SAR-Funkgerät R-861

Diskutiere SAR-Funkgerät R-861 im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Wer kann mir bitte über das SAR-Funkgerät R-861 Auskünfte geben? Sofern es sich im Bestand der NVA befand kann es ja nur bei den...

Moderatoren: AE
  1. hoy

    hoy Sportflieger

    Dabei seit:
    07.07.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wiesbaden
    Wer kann mir bitte über das SAR-Funkgerät R-861 Auskünfte geben?

    Sofern es sich im Bestand der NVA befand kann es ja nur bei den Transportfliegern zum Einsatz gekommen sein. Oder aber im Zivilflug.
    Nach der Deckelzeichnung muß auch noch ein Schlauchboot dazu gehören.
    Der Aufbau ist für eine Notsituation doch recht aufwendig. Für Mitteleuropa auch kaum gerechtfertigt, eventuell für Auslandseinsätze?

    Würde mich über Antworten freuen.

    Die technischen Daten und weitere Fotos sind unter diesem Link zu finden:
    R-861

    Weitere SAR-Funkgeräte:
    DH4PY Museum militaerischer russischer DDR und NATO Funkgeraete
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rhönlerche, 16.07.2013
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.851
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    Eine tolle Sammlung. Danke für den Link.
     
  4. #3 radist, 16.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2013
    radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    2.869
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Das war zwar nicht gefragt, aber hier:
    Íàçíà÷åíèå ðàäèîñòàíöèè Ð-861 Ì1 (Àêòèíèÿ Ì1)
    findet man eine ausgiebige Beschreibung der P-361, inklusive Schaltplan und so.
    Leider aber keinen Hinweis, in welchen Flugzeugmustern sie verwendet wurde. Ich sehe sie zum ersten mal.

    Allerdings habe ich gerade gefunden, dass sie im LAS-5M und in den Rettungsinseln PSN-6A und PSN-20 verwendet wird.
    Zumindest die PSN werden nicht in Flugzeugen, sondern auf Schffen verwendet.
    Das Schlauchboot LAS-5M ist vorgesehen für Flugzeuge und Hubschrauber mit bis zu Besatzungsmitgliedern. Einsitzige Maschinen kann man wohl ausschließen.

    Also mal wieder 'ne typisch russische Anwendung - eins für alle.
     
  5. hoy

    hoy Sportflieger

    Dabei seit:
    07.07.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo Radist,

    Danke für Deine Hinweise. Die Verwendung in Rettungsflössen und Schlauchbooten der Marine hatte ich garnicht in Erwägung gezogen. Wäre aber logischer. Ließ mich von der R-8.. leiten, also Flugfunk. Marinefunkgeräte haben ja R-6.. Nummern. Außerdem sind es ja alles Seenotfrequenzen.
    Werde mich noch in diese Richtung bewegen und suchen.

    Hast mir auf jeden Fall sehr geholfen

    Gruß hoy
     
  6. #5 Fishbed792, 17.07.2013
    Fishbed792

    Fishbed792 Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    515
    Beruf:
    Fluggeräte Mechaniker
    Ort:
    Manching
    Hallo ,

    In einem Luftfahrtechnischen Betrieb ist mir diese Funkstation ( R - 861 ) aus NVA Beständen zu Gesicht gekommen .
    Da dort auch die Mil Mi - 14 vorhanden war ist zu vermuten , das dieser Hubschrauber diese Not - Funkstation als Ausrüstung hatte .
    Vieleicht kann das jemand bestätigen , der zu NVA Zeiten an diesem Hubschrauber gearbeitet hat .

    Funkgeräte welche in Luftfahrzeugen verwendet werden , sind meist mit R-8XX bezeichnet , oder mit Nahmen , wie Baklan .... .


    Mfg Fishbed792
     
  7. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.531
    Zustimmungen:
    2.869
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Nun, einen Namen hat die R-861 auch: "Aktinija" bzw. "Aktinija M1". Was soviel heißt wie "Seeanemone"
     
  8. hoy

    hoy Sportflieger

    Dabei seit:
    07.07.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wiesbaden
    Habe mal im Katalog Bestandsmeldung Nachrichten für die LSK und VM von 1989 nachgesehen, eine R-861 habe ich leider nicht gefunden.
    Das hat jedoch nichts zu heißen, da ich auch andere Funkgeräte kenne, welche nicht aufgenommen sind.
    Die von @Fishbed792 vorgeschlagene Variante wäre logisch da die Mi-14 wassern kann und im Notfall relativ viel Zeit bleibt.

    Vielleicht findet sich ein Parower

    Mfg hoy
     
  9. #8 Fishbed792, 19.07.2013
    Fishbed792

    Fishbed792 Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    515
    Beruf:
    Fluggeräte Mechaniker
    Ort:
    Manching
    SAR - Funkgerät R -850

    Hallo ,

    da es hier um SAR Funkgerät ging , von mir mal die Frage ob jemand sich mit dem älteren Typ , dem SAR - Funkgerät R - 850 auskennt , und Infos zu diesem Typ hat .
    Das Gerät habe ich nicht aus DDR bzw. NVA Bestand , es stammt aus einem Nachbarland .

    Vielen Dank für eure Infos ,

    Mfg Fishbed792
     

    Anhänge:

  10. hoy

    hoy Sportflieger

    Dabei seit:
    07.07.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wiesbaden
  11. #10 Fishbed792, 20.07.2013
    Fishbed792

    Fishbed792 Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    515
    Beruf:
    Fluggeräte Mechaniker
    Ort:
    Manching
    Hallo ,

    Danke für die sehr interessanten Links ,

    Nun bleibt nur noch die Frage in welchen Flugzeugtypen diese Geräte verwendet wurden .

    Mfg Fishbed792
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Gerry P., 25.07.2013
    Gerry P.

    Gerry P. Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    13
    Hallo,

    ich hab das Gerät zwar nie zu Gesicht bekommen, es war aber so weit mir bekannt ist in der Rettungsausrüstung des Katapultsitzes mit dabei z.B. in der MiG-23 BN). Müssten ja die Leute vom "Sitztrupp" bzw. die Flugzeugführer wissen.
     
  14. #12 Gerry P., 25.07.2013
    Gerry P.

    Gerry P. Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    13
    Ich muss mich da mal korrigieren. Das was ich meine war ein anderes Gerät (kleiner). Ich müsste wohl mal nen Auffrischungskurs machen:wink:
     
Moderatoren: AE
Thema:

SAR-Funkgerät R-861