Turbopropantrieb bis 200 kw

Diskutiere Turbopropantrieb bis 200 kw im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo ! Gibt es eigentlich Wellenleistungsturbinen bis ca. 200 kW für Flugzeuge wie z.B. Klasse Cessna 172 ? Wäre das bei den heutigen Preisen...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 phantomas2f4, 24.10.2010
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.844
    Zustimmungen:
    446
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Hallo !

    Gibt es eigentlich Wellenleistungsturbinen bis ca. 200 kW für Flugzeuge wie z.B. Klasse Cessna 172 ? Wäre das bei den heutigen Preisen und Verfügbarkeit von AVGAS nicht eine Alternative ?

    Ich meine, ich hätte auch schon mal eine Piper L 18 mit so einem Antrieb irgendwo gesehen.

    Vielleicht gibt es eine Marktübersicht ?

    Gruß Klaus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. iwrbf

    iwrbf Kunstflieger

    Dabei seit:
    06.07.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Augschburg
    Hi Klaus,

    zumindest zertifiziert gibt's das (noch) nicht. Es wird seit Jahren an diesen kleinen Turbinen entwickelt (oder besser: gebastelt) - zertifiziert im Verkauf ist aber noch nichts.

    Die Turbinen sind übrigens vor allem in dieser Größe nicht wirklich wirtschaftlich, vergleicht man sie beispielsweise mit einem Diesel Kolbenmotor. Unbedruckte Singles wie die C172 erreichen selten Höhen in denen diese Antriebe wirtschaftlich Sinn machen und die Optimierung der kleinen Turbinen ist leider (noch) nicht so weit, dass das wirklich Sinn macht.

    Die Turbinen sind vor allem für Menschen, die sich nicht auf die rumrasenden Teile der Kolbenschüttler verlassen wollen, wirtschaftlich sind sie kaum.

    Viele Grüße,
    Peter
     
  4. #3 born4fly, 24.10.2010
    born4fly

    born4fly Space Cadet

    Dabei seit:
    06.08.2005
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Marburg
    Die Lancair IV-P gibt es mit PT6. Hab mal irgendwo auf einer Messe eine gesehen. Sah schon beeindruckend aus :!:
     
  5. #4 Del Sönkos, 24.10.2010
    Del Sönkos

    Del Sönkos Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2006
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    349
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Hamburg
    Derzeit gibt es, soweit ich weiß, nur ein Projekt, dass auf die von dir genannte Klasse abzielt: Das Rolls-Royce RR500.
    Davon habe ich aber auch seit 2008 nix mehr gehört, dazwischen lag eine Wirtschaftskrise und Mooney hat 5 Flugzeuge oder so verkauft...
    Um auf deine Frage zu kommen: In eine Standard-Cessna passen 120l Jet A1 (Da Jet A1 schwerer als Avgas ist, muss das Volumen kleiner sein).
    Mit 120 l kannst du nur eine Turbine nicht sinnvoll betreiben, die verbraucht einfach zuviel. Um eine Turbine wirtschaftlich zu betreiben, musst du zudem über 25.000 ft, in einer C172 bestimmt nicht vergnügungssteuerpflichtig :FFTeufel:
    Deshalb wären ev. eine Bonanza oder Mooney gerade groß genug für eine Turbine. Die Cesssna Silver Eagle gibts ja schon mit Turboprop.

    Der Diesel ist immer noch die wirtschaftlichste Verbrennungsmaschine und ist eigentlich ideal bis zu ca. 350 PS. Rein konstruktionsbedingt kann eine Turbine nie so wenig verbrauchen, dass sie < ca. 350PS wirtschaftlicher ist als eine Dieselmotor. Zudem ist eine Turbine ca. 4 mal so teuer wir ein Thielert 2.0 und würde damit den Marktwert einer normalen Cessna um das 3 oder 4 fache übersteigen.

    Zum Abschluss noch was kurioses: Man nehme einen Doppeldecker und baue eine Turbine ein...
    Wenn da nicht abgeht wie die Feuerwehr...

    Anhänge:


    Quelle + Bericht
    Ich habe leider kein besser Bild gefunden:mad:


    Beste Grüße!
     
  6. #5 Speedcanard, 31.10.2010
    Speedcanard

    Speedcanard Berufspilot

    Dabei seit:
    14.08.2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Nördlingen
    Turbine

    Das ist aber genau das, was ich auch gemeint habe. Eine Turbine z. B. in meiner Ryan Navion ist zuverlässig, stark, selten, aber teuer. Es ist wohl am GÜNSTIGSTEN mit einem Polo Diesel von A nach B zu kommen, doch SPASS soll es ja auch machen....grins....mir gefällt sowas. Die Cessna 206 gibt es ja auch als Soloy mit Turbine und ich bin da gerne immer wieder rausgesprungen....
     
  7. Wit

    Wit Space Cadet

    Dabei seit:
    12.03.2002
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    1.836
    Beruf:
    Elektrotechnik/Aerodynamik/Flugzeugbau/Verbundstof
    Ort:
    Rheine
    gibt es eigendlich Kolbenmotoren die zwischen 25000 und 30000ft noch laufen?
     
  8. #7 stimmeausdemoff, 02.06.2011
    stimmeausdemoff

    stimmeausdemoff Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ba-Wü
    Mit Aufladung...

    Mit Aufladung(Turbolader oder Kompressor) kein Problem.
     
  9. Wit

    Wit Space Cadet

    Dabei seit:
    12.03.2002
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    1.836
    Beruf:
    Elektrotechnik/Aerodynamik/Flugzeugbau/Verbundstof
    Ort:
    Rheine
    würde so was mit Rotax 914 funktionieren?
     
  10. #9 schwarzmaier777, 02.06.2011
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    südlich Ulm
    Turbine für Sportflieger

    guckst du hier :HOT:

    http://www.soloy.com/Products/Fixed+Wing+Aircraft/Turbine+Cessna+206+Mark+2/default.aspx

    das Rolls Royce hat 322 SHP Dauerleistung - dieses Triebwerk kommt jetzt auch im R-44.

    Die Flieger werden hauptsächlich zum Absetzen eingesetzt.

    C206 Mark 1 ist ähnlich - aber giftiger zu fliegen und hat ein älteres Triebwerk mit weniger Komfort.

    Es sind immer umgrüstete "Kolben-Zellen" MK II ab Bj. 1999

    Aber keine Alternative für günstiges Fliegen - nur Power ohne Ende in einem sehr gutmütigen und einfach zu fliegendem Flugzeug - aber das Handling des Triebwerkes verlangt viel Konzentration, man kann bei Nichtbeachtung der Parameter sehr schnell die Turbine "plätten".

    Und die neuen Triebwerksüberwachungsinstrumente haben einen Speicher - da sagt die Werft sehr viel schneller: "Betriebsgrenze überschritten Turbine raus - und das sind sofort 100 Kilo Teuronen ....":FFTeufel:

    Also nix für eine Verein mit unterschiedlichen Trainingsständen.:(

    Anschaffung geschätzt ca. 650 T Eu je nach Austtattung bei einer Reichweite von ca. 3 h mit (330 ltr.-580 pds) V reise ca. 135 - 150 Kts mit Vmax = 150 Kts

    Mit Abschreibung liegt man zwischen 600-750 Eu/h Kosten .....

    Lebensdauer Rolls-Royce 250B17F 3500 h ohne Verlängerung.

    Was der Ltr. Kerosin kostet weiß ich nicht - aber für Privatleute wird die Steuer fällig.

    Gruß
    Ingo
     
  11. Wit

    Wit Space Cadet

    Dabei seit:
    12.03.2002
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    1.836
    Beruf:
    Elektrotechnik/Aerodynamik/Flugzeugbau/Verbundstof
    Ort:
    Rheine
    neeeeeee!!!!!!! dat is weit ned dat selbe! :D
    zu teuer, zu gefressig! 330 L für 3 Stunden! :eek: damit kommt ein Rotax einen ganzen Tag aus :TD:
     
  12. #11 stimmeausdemoff, 02.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2011
    stimmeausdemoff

    stimmeausdemoff Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ba-Wü
    Kolbenmotoren sind hier zwar offtopic, aber :


    Gute Frage, die zumindest ich nicht beantworten kann, da ich die zugelassenen Betriebsparameter des Rotax 914 nicht kenne. Dein erster Ansprechpartner dafür wäre wohl Rotax oder der Importeur. Vermutlich auch jeder LTB, der diese Motoren überholt.

    Übrigens nutzen diverse, sehr bekannte Dronen den Rotax 914 als Antrieb:
    1. Die MQ-1 Predator, offizielle Dienstgipfelhöhe: 25000 ft
    2. IAI Heron, offizielle Dienstgipfelhöhe sogar 10000 m(32800 ft) !!!
    3. EADS Harfang, eine Ableitung der IAI Heron, mit 25000 ft angegeben.

    Fazit: Du brauchst zuerst ein Flugzeug, daß mit diesem Antrieb(115 PS max.) überhaupt 25000+ ft erreichen kann...
    Aber technisch spricht sicherlich wenig dagegen.

    BTW: Die Hochleistungsmotorsegler der Fa. Stemme nutzen auch den 914. Über die Dienstgipfelhöhe fand ich jedoch keine Angaben.
    Klaus Ohlmann fliegt seit 2000 damit(als Segler!) Strecken- und Höhenrekorde über den Anden... :D
    Vermutlich würde er Dir aus der Praxis berichten, wenn Du ihn anschreiben würdest. :)


    Gruß,
    Stimme
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 stimmeausdemoff, 02.06.2011
    stimmeausdemoff

    stimmeausdemoff Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ba-Wü
    Diese hier ist noch Prototypen-Neu...




    Hallo Klaus,


    schon mal etwas von PBS aus der Tschechei gehört ?
    180 kw Turboprop, noch Prototyp, soll Ende 2011/Anfang 2012 im Flug getestet werden. Guckst Du hier :

    www.pbsvb.com/pdf/dlt_motor_tps100/en_tp100.pdf


    Klingt für mich recht vielversprechend(Preis), aber ob die je voll zugelassen wird für zertifizierte Flugzeuge und nicht nur Experimentals...??

    Übrigens hat Sonex dasselbe Kerntriebwerk bereits 2010 in seinen Subsonex Einsitzer-KitJet eingebaut. Erstflug steht noch aus.


    Gruß,
    Stimme
     
  15. n/a

    n/a Guest

    Schön und gut aber scheint noch alles in Entwicklung zu sein. Treibstoff, Wartung, etc. kann sehr teuer kommen!

    Wäre möglich, dass es solche Triebwerke mal in kleinen Sportflugzeugen regelmäßig gibt aber meines Wissens nach gibt es momentan nur eine Hand voll Cessnas, die als Turboprops fliegen. Wozu auch? - Teuer..

    Wenn es um Geschwindigket geht: Naja eine P-51 Mustang fliegt doch auch ihre +/- 650 km/h und das ohne Turboprop. :P

    Als Privatflieger würde sich so ein Triebwerk glaube ich kaum auszahlen. Bzw. wenn ich mal am Wochenende eine Runde fliegen will, dann steig ich in eine Rotax Maschine und flieg sparsam herum. Bei den heutigen Spritpreisen..
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Turbopropantrieb bis 200 kw