Aus für die Red Arrows ?

Diskutiere Aus für die Red Arrows ? im Royal Air Force Forum im Bereich Einsatz bei; Nicht nur die Blue Angels der US Navy, sondern auch die Red Arrows der Royal Air Force könnten von Sparmaßnahmen betroffen sein und evtl Aufgelöst...
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
15.736
Zustimmungen
35.974
Ort
Köln
GFF

GFF

Alien
Dabei seit
25.02.2007
Beiträge
14.000
Zustimmungen
43.410
Ort
Franken
Nicht nur die Blue Angels der US Navy, sondern auch die Red Arrows der Royal Air Force könnten von Sparmaßnahmen betroffen sein und evtl Aufgelöst werden. Es könnten durch die Kürzung ca. 9 Millionen Pfund im Jahr eingespart werden und hochqualifizierte Piloten stehen für andere Aufgaben zur Verfügung.
Photo gallery: Dismay at threat to Red Arrows. Poll: What do you think? - News - Eastern Daily Press
Das wäre ja ein Ding, ihre Aushängeschilde einfach aufzulösen. :FFEEK:
 
Nummi

Nummi

Astronaut
Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
2.568
Zustimmungen
1.096
Ort
Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
Diese Teams sind in meinen Augen unnoetig weil sie keinen realen Zweck verfolgen ausser um Leute auf Airshows zu bespassen (auch wenn es schoen aussieht). Sie sind eine potentielle Quelle fuer Grossunfaelle kosten Unmengen an Geld und binden eine Menge Personal das an anderer Stelle sinnvoller eingesetzt werden kann.
 
Thone

Thone

Astronaut
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
3.460
Zustimmungen
1.769
Ort
Kreis Cuxhaven
Wer Personal gewinnen will, muss für einen "WOW"-Effekt sorgen.
Dies kann durch Videos geschehen, Paraden, Internetauftritte, Computerspiele oder eben Flugshows.
Ich möchte hier nicht werten, welche Mittel ich für richtig und für effektiv halte, aber wenn ich Jugendliche / junge Erwachsene als Nachwuchs gewinnen will, muss ich in ihnen einen Wunsch wecken:
"Das will ich auch!".
So hat zum Beispiel der Film Top Gun für die Marinefliegerei der Amis mehr getan als "bundeswehr - minus - Karriere - Punkt - de für die Bundeswehr.

Denn man darf eines nicht vergessen: Demo-Teams fliegen nicht für Fotografen oder Enthusiasten sondern als Nachwuchswerbung.
Und das ist nicht zu unterschätzen.

Thomas
 
Christoph West

Christoph West

Astronaut
Dabei seit
20.08.2004
Beiträge
3.179
Zustimmungen
2.041
Ort
Hamm
Das ist aber eine ganz schön teure Nachwuchswerbung.
 
Wolfman_1832000

Wolfman_1832000

Space Cadet
Dabei seit
16.02.2005
Beiträge
2.220
Zustimmungen
332
Ort
Leverkusen
Diese Teams sind in meinen Augen unnoetig weil sie keinen realen Zweck verfolgen ausser um Leute auf Airshows zu bespassen (auch wenn es schoen aussieht). Sie sind eine potentielle Quelle fuer Grossunfaelle kosten Unmengen an Geld und binden eine Menge Personal das an anderer Stelle sinnvoller eingesetzt werden kann.
Hallo ! Der Herr befinden sich in einem Forum für Luftfahrt-Freunde und nicht in einem Forum des
" Internationalen Bundes der Steuerzahler " !
Wenn alle unnötigen teuren und gefährlichen Dinge weltweit abgeschafft würden , gäbe es warscheinlich kaum noch Probleme.
Die Red Arrows wurden immer schon mal zur Diskussion gestellt. Aber wer oder was soll denn die RAF international vertreten wenn nicht die Reds ?
 
jockey

jockey

Alien
Dabei seit
08.06.2005
Beiträge
10.534
Zustimmungen
8.563
Ort
near ETSH/SXF
Nicht nur die Blue Angels der US Navy, sondern auch die Red Arrows der Royal Air Force könnten von Sparmaßnahmen betroffen sein und evtl Aufgelöst werden. Es könnten durch die Kürzung ca. 9 Millionen Pfund im Jahr eingespart werden und hochqualifizierte Piloten stehen für andere Aufgaben zur Verfügung.
Photo gallery: Dismay at threat to Red Arrows. Poll: What do you think? - News - Eastern Daily Press
Nur?Und dafür eine Nationalsymbol abschaffen?
An dem Gerücht ist übrigens nichts dran.Bevor die Red Arrows aufgelöst werden wechselt man auf einen anderen Typ.
Die Quelle des obigen links ist übrigens dieses Wurstblatt:Daily Mirror :rolleyes:
http://forums.airshows.co.uk/viewtopic.php?f=2&t=49607
 
Zuletzt bearbeitet:
tailhook

tailhook

Flieger-Ass
Dabei seit
10.04.2004
Beiträge
366
Zustimmungen
918
Ort
Allgäu
sind diese Teams ueberhaupt noch zeitgerecht??
Jedes Land, jeder Staat, das/der etwas auf sich hält, betreibt ein Display-Team. Ob es nun gleich acht bis zehn Maschinen sein müssen, darüber lässt sich streiten.
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
3.859
Zustimmungen
10.062
Ort
weit weit weg ;D
Jedes Land, jeder Staat, das/der etwas auf sich hält, betreibt ein Display-Team. Ob es nun gleich acht bis zehn Maschinen sein müssen, darüber lässt sich streiten.
Pflichte bei und muss leider wiedermal dazupappen, dass "unser" Status in dieser Richtung viel über Deutschland aussagt. (Entschuldigung für's Abschweifen)
 
Grizzly

Grizzly

Berufspilot
Dabei seit
05.12.2012
Beiträge
88
Zustimmungen
7
Ort
Niedersachsen
Es gibt wichtigeres für eine Armee im Einsatz, als eine Kunstflugstaffel, die in der Heimat lustige Rauchschwaden in den Himmel zeichnet.

Das Personal (immerhin mit die besten Piloten einer Luftwaffe) und das Geld für den Unterhalt werden woanders dringender gebraucht.
 
Thone

Thone

Astronaut
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
3.460
Zustimmungen
1.769
Ort
Kreis Cuxhaven
Es gibt wichtigeres für eine Armee im Einsatz, als eine Kunstflugstaffel, die in der Heimat lustige Rauchschwaden in den Himmel zeichnet.

Das Personal (immerhin mit die besten Piloten einer Luftwaffe) und das Geld für den Unterhalt werden woanders dringender gebraucht.
Ja, es gibt wichtigeres. Aber wer soll das denn machen, wenn kein Nachwuchs zur Verfügung steht?

Wir zum Beispiel leisten uns so viel Blödsinn, da könnte man ohne Außen- oder Innenwirkung rigoros streichen. Aber PR ist essenziell in Zeiten der Nachwuchssorgen.

Thomas
 
SAC

SAC

Testpilot
Dabei seit
29.04.2008
Beiträge
745
Zustimmungen
136
Ort
Österreich
Ich glaube kaum, dass es eine Nation gibt, bei denen es an Bewerbern mangelt. Schon gar nicht bei den Briten. Und das liegt mAn sicher nicht an den Airshows.

Ich würde es auch sehr schade finden, wenn man die Staffeln streichen würde, aber realistisch betrachtet, sind diese nicht unbedingt notwendig.
 
Grizzly

Grizzly

Berufspilot
Dabei seit
05.12.2012
Beiträge
88
Zustimmungen
7
Ort
Niedersachsen
Wir zum Beispiel leisten uns so viel Blödsinn, da könnte man ohne Außen- oder Innenwirkung rigoros streichen. Aber PR ist essenziell in Zeiten der Nachwuchssorgen.
Da stimme ich dir auch vollkommen zu. Auf der anderen Seite können wir es uns aber bei der Größe dieser Luftstreitkräfte (Luftwaffe und Marine) nicht leisten, auch noch eine Paradestaffel aufzustellen. Dann doch lieber ein wenig mehr Geld in die Hand nehmen und ganz normale Flugtage veranstalten, Flying statt Static Displays (käme ja auch den Besatzungen zugute) etc.

Ich glaube kaum, dass es eine Nation gibt, bei denen es an Bewerbern mangelt. Schon gar nicht bei den Briten. Und das liegt mAn sicher nicht an den Airshows.
An Bewerbern für das Cockpit mangelt es sicher nicht, aber es geht auch und vor allem um die ganzen anderen Jobs, um ein Flugzeug auch in die Luft zu bekommen. Auch dafür ist eine Präsenz (nicht unbedingt ein Demoteam) wichtig.
 
Max I.

Max I.

Fluglehrer
Dabei seit
17.07.2010
Beiträge
170
Zustimmungen
119
Ort
Husum
Solange die jungen Piloten in Deutschland nicht mal genug Stunden haben um den CR Status zu erreichen, wäre eine Kunstflugstaffel jawohl das allerletzte.
 
Thema:

Aus für die Red Arrows ?

Aus für die Red Arrows ? - Ähnliche Themen

  • Die Raumschiffe aus "STAR WARS" überhaupt für Atmosphären-Flüge geeignet?

    Die Raumschiffe aus "STAR WARS" überhaupt für Atmosphären-Flüge geeignet?: Hallo, zusammen, Vor einer Woche habe ich mir den neuen SW Film Episode 7 angesehen. Dabei kamen sehr spannende Flugszenen mit dem "Millennium...
  • ADS-B Codierung auslesen für Neulinge

    ADS-B Codierung auslesen für Neulinge: Hallo, ich bin grad am rätseln über die Bedeutung eines ADS-B Codes. Da ich absoluter Neuling in dem Bereich bin, bitte ich um Hilfe, wie ich zu...
  • Bausatz für diesen Jet gesucht

    Bausatz für diesen Jet gesucht: Moin Leute, ich habe die letzten Monate extra ein wenig Geld gespart, damit ich mir mein erstes hochwertiges Modell kaufen kann. Ehrlich gesagt...
  • Keine neuen Drohnen für die BW - EUROHAWK vor dem Aus

    Keine neuen Drohnen für die BW - EUROHAWK vor dem Aus: Explodierende Kosten und Probleme bei der Zulassung : http://www.tagesschau.de/inland/drohnen110.html
  • Aus für die Blue Angels ?

    Aus für die Blue Angels ?: In der zweiten Hälfte 2013 gibt es keine Show der Blue Angels mehr, es kann auch davon ausgegangen werden das die "Angels" aufgelößt werden...
  • Ähnliche Themen

    • Die Raumschiffe aus "STAR WARS" überhaupt für Atmosphären-Flüge geeignet?

      Die Raumschiffe aus "STAR WARS" überhaupt für Atmosphären-Flüge geeignet?: Hallo, zusammen, Vor einer Woche habe ich mir den neuen SW Film Episode 7 angesehen. Dabei kamen sehr spannende Flugszenen mit dem "Millennium...
    • ADS-B Codierung auslesen für Neulinge

      ADS-B Codierung auslesen für Neulinge: Hallo, ich bin grad am rätseln über die Bedeutung eines ADS-B Codes. Da ich absoluter Neuling in dem Bereich bin, bitte ich um Hilfe, wie ich zu...
    • Bausatz für diesen Jet gesucht

      Bausatz für diesen Jet gesucht: Moin Leute, ich habe die letzten Monate extra ein wenig Geld gespart, damit ich mir mein erstes hochwertiges Modell kaufen kann. Ehrlich gesagt...
    • Keine neuen Drohnen für die BW - EUROHAWK vor dem Aus

      Keine neuen Drohnen für die BW - EUROHAWK vor dem Aus: Explodierende Kosten und Probleme bei der Zulassung : http://www.tagesschau.de/inland/drohnen110.html
    • Aus für die Blue Angels ?

      Aus für die Blue Angels ?: In der zweiten Hälfte 2013 gibt es keine Show der Blue Angels mehr, es kann auch davon ausgegangen werden das die "Angels" aufgelößt werden...
    Oben