Proper Flaps

Diskutiere Proper Flaps im Flugsimulationen am PC Forum im Bereich Speziell; Ich hab da mal wieder so ein Problem mit dem FS Passenger... vielleicht kann mir ja jemand helfen....... Wenn ich einen Flug hinter mir habe,...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 Pilot Maddin, 22.01.2006
    Pilot Maddin

    Pilot Maddin Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Leiter Qualitätsmanagement
    Ort:
    Wangen im Allgäu
    Ich hab da mal wieder so ein Problem mit dem FS Passenger... vielleicht kann mir ja jemand helfen.......

    Wenn ich einen Flug hinter mir habe, dann heißt es in der Auswertung, ich hab vergessen die Proper Flaps zu setten und bekomme 300 Punkte abgezogen.

    Mal abgesehen davon, dass ich nichtmal weiß, was die Proper Flaps sind und was für einen Nutzen die haben, weiß ich auch nicht, wie und wo man die einstellen kann.

    Also Ich fliege (noch) 'ne Mooney Bravo. Wäre super, wenn mir das jemand erklären könnte und auch sagen kann wo ich das einstellen kann ;-)

    Ich sag schon mal vielen lieben Dank!

    Der Maddin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kenneth, 22.01.2006
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    164
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Frei übersetzt heisst "proper flaps", dass du nicht die erforderliche Landeklappeneinstellung gesetzt hast. Ich kenne mich mit Moonies nicht aus, aber es müßte irgendwo in der Mitte des Panels (wahrscheinlich in der Nähe des Leistungshebels) einen kleineren Hebel mit einer Gradzahl geben. Im Gegenanflug eine mittlere Einstellung wählen, und im Endanflug voll ausfahren.
     
  4. #3 Pilot Maddin, 22.01.2006
    Pilot Maddin

    Pilot Maddin Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Leiter Qualitätsmanagement
    Ort:
    Wangen im Allgäu
    Ohh sehr schön, da muss ich mal schauen, das klappt dann bestimmt! Vielen Dank!

    Wie ist das denn eigentlich beim Start? Muss man die da auch ausfahren? Und wann zieht man die da ein? Ist das von Flugzeug zu Flugzeug unterschiedlich?

    Viele Grüße, der Maddin
     
  5. #4 Kenneth, 22.01.2006
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    164
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Es kommt ein bisschen auf dem Typ an. In einer Bölkow Monsun müssen bei jedem Start 15° Klappen gesetzt werden, in einer Cessna 172 kann man eine ähnliche Einstellung vornehmen (kurze und/oder weiche Bahn) oder auch nicht. Man zieht die Klappen in der Regel bei etwa 500 Fuss über Grund ein, wobei man im Steigflug dabei achten muss, die zulässige Geschwindigkeit mit ausgefahrenen Klappen nicht zu überschreiten (der weisse Bogen am Fahrtmesser; die Klappen dürfen auch nur innerhalb dieses Bereichs ausgefahren werden). Muss im Endanflug mit voll ausgefahrenen Klappen durchstarten, dann ist es wichtig, die Klappen nur stufenweise einzufahren.

    Noch ein paar Tipps (je nach dem wie wirklichkeitsgetreu die Simulation ist):

    Im Endanflug die Geschwindigkeit mit dem Höhenruder steuern (schneller - drücken; langsamer - ziehen) und den Gleitpfad mit dem Gashebel (Nase nach unten - Gas raus; Nase nach oben - Gas reinschieben). Die Landebahnschwelle eine virtuelle Handbreite über der Oberkante des Panels halten. Bewegt sich die Schwelle nach oben (und die Geschwindgkeit stimmt), dann Gas nachschieben usw. Bei einem solchen Fluzeug müsste eine Geschwindigkeit im Endanflug von 85 Knoten stimmen.
     
  6. #5 Kenneth, 22.01.2006
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    164
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Und noch etwas:

    Im allgemeinen soll es nicht einfach sein, eine gute Landung in einer Mooney hinzubekommen. Die Anfluggeschwindigkeit muss exakt stimmen; zu schnell dann schwebt die Maschine ewig; zu langsam, dann fällt sie runter wie ein Stein.
     
  7. #6 Pilot Maddin, 28.01.2006
    Pilot Maddin

    Pilot Maddin Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.07.2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Leiter Qualitätsmanagement
    Ort:
    Wangen im Allgäu
    Du hattest Recht, ich hab die viel zu früh eingezogen und deshalb den Abzug bekommen!

    viele Grüße,

    der Maddin
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: Learjet
Thema: Proper Flaps
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. proper flaps

Die Seite wird geladen...

Proper Flaps - Ähnliche Themen

  1. Tornado: Farbe der Slats/Flaps

    Tornado: Farbe der Slats/Flaps: Hey, Ich bin zurzeit mit den Lackierarbeiten meines 1:32er Tornados beschäftigt. Nun hab ich dieses Bild hier gefunden (diese Lackierung...
  2. Tornado Paragon Flaps & Slats 1:32

    Tornado Paragon Flaps & Slats 1:32: Hallo zusammen ich habe einen Tornado Bausatz 1:32 von Revell und möchte unbedingt die Flaps & Slats ausgefahren darstellen. Dazu hätte ich...
  3. Flaps an der F-4B: Wieviel Grad ausgefahren?

    Flaps an der F-4B: Wieviel Grad ausgefahren?: Nabend allerseits. Hätte mal ne Frage zu den Flaps an der F-4B, da ich gerade die von Academy im Bau habe: wieviel Grad können die Flaps...
  4. flaps/ dive brakes der SBD Dauntless

    flaps/ dive brakes der SBD Dauntless: Hallo, ich habe eine Frage zu den "Flaps"/ Klappen der SBD Dauntless. :headscratch: Hatten diese mehrere Funktionen, nämlich Landeklappen...
  5. F-14 Tomcat Flügel: Flaps ausgefahren

    F-14 Tomcat Flügel: Flaps ausgefahren: Hey Leute, hat vielleicht jemand ein Bild, auf dem man erkennt wie es "darunter" aussieht, wenn die Flaps ausgefahren sind? Ich würde die...