Kkdt Knutti tritt zurück

Diskutiere Kkdt Knutti tritt zurück im Schweizer Luftwaffe Forum im Bereich Einsatz bei; Der Kommandant LW, Kkdt Walter Knutti hat aufgrund nicht vorschriftkonformen Abläufen bei der Kaderselektion seinen sofortigen Rücktritt...

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 Tiger F-5, 20.06.2008
    Tiger F-5

    Tiger F-5 Testpilot

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    CH
    Der Kommandant LW, Kkdt Walter Knutti hat aufgrund nicht vorschriftkonformen Abläufen bei der Kaderselektion seinen sofortigen Rücktritt beantragt.

    Weitere Infos in der offiziellen Medienmitteilung

    Die Luftwaffe wird ad interim von seinem Stv, Div Markus Gygax geführt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    357
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Da hat man offenbar jetzt ein billiges Bauernopfer gefunden. Eigentlich hätten alle Chefs, angefangen von Nef bis zu Knutti wegen der Vorgänge zum Bootsunglück demissionieren müssen! Jeder trägt Verantwortung für seine Unterstellten und ihre Taten!
     
  4. #3 Tigerfan, 20.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2008
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    Ich finde es trotzdem Schade, dass Kkdt (neue Abkürzung?:D :eek: ) Knutti zurücktritt. Er hatte die besseren Argumente als den Vorgänger und mit der Konsoldierung der Armee wird vorläufig auch nichts.:(

    Übrigens es ist schon komisch, aber was macht Emil Feuz von der Igf in der aktuellen Arena-Sendung?:D
     
  5. #4 Tiger F-5, 20.06.2008
    Tiger F-5

    Tiger F-5 Testpilot

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    CH
    @ FREDO: Klar trägt jeder Vorgesetzte die Verantwortung für die Unterstellten. Aber wie soll ein Chef der Armee oder Teilstreitkräftekommandant wissen, was Sdt Hülsensack, Kompanie Y macht? Während eines Assistenzdienst hat der Kdt LW ganz klar andere Aufgaben.
    Ich denke betreffend Kontrollmechanismen und Fehlerkultur sind wir in der Luftwaffe auf einem hohen Level.

    @ Tigerfan: Korpskommandant (3-Stern General)
     
  6. #5 LimaIndia, 20.06.2008
    LimaIndia

    LimaIndia Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    3.599
    Ort:
    CH
    Überraschend ist der Rücktritt wohl schon. Vorallem in dieser Position. Allerdings ist es in der Privatwirtschaft schon lange so. Wer hoch steigt, kann auch tief fallen. Und wenn man das folgende liest, kann man die Entlassung auch verstehen:

    Der ganze Test auf zisch.ch
     
  7. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    357
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    @ Tiger

    Das ist ja nicht die Kux, aber als Vorgesetzter haftet er (zwar nicht persönlich) für den "Mist" seiner Unterstellten, prinzipiell, ob er davon Kenntnis hatte oder nicht. Und "er" ist immer sein gesamter Stab etc. Also irgendwo in seiner unmittelbaren Leitungsstruktur sollten derartige Anläufe schon mal zur Information und Bewilligung angestanden haben.
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Kkdt Knutti tritt zurück