Zur Zukunft von WNW

Diskutiere Zur Zukunft von WNW im Modellbau-News Forum im Bereich Modellbau; Ich hab jetzt nochmal Glück gehabt und konnte mir den Herrn Immelmann beim Modellbaukönig schießen. Die AEG hätte ich noch gern gehabt aber dafür...
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Ich hab jetzt nochmal Glück gehabt und konnte mir den Herrn Immelmann beim Modellbaukönig schießen. Die AEG hätte ich noch gern gehabt aber dafür war mein Budget zu dünn. Man kann eben nicht alles haben. Aber wenn ich überlege, daß mein letztes fertiggestelltes Modell, die Fokker D.VII bereits sieben Jahre zurückliegt, dann habe ich genug Wingnuts bis ins hohe Greisenalter zu basteln(nagut die Fertigstellungsrate wird jetzt wieder steigen).
Was mich mal interessieren würde ist wie Meng jetzt an die Form der Fokker Dr.I kam. Ok die haben am Formenbau mitgewirkt wie ich las. Aber deswegen ist man ja nicht gleich dessen Eigentümer nach dem Untergang von WNW. Besteht da eventuell doch die Hoffnung, daß die Formen aufgekauft wurden und vielleicht auch Entwicklungen wie die Handley Page oder die Lancaster weitergeführt werden? Relativ weit fortgeschritten waren sie ja schon denn es gab ja bereits gebaute Modelle von Testshots zu sehen.
 
#
Schau mal hier: Zur Zukunft von WNW. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
_olli_

_olli_

Space Cadet
Dabei seit
23.10.2003
Beiträge
1.273
Zustimmungen
101
Ort
Rosenheim. Geboren/Aufgewachsen in Karlsruhe!
Den Herrn Immelmann habe ich mir als "Frustkauf" auch gegönnt.
Eigentliches Ziel war die Junkers D.1. Abends in den Warenkorb gelegt, dann rief die Frau daß Essen fertig ist und zwei Stunden später ausverkauft. Schade.
Bei Ebay ist letztens ein angefangener Bausatz für > 130€ weggegangen.
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.194
Zustimmungen
87
Ort
Frankfurt(Oder)
Ach nö! Das war schon ein Wunschkauf. Die letzten Wochen nach Bekanntwerden des Aus bei WNW waren dann doch etwas kostspielig. Wo man sonst doch etwas Zeit gehabt hätte, sich die Wunschmodelle zuzulegen, mußte man doch jetzt etwas zügiger zuschlagen. Leider gehöre ich nicht zu denen, die mal eben ein paar Hunderter locker machen können und alles an Wingnuts aufkaufen können was da ist. Somit bleibt dann die AEG, wie schon geschrieben, auf der „Will-haben-Seite“. Ein ganz großer Wunsch geht jetzt zwar unter neuem Label, aber immerhin überhaupt, als Fokker Dreidecker in Erfüllung. Somit habe ich neben 6 gebauten (L.V.G., Albatros D.V, Roland D.VIa, Fokker D.VII, Gotha G.IV, Junkers J.I) noch 9 1/2 ungebaute(Fokker D.VII Göring, Fokker E.II Immelmann, Albatros D.Va, Pfalz D.III, Pfalz D.XII, Hannover Cl.II, Halberstadt Cl.II, Sopwith Camel, DH-2 Lenoe Hawker). Die Halbe ist dann der Dreidecker😜
 
Knight o. t. Sky

Knight o. t. Sky

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
1.152
Zustimmungen
180
Hallo Sören,
was mit dem Verbleib der Formen ist und wie die Eigentumsverhältnisse sind, konnte bislang nirgendwo geklärt werden, ich habe jedenfalls bislang nichts dazu gesehen/gelesen.
Ich stelle mir vor, dass die Fa. Meng die Formen als "Bezahlung" für ihre Arbeit behalten hat, da es durch den Shutdown von WNW für die erbrachte Leistung aus der Richtung wohl kein Geld mehr gegeben hätte.
Das Meng zufällig selber ein Modellbauhersteller ist, war aus meiner Sicht ein glücklicher Zufall.
Die anderen Formen werden bei den jeweiligen Dienstleistern nun eingemottet herumstehen, bis es eine Lösung in Form eines Interessenten gibt. Es ist auch abhängig davon, wie viel Zugriff PJ dort noch hat.
Wie ich schon mal schrieb, brauchen wir hier nur einen langen Atem. Diese Kits/Formen sind doch äußerst attraktiv und ich bin mir sicher, dass es dort Firmen gibt, die den einen oder anderen Kit wieder herausbringen werden. Ich vermute aber dazu, dass es dann zunächst eher die Einsitzer sein werden.
Was die anderen letzten Projekte (HP u. Lancaster) betrifft, so hoffe ich, dass die Formen schon soweit waren, dass es sich für eine entsprechende Firma lohnt, diese zu übernehmen.
Es bleibt spannend :thumbup:

Gruß
Dietmar
 

overcast

Flieger-Ass
Dabei seit
21.08.2009
Beiträge
257
Zustimmungen
144
Ort
Mainz
Dave Johnson der bis Dezember 2019 zum Mitarbeiter Stab von WNW gehörte und jetzt in Singapur lebt schrieb auf FB die Formen werden nicht wieder in die Produktion gehen. Weder leihweise noch in irgend einer anderen Form.

Warten wir ab was daran ist. Bis jetzt war er aber sehr gut unterrichtet. Richard Alexander der ehemalige Manager von WNW hat einen neuen Job in einem Shop in Auckland begonnen. Jedoch wird er weniger hinter der Ladentheke stehen sondern ist für ein Projekt gewonnen worden. Mal sehen was da kommt. Das Team von WNW existiert jedenfalls nicht mehr. Falls noch jemand hoffte dass das Unternehmen könnte in seiner alten Form übernommen werden. WNW ist damit definitiv Geschichte. Eine F 33 wird es dann vielleicht von Lukgraph oder CSM geben. Die berühmteste die Wölfchen. Allerdings sind Resin Kits nicht jedermanns Sache und die neue Sopwith Baby sieht auch recht einfach aus. Aber dies können Modellbauexperten besser beurteilen. Giganten wie vielleicht noch eine Zeppelin Staaken als nächstes Monster von WNW gehören damit erst mal der Vergangenheit an. Sören vielleicht hättest Du ja doch noch eine AEG kaufen sollen. Die landet generell jetzt jenseits von gut und böse.
 
Knight o. t. Sky

Knight o. t. Sky

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
1.152
Zustimmungen
180
Beim "König" gabs nochmal "Nachschlag". U.a. die Pfalz D.IIIa und Albatros...und auch AEGs. Nun ist alles (wieder) weg!
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.268
Zustimmungen
8.220
Ort
Wasseramt
Vor ein paar Wochen gab es bei Megastore noch ziemlich viele Bausätze, wollte das hier auch erwähnen, doch heute nachgeschaut...: Alles weg!!!!
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.128
Zustimmungen
4.485
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Dave Johnson der bis Dezember 2019 zum Mitarbeiter Stab von WNW gehörte und jetzt in Singapur lebt schrieb auf FB die Formen werden nicht wieder in die Produktion gehen. Weder leihweise noch in irgend einer anderen Form.

Warten wir ab was daran ist. Bis jetzt war er aber sehr gut unterrichtet. Richard Alexander der ehemalige Manager von WNW hat einen neuen Job in einem Shop in Auckland begonnen. Jedoch wird er weniger hinter der Ladentheke stehen sondern ist für ein Projekt gewonnen worden. Mal sehen was da kommt. Das Team von WNW existiert jedenfalls nicht mehr. Falls noch jemand hoffte dass das Unternehmen könnte in seiner alten Form übernommen werden. WNW ist damit definitiv Geschichte. Eine F 33 wird es dann vielleicht von Lukgraph oder CSM geben. Die berühmteste die Wölfchen. Allerdings sind Resin Kits nicht jedermanns Sache und die neue Sopwith Baby sieht auch recht einfach aus. Aber dies können Modellbauexperten besser beurteilen. Giganten wie vielleicht noch eine Zeppelin Staaken als nächstes Monster von WNW gehören damit erst mal der Vergangenheit an. Sören vielleicht hättest Du ja doch noch eine AEG kaufen sollen. Die landet generell jetzt jenseits von gut und böse.
Schon schade, grade auf einen Wingnut Wings Wölfchen-Bausatz habe ich lange drauf "gespechtet".
Mag so ungefähr Sommer 2014 gewesen sein, als ich bei Dave Johnson mal ganz frech angefragt habe, ob sie denn die F33 nicht im Visier haben - kam nur die viel- (oder nichts?) sagende Antwort: "Hab Geduld Bertl .....".

Servus
Bertl
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.745
Zustimmungen
75.885
Ort
Bavariae capitis
Den Herrn Immelmann habe ich mir als "Frustkauf" auch gegönnt.
Eigentliches Ziel war die Junkers D.1. Abends in den Warenkorb gelegt, dann rief die Frau daß Essen fertig ist und zwei Stunden später ausverkauft. Schade.
Bei Ebay ist letztens ein angefangener Bausatz für > 130€ weggegangen.
Dann betrachte ich meine D.1 jetzt erst mal als Wertanlage.
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.128
Zustimmungen
4.485
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Dann betrachte ich meine D.1 jetzt erst mal als Wertanlage.
Nun, wenn Du den Bausatz zum regulären Preis von 79.-Euro gekauft hast, dann dürfte der jetzt so an die 150.-Euro bringen.
Seltsamer Weise gehen die Bausätze bei den Briten und Ami's für wesentliche mehr Geld über die Theke als in D.
Keine Ahnung warum das so ist.
Aber vermutlich hast Du dir den Bausatz ja ursprünglich zum z'sammbabb'n gekauft - , oder? :smile1:

Servus
Bertl
 
Zuletzt bearbeitet:

topas

Testpilot
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
528
Zustimmungen
340
Ort
26135 oldenburg
Das ist ja eine bessere Rendite als bei Wirecard, aber z. Zt. Ist ja eh alles besser als Wirecard. 😎
 

Mercur

Fluglehrer
Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
210
Zustimmungen
207
Huhu... ich bin endlich reich! Mit derzeit 16 ungebauten WNW-Bausätzen einmotoriger
deutscher Jäger (inkl. einiger Decals) könnte ich echt den "Goldenen Schnitt" machen!
:dancing:

Allerdings sind da ja noch die anderen 1:32er die man so schnell nicht los wird und wer
bitte stößt z.B. schon u.a. alle 6x Alb. D.V/D.Va und 4x Fok. D.VIII (Alb, F, Fok, OAW) ab
um dann auf den 9x Roden, Glencoe, Special Hobby und MicroMir sitzen zu bleiben?
Und dann ist ja noch die große Vitrine in welcher jetzt diese Bausätze lagern und in die
dann Fach für Fach die fertigen Modelle rein sollen - was für eine "Schande"!
Also wird weiter "gehortet"... vielleicht schaffe ich es ja endlich mal, mit dem Bau auch
zu beginnen! Wenn doch nur diese verdammte Faulheit nicht wäre. ^^
:flugzeug_0010:
 
Rhino 507

Rhino 507

Astronaut
Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
4.530
Zustimmungen
2.911
Ort
Erlensee
Ob die womöglich auch noch die anderen Formen übernehmen?

 
...starfire

...starfire

Space Cadet
Dabei seit
25.06.2004
Beiträge
1.152
Zustimmungen
317
Ort
EDKP
Ich glaube, dass die Dr.1 von Meng herausgebracht wird, wird der Ausnahmefall bleiben. Der Bausatz ist im Gegensatz zu den anderen ja nie unter dem Wingnut-Label erschienen, da geht keine "Exklusivität" verloren. Meiner Meinung nach hat Wingnut den Großteil seiner Bausätze rein über diese Exklusivität und die Verbindung zu PJ verkauft. Qualitativ mehr als gleichwertige Hersteller wie Copper State tun sich in dem Segment nämlich trotzdem schwer - ich bin sehr gespannt (und skeptisch), ob deren angekündigte Neuentwicklungen wirklich zum Renner werden. Anyway...

In dem Zusammenhang grüble ich auch, inwiefern man die Aussage "die Formen werden nicht wieder in die Produktion gehen. Weder leihweise noch in irgend einer anderen Form" wörtlich nehmen soll. Denn Einlagern für die Ewigkeit macht dann auch nicht wirklich Sinn, denn das kostet auch auf die Dauer nicht wenig Geld. Mal ganz abgesehen davon dass man erst mal den Platz für die ganzen Werkzeuge haben muss, muss man zuallererst mal die ganzen Formen überhaupt ranschaffen. Und zig Hundert Kilo mehr oder weniger große Stahlwürfel durch die Gegend (inkl. Übersee) transportieren zu lassen ist auch nicht billig und ich denke auch nicht, dass Wingnut die Formen bei den Spritzereien einlagern lässt. Also bleibt alternativ noch entweder einschmelzen oder in irgendwelchen Neubau-Fundamenten versenken... So bleiben man am Ende halt "Exklusiv".
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.997
Zustimmungen
1.191
Ort
Hannover
@...starfire

WNW gehört/ gehörte so oder so PJ, da spielt der finanzielle Aspekt sehr wahrscheinlich eine untergeordnete Rolle.
Die Entscheidungen diesbezüglich sind wohl eher von den Launen des „Superstars“ abhängig.

Grüsse
 
Knight o. t. Sky

Knight o. t. Sky

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
1.152
Zustimmungen
180
Ja, das denke ich auch :thumbdown:
Übrigens...hat noch jemand zufällig die Tage aus dem "letzten" Schwung Kits beim MBK geordert?
Ich habe heute meine Lieferung Pfalz D.IIIa "ohne Decals" erhalten und war beim Öffnen des Karton dann doch überrascht, daß komplett die Tarnstoffdecals und der "Flying Circus Part 1" Bogen beilagen...freut mich natürlich :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.128
Zustimmungen
4.485
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Dann hattest aber Glück - laut Bilder der Box sind tatsächlich nur die Plastik-Spritzlinge und der Ätzteilesatz enthalten.
 
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.215
Zustimmungen
550
Ort
Halle/S.
Da wird, sofern die Formen auch im Firmenbesitz sind, doch der Insolvenzverwalter eine Rolle mit spielen. Schließlich hat er dafür zu sorgen, daß möglichst alle Berechtigten irdendwie was ausgezahlt bekommen. Ein Verschrotten von Formen ist da keine Option, schon gar keine zur "Wahrung irgendeiner Exclusivität", die kümmert keinen Verwerter. Insolvenzmasse ist alles Verwertbare...
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.997
Zustimmungen
1.191
Ort
Hannover
Hallo,

Da wird, sofern die Formen auch im Firmenbesitz sind, doch der Insolvenzverwalter eine Rolle mit spielen.
...
Ein Verschrotten von Formen ist da keine Option, schon gar keine zur "Wahrung irgendeiner Exclusivität", die kümmert keinen Verwerter.
Insolvenzmasse ist alles Verwertbare...
Mein Eindruck ist nicht, dass WNW offiziell insolvent oder "Pleite" ist.
Wie kommst Du darauf?

Die Firma wurde gezielt geschlossen. Steht auch so in allen Quellen/ Internet- und Zeitungsartikeln.
Es ist also gar nicht gesagt, dass es offene Ansprüche gegen die Firma gibt.

Grüsse
 
Thema:

Zur Zukunft von WNW

Zur Zukunft von WNW - Ähnliche Themen

  • Frage zur Tamiya 1/32 P-51 D

    Frage zur Tamiya 1/32 P-51 D: Hallöchen, in einem Youtube Video Review zur Tamiya 1/32 Mustang glaube ich eine Menge Niete auf der Flügeloberseite erkannt zu haben. Kann das...
  • Kleine Frage zur Qualität von Academy-Decals

    Kleine Frage zur Qualität von Academy-Decals: Hallo zusammen, könnte mir zufällig jemand mal Feedback zu Academys aktueller Decalqualität "printed in Korea" geben? Ich selber habe die zuletzt...
  • Flugsimulator als Vorbereitung zur Praxis-Ausbildung

    Flugsimulator als Vorbereitung zur Praxis-Ausbildung: Hallo in die Runde, ich plane die PPL-A-Ausbildung zu machen. Ist es sinnvoll schon vorab oder auch parallel dazu sich einen Flugsimulator...
  • Literatur zur Soziologie/Psychologie der Luftwaffe gesucht

    Literatur zur Soziologie/Psychologie der Luftwaffe gesucht: Ein freundliches Hallo! Ich suche Literatur darüber, wie das Selbstverständnis der Luftwaffe und ihrer Offiziere im "Dritten Reich" war. Dort...
  • FAQ zur heutigen und zukünftigen Leistungsfähigkeit der CH-LW

    FAQ zur heutigen und zukünftigen Leistungsfähigkeit der CH-LW: Der Bundesrat hat diese Woche drei Interpellationen zum TTE beantwortet. Da es jedoch neue und sehr interessante Infos zur Luftwaffe enthält...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    wingnut wings closing

    ,

    wingnut wings closed

    ,

    wingnut wings closing down

    ,
    wingnut wings news
    , wngnut wings is closing, wingnutwings, neueste meldung wingnut wings, wingnut wings Übernahme
    Oben