Flugplatzmuseum Cottbus / Tu-134A

Diskutiere Flugplatzmuseum Cottbus / Tu-134A im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Wie schon im eigentlichen Museums-Thread versprochen und auf Grund der Tatsache, daß es bei der männlichen Gattung Mensch auch lose Mundwerke...

User in diesem Thema (Mitglieder: 2, Gäste: 0)

  1. Rennie
  2. ,
  3. Monitor
  4. ,
Moderatoren: mcnoch
  1. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    9.606
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Wie schon im eigentlichen Museums-Thread versprochen und auf Grund der Tatsache, daß es bei der männlichen Gattung Mensch auch lose Mundwerke gibt, nun an dieser Stelle "Herzlich willkommen bei dem größten und umfangreichsten Projekt in unser fast 30jährigen Museumsgeschichte!" :wink2:

    Warum ein separater Thread dafür?
    Dieses ist einzig der Tatsache geschuldet, daß uns dieses Projekt vom Anfangsgedanken bis zur Fertigstellung über Jahre oder gar Jahrzehnte beschäftigen, fordern, fluchen, jubeln, verzweifeln und was weiß ich noch alles lassen wird und es so komplex ist, daß wir es ungern mit unseren anderen Beiträgen "zerreißen" möchten.
    So nun aber genug der Vorrede. Beginnen wir mit der Vorgeschichte.

    Als @jollentreiber im November vergangenen Jahres den Tu-134A Thread aus der Versenkung holte, war das der eigentliche Beginn dieses Projektes, denn wenn erst einmal das zarte Blümchen eines Gedankens bei uns sprießt...:biggrin:
    Von hier bis zu unserem ersten Besuch vor Ort und dem Beginn unser Verhandlungen mit dem (ehemaligen) Eigentümer, dauerte es eigentlich nur wenige Telefonate und Wochen.
    An dieser Stelle einen Riesendank an @jollentreiber, welcher uns mit seiner Vorarbeit enorm den Weg geebnet hat.
    Die "Übernahmeverhandlungen" selbst gestalteten sich dann relativ problemlos. Zum einen war der Besitzer froh, daß sein langjähriger "Schatz" erhalten bleibt (das Wort Schrotthändler kam mehr als einmal zur Sprache) und zum anderen sollte man sich danach immer noch in die Augen sehen können.
    Das führte dann letztendlich dazu, daß am vergangenen Dienstag der Kaufvertrag in Grünz unterschrieben werden konnte und unser Museum nun endlich nach fünf Jahren weiteren Wartens das langersehnte Groß-LFZ sein eigen nennen kann.
    Warum fünf Jahre. Wer sich erinnern kann war es 2012, als wir unser kurz vor der Realisierung stehendes Projekt "Transall" auf Grund der Errichtung eines Solarparks auf der benötigten Start- und Landebahn des Flugplatzes Cottbus begraben mußten.
    Der Wunsch nach einem Großexponat bestand natürlich nach wie vor, zumal wir mit der Vervollständigung dieses Bausatzes :wink2: auch nicht richtig weiterkamen.
    Aber, man muß nur Geduld haben.
     

    Anhänge:

    • 1 (1).jpg
      Dateigröße:
      176,4 KB
      Aufrufe:
      63
    • 1 (2).jpg
      Dateigröße:
      277,5 KB
      Aufrufe:
      58
    jockey, spotti3, Airbutsch und 26 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    9.606
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Das sich der Zustand der Maschine über die jahrzehntelange "Bodenständigkeit" und ihre "zweckentfremdete Nutzung" nicht verbessert hat, dokumentierte @jollentreiber schon im o.g. Thread.
    Auch wenn sich einiges dupliziert, so möchte ich für den Inhalt dieses Themas hier trotzdem noch einmal einige Fotos vom derzeitigen Zustand zeigen.
     

    Anhänge:

    Wolzow, Airbutsch, Starliner und 16 anderen gefällt das.
  4. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    9.606
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    ..
     

    Anhänge:

    weitspaehender, Airbutsch, lotte131155 und 16 anderen gefällt das.
  5. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    9.606
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    ...
     

    Anhänge:

    weitspaehender, Airbutsch, Flügelstürmer und 12 anderen gefällt das.
  6. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    9.606
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    ....
     

    Anhänge:

    weitspaehender, Airbutsch, lotte131155 und 12 anderen gefällt das.
  7. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    9.606
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    .....
     

    Anhänge:

    weitspaehender, Airbutsch, Starliner und 13 anderen gefällt das.
  8. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    9.606
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    ......
     

    Anhänge:

    Airbutsch, lotte131155, Flügelstürmer und 11 anderen gefällt das.
  9. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    9.606
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Aber auch die eigentliche Kabine macht keinen besseren Eindruck...
     

    Anhänge:

    weitspaehender, Airbutsch, Cirrus und 8 anderen gefällt das.
  10. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    9.606
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    ...was größtenteils der Respektlosigkeit gegenüber fremden Eigentums geschuldet ist.
     

    Anhänge:

    lotte131155, Cirrus, kallepirna und 8 anderen gefällt das.
  11. #10 ESPEZ, 26.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2017
    ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    9.606
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    So, da steh´n wir nun mit unserem Flieger. :wink2:
    Normalerweise würden wir jetzt Werkzeug und Bodenmittel zusammenpacken, erfahrungsgemäß maximal fünf Tage Arbeit veranschlagen und danach froh gelaunt mit dem Neuzugang durchs Museumstor rollen.
    Ob nun Peenemünde, Fichtelberg, Finowfurt oder Emsdetten, alleine schon die Planung für die Tu-134A läßt unsere vergangenen arbeitsintensivsten "Großprojekte" im Nachhinein wie ein Osterspaziergang wirken. :wacko:
    Es gab noch nie ein Luftfahrzeug, welches unter so ungünstigen Bedingungen darauf wartet demontiert und verladen zu werden.
    Wer einmal GE bemüht wird sehen, daß es nicht nur "im Garten hinterm Haus" steht, sondern links und rechts auch angrenzende Grundstücke dafür sorgen, daß ja kein Schwerlasttransport oder Großkran dem guten Stück zu nahe kommen kann und die Vegetation im Umfeld auch wachstumsmäßig über die Jahre keine ruhige Kugel geschoben hat, zumal die nächste (Dorf)Straße ebenfalls knapp 100m entfernt liegt.
    Glücklicherweise erklärte sich der Pächter des westlich angrenzenden Grundstücks bereit, natürlich gegen eine gewisse "Aufwandsentschädigung", den Auslauf seiner Pferde für unsere Zwecke zur Verfügung zu stellen.
    Also eine entsprechende Kranfirma und ein Transportunternehmen gesucht und einen vor-Ort-Termin vereinbart.
    Bei beiden natürlich "helle Begeisterung" über die "optimalen" Zufahrt- und Standplatzbedingungen aber auch gleichzeitig lösungsorientiert arbeitende Zeitgenossen.
    Nichts desto Trotz hieß das Zauberwort "Behelfsstraße". Nachdem die Würfel zwischen Recycling und Stahlplatten auf Grund der Kostenfrage für letztere gefallen waren...
     

    Anhänge:

    Airbutsch, Mirka73, lotte131155 und 17 anderen gefällt das.
  12. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    9.606
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    ...offenbarte sich das nächste Problem.
    Im Großen und Ganzen wird auch unser Transport so aussehen und muß durch dieses Tor auf die Mecklenburg-Vorpommersche Dorfstraße. :whistling:
     

    Anhänge:

    Flügelstürmer, Cirrus, kallepirna und 3 anderen gefällt das.
  13. #12 ESPEZ, 26.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2017
    ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    9.606
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Bei einer Rumpflänge von 33m stehen hier aber mindestens acht Gründe, die da etwas dagegen haben dürften. :thumbdown:
    Also, Telefon ans Ohr und weitere Verhandlungen mit den entsprechenden Zuständigkeiten geführt.
    Glücklicherweise auch hier Leute am anderen Ende, mit denen arbeiten Spaß macht.
    Heißt, die kanadischen Holzfäller walten ihres Amtes (natürlich nur im Gegenzug zu den entsprechenden Ersatzpflanzungen durch uns) und Adebar bekommt ebenfalls auf unsere Kosten :crying: eine neue Behausung in ruhiger Lage.
     

    Anhänge:

    Flügelstürmer, Helge, Cirrus und 6 anderen gefällt das.
  14. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    9.606
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Nachdem nun endlich unsererseits alle organisatorischen Voraussetzungen geschaffen sind, könnte man ja vielleicht so langsam einmal an die Lösung der technischen Probleme betreffs der Demontage gehen.
    Und da waren sie wieder die Probleme. Diesmal in Form unserer "untermaßigen" Bodenmittel.
    Was für MiG/Mi/Su:wink2: noch ausreichend war, reicht für Tu maximal für die TF und auch die sonst so leicht händelbaren Höhenruder befinden sich nun in 9m Höhe, was wiederum den Einsatz einer Rüstung bedarf. :whistling:
    Es ist auch immer wieder erfreulich wenn es zwischen einzelnen Museen kein Konkurenzdenken sondern uneigennützige Hilfe gibt.
    So konnten wir auf der Rückfahrt von der Vertragsunterzeichnung dankenderweise im Luftfahrtmuseum Finowfurt auf die Schnelle zwei Spantböcke leihweise für unser Projekt "ergaunern".
     

    Anhänge:

    lotte131155, Flügelstürmer, Helge und 8 anderen gefällt das.
  15. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    9.606
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Positiver Nebeneffekt dieses Besuches war die ausgefahrene Bremsklappe an ihrer Tu-134, welche zeigte, daß selbige für die Zugänglichkeit der hinteren TF-Verbindungsbolzen in diesem Zustand benötigt wird.
     

    Anhänge:

    Flügelstürmer, Helge, Cirrus und 9 anderen gefällt das.
  16. #15 ESPEZ, 26.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2017
    ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    9.606
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Damit möchte ich vorerst zum Ende kommen.
    Natürlich wird es sicher Fragen nach der Richtigkeit unserer Entscheidung zum Erwerb und aller damit verbundenen Konsequenzen geben. Aber Ihr könnt gewiß sein daß wir uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht haben, zumal der diesjährige Zeitpunkt mehr als ungünstig war.
    Ausschlaggebend war aber letztendlich die unerwartete Möglichkeit des Erwerbs eines solchen LFZ, die interessante Historie der Maschine und der Bezug des Flugzeugtyps zum Flugplatz Cottbus.
    Von daher war es auch wieder eine leichte Entscheidung.
    In diesem Sinne wünsche ich allen noch einen schönen Abend und die Vorfreude auf weitere Berichte an dieser Stelle. :squint:
     
    Flügelstürmer, Helge, Cirrus und 30 anderen gefällt das.
  17. Gabi

    Gabi Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.122
    Zustimmungen:
    2.077
    Beruf:
    Flugleiter
    Ort:
    JWO
    Mein lieber Mann, da habt ihr euch aber wieder was auf die mehr als breiten Schultern gewuchtet. Respekt!!!!!
    Aber wie ich euch kenne, werdet ihr auch dieses Projekt mit dem entsprechenden Eifer aber gleichzeitig gegebener Gelassenheit angehen und abschließen.:applause1:
     
    lotte131155, kallepirna, MiG-Admirer und 3 anderen gefällt das.
  18. topas

    topas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    131
    Beruf:
    Telekomiker
    Ort:
    26135 oldenburg
    Wahnsinn was für ein Aufwand, ihr seid verrückt, aber herrlich verrückt. Danke fürs mitnehmen.:applause1:
     
    ESPEZ gefällt das.
  19. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.513
    Zustimmungen:
    2.753
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Buxtehude
    Ich musste den Beitrag gleich 3 mal lesen und dann sacken lassen.
    Glückwunsch zu diesem Exponat!
    Wenn ich allerdings an den "Flugzeug Waschtag" vor 2 Jahren am Vatertag denke, schlottern mir bei dem Zustand und den Quadratmetern doch schon leicht die Knie.
    Aber egal - Wir schaffen das!
     
    lotte131155, Cirrus, MiG-Admirer und 8 anderen gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 boxkite, 27.02.2017
    boxkite

    boxkite Space Cadet

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    3.702
    Ort:
    Thüringen
    Also wieder ein Männertag in Gummistiefeln :w00t: !

    @Fitter, keine Sorge, ich laß mir ein Attest geben, keine tragen zu dürfen, damit wir Deine Anna weiter "bemutteln" können :wink2: .
     
    Tester U3L, Kerry, Rennie und einer weiteren Person gefällt das.
  22. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.119
    Zustimmungen:
    9.606
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Das haben wir uns nach der fortschreitenden Offenbarung der bisher zu lösenden Probleme mehr als einmal schon selbst gesagt. :w00t:
    Und wie schon erwähnt, wir haben dabei noch nicht einmal angefangen an der Maschine zu arbeiten. :wink2:
    Aber wie das in vielen (Hobby-)Bereichen so ist, ein bisschen Verrückheit gehört einfach dazu.

    So ist der Plan, welcher im Groben das "durchs Museumstor rollen" (welches es für diesen Zweck dann kurzzeitig nicht mehr geben wird :biggrin:) für spätestens Oktober diesen Jahres vorgesehen hat.
     
    lotte131155, Cirrus, Helicopterfan222 und 2 anderen gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema: Flugplatzmuseum Cottbus / Tu-134A
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tu 134

    ,
  2. euroimmun

    ,
  3. Cottbus

    ,
  4. tu154 cottbus,
  5. forum.ddr-flugzeuge.de
Die Seite wird geladen...

Flugplatzmuseum Cottbus / Tu-134A - Ähnliche Themen

  1. Flugplatzmuseum Cottbus 2017-...

    Flugplatzmuseum Cottbus 2017-...: So, da sind wir wieder. Bitte alle Posts ab jetzt hier hinein und auf weitere interessante Jahre mit Euch allen. :) An dieser Stelle auch...
  2. 22. Modellbauausstellung im Flugplatzmuseum Cottbus 16.10.2016

    22. Modellbauausstellung im Flugplatzmuseum Cottbus 16.10.2016: Da hie noch keiner einen Thread aufgemacht hat werde ich mal beginnen. Wieder eine sehr schöne Ausstellung mit Dank an Alex und sein Team.
  3. Modellbauausstellung im Flugplatzmuseum Cottbus

    Modellbauausstellung im Flugplatzmuseum Cottbus: Traditionell treffen sich jedes Jahr Mitte bis Ende Oktober die Modellbauer im Flugplatzmuseum Cottbus. Anlaß ist neben der Ausstellung die...
  4. 19. Plastmodellbauausstellung im Flugplatzmuseum Cottbus

    19. Plastmodellbauausstellung im Flugplatzmuseum Cottbus: Wie jedes Jahr im Oktober versammelten sich am gestrigen Sonntag diverse Modellbauer, vorzüglich aus dem Osten der Republik im Flugplatzmuseum...
  5. 18. Plastmodellbauausstellung im Flugplatzmuseum Cottbus

    18. Plastmodellbauausstellung im Flugplatzmuseum Cottbus: Die traurigen Ereignisse der letzten Wochen im Museum haben leider Manches ein wenig in den Hintergrund treten lassen. So kommt die Einladung zur...