Ärger mit "Life-Color" Farben ...

Diskutiere Ärger mit "Life-Color" Farben ... im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo zusammen, ich arbeite hauptsächlich (bis jetzt) mit "Life-Color" Farben, die sich gut streichen lassen, mit Wasser zu verdünnen und zu...

Moderatoren: AE
  1. #1 Siggi S., 02.06.2004
    Siggi S.

    Siggi S. Flugschüler

    Dabei seit:
    07.11.2002
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bastelonkel
    Ort:
    Forchheim/Bayern
    Hallo zusammen,

    ich arbeite hauptsächlich (bis jetzt) mit "Life-Color" Farben, die sich gut streichen lassen, mit Wasser zu verdünnen und zu reinigen sind. Als Spritzpistole habe ich eine alte "Badger 150" die normalerweise gut funktioniert und mir auch reicht.
    Allerdings habe ich öfters Probleme mit der Farbe da sie einen scheinbar gummiartigen Film während des Lackierens um die Düse der Pistole legt und diese dann verstopft. So ist das Arbeiten mit dieser Farbe nur noch frustrierend, da ich keine Lust mehr habe alle 30 Sekunden die Lackiererei zu unterbrechen und wieder mit einem Zahnstocher an der Düse rumzumurksen ... außerdem muß die Farbe extrem verdünnt sein so daß sie kaum deckt. Also keine besonders befriedigenden Vorraussetzungen für die Lackiererei.

    So, lange Rede kurzer Sinn: Ich möchte auf eine Farbe umsteigen, welche sich gut streichen läßt, mit Wasser verdünnbar ist (Spiritus wäre eine noch annehmbare Alternative wegen des Gestanks), und sich natürlich gut spritzen läßt. Habt ihr einen Vorschlag?

    Grüsse von Siggi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Vallejo Model Air :TOP:

    Die kannst du so in die Airgun tropfen, Verdünnen ist nicht mehr nötig. Die lassen sich super mit der kleinsten Düse der Triplex verarbeiten. Wie weit du damit allerdings größere Flächen mit dem Pinsel lackiern kannst, kann ich nicht sagen. Allerdings geht das nun alles so schnell mit der Airgun, dass du ohnehin keine Fläche mehr mit dem Pinsel lackieren würdest ;)
     
  4. Strike

    Strike Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Forchheim/Obfr.
    @Shadow: Wie lange brauchen diese Farben denn bis sie trocken sind? UNd wo kann man die bestellen?
     
  5. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Ich habe meine Farben direkt bei Heinz Wagner telefonisch bestellt, das ist der Künstler, der auf der GMM überzeugende Arbeit am lebenden Objekt geleistet hat :)

    Ansonsten steht auf der Vallejo Homepage ein Händlerverzeichnis. Airbrush-Reiniger muß unbedingt mitbestellt werden! Die Preise liegen zwischen 2,50€ und 1,95€.

    Die Trockenzeit liegt bei dünnem Farbauftrag im Minutenbereich. Aber auch 'dickere' Farbschichten sind nach wenigen Stunden richtig durchgetrocknet.
     
  6. #5 Strike, 03.06.2004
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2004
    Strike

    Strike Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Forchheim/Obfr.
    Ja Heinz Wagner kenne ich, den treffe ich nächste Woche auch persönlich, dann lass ich mir mal ein paar Farben mitgeben ;)
    Ist der Airbrush-Reiniger von denen so gut? Und wo finde ich eine Referenz-tabelle zu den Farben (also welchem FS-Ton die entsprechen)?

    Entschuldigt wenn das hier zu einem Vallejo-Thread wird :D

    EDIT: Google hilft ;) Referenz-Tabelle :)
     
  7. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    @Strike
    Bestelle ihm schöne Grüße von mir und lasse dir eine Farbtafel von ihm geben, da findet der Modellbauer alle benötigten Informationen.

    Der Reiniger ist wichtig!
     
  8. #7 Hans Trauner, 03.06.2004
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    376
    Ort:
    Nuernberg
    Das selbe Problem kann dir bei Vallejo auch blühen. Ich habe mir angewöhnt, zur Einstellung der Spritzfähigkeit der Farbe doch immer mit dem Originalverdünner zu arbeiten, auch bei Life Color, und nicht mit Wasser.

    Ich spritze LifeColor schon seit längerem, seitdem ich den Originalverdünner nehme auch nahezu ohne Probleme. Mein Problem ist eher die doch etwas geringere Haftung als zB Tamiya / Gunze.

    Die Filmbildung wird durch den Originalverdünner spürbar reduziert. Ein Hilfsverdünner wäre Fensterreiniger, auch recht akzeptabel bei Vallejo einsetzbar.

    Für Pinselarbeiten, Pistolereinigen ( Grobreinigen) natürlich mit Wasser. Und wenn schon im Notfall Wasser zum Einstellen genommen werden muss, dann am besten entkalktes Wasser. Steht neben dem Dampfbügeleisen, aber lass Dich nicht erwischen, sonst bist Du da nächste Mal mit Bügeln dran.

    Hans
     
  9. Dondy

    Dondy Astronaut

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Memmingen
    Ich habe den Reiniger zwar auch, jedoch habe ich ihn bis jetzt nur ein einziges Mal benutzt. Meine Aztek konnte ich bis jetzt immer mit Wasser perfekt reinigen. Also ich persönlich finde ihn nicht soooo wichtig irgendwie.
    Aber vielleicht mach ich da ja auch was falsch ;)
    Wäre schön, wenn du noch deine Gründe dafür darlegen könntest :)
     
  10. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    @Dondy
    Kein Problem :) Die Vallejo-Farben lassen sich zwar mit Wasser verdünnen, sind aber wasserfest. Der Airbrush-Reiniger hingegen löst auch die durchgetrocknete Farbe sehr gut an. Besonders bei der 20'' Düse meiner Triplex kann ich auf den Reiniger nicht verzichten.
     
  11. Dondy

    Dondy Astronaut

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Memmingen
    Ja ok macht Sinn ;)
    Wie gesagt, bis jetzt hab ich meine Aztek zum Glück immer noch mit Wasser sauber bekommen. Aber ich hab ja so Reinigerzeugs da, falls ich mal vergessen sollte mein Düse sofort zu reinigen :)
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Siggi S., 04.06.2004
    Siggi S.

    Siggi S. Flugschüler

    Dabei seit:
    07.11.2002
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bastelonkel
    Ort:
    Forchheim/Bayern
    ... ich habe mir heute mal eine Gunze Farbe zum Probieren gekauft. Darauf steht "Verdünnen mit Wasser". Ich werds mal ausprobieren.

    Gruß Siggi
     
  14. #12 Hans Trauner, 05.06.2004
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    376
    Ort:
    Nuernberg
    Nicht unbedingt, Siggi. Es geht, aber naja. Besser mit Alkohol ( Isopropanol oder Spiritus oder billigen ALDI-Wodka oder auch sehr gut den Tamiya-Originalverdünner X-20A). Das Spritzergebnis wird feiner, die Haftung ist besser etc etc.

    Grüße
    Hans
     
Moderatoren: AE
Thema: Ärger mit "Life-Color" Farben ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. live colors farben

    ,
  2. lifecolor farbtabelle

    ,
  3. elita farben erfahrungen

    ,
  4. lifecolor farben verdünnen,
  5. lifecolor airbrush,
  6. lifecolor,
  7. lifecolor farben,
  8. lifecolor farbsets,
  9. revell elita mischen,
  10. lifecolor farben erfahrung,
  11. elita farben verdünnen,
  12. vallejo model color pinsel lifecolor modellbau,
  13. elita farben erfahrunge verdünnen airbrush,
  14. elita life colours Preis,
  15. gummi farbe lifecolor,
  16. lifecolor erfahrungen,
  17. lifecolor modellbau,
  18. elita life colours,
  19. verdünnung farben lifecolor,
  20. life colours,
  21. life color farben verduennen
Die Seite wird geladen...

Ärger mit "Life-Color" Farben ... - Ähnliche Themen

  1. HH-60H Rescue Hawk, NF-615 (163786) HS-14 "Chargers", USS George Washington, 2009

    HH-60H Rescue Hawk, NF-615 (163786) HS-14 "Chargers", USS George Washington, 2009: Hallo Leute, hier also mein Rollout zum Rescue Hawk von Skunkmodels (No. 48011). Wer den Baubericht verfolgen möchte, kann sich das hier bei...
  2. P-51 MUSTANG SCREAMING SUPERCHARGER - LUCHTMACHTDAGEN

    P-51 MUSTANG SCREAMING SUPERCHARGER - LUCHTMACHTDAGEN: http://www.youtube.com/watch?v=FsidBJpD5sk
  3. Static Discharger / Static Wicks / Null Field und Micro Point

    Static Discharger / Static Wicks / Null Field und Micro Point: schönen guten abend zusammen, ich muss ein kleines projekt vorstellen mit dem thema static wicks. habe schon einiges zusammen auch aus diversen...
  4. 1/144 Tupolev Tu-144D (S) Charger – Revell

    1/144 Tupolev Tu-144D (S) Charger – Revell: Und da ist sie wieder... :) Revell stellt dem geneigten Airliner-Fan seit Kurzem einen neuen Bausatz der Tupolev Tu-144D im Maßstab 1/144 in...
  5. Bavarian Charger 2013

    Bavarian Charger 2013: Hallo Leute, hat jemand infos zum Manöver Bavarain Charger 2013 in der Oberpalz? Danke