LTU präsentiert historische "Dove"

Diskutiere LTU präsentiert historische "Dove" im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Zum 50-jährigen Jubiläum: LTU präsentiert historisches Flugzeug "deHavilland Dove" in der Halle 8 Düsseldorf (ots) - Anlässlich ihres...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Bleiente, 19.05.2005
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Zum 50-jährigen Jubiläum: LTU präsentiert historisches Flugzeug "deHavilland Dove" in der Halle 8

    Düsseldorf (ots) -

    Anlässlich ihres 50-jährigen Firmenjubiläums präsentierte die LTU
    Fluggesellschaft heute im Rahmen eines "festlichen Roll-Outs" das
    historische und frisch restaurierte Flugzeug mit dem bezeichnenden
    Namen "deHavilland Dove" geladenen Gästen und den Medien in der LTU
    Wartungshalle 8 am Flughafen Düsseldorf. Neben Vertretern des
    Airports, des Bundesgrenzschutzes, des Luftfahrtbundesamtes und der
    deutschen Flugsicherung nahm auch LTU Geschäftsführer Jürgen Marbach
    das Flugzeug, das LTU in ihren Anfangsjahren eingesetzt hatte, in
    Augenschein. Der ehemalige LTU Kapitän Ingo Presser hatte das
    Flugzeug in einem Schuppen in Holland ausfindig gemacht und zusammen
    mit flugbegeisterten Kollegen wieder auf Vordermann gebracht.
    Gelegenheit, die "Dove" im Fluge zu erleben gibt´s am 21./22. Mai
    2005 in Berlin-Schönefeld, am 3./4. September 2005 in Düsseldorf
    sowie bei vielen weiteren Events in ganz Deutschland.

    Sie verfügt über nur neun Sitzplätze und fliegt gerade einmal
    stolze 255 km/h. Und doch trug sie entscheidend zum Erfolg der
    Lufttransport-Union in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts bei:
    Die "DeHavilland Dove". Mit der Auslieferung des 542. Flugzeuges
    endete die Produktion der "Taube" bereits 1964.

    Über Jahre in einem Container in den Niederlanden eingelagert,
    wurde das Flugzeug 2004 wieder entdeckt und unter Berücksichtigung
    der aktuellen Sicherheitsstandards innen und außen aufwendig
    restauriert und in den original LTU Farben der 50er Jahre lackiert.

    Weitere Informationen und Bildmaterial unter www.ltu.de


    Originaltext: LTU
    Digitale Pressemappe: http://presseportal.de/story.htx?firmaid=32775
    Pressemappe via RSS : feed://presseportal.de/rss/pm_32775.rss2

    Pressekontakt:

    Marco Dadomo
    -Direktor Unternehmenskommunikation-
    Tel.: +49-211-9418-530
    eMail: presse@ltu.de
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christoph West, 19.05.2005
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    2.965
    Zustimmungen:
    1.512
    Ort:
    Hamm
    Das ist echt eine tolle Sache von LTU, gerade heute wo alle Welt nur ans Sparen denk ! :TOP:
     
  4. #3 Bleiente, 19.05.2005
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Find ich auch. :TOP:
    Möge sie noch lange fliegen !

    Und für gute Bilder sorgen.
     
  5. #4 TU-154M, 21.05.2005
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2005
    TU-154M

    TU-154M Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    FRA
  6. #5 Bleiente, 21.05.2005
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Also die D-INKA gab es tatsächlich im Dienst der LTU.
    Die jetzige Maschine wurde laut Flugrevue Klassiker 03/05 wurde in Stadtlohn für drei private Eigentümer restauriert bei der Fa. Gehrling.
    Die MAschine wurde 1949 gebaut und war in den NL eingelagert.

    irgenwo gab es auch mal eine längeren Bericht zur Restaurierung. Aber wo.

    Lt. Fliegerrevue 4/05 stammt die D-INKA (2) aus dem Fundus des Museums in Leystadt (NL) und hat die WNr. 04266

    Die Story der D-INKA (1) wird er Fliegerrevue 04/05 auch kurz beschrieben.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

LTU präsentiert historische "Dove"

Die Seite wird geladen...

LTU präsentiert historische "Dove" - Ähnliche Themen

  1. Russland präsentiert den Multirole-Fighter Suchoi T-50

    Russland präsentiert den Multirole-Fighter Suchoi T-50: Auf der internationalen Luftfahrtmesse Maks hat Russland am Dienstag 16.8.2011 erstmals den Mehrzweckjäger Suchoi T-50 der Öffentlichkeit...
  2. Nasa präsentiert Flugzeuge der Zukunft

    Nasa präsentiert Flugzeuge der Zukunft: Es ist ein Blick ins Jahr 2025: Im Auftrag der US-Weltraumbehörde Nasa präsentieren drei Unternehmen faszinierende Modellstudien futuristischer...
  3. Airbus präsentiert A318 Elite

    Airbus präsentiert A318 Elite: A318 Elite noch keiner hats gepostet? :?! Airbus präsentiert A318 Elite Die Airbus Corporate Jetliner-Familie (ACJ) hat Zuwachs bekommen:...
  4. Suche historische Fotos Spitfire

    Suche historische Fotos Spitfire: Für mein aktuelles Modellbauprojekt Supermarine Spitfire MK IX - C 1:32 von Revell suche ich nach historischen Fotos, auf denen man diverse...
  5. Heinkel He 70 - Historisches Modell in Blechprägetechnik - Hersteller?

    Heinkel He 70 - Historisches Modell in Blechprägetechnik - Hersteller?: Moin! In einem englischsprachigem Forum wird gerade diese Heinkel He 70 mit RAF-Abzeichen diskutiert:...