MCAS Yuma AKTUELL

Diskutiere MCAS Yuma AKTUELL im Flugplätze Forum im Bereich Aktuell; Hallo, nachdem wir in Nellis unser Glück strapaziert hatten haben wir uns auf den Weg nach Süden gemacht. Für die ca. 300 Meilen lange Strecke...

Moderatoren: Grimmi
  1. CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    Hallo,

    nachdem wir in Nellis unser Glück strapaziert hatten haben wir uns auf den Weg nach Süden gemacht. Für die ca. 300 Meilen lange Strecke benötigt man (ohne Pause) gute fünf Stunden.
    Nur ein kleiner Teil führt über Highways, der größte Teil der Strecke geht über Landstraßen.
    Egal, nach einer kurzen Nacht waren wir gegen 08:00 im Anflug.
    Es gibt einige Einheiten in Yuma, da wäre zunächst die Base-Flight.
    Sie besteht unter anderem aus diesen HH-1N, der zweimotorigen Variante des Huey. Die Bemalung verdeutlicht die SAR Aufgaben.
    Hier verläßt 158762/5Y seinen Stellplatz im Norden der Basis und flog an unserer Fotoposition vorbei.
     

    Anhänge:

    Airbus100, SPOTTERTOMCOOL, JBG36 und 2 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Desweiteren gehören UC-12B zur Base Flight.
    An dem Dienstag haben wir eine UC-12 fliegen sehen, aber nicht fotografieren können (sie landete auf einer Querbahn).
    Diese UC-12B 161191 habe ich zwei Tage später in Nellis bekommen.
     

    Anhänge:

    JBG36 und nils gefällt das.
  4. CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Desweiteren ist in Yuma die MAG-13 (Marine Air Group) mit insgesamt vier Staffeln AV-8B Harrier II stationiert.
    Diese Maschinen sind aber schwierig zu bekommen. Nicht nur wegen der Eigenart des Harrier auch mal einen Queranflug zu machen (viel Bahn zum Landen braucht er nicht), die Staffeln sind auch viel auf Übung unterwegs.
    Insgesamt habe ich bei inzwischen einigen Besuchen nicht mehr als acht-zehn Harrier auf einmal bekommen.
    Yuma hat insgesamt vier Bahnen - zwei etwas kürzere, die meist von Zivilmaschinen und Hubschraubern genutzt werden und zwei parallele Hauptbahnen.
    Hier startet AV-8B 164142/WF-23 der VMA-513 "Flying Nightmares" mit großen Betonbomben zu einem Einsatz.
     

    Anhänge:

    JBG36 und nils gefällt das.
  5. CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Nachdem klar war, dass von Süden gelandet wird haben wir nach einigen Starts die Position gewechselt und sind in den Süden gefahren.
    Dort kann man sich an die westliche der Parallelbahnen stellen.
    Wir hatten Glück, es wurde an der östlichen Parallelbahn gebaut, deswegen konnten die meisten Flugzeuge nur auf dieser Bahn wieder landen.
    Hier kehrt AV-8B+ 165002/WF-10 nach einem Einsatz zurück. Die AV-8B+ unterscheidet sich von der "normalen" AV-8B durch den Einbau eines Radars (ich glaube, es ist eine Variante des APG-65 Radars, dass sich auch in der FA-18 befindet) in der anders geformten Nase.
     

    Anhänge:

    Airbus100, JBG36 und nils gefällt das.
  6. CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Weswegen man aber nach Yuma fährt sind diese bunten Gesellen.
    Die F-5E/N der VMFT-401, einer Reservestaffel, tragen wie ihre Gegenstücke in Nellis unterschiedliche Anstriche.
    Inzwischen ist die Anzahl der Maschinen vermutlich auch aufgestockt worden, inzwischen sieht man bei Besuchen zwischen zehn-zwölf Tiger II fliegen.
    Hier landet die F-5N 761547/06 in einem blau/grau/grauen Anstrich, eine ehemalige schweizer F-5E.
     

    Anhänge:

    Airbus100, SPOTTERTOMCOOL, JBG36 und 2 anderen gefällt das.
  7. CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Auch in diesem grau/grau/grauen Anstrich fliegen einige F-5 herum.
    Hier befindet sich F-5N 761531/03 im Landeanflug.
    Nach ihrer Überholung bekamen die schweizer F-5 die Version "N" zugewiesen.
    Sei unterscheiden sich insbesondere in der Bemalung.
    Die F-5N haben ein kleines "LS" unter dem Stern im Heck, die Seriennummer ist unter dem "Marines" Schriftzug zu erkennen und das Hoheitsabzeichen befindet sich über der Flügelwurzel direkt hinter der Positionsleuchte.
     

    Anhänge:

    Airbus100, JBG36 und nils gefällt das.
  8. CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Hier landet eine - leider unbekannte - F-5E mit dem Code "82" in einem dreifarbigen Sandanstrich.
    Hier erkennt man die Unterschiede zu den ehemaligen schweizer F-5N's.
    Unter dem "Marines" Schriftzug steht die Einheit und das Hoheitsabzeichen befindet sich über der Flügelmitte.
    Leider fehlt damit die Seriennummer, vielleicht kennt sie jemand.
     

    Anhänge:

    Airbus100, SPOTTERTOMCOOL, JBG36 und einer weiteren Person gefällt das.
  9. #8 Red Rippers, 19.02.2007
    Red Rippers

    Red Rippers Alien

    Dabei seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.715
    Zustimmungen:
    17.364
    Ort:
    Dortmund
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Grüss dich,

    das ist genau das, was mir doch in der Tat noch fehlt, F-5 der Marines! Sehr schöne Bilder hast du mitgebracht!:TD:

    Gruss aus Bochum
     
  10. CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Und noch eine schöne F-5N - diesmal in einem grün/braun/sand Anstrich.
    Gab es diesen schönen Anstrich bei unseren letzten Besuchen nur einmal, sind diesmal gleich vier Tiger in diesem Anstrich geflogen - vielleicht haben wir aber bisher auch einfach nur die Falschen gesehen :FFTeufel: .
    Hier landet 761546/12 der VMFT-401 wieder in Yuma.
     

    Anhänge:

    Airbus100, SPOTTERTOMCOOL, JBG36 und 2 anderen gefällt das.
  11. #10 Marc, 19.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2007
    Marc

    Marc Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2003
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    708
    Beruf:
    Anwendungsberater
    Ort:
    Sindelfingen Ba-Wü
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Frage hat sich erledigt....manchmal hilf halt lesen doch was:rolleyes: :red:

    Trotzdem klasse Bilder ;) :TOP:
     
  12. CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Hallo,
    ja, hat auch bei mir eine ganze Zeit gedauert, bis ich die "entdeckt" habe. Inzwischen gehört aber Yuma bei einem Besuch der Westküste fast schon zur Pflicht - und die Fotografiermöglichkeiten sind auch besser als in Nellis :TD: - wenn man draußen bleiben muß :D .

    Grüße Cujo
     
  13. CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Aber ähnlich wie in Nellis sind die eigenen Maschinen nach einer Zeit nicht mehr so interessant, spannend sind die Besucher.
    Die in der Nähe liegenden Yuma Proving Grounds bieten wie Nellis eine große Range, wo nach Herzenslust Bomben geschmissen werden können.
    Und wir hatten wieder mal Glück - es waren insgesamt 24 FA-18 anwesend, die auch am Morgen gleich mit dem Flugbetrieb begannen.
    Hier startet FA-18A 163124/DR-210 der VMFA-312 "Checkerboards" mit insgesamt acht Rockeye-Streubomben.
     

    Anhänge:

    Airbus100, SPOTTERTOMCOOL, JBG36 und 2 anderen gefällt das.
  14. CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Hallo,
    hmmmm, das hängt natürlich immer vom Glück ab. Normalerweise fliegen am Morgen (das Vormittag zu nennen wäre fast schon zu spät, erster Start ist gegen 08:00) so acht-zehn, um den Mittag ein paar weniger (vier-sechs) und am Nachmittag wieder mehr (acht-zehn), am Abend ist dann wieder verkleinerte Runde.
    Bei uns fiel aber die Abend-Runde aus - man kann nicht alles haben.

    Grüße Cujo
     
  15. CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Nach ca. 70 min kehrten die ersten FA-18 wieder zurück.
    Die VMFA-312 gehört zur MAG-31, die auf der MCAS Beaufort in South Carolina stationiert ist.
    Hier landet 163161/DR-202 mit leeren Waffenstationen.
    Interessant ist der bei den Marines unübliche dreistellige Zahlencode - die Einheit war zuletzt mit der CVW-1 ("AB" - USS Enterprise) unterwegs.
     

    Anhänge:

    Airbus100, SPOTTERTOMCOOL, JBG36 und einer weiteren Person gefällt das.
  16. CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Die zweite anwesende Hornet-Staffel war die VMFA(AW)-533 "Hawks".
    Diese Einheit besitzt nur Zweisitzer, hier landet FA-18D 164872/ED-07 nach dem Morgeneinsatz wieder in Yuma.
     

    Anhänge:

    Airbus100, SPOTTERTOMCOOL, JBG36 und einer weiteren Person gefällt das.
  17. CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Etwas besonderes sind diese FA-18D(R). Sie fliegen mit drei/vier Flugzeugen in jeder der VMFA(AW)-Staffeln.
    Auch die "Hawks" gehören zur MAG-31 aus Beaufort, SC.
    164870/ED-03 ist mit dieser Aufklärernase ausgerüstet, die übrigens innerhalb eines Tages wieder in eine normale FA-18D konfiguriert werden kann.
     

    Anhänge:

    Airbus100, JBG36 und nils gefällt das.
  18. CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Besucher haben wir in Yuma auch jedes Mal gesehen - NAF El Centro ist nur 100 km entfernt.
    Diese T-45A Goshawk war zeitweise in El Centro stationiert. Zur Mittagszeit kamen insgesamt fünf Flugzeuge der TW-2 zu Besuch, hier landet 163608/B-208.
     

    Anhänge:

    SPOTTERTOMCOOL, JBG36, nils und einer weiteren Person gefällt das.
  19. CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Als wir wieder mal im Norden nachgesehen haben, was sich auf dem Platz so tut haben wir diese Troopship gerade landen sehen.
    Sie flog mehrmals an diesem Tag, landete aber immer auf einer der Querbahnen, die zum Zivilteil im Nordwesten des Platzes führen.
    Nach einem spektakulären 180°-Turn haben wir es gerade noch zum Zaun geschafft, um dieses Bild zu machen.
    Es handelt sich um eine der beiden C-31A der Golden Knights, dem Fallschirmspringer-Team der US Army. Die Seriennummer ist 85-1608.
    Damit wäre der Ausflug zu Ende.
    Yuma ist eigentlich immer eine Reise wert - auch wenn es manchmal recht ruhig werden kann. Nach anfänglichen Problemen mit den Marines habe ich in den letzten Monaten von keinem Ärger mehr gehört, wir wurden den ganzen Tag in Ruhe gelassen, obwohl wir uns keine große Mühe gaben nicht aufzufallen.

    Grüße Cujo
     

    Anhänge:

    Airbus100, SPOTTERTOMCOOL, JBG36 und einer weiteren Person gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 lbuehrer, 20.02.2007
    lbuehrer

    lbuehrer Flugschüler

    Dabei seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Bei den F-5 die ursprünglich Mal in der Schweiz geflogen sind und jetzt bei den Marines fliegen, fehlt auf dem Rumpf hinter dem Cockpit eine Antenne. Wurde die bei der Überholung entfernt ?
     
  22. tomF22

    tomF22 Space Cadet

    Dabei seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    724
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Frechen / Babenhausen
    MCAS Yuma am 06.02.2007

    Tolle Bilder ... Yuma ist eigentlich immer eine Reise wert, gerade weil die Spottingmöglichkeiten ungewöhnlich gut sind:TOP:
     
Moderatoren: Grimmi
Thema: MCAS Yuma AKTUELL
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. yuma

    ,
  2. content

    ,
  3. chilli flugzeugforum

Die Seite wird geladen...

MCAS Yuma AKTUELL - Ähnliche Themen

  1. MCAS Yuma Airshow 17/18.03.2017

    MCAS Yuma Airshow 17/18.03.2017: Am 17 und 18 März fand auf der MCAS Yuma in Arizona eine Airshow statt. Wobei es am 17ten es nur eine Midnight Show war, von 17 - 20 Uhr war...
  2. MCAS YUMA Airshow 2006

    MCAS YUMA Airshow 2006: Hallo zusammen, ich bin gerade aus dem Südwesten der USA zurück und habe eine der ersten Airshows des Jahres in Yuma besucht. Es war eine kleine...
  3. MCAS Miramar Air Show 2016

    MCAS Miramar Air Show 2016: Ein paar Impressionen von der Miramar Air Show in San Diego: Tactical Demo F-35 Display Sean D Tucker Oracle Challenger Breitling Jet Team Blue...
  4. MCAS Miramar Air Show 2012

    MCAS Miramar Air Show 2012: Am letzten Wochenende war in miramar mal wieder eine recht gute Air Show, bestimmt waren noch ein paar FFler dort, fange mal mit einer RF-4B aus...
  5. MCAS Miramar Airshow 2011

    MCAS Miramar Airshow 2011: Vom 30.09. bis 02.10.2011 fand die jährliche Airshow in Miramar statt. Die Situation mit dem Gegenlicht war mir bekannt. Deshalb war ich sehr auf...