US101 ist der Gewinner

Diskutiere US101 ist der Gewinner im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; http://www.reuters.com/newsArticle.jhtml?type=businessNews&storyID=7471490&src=rss/businessNews WASHINGTON (Reuters) - In a surprise move, the...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 beistrich, 28.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2005
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    http://www.reuters.com/newsArticle.jhtml?type=businessNews&storyID=7471490&src=rss/businessNews

    US101 (ein in der USA gebauter Merlin) hat dank der Unterstützung von Lockheed Martin den Auftrag für einen neuen Präsidentenheli gewonnen

    edit: etwas ausführlicher:

    http://www.reuters.com/newsArticle.jhtml?type=businessNews&storyID=7472012&src=rss/businessNews
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin

    Hätte ich nie für möglich gehalten, vor allen weil Sikorsky so auf die Patriotismus-Karte gesetzt hat. Vielleicht auch ein Zeichen für den KC-330 (A330MRTT). Warten wir es ab. Freue mich für die Leute von Agusta/Westland und Lockheed/Martin.
     
  4. #3 Bleiente, 28.01.2005
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald

    Ja, hätte es auch nicht für möglich gehalten. Ich glaube das letzte Mal das Fluggerät aus der Alten Welt eingekauft wurde ist schon ein Weile her.
     
  5. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Vor allen Dingen nicht bei der Regierung hätte ich das geglaubt. Aber GB und Italien sind ja wichtige Verbündete.
    Flugzeuge aus der alten Welt findest Du bei der Coast Guard in Mengen. Auch ist die T-45 (Hawk-Derivate) glaube ich auch noch nicht so alt.
     
  6. #5 beistrich, 29.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2005
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Naja der ob die USAF wirklich den A330MRTT wählt tät mich wirklich wundern. Technisch wäre er einer KC-767 überlegen (größere Reichweite, mehr Zuladung, größere Rumpfdurchmesser) aber die amerikanische Politk hat ja Airbus als neuen "Feind"

    edit: Aber eines darf man jetzt nicht vergessen: Lockheed Martin und Bell bekommen jetzt feinste Heli-Technologie. Wenn dann noch der A330-Deal zustandekommen würde bekäme Lockheed noch dazu die Airbus Technologien
     
  7. #6 Hornet91, 29.01.2005
    Hornet91

    Hornet91 Sportflieger

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinandelfingen
    Hätte ich echt nicht für möglich gehalten, ich dachte immer der Sikorsky S92 wäre der Favorit.
     
  8. #7 Tschaika, 29.01.2005
    Tschaika

    Tschaika Space Cadet

    Dabei seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    99
    Beruf:
    IT-Systemanalyst
    Ort:
    Darmstadt, Leipzig
    na ja, die Bewährung EH101 bei der kanadischen Küstenwache würde ich nicht gerade für marketing-Zwecke nutzen wollen (würde nach hinten losgehen :cool: ), zuviel ist/bliebt da offen ... [den Streit nach den Ausfall-Ursachen, ob es die Anforderungen des Nutzers oder die Nichterfüllten Zusagen des Herstellers nun sind, möchte ich hier erst gar nicht lostreten]. Mit Ruhm hat er sich nicht bekleckert, das ist Fakt.
     
  9. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Zumal er dort auch bei der Ausschreibung zum Fregattenhubschrauber als Sea King Ersatz gegen den Sikorsky verloren hat, obwohl er schon im SAR-Dienst steht.
     
  10. #9 beistrich, 29.01.2005
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    die Merlins haben ja große Propleme gehabt. Wann waren das letzte mal alle Merlins am Boden? Letztes Jahr?


    @ramier: naja das war eine sehr politisch Endscheidung. Man kann nicht voher aus einem Vertrag aussteigen (und deswegen viel Geld an AgustaWestland zahlen) und dann genau den gleichen wieder bestellen
     
  11. #10 Tiger-Fan, 29.01.2005
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
    Technik Merlin

    Haben auch deutsche Firmen Anteile an EH 101 Merlin ??? :!:
     
  12. #11 Tschaika, 29.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2005
    Tschaika

    Tschaika Space Cadet

    Dabei seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    99
    Beruf:
    IT-Systemanalyst
    Ort:
    Darmstadt, Leipzig
    @Bronchibon bzgl CH-149, guckst Du z.B. hier:

    17 Feb 2004
    The Canadian Department of National Defence has suspended training flights of its CH-149 Cormorant (EH Industries EH101) search and rescue helicopters after discovering two fuel leaks on an engine main supply line in less than six months. .. (http://www.flightinternational.com/FALANDING_177722.htm)

    " 2004-06-03

    CH-149 Cormorant Helicopters Resume Normal Operations
    CH-149 Cormorant HelicoptersCFB WINNIPEG – The Air Force’s fleet of 15 CH-149 Cormorant search and rescue helicopters has resumed normal flying operations today after being under operational restrictions since April 1.
    The operational restrictions limited the Cormorants to actual search and rescue operations and very limited flying to maintain aircrew proficiency, forcing the cancellation of other training flights.
    Commander of 1 Canadian Air Division, Maj.-Gen. Marc Dumais, imposed the restrictions as a precautionary measure following the crash of a Royal Navy Merlin Mk. 1 helicopter in the United Kingdom on March 30. The Canadian CH-149 Cormorant and British Merlin helicopters are mechanically similar.
    “With the results of the investigation into the Merlin crash and the engineering work done by the manufacturer, I’m satisfied that we can resume normal Cormorant operations,” said Maj.-Gen. Dumais. “In this situation, like any other, I will not authorize members of your Air Force to operate aircraft unless I am satisfied they can do it in the safest way possible.” ..."
    http://www.airforce.dnd.ca/news/2004/06/03_e.asp

    oder hier

    26 Oct 2004
    CH-149 helicopter fleet restricted to essential search-and-rescue as fault is probed
    For the third time this year, the Canadian military is grounding its CH-149 Cormorant (Agusta Westland EH101) fleet, except to conduct .. (http://www.flightinternational.com/FALANDING_189242.htm)

    dreimal gegroundet im ersten richtigen Einsatzjahr ...
     
  13. #12 Tiger-Fan, 30.01.2005
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
    EH 101

    trotz aller kleinen Fehler / Mängeln : der EH 101 fliegt aber bereits seit einer gewissen Zeit . Der NH 90 von Eurocopter hat scheinbar größere Probleme , sonst würden zwischen Erstflügen der Prototypen und Auslieferung nicht solch lange Zeiten liegen.
    (siehe hierzu : erste Serienmaschine für BW Mai 2004 // zweite Serienmaschine ?????? )
     
  14. #13 Tschaika, 30.01.2005
    Tschaika

    Tschaika Space Cadet

    Dabei seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    99
    Beruf:
    IT-Systemanalyst
    Ort:
    Darmstadt, Leipzig
    Bush helicopter gives British jobs a lift

    @Bronchibon
    Klar, alles ist relativ zu sehen und ich sag ja auch nicht, daß der EH101 ein schlechter Hubschrauber ist und
    @Tiger-Fan
    der EH101 hat klarersichtlich den Vorteil, daß er über den Prototyp-/Vorserien-Status im Vergleich zum NH-90 weit hinaus ist.

    ... vielleicht gibt ja die Überschrift und der letzte Absatz von folgendem Artikel ein wenig Einsicht in die Entscheidungsfindung:

    "Bush helicopter gives British jobs a lift" zu lesen unter http://www.thisislondon.co.uk/news/business/articles/timid397545?source=

    UK, sicherster Alliierter in dieser Hemisphäre und:

    "... Tony Blair gave the US101 bid his personal backing by lobbying for the helicopter during private meetings with George W. Bush." (ebenfalls aus besagtem Artikel)

    Na wer sagst denn, Freundschaft zahlt sich eben doch aus. :TD:
     
  15. #14 beistrich, 30.01.2005
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    @tigerfan:

    Der NH90, Tiger, Ef und A400 werden regelmäßig von der Politik ausgebremst (meistens deutsche Politik). Das der NH90 schlecht ist kann man nicht sagen sonst hätte er nicht soviele Exportaufträge
     
  16. #15 Schorsch, 31.01.2005
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Hier in den USA gibt es doch einige merkwürdige Auswüchse dieses Wettbewerbs. Erst einmal: Die Marines (Betreiber des Präsidentenhelikopters) sagen stets, dass sie sich nicht um Politik scheren, so lange alle Anforderungen erfüllt sind, und die sind mindestens 60% amerikanisch.

    Aber manche Politiker hier reden schon von Weltuntergang, weil der Präsident ja jetzt von "Ausländern" abhängig ist. Erstaunlich, zum einen, weil ja Briten und Italierner seit 90 bzw. 60 Jahren Verbündete der Amis sind. Zum anderen kaufen wir in Europa immer noch fleißig amerikanisch, da sollten die sich mal nicht so anstellen.

    Aber ich glaube in weiten Kreisen der Involvierten besteht die Übereinkunft, dass der US101 eben der bessere Hubschrauber ist und das Welthandel eben keine Einbahnstraße ist. Mal sehen was aus dem A330 wird. Da glaub ich nicht dran, aber eventuell hold sich die USAF ja den US101 als neuen SAR-Hubschrauber. Steht demnächst ja auch an.

    Zu Anfang: Was ist BLUH (entschuldige meine Unwissenheit)?

    Generell hast Recht. Für Hubschrauber der 15 Tonnen Klasse wäre der Markt alleine in den USA recht schmal, gar nicht zu sprechen von dem europäischen (die merkwürdige Aktion der US Army mit ihren Chinooks spricht für sich).

    Allerdings sehe ich einige industriepolitische Hürden. Speziell denke ich, dass die amerikanischen Firmen sich keine Europäer ins Boot holen, so lange sie für das amerikanische Militär entwickeln können und das fertige Produkt dann nach Europa verkaufen können. Aber wie bereits sagtest, auch die Amis stoßen irgendwo an Grenzen.

    Ich denke Hauptproblem ist der politische Wille und die Bereitschaft auf beiden Seiten des Atlantiks (vor allem auf der westlichen), militärische Projekte als Gemeinschaftsprojekt zu begreifen und auch mal des anderen Dingens zu kaufen. Allerdings zeigen ja die europäischen Gemeinschaftsprojekte. Zwar kommen dann Kopfgeburten wie die Produktion des Eurofighters raus (von wegen Spanien linker Flügel, Italien rechter Flügel, oder umgekehrt?), aber trotzdem besser, als wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht (siehe Rafale).
     
  17. #16 Rene_Helifly, 01.02.2005
    Rene_Helifly

    Rene_Helifly Berufspilot

    Dabei seit:
    23.09.2003
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    @ Schorsch: passt zwar nich grad zum Thema aber was war mit den Chinooks der Army?
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Schorsch, 02.02.2005
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Nun, zu den Chinooks der US Army: Da die Dinger ja inzwischen in die Jahre kommen, allerdings kein neuer Typ am Horizont erscheint, wollte die US Army einen Teil ihrer Chinooks aufbessern lassen zur Ch-47F.
    Jetzt wird es aber anders gemacht: Die US Army verkauft ihre alten Chinooks auf dem Exportmarkt und kauft dafür neue CH-47F. Ne pfiffige Aktion, da hat das Department of Defense wohl einen Business Menschen engagiert.
     
  20. #18 Schorsch, 03.02.2005
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Die Information habe ich aus der Flight International. Dort wird geschrieben, dass die Army bis zu 300 neue CH-47 bekommt. Die Hubschrauber werden auf dem Exportmarkt verkauft. Genauere Angaben wurden leider nicht gemacht., es wurde jedoch auf Col William Crosby verwiesen, der Programmmanager ist.

    11-17th Jan, page 4 bottom.

    Gemeinhin unterstelle den Flight Intl. Leuten ja recht guten Zugang zu Informationen. Es ist meist auch etwas differenzierter als Presseveröffentlichungen der Unternehmen. Hin und wieder schreiben sie allerdings auch Schrott. Nun, so ist es halt im Business.

    Das ist eine sehr gute Frage. Ich habe mal im Impressum nachgeschaut, aber da sind keine Hinweise zu finden. Die haben zwar einen "Ostküstenreporter", der diesen Artikel auch geschrieben hat, aber das ist ja nicht US-exklusiv.

    Denkbar wäre natürlich, dass der Artikel nach "Redaktionsschluss" nur noch in die US-Ausgabe gerutscht ist, aber das ist ja nicht die Bild am Sonntag. Die Zeitung wird meines Erachtens zentral in UK produziert und dann dort und in New York gedruckt.

    Noch ne Frage: Warum eigentlich langes Wochenende?

    Noch ne Frage: Passt der ganze Mist eigentlich zum Thema. Wohl nicht. Scheinen aber eh die letzten hier zu sein.

    Hui. Ich habe gerade die neuste Flight Intl bekommen mit einem ... Hubschrauberspecial. :) Da kann ich meine Frage gleich selbst beantworten:

    Derzeit gibt es folgende Helis über 10t MTOW:
    - EH101 oder auch US101
    - Eurocopter EC225 Super-Puma (wobei mit 10.225kg knapp drin)
    - Kamow Ka-32A
    - Kazan Helicopters Mi-38 and Mi-172
    - Rostvertol Mi-26T (mit 56t etwas über dem Ziel)
    - Sikorsky S-92

    Wenn man die russischen von der Liste streicht (die werden die Amis mit Sicherheit nicht kaufen), bleiben lediglich 3, von denen der Eurocopter relativ knapp drin ist.
     
Moderatoren: gothic75
Thema:

US101 ist der Gewinner

Die Seite wird geladen...

US101 ist der Gewinner - Ähnliche Themen

  1. Die Gewinner 2016

    Die Gewinner 2016: [ATTACH] 1. Platz Kategorie 1:144 IL-76MD Baubericht http://www.flugzeugforum.de/threads/...Trumpeter-1144 Roll out...
  2. Die Gewinner 2014

    Die Gewinner 2014: Airco DH-2 Baubericht http://www.flugzeugforum.de/threads/75297-WB2014BB-172-Eduard-Airco-DH-2 Roll out...
  3. Die Gewinner 2013

    Die Gewinner 2013: Lockheed AC-130A Spectre Gunship Baubericht http://www.flugzeugforum.de/w2013bb-lockheed-ac-130a-spectre-gunship-minicraft-71432.html Roll out...
  4. Die Gewinner 2012

    Die Gewinner 2012: Die Königliche Luftwaffe von Holland, (RNLAF - Royal Netherlands Air Force) hat aktuell noch 29 ihrer ehemals 30 georderten AH-64DN Apache...
  5. Die Gewinner 2011

    Die Gewinner 2011: Link zum Baubericht http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?62827-W2011BB-Martin-PBM-5-quot-Mariner-quot-von-Anigrand-in-1-144 Link...