unbefestigten Pisten besonders beschädigungsexponierte Bereiche der Außenhaut wie Rumpfunterseite, Fahrwerkskästen, Motorgondeln, Heckseiten sowie Rumpfseiten im Propellerwirbelbereich besser gegen Steinschlag (Kratzer, Lackabplatzer, Dellen, Risse, Löcher usw.) zu schützen.

    Gruß ;)
    Luftpirat
     
  15. #14 DennisL, 19.08.2008
    DennisL

    DennisL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Reichertshofen
    Weißt Du warum?

    Dennis
     
  16. #15 Luftpirat, 19.08.2008
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Wer, ich?

    Der dunkelgrüne Anstrich reduziert die Sichtbarkeit bzw. erhöht die Tarnwirkung bei Nachteinsätzen, vor allem gegenüber Restlichtverstärkern und Infrarotlicht, wie ich gehört habe. Und in den derzeitigen Einsatzszenarien sind Nachteinsätze wegen der Verwundbarkeit der Hercules erste Wahl.
     
  17. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    Das hast Du schön gesagt! :red:

    Aber wie sagte mein alter Klassenlehrer: Alles nur angelesenes Halbwissen! :FFTeufel:
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
  20. #18 Luftpirat, 08.11.2008
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Vortrag: "Polyurethan-Schutzfolie für die RAF-Hercules"

    Mahlzeit!

    Wie wäre es, die Überschrift des Fadens mal ein wenig 'auszubessern'? Die ominöse Klebefolie kann man von der US-Herstellerfirma 3M in Mattschwarz, Glänzendweiß, Mittelgrau und, sieh an, auch in RAF-Grün sogar online einkaufen. Sie nennt sich
    Eine Rolle (61 cm x 33 m) kostet schlappe 5.184,77 US$, diese hier – *mit segmentierter Abziehfolie auf der Rückseite - kostet in gleicher Rollengröße gar 8.639,62 US$.

    Die wahlweise perforiert erhältliche Ausführung der Folie ist dabei für Flugzeuge mit Druckkabine vorgesehen, daher hat die grüne Folie auf der RAF-Hercules also diese kleinen Löcher. Hier gibt es die Anbringungshinweise für die Folie auf der Unterseite der C-130 Hercules.

    Cheers :)
    Luftpirat
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

geflickte RAF Hercules

Die Seite wird geladen...

geflickte RAF Hercules - Ähnliche Themen

  1. Nike Hercules,Jahresschießen auf Kreta

    Nike Hercules,Jahresschießen auf Kreta: Habe beim digitaliesieren meiner Diasammlung ein paar Bilder aus meiner Bundeswehrzeit beim 1./FlaRakBtl 23 gefunden,und zwar von Jaheresschießen...
  2. Soldaten sterben bei Absturz einer indischen Lockheed C-130 J Hercules

    Soldaten sterben bei Absturz einer indischen Lockheed C-130 J Hercules: Fünf Armeeangehörige kamen am Freigtag bei einem Absturz einer Lockheed C-130 J Hercules in Indien ums Leben. Wie Medien mitteilten befand sich...
  3. Lockheed AC-130H Hercules Gunship Hasegawa 1/200

    Lockheed AC-130H Hercules Gunship Hasegawa 1/200: Für die Freunde der kleinen Vögel stelle ich hier mein neuestes Werk vor. Der Maßstab 1/200 wird nur von wenigen Herstellern versorgt. Hasegawa...
  4. C-130 Hercules bei der Bundeswehr ???

    C-130 Hercules bei der Bundeswehr ???: In dem nachfolgenden Bericht wird gesagt, dass es eine C-130 Hercules der deutschen Luftwaffe sei, die wegen Technik in Perm festsitzt. Mir wäre...
  5. Hercules Umbau zum Businessflieger 1/48

    Hercules Umbau zum Businessflieger 1/48: Hallo Gemeinde... Heute möchte ich mich vorstellen... mit einem speziellen Baubericht der wahrscheinlich nicht alltäglich und bestimmt auch...