WB2014BB - 1/48 - Albatros D.V - Otto Kissenberth, Jasta 16b

Diskutiere WB2014BB - 1/48 - Albatros D.V - Otto Kissenberth, Jasta 16b im Bauberichte bis 1:32 Forum im Bereich Wettbewerb 2014 "Flugzeuge 1914 - 1918"; Moin Moin Auch ich mach - wie "angedroht" :wink: - in diesen Jahr wieder mit. Dabei gehts für mich "auf zu neuen Ufern" da es das erste WW I...

  1. #1 MichaSXF, 08.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2013
    MichaSXF

    MichaSXF Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2001
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Flugleitung Schönhagen EDAZ
    Ort:
    Rangsdorf, Germany
    Moin Moin

    Auch ich mach - wie "angedroht" :wink: - in diesen Jahr wieder mit.

    Dabei gehts für mich "auf zu neuen Ufern" da es das erste WW I Model meiner "Modellbaulaufbahn" wird.

    Neu sind für mich die Doppeldeckerbauweise, Holzdarstellung und vorallem die realistische Ausführung der Verspannung sein.

    Der Bausatz von Revell stammt aus der Eduard Schmiede - eine Vorstellung findet ihr hier: Albatros D.V, Revell Nr. 04684 - Modellversium Kit-Ecke

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MichaSXF, 08.08.2013
    MichaSXF

    MichaSXF Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2001
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Flugleitung Schönhagen EDAZ
    Ort:
    Rangsdorf, Germany
    An Aftermarkt Produkten bekommt meine Albatros das passende ZOOM Set von Eduard und
    die Spandau LMG 08/15 von MASTER spendiert. In der nächsten Woche wirds dann mit dem Bau losgehen :wink:

    Anhänge:



    Beim Bau werd ich mich neben der original Anleitung auch am 1/32er Modell von WNW orientieren : Wingnut Wings - 1/32 Albatros D.V
    Auf dieser Seite findet man neben viele gute Originalfotos auch die Anleitung zum Download, die meiner Meinung nach auch sehr gut als Ergänzung (z. B. Verspannungsplan) herangezogen werden kann.

    Für alle die wie ich mit dem Thema "WW I Modelle" Neuland betreten als kleine Unterstützung einige Links, die ich bei meiner Suche im Netz
    zu den Themen Holzdarstellung und Verspannung gefunden hab - vielleicht hilfts ja :FFTeufel:

    Holzdarstellung

    Scaleworld.de ? Thema anzeigen - Holzdarstellung - deutsch, Schritt für Schritt erklärt, auf Acryl Basis

    http://agapemodels.com/2009/09/23/simulating-wood-grain/ - englisch, mit Ölfarben

    Verspannung

    Selbstbau von Spannschlössern und Zurrösen - Turnbuckles and Eyelets

    Verspannung - Rigging WW1 aircraft models
     
  4. #3 MiG-Admirer, 09.08.2013
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.014
    Zustimmungen:
    4.204
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Jo, mit den "Zusatzlinks" kann nun keiner mehr sagen, er wisse nicht wie's geht ...
    :wink:
     
  5. #4 MichaSXF, 13.08.2013
    MichaSXF

    MichaSXF Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2001
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Flugleitung Schönhagen EDAZ
    Ort:
    Rangsdorf, Germany
    Moin

    So - wie "angedroht" :FFTeufel: - diese Woche gehts los

    @ Gerd - da haste wohl Recht, aber ob man's dann selbst so hinbekommt... :wink:

    Angefangen hab ich mit den Rumpfhälften. Die D.V hatte zwischen Spinner und und Rumpf einen Spalt, durch denn das
    Innere des Mororraums sichtbar war. Um das hinzubekommen hab ich diesen Bereich geöffnet und die Kanten dünner geschliffen.
    Damit geht zwar die Aufnahme der Propellerachse "flöten" - der Prop wird später dann direkt am Motor angebracht.
    Danke für den Tipp Sören :TOP:

    der Spalt am Original:

    Anhänge:



    die Rumpfhälften vorher

    Anhänge:

     
  6. #5 MichaSXF, 13.08.2013
    MichaSXF

    MichaSXF Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2001
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Flugleitung Schönhagen EDAZ
    Ort:
    Rangsdorf, Germany
    und im Vergleich nach der Bearbeitung

    Anhänge:



    das Ergebnis mal probeweise mit Krepp geheftet

    Anhänge:

     
  7. #6 MichaSXF, 13.08.2013
    MichaSXF

    MichaSXF Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2001
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Flugleitung Schönhagen EDAZ
    Ort:
    Rangsdorf, Germany
    Dann hab ich alle Teile, die eine Holzoptik bekommen sollen, vorbereitet.

    Als Grundfarbe hab ich mich für SailColor H85 entschieden.
    Das darf jetzt ordentlich durchtrocknen und wird danach mit einer Schicht Klarlack versiegelt
    bevor die Ölfarben ins Spiel kommen.

    Rechts und links seht ihr meine ersten Versuche zur Holzdarstelleung :wink:

    Anhänge:

     
  8. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Nee kein Klarlack! :FFEEK:
     
  9. #8 MichaSXF, 13.08.2013
    MichaSXF

    MichaSXF Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2001
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Flugleitung Schönhagen EDAZ
    Ort:
    Rangsdorf, Germany
    Zu spät - ne dünne Schicht Future is schon drauf.
     
  10. #9 Monitor, 13.08.2013
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.241
    Zustimmungen:
    2.849
    Ort:
    Potsdam
    Warum nicht ?

    Wir wollen ja alle was dazu lernen.
     
  11. #10 Hans Trauner, 13.08.2013
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Weil auf glänzendem, glatten Grund die Darstellung der Maserung mit Ölfarben ein arges Geschmiere ergibt.

    Woher kommt eigentlich der Trend, immer alles und jederzeit "versiegeln" zu wollen? Wovor denn? Einsatz im Salzwasser? :FFTeufel:
     
  12. #11 MichaSXF, 13.08.2013
    MichaSXF

    MichaSXF Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2001
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Flugleitung Schönhagen EDAZ
    Ort:
    Rangsdorf, Germany
    Hi Hans

    Na weil das bei den meisten Beschreibungen dabei steht :wink: z.B. wird das auch im "Flugzeug KIT" bei Bauberichten zum Thema WW I
    so beschrieben.

    Bei meinen Tests hab ich beide Varianten ausprobiert. Das - subjektiv - beste Ergebnis hatte ich da mit Klarlackversiegelung, Ölfarben und kleinem
    Schwämmchen.
     
  13. #12 Hans Trauner, 13.08.2013
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Na wenn KIT das schrieb, dann wirds wohl stimmen. :FFTeufel: Hör bloss nicht auf die, die sowas schon ein paar Jahrzehnte machen! :FFTeufel: Aber du hast selbstverständlich recht, jeder muss "seine" Methode finden und es muss ihm gefallen.

    Schau dir mal Birkensperrholz an, wie da die Struktur ist. Koloman M. hat ja einen schönen Oeffag D.III gebaut, das Net ist voll von Bildern.
     
  14. #13 MichaSXF, 13.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2013
    MichaSXF

    MichaSXF Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2001
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Flugleitung Schönhagen EDAZ
    Ort:
    Rangsdorf, Germany
    Stimmt auch wieder :FFTeufel:

    Mach mich sofort auf die Suche :wink: - gefunden :)
     
  15. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Also ich bin mit glänzender Oberfläche nicht zurechtgekommen. Das schmiert nur. Nachher kann ich immer noch seidenmatt oder glänzend drübergehen. Clear Yellow, Orange oder auch Smoke sind auch ganz toll, um die einzelnen Holzpanele zu schattieren oder einen etwas anderen Farbton zu geben. Übrigens wenn du den Prop mit Buntstift bemalen solltest. Der malt gar nicht auf glänzenden Flächen.
     
  16. #15 MichaSXF, 14.08.2013
    MichaSXF

    MichaSXF Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2001
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Flugleitung Schönhagen EDAZ
    Ort:
    Rangsdorf, Germany
    Moin

    Ich werds einfach am Motorträger mal probieren :FFTeufel:
    Wenns wirklich in eine Schmiererei ausarten sollte, kann man es ja schnell wieder abwischen und noch ne Lage SailColor drüberziehen
    um den Glanzlackauftrag wieder zu eliminieren :wink:
     
  17. #16 MichaSXF, 14.08.2013
    MichaSXF

    MichaSXF Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2001
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Flugleitung Schönhagen EDAZ
    Ort:
    Rangsdorf, Germany
    So - dann probiern wir det jetzt mal.

    Als Probestücke der Motorträger und die Cockpitrückwand

    Anhänge:



    die Ölfarben - Ocker, Sienna gebrannt und Umbra gebrannt

    Anhänge:

     
  18. #17 MichaSXF, 14.08.2013
    MichaSXF

    MichaSXF Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2001
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Flugleitung Schönhagen EDAZ
    Ort:
    Rangsdorf, Germany
    Mit dem größeren groben Pinsel Oker aufgetragen und dann mit dem kleenen dünnen
    mit Sienna einige kleine Tupfer gesetzt

    Anhänge:



    Dann mit einem Stückchen Schwamm (Polster aus einer EDV Karten Verpackung) das Ganze
    abgezogen. Zwischendurch hab ich die Farbe, die sich am Schwämmchen gesammelt hat, an einem Küchenkrepp
    abgewischt.

    Anhänge:

     
  19. #18 MichaSXF, 14.08.2013
    MichaSXF

    MichaSXF Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2001
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Flugleitung Schönhagen EDAZ
    Ort:
    Rangsdorf, Germany
    So sieht det Ganze grade bei Tageslicht und mit Makro aus.
    Der Glanz wird nach dem vollständigen Abtrocknen der Ölfarbe noch verschwinden.

    Anhänge:



    Für mich sieht's nicht so schlimm oder schlecht aus :wink:
    Deshalb werd ich's jetzt auch trocknen lassen und die ganze Sache später mit Tamiya Clear orange versiegeln.
    Dann kann man immer noch entscheiden.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Monitor, 14.08.2013
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.241
    Zustimmungen:
    2.849
    Ort:
    Potsdam
    Lehrreich :TOP:.

    Aber was ist eine EDV-Karten-Verpackung ??
     
  22. #20 MichaSXF, 14.08.2013
    MichaSXF

    MichaSXF Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2001
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    777
    Beruf:
    Flugleitung Schönhagen EDAZ
    Ort:
    Rangsdorf, Germany
    :FFTeufel: Det is das Schaumstoffpolster, was in Verpackungen für Netzwerkkarte, Grafikkarten etc. zum Schutz verwendet wird.
    Lag bei uns in der Frima rum und sollte entsorgt werden :wink:
     
Thema:

WB2014BB - 1/48 - Albatros D.V - Otto Kissenberth, Jasta 16b

Die Seite wird geladen...

WB2014BB - 1/48 - Albatros D.V - Otto Kissenberth, Jasta 16b - Ähnliche Themen

  1. WB2014BB 1/48 Nieuport 11 Eduard

    WB2014BB 1/48 Nieuport 11 Eduard: Da ein Wettbewerb immer auch vom Mitmachen lebt und ich das letzte Jahr schon augelassen habe, werde ich jetzt mal meinen Hut in den Ring...
  2. WB2014BB 1:48 SPAD XIII Revell (Eduard)

    WB2014BB 1:48 SPAD XIII Revell (Eduard): Hallo zusammen, ich möchte mich auch noch am Wettbewerb beteiligen und habe mir den Bausatz der SPAD XIII ausgesucht. Gruß Dietmar
  3. WB2014BB 1:32 AMC DH.2

    WB2014BB 1:32 AMC DH.2: Hallo vorsichtig recke auch ich meinen kleinen Finger in die Höhe und melde mich für den Wettberwerb 2014 an. Für mich ist es in vielerlei...
  4. WB2014BB Nieuport 17 Academy 1:32 stripped down

    WB2014BB Nieuport 17 Academy 1:32 stripped down: Dann will ich, wenn auch spät, mich auch mal hier einbringen :blush2:. Als Basis dient mir ein alter Bausatz von Academy, welcher nicht...
  5. WB2014BB - 1/72 - Eduard - Airco DH-2

    WB2014BB - 1/72 - Eduard - Airco DH-2: [ATTACH] so ganz ohne Gegenwehr will ich MiG-Admirer nun doch nicht den (eventuellen) Sieg überlassen hier mein Fehdehandschuh: Airco DH-2 -...