Prop-Drehrichtung bei 2Mots

Diskutiere Prop-Drehrichtung bei 2Mots im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Seit einigen Tagen steht eine Frage im Raum: Warum drehen bei einigen 2-motorige-Propellerflugzeuge die Propeller in gleicher Richtung, bei den...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Deichwart, 12.10.2009
    Deichwart

    Deichwart Testpilot

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    91
    Beruf:
    Elektronenschubser
    Ort:
    Deutschland
    Seit einigen Tagen steht eine Frage im Raum:
    Warum drehen bei einigen 2-motorige-Propellerflugzeuge die Propeller in gleicher Richtung, bei den anderen gegensinnig?

    Das gegensinnge Drehen der Propeller dürfte auf jeden Fall ein höherer logistischer Aufwand sein, dennoch machen es einige Modelle. Warum?

    Die einzige Erklärung, die mir plausibel erscheint ist der Luftstrom:
    Drehen beide Propeller in gleicher Richtung, dürfte sich der Luftstrom quasie addieren und somit einen starken Druck auf das Seitenruder ausüben (wie auch bei einmotorigen Maschinen). Dieses sollte natürlich vermieden werden. Liege ich mit der Vermutung richtig?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mosquito, 12.10.2009
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.561
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Ich denk bei sehr leistungsstarkem 2-Mots, wie z.B. die P-38, sind zum Drehmomentausgleich jeh ein links- und ein rechtslaufender Motor eingebaut.
     
  4. #3 Charlie32, 12.10.2009
    Charlie32

    Charlie32 Fluglehrer

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Ex HFO jetzt Flächenschabe
    Ort:
    z.Z. EDHL
    Hallo,

    die gegenläufigen Propeller lösen das Problem des "critical engine".
    Bei dieser Lösung ist sozusagen egal welches Triebwerk ausfält, da die negativen Auswirkungen gleich schlecht sind. Bei Props, die in gleicher Richtung drehen gibt es immer eine Seite deren Ausfall schlechtere Auswirkungen auf das Flugverhalten haben würde, als der Ausfall des anderen Triebwerks. Man muss stärker ins Ruderpedal treten.
    Ähm, da ich aber ein echt schlechter Beschreiber bin und da Bilder meistens besser erklären werde ich auf diesen Link verweisen: http://en.wikipedia.org/wiki/Critical_engine und noch auf diesen: http://www.skybrary.aero/index.php/Critical_Engine
    Sie sind beide auf englisch, ich hoffe, das stellt kein Problem dar. Aber mit Basiswissen über das Thema asymmetrischer Schub, Hebelarm und Übertragen des Effekts auf 2Mots kann man sich das auch aus den Bildern erschließen.

    Hoffe ein wenig geholfen zu haben. Wenn nicht einfach weiterfragen.
    Schönen Abend noch.
     
  5. #4 Heizer Maddin, 13.10.2009
    Heizer Maddin

    Heizer Maddin Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker - Instandhaltungstechnik / (AC
    Ort:
    Wunstorf (ETNW)
    Diese Vermutung ist auf jeden Fall richtig und ja auch schon bestätigt wurden. Da fragt man sich aber sicher immer noch, warum einige Maschinen trotzdem gegenläufig laufen.
    Dazu kann ich mal ein Beispiel bringen. Bei der C-160 "Transall" drehen auch beide Propeller in dieselbe Richtung. Auf Grund dass es eine Militärmaschine ist, hat man sich entschieden zwei absolut gleiche Triebwerke einzusetzen. Sollte mal im Krisengebiet ein Triebwerk ausfallen und man müsste es schnell wechseln, kann man jedes vorhandene Transall-Triebwerk nehmen. Gäbe es aber ein linkes und ein rechtes Triebwerk, garantiere ich dir, dass genau das falsche vor Ort wäre. Im falschen Moment kann das schlimme Konsequenzen haben. Und es ist nebenbei auch Kostengünstiger, weil man alle untereinander einfach tauschen kann.
    Beim neuen A-400M wird es aber nicht so sein. Ich denke mal, wenn vier Prop-Triewerke in dieselbe Richtung drehen, sind die Kräfte auf das Seitenleitwerk bzw. Rumpf zu stark in eine Richtung.
     
  6. #5 MiG-Mech, 13.10.2009
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Ich denke eher das Gegenteil, da bei gegensinniger Drehrichtung sich die Momente addieren und das Biegemoment zwischen den Trws zu groß wird.
     
  7. VJ101

    VJ101 Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Luftfahrt-Ingenieur
    Ort:
    Oldenburg
    Hier gehts eher um den Einfluss des Triebwerkdrehmoments auf die Fluglage. Die Drehrichtung der Triebwerke beeinflusst das Rollmoment. Dieser Einfluss wird mit gegenläufigen Triebwerken neutralisiert.

    Beim A400M kommt noch hinzu, dass die Triebwerke so drehen, dass die Luft zwischen ihnen nach unten gedrückt wird. Das soll unter anderem den Lärmpegel in der Kabine reduzieren.
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Prop-Drehrichtung bei 2Mots
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie drehen sich propeller beim flugzeug

    ,
  2. propeller dreht kräfte

    ,
  3. welche laufrichtung empfiehlt sich bei 2 mot.flugzeug

    ,
  4. propeller drehrichtung 2 motorig,
  5. http:www.flugzeugforum.dethreads56521-Prop-Drehrichtung-bei-2Mots,
  6. drehrichtung von propeller flugzeugen,
  7. propeller drehrichtung zweimotoriges flugzeug,
  8. Motordrehrichtung 2 motoriges flugzeug,
  9. rc 2 motoriges flugzeug,
  10. in welche richtung dreht sich ein propeller,
  11. drehrichting 2 propeller,
  12. gegenläufige luftstrom bei propeller,
  13. modellbau luftschrauben gegenläufige motoren,
  14. 2 propeller flugzeug Propeller anordnung,
  15. 2 motorige flugzeuge drehrichtung,
  16. flugzeug propeller drehrichtung,
  17. rc modell 2 motorig gegenläufig,
  18. propellerdrehrichtung flugzeug