August Euler Luftfahrtmuseum

Diskutiere August Euler Luftfahrtmuseum im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo Luftfahrtfreunde, nachdem nun viele bürokratischen Hürden überwunden sind und diverse Vereinbarungen mit beteiligten Partnern getroffen...

Moderatoren: mcnoch
  1. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    Hessen
    Hallo Luftfahrtfreunde,
    nachdem nun viele bürokratischen Hürden überwunden sind und diverse Vereinbarungen mit beteiligten Partnern getroffen wurden, bin ich nun in der Lage hier das Projekt eines neuen Luftfahrtmuseum vorzustellen:

    August Euler Luftfahrtmuseum
    am August Euler Flugplatz bei Darmstadt Griesheim

    Erstes Exponat wird eine Rumpfsektion einer Douglas Dc-8 sein. Mit dem Transport dieser Dc-8 an den Museumsstandort werden die praktischen Aktivitäten zum Aufbau des Museums begonnen. Geplant ist bis 2008 eine kleine Ausstellung über das Wirken von August Euler zu erstellen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. 1908 ist August Euler erstmals an diesem Platz aktiv geworden. Somit ist der Museumsstandort sogleich der älteste heute noch existierende Flugplatz in Deutschland.

    Selbstverständlich werden weitere Ausstellungsexponate nicht nur Bezug zu August Euler haben, sondern das gesamte Spektrum der Luftfahrt sowie die wechselvolle Geschichte des Flugplatzes umfassen.

    Erste Informationen gibt es hier:
    http://www.pozefilm.de/ae-verein.html
    Aufgrund des aktuellen Transportes der Dc-8 wird die Webseite in den nächsten Tagen ständig aktualisiert, also öfter mal reinschauen.

    Viel Spass,
    Manfred „Poze“ Poznanski
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 harvardfreund, 18.03.2006
    harvardfreund

    harvardfreund Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    274
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Poze,

    tolle Sache mit dem geplanten Museum. Davon brauchen wir hier in Deutschland noch einige...:HOT :HOT

    Sag mal. dieser DC-8 Rumpf, ist das nicht der traurige Rest der Sammlung von Flughafen Frankfurt?

    Ich hoffe doch sehr, dass Ihr irgendwann auch ein komplettes Flugzeug für das Museum haben werdet.
     
  4. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    Hessen
    Ja!
    Klicke auf den Link hier unten, dann auf das Bild der Dc-8 und Du kannst die Geschichte dieses Flugzeuges verfolgen.

    An den kompletten Flugzeugen arbeiten wir noch.

    Gruss,
    Poze
     
  5. #4 TU-154M, 18.03.2006
    TU-154M

    TU-154M Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    FRA
    Ja, es ist die Frankfurter DC-8 (ex 5A-DGK). Vielleicht sollte man gleich den Sikorsky Helikopter ebenfalls mitnehmen.
     
  6. #5 TU-154M, 18.03.2006
    TU-154M

    TU-154M Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    FRA
    Wohin kommt denn das Museum dort? Auf dem Platz sitzen doch auch die Amis mit ihren mysteriösen Abhöranlagen.

    Hier noch ein einigermaßen aktuelles Bild der DC-8 in Frankfurt auf der Terrasse:

    http://www.airliners.net/open.file/0984265/L/
     
  7. #6 GerhardJ65, 18.03.2006
    GerhardJ65

    GerhardJ65 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.06.2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Maschinenbediener
    Ort:
    Gmunden
    Hallo
    Ich wüsste eine Saab J-29 des ÖBH. Steht bei einen Schrotthändler, der hat mir mal angeboten.
    Wäre schade wenn diese dort verloren gänge.


    Gerhard
     
  8. #7 JensB2001, 19.03.2006
    JensB2001

    JensB2001 Testpilot

    Dabei seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Luftfahrzeugtechnische Abteilung, HflgWaSHalle 4,
    Ort:
    Herford, Germany, Germany
    Hey!

    Schön das Sie eine neue "Verwendung" bekommt .. u dadurch sicherlich bessere Tage wieder sehen wird..

    Auch ich habe vor der Rumpfsektion einigemale in Frankfurt gestanden.. *schwelg in Erinnerungen ;)

    Werde das ganze mal weiter verfolgen!

    Gruß
    Jens
     
  9. #8 Poze, 22.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2007
    Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    Hessen
    Hier mal eine aktuelle Info:
    http://august-euler-museum.de/ae-presseinfo-01-06.pdf

    Für alle die in Darmstadt und Umgebung wohnen ist vielleicht der letzte Satz von besonderem Interesse:

    Fototermin am 23. März ab 07:00 Uhr, also wenn’s hell wird. Wer jetzt ein wenig kombiniert, kann sich denken wann der Transport stattfindet (noch im dunklen).
     
  10. #9 TU-154M, 22.03.2006
    TU-154M

    TU-154M Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    FRA
    Na super, aber ist ja irgendwie verständlich, dass man so etwas Nachts macht, da sind Airport und Strassen halt leerer.

    Wird die DC-8 eigentlich jetzt neu bemalt? Wenn ja, wie und wann?
     
  11. TMK7

    TMK7 Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    T-Mobile Angestellter
    Ort:
    Österreich->Wien->Simmering
    WO ?????!!!!!
     
  12. #11 Poze, 23.03.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.08.2007
    Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    Hessen
    Die DC-8 benötigt auf jeden Fall ein bisschen frische Farbe. Auch andere Reparaturen sind notwendig. 20 Jahre Wind und Wetter sowie viele Besucher hinterlassen ihre Spuren. Über das Farbschema, wie und wann müssen wir uns noch ganz warme Gedanken machen, dazu ist es aber momentan noch viel zu kalt...

    Einen aktuellen Bericht, Bilder und ein Video vom Transport der DC-8 sind auf folgender Seite zu finden:
    http://www.dc-8.de/main/html/aelfm-dc-8-rumpf-transport.html

    Hallo Museumsfreunde,
    das Luftfahrtmuseum August Euler sowie sein Förderverein sind virtuell umgezogen und ab sofort unter folgender Adresse erreichbar:

    www.august-euler-museum.de

    Die bisherigen Links sind allerdings für einige Zeit auch weiterhin noch verfügbar.

    Viele Grüsse,
    Manfred

    Heute möchte ich euch auf neue Inhalte der Museums-Webseite aufmerksam machen:

    Die DC-8 ist das erste Exponat am zukünftigen Standort des neuen Museums. Per Bildseiten und einem Video ist der Abbau, Transport und Wiederaufbau in Griesheim dargestellt.
    Siehe hier:
    http://august-euler-museum.de/ae-museum-09.html
    http://august-euler-museum.de/ae-museum-10.html

    Weiterhin gibt es auch eine neue Geschichte zur DC-8. Unser Exemplar hat nämlich mindestens zwei Lebensläufe, denn einige Teile der Cockpiteinrichtung stammen von einem anderen Flugzeug als die Zelle.
    Siehe hier:
    http://august-euler-museum.de/ae-museum-08.html

    Viel Spass bei der Lektüre,
    Manfred
     
  13. #12 JensB2001, 23.04.2006
    JensB2001

    JensB2001 Testpilot

    Dabei seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Luftfahrzeugtechnische Abteilung, HflgWaSHalle 4,
    Ort:
    Herford, Germany, Germany
    Hey!

    Da hat die Rumpfsektion ja nun endlich ihren neuen Standort erreicht!

    Ich hofffe ich werd sie bald mal besuchen kommen ;)


    Stehen eigentlich schon Pläne fest wann das Museum eröffnen soll??

    Oder ist es dazu noch zu früh um derartige Aussagen zu machen??

    Gruß
    Jens
     
  14. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    Hessen
    Geplant ist bis 2008 den DC-8 Rumpf herzurichten und darin dann eine kleine Ausstellung über August Euler zusammen mit weiteren Exponaten zu präsentieren. 1908 führte gemäss bisherigen Überlieferungen August Euler die ersten Flüge auf diesem Platz durch (es gibt mittlerweile allerdings auch Hinweise dass erst ab 1909 dort geflogen wurde). Damit ist das Jahr 2008 zum hundertjährigen Flugplatzjubiläum ein passender Anlass die Ausstellung für das allgemeine Publikum zu öffnen. Je nach Arbeitsaufwand sollen weitere Exponate zur Ausstellung hinzu kommen. Verfügbar, aber momentan noch an den verschiedensten Stellen eingelagert sind bereits einige Triebwerke, Cockpitsektionen und Instrumente, sowie auch komplette Flugzeuge. Über die weitere Entwicklung wird entsprechend auf der Webseite und auch hier berichtet werden.
     
    1 Person gefällt das.
  15. #14 TU-154M, 25.04.2006
    TU-154M

    TU-154M Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    FRA
    Was wird das wohl sein? Der Magister vom Griesheimer Windkanal? Die CV-240 Cockpitsektion und das Nullertriebwerk aus Frankfurt? Eine Mig-21 Cockpitsektion? Teile eines Hansa-Jets?

    Wegen mir kann die LH ihre alte Viscount aus Frankfurt dort hinschaffen.
     
  16. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    Hessen
    Es wird Zeit hier mal wieder was zu schreiben. Was so aktuell alles in Griesheim los ist, kann man über folgenden Link erfahren:
    http://august-euler-museum.de/ae-verein-02.html

    Kürzlich ist der Rumpf der DC-8 entlackt worden, ohne Chemikalien, nur mit Hochdruck Wasserstrahl. Das Resultat ist auf dem Bild zu sehen. Über die Geschichte dieser DC-8 und was wir schon alles damit gemacht haben, informieren die Links auf dieser Seite:
    http://august-euler-museum.de/ae-museum-14.html

    Und wer sich das alles mal Life ansehen möchte ist recht herzlich eingeladen. Wollte da nicht der Ein- oder Andere schon immer mal bei der Restaurierung eines solchen Flugzeuges mitmachen? Eine PM an mich genügt.

    Viele Grüsse,
    Manfred
     

    Anhänge:

  17. #16 rechlin-lärz, 08.08.2007
    rechlin-lärz

    rechlin-lärz Space Cadet

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Poze,
    Lust zur Restaurierung hätte ich auf jeden Fall - allein die Anreise gestaltet sich entweder langwierig oder kostspielig...:FFEEK:

    Sag mal, kann man Euer Entlackungsverfahren auch mit "handelsüblichen" Hochdruckstrahlern erreichen?
    Kannst Du etwas detaillierter die Technik erläutern? Wird dabei auch gleich ALU-Korrosion ausreichend eentfernt oder muss man noch mit Säuren etc. nacharbeiten?

    Der Rumpf sieht so ja wieder sehr schön aus:TOP:

    Vielen Dank im voraus und viele Grüße

    rechlin-lärz
     
  18. #17 TU-154M, 08.08.2007
    TU-154M

    TU-154M Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    FRA
    Die DC-8 sieht jetzt richtig gut aus. Sogar die alten UAA Titel sind wieder zu erkennen, soweit ich das richtig sehe. Hoffentlich bleibt die noch ein ein bisschen so.

    Gibt es eigentlich eine Zeit, zu der das Tor mal offen ist um mal näher ranzukommen?
     
  19. #18 Skysurfer, 08.08.2007
    Skysurfer

    Skysurfer Space Cadet
    Moderator

    Dabei seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    250
    Ort:
    Butzbach
    Hallo Manfred,
    lange nicht gesehen;) ... Wir sollten mal wieder ein Bierchen trinken gehen:FFTeufel:
    Wenn ich nur mehr Zeit hätte... (schlechte Ausrede)
    Ich hoffe, demnächst klappt das mal mit Griesheim. Ich melde mich dann vorher bei Dir.

    Gruß
    Thorsten
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Poze, 09.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2007
    Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    Hessen
    Aber Gerne doch!

    Ja, mach das mal.

    Das hast du schon richtig gesehen. Tatsächlich kam unter den vielen Farbschichten die Aufschrift „United African Airline“ wieder zutage, zusammen mit dem grünen Rumpfstreifen aus der Zeit als der Flieger noch mit dem Kennzeichen 5A-DGK in Libyen flog. Siehe auch hier:
    http://august-euler-museum.de/ae-museum-03.html

    Das Tor ist in der Regel immer zu. Der Flugplatz ist Gelände der TU und die haben dort gelegentlich teure Forschungsobjekte und solche Sachen rumstehen. Und wegen bereits vorgekommenem Vandalismus und Diebstahl gibt es Anweisung das Tor immer geschlossen zu halten. Daher kommst Du derzeit nur auf das Gelände wenn Du einen Mitarbeiter der TU freundlich fragst, oder dem Museumsförderverein beitrittst, oder mit Mir einen Termin vereinbarst.

    Ich glaube ein handelsüblicher Hochdruckstrahler reicht da nicht aus. Verwendet wurde ein Gerät mit regelbaren Druck bis hoch zu 2300 Bar und einer rotierenden Strahldüse. Ein ähnliches Verfahren namens „Aquastrip“ hatte Anfang der neunziger Jahre schon mal die Lufthansa entwickelt und getestet, ist aber wegen Problemen wieder davon abgekommen. So drückt sich der Wasserstrahl teilweise auch unter Nieten und Blechschichten und kann dort eingeschlossen die Korrosion fördern oder Dichtmittel zerstören. Zudem wird die Blechbeplankung hochfrequenter Vibration ausgesetzt, die zu Mikrorissen in der Struktur führen kann. Deshalb ist dieses Verfahren nicht für Flugzeuge zu empfehlen, die noch mal wieder fliegen sollen.

    Da aber so eine DC-8 mit ihrer Druckkabine eine recht dicke Beplankung hat und unser Exemplar mangels Flügel auch nicht mehr fliegen muss, bereitete die Anwendung dieser Methode keine grossen Sorgen. Korrosion kannst du bei dem hohen Betriebsdruck mit Sicherheit auch entfernen, jedoch habe ich darüber derzeit keine Erkenntnisse, da an den Stellen wo wir das Verfahren anwendeten keine Korrosion war. Nähere Details kannst du aber gerne bei Albert Stenger erfragen, der uns seine Geräte und Arbeitsleistung zur Verfügung stellte. Kontakt hier:
    http://aquastenger.com/

    Zur Anwendung kamen Geräte dieser Firma:
    http://www.jetstreameurope.co.uk/

    Auf der Webseite des Museums werde ich demnächst einen Film von der Entlackung einstellen, da kann man die Funktionsweise und Wirkung sehen.
     
  22. manide

    manide Flugschüler

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    64331 Weiterstadt
    August Euler Museum

    Hört sich alles super an, da ich in Weiterstadt wohne, überlege ich gerade, ob ich wohl Mitglied werden soll. Gruß Manfred
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

August Euler Luftfahrtmuseum

Die Seite wird geladen...

August Euler Luftfahrtmuseum - Ähnliche Themen

  1. Abenteuer Gelber Hund -August Euler

    Abenteuer Gelber Hund -August Euler: Im Rahmen der am 30. Juni stattgefundenen Verleihung des August Euler Preises der TU Darmstadt (...
  2. Flugplatzfest 10 Jahre Adazi 5 August 2017

    Flugplatzfest 10 Jahre Adazi 5 August 2017: Wegen 10 Jahre Neubelebung dieser ehemalige Aeroflot Agrarflugplatz in der nahe Riga gibt es dort morgen am 5 August 2017 ein Airshow. Ab...
  3. Fotowettbewerb August 2017

    Fotowettbewerb August 2017: Fotowettbewerb August 2017 Die Regeln: 1. Jeder Mitspieler darf nur ein Foto einstellen. 2. Den Sieger bestimme ich, welcher dann das neue Thema...
  4. Flugplatzfest Albstadt-Degerfeld 27./28. August 2017

    Flugplatzfest Albstadt-Degerfeld 27./28. August 2017: Da es - erstaunlicherweise - noch keinen Thread dafür gibt, hole ich dies nun nach: Am 26.+27. August veranstaltet der LSV Degerfeld e.V. zum 55....
  5. DO-DAYS 2017, 12. und 13. August 2017 in Friedrichshafen

    DO-DAYS 2017, 12. und 13. August 2017 in Friedrichshafen: Am 13. und 14.08.2017 finden wieder die DO-DAYS statt. Eines der Highlights wird die C-160 Transall 51+01 Jubiläums-Maschine des LTG-61 aus...