Ralph's Klebeorgien

Diskutiere Ralph's Klebeorgien im ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger ! Forum im Bereich Modellbau; .. das Original :
#
Schau mal hier: Ralph's Klebeorgien. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.237
Zustimmungen
69.636
Ort
Bavariae capitis
Hast Du schön gemacht, den Alpi :thumbup:
 
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.154
Zustimmungen
1.034
Da es in GB offenbar unheimlich schwierig ist sogar nur einen Brief mit Decals aufs europäische Festland zu schicken , habe ich mich entschlossen, meine Mig 31 im Maßstab 1/48 von HobbyBoss unvollständig abzulichten.Es fehlen noch Staffelabzeichen und Versiegelung.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: DDA
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.154
Zustimmungen
1.034
Die Maschine ist in der Standardbewaffnung dargestellt.
Da mir die erste MiG-31 etwas zu langweilig war,habe ich den Bausatz zu einer MiG-31 BS umgebaut und noch die Betankungsanlage hinzugescratcht-ebenso die Gardinen und Teile des Periskops.Die Entladungsdochte muß man auch selber erstellen genauso wie die rosa Dichtungen(aus angemalten Decalresten).
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
  • Gefällt mir
Reaktionen: DDA
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.154
Zustimmungen
1.034
Der Bausatz hat so einige Fehler - hier die,die mir aufgefallen sind:
- zu große Pitotrohre unter dem Bug und deren falsche Anordnung
-falsche Ausrichtung der Grenzschichtzäune-müssen senkrecht zu den Tragflächen sein
-fehlende Haltebolzen der äußeren Pylone auf den TF-Oberseiten
-falsche Antennen auf den Seitenrudern
-falsche Anbringung der Bremsklappen im Bauplan-richtig auf der Seite mit den Bewaffnungsoptionen
-Windshield hat falsche Form-nicht korrigierbar(man muß da aber schon ganz genau hinsehen..)
-Hauptfahrwerk ist zu hoch-wg der Metallteile leider nicht zu korrigieren
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.154
Zustimmungen
1.034
Insgesamt ist der Bausatz zufriedenstellend - bis auf das Heck und die Seitenleitwerkmontage passt alles hervorragend und ist sicher eine gute Alternative zum AMK-Bausatz.


Nachtrag:gealtert habe ich mit dem Weathering Set von Revell,da für ein Washing die Gravuren zu fein sind.

Noch ein Nachtrag:jetzt sind alle Bilder drauf.Für die MiG 31 kann ich die Decals von Begemot nur empfehlen.
Mein Modell stellt die 07 so dar,wie sie um 2009 zu sehen war.Bei den Decals muß man also den Betrachtungszeitraum unbedingt beachten.Die 07 war ursprünglich übrigens eine DZ,die während ihrer Einsatzzeit zu einer BM umgebaut wurde.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.154
Zustimmungen
1.034
Hier nun die Bilder meiner Su-34 nach ihrer Fertigstellung.Das letzte was ich noch gemacht habe, war die ECM-Pods vorne abzusenken.Orientierungshilfe ist hierzu die Kante der LERXs bis zur Spitze . Im Bausatz sind sie fälschlicherweise an der Längsachse ausgerichtet .Alle anderen notwendigen Änderungen findet ihr im Baubericht .
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.154
Zustimmungen
1.034

Auf den Bildern die mir zur Verfügung standen war die rote 10 immer ziemlich sauber . Praktisch , deshalb habe ich auf besondere Alterungs - und Verdreckungsmaßnahmen verzichtet.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.154
Zustimmungen
1.034
Endlich habe ich meine Spitfire MK II von Revell in 1/32 fertiggestellt.Das Fahrwerk ist ein bißchen Murks - aber sonst kann man bei dem Preis wirklich nicht meckern.
Das Cockpit ist schon ganz gut,da braucht man nicht mehr viel ergänzen.

Für die YT L habe ich den Spinner etwas abgerundet und die Propellerbätter verschmälert.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.154
Zustimmungen
1.034
Die Abgasverschmutzung habe ich bewußt gering gehalten,da auch auf Originalbildern kaum Rußspuren zu sehen sind.Eher wurde wohl der Lack durch die heißen Abgase verbrannt.


Leider hat es den Antennenmast beim Spannen der Angelschnur(Erhitzen mit dem Lötkolben)etwas nach hinten gezogen.Die Lackabplatzer an den Flügelvorderkanten waren - wie die Schmauchspuren der Kanonen- auch nicht so wild.Deswegen habe ich mich hier auch zurückgehalten.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.154
Zustimmungen
1.034


An den Fahrwerksbeinen habe ich Brems-u.Hydraulikleitungen ergänzt.Die Landeklappen habe ich - obwohl schon nicht schlecht von Revell - eingefahren dargestellt,weil die Maschinen wohl meistens so abgestellt waren.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.154
Zustimmungen
1.034

Im Lufteinlauf für den Ölkühler unter der rechten Tragfläche muß eine Strebe ergänzt werden.

Die Cockitbilder sind bei dem heutigen Lichtverhältnissen leider nur mit Blitz möglich und leider dementsprechend schlecht...Die fehlenden Teile kann man mit Ätzteilen ergänzen-ich habe gescratcht.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.154
Zustimmungen
1.034

Zum Schluß noch ein Blick von oben:links und rechts vom Cockpit waren die Lackabtragungen bei vielen Spitfire schlimm-links natürlich mehr als rechts.Was mich wirklich gewundert hat ist,daß die Tankwarte kaum Treibstoff danebengeleert haben...Die Cockpithaube sitzt nur lose oben auf , damit ich sie auch schließen kann.
 
Anhang anzeigen
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.154
Zustimmungen
1.034
Die MiG 25 PD von ICM in 1/48 ist schon länger fertig - nur der Displayständer aus Acryl war noch nicht fertig.Ist auch nicht perfekt - ich experimentiere noch mit den Farben wg dem Nachbrennereffekt ... aber es ist auch erst mein erster aus diesem Material.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.154
Zustimmungen
1.034
Am Displayständer habe ich noch etwas rumexperimentiert.

Eine weitere Möglichkeit wäre natürlich gewesen,gleich gefärbte Acrylstäbe zu nehmen.Vielleicht läßt sich der Abgasstrahl auch mit Leuchtdioden besser darstellen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

Ralph's Klebeorgien

Oben