Bauberichte in Modellbaumagazinen

Diskutiere Bauberichte in Modellbaumagazinen im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Kann es sein das manche der etaplierten Modellmagazine zu wenige gute Bauberichte bekommen? Es fällt mir seit geraumer Zeit auf, daß die Qualität...

Moderatoren: AE
  1. #1 Friedarrr, 20.02.2004
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Kann es sein das manche der etaplierten Modellmagazine zu wenige gute Bauberichte bekommen?
    Es fällt mir seit geraumer Zeit auf, daß die Qualität der Berichte und so manchem Modell eher nachlässt.
    Es fällt mir z.B. auf, daß bei einem bestimmten Magazien 90% der Modelle immer vom gleichen stammen.
    Der Bericht in der neueste Ausgebe eines ModellBaumagaziens wimmelt nur so von Fehlern wie z.B. falsche Einheit, Farben und .... !
    Und dann hab ich mir vor lauter Langeweile, das wohl teuerste ModellMagazien auf dem Markt gekauft und was muss ich da Feststellen? Alle Modelle von Ausländern gebaut, bei dem ersten Bericht kann man noch die Klebenähte am Modell sehen, während dem Fotografieren für den Bericht muss wohl eine der Kanonen abgebrochen sein....!
    Nicht das ich jetzt hier Nieten zählen möchte, aber wenn ich mir ein sündhaft teures Magazien kaufe, dann möcht ich auch die entsprechenden Modelle sehn und vor allem einen sorgfältigen Bericht!!

    Was meint ihr dazu?

    Was man hier z.T. sieht ist um klassen besser!! Danke FF!
    Oder sind vielleicht die elektronischen Medien daran schuld das die Zeitschriften so nachlassen??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Schreibe doch mal bitte genauer welche Berichte in welcher Zeitung ...;)
     
  4. Toche

    Toche Space Cadet

    Dabei seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    1.243
    Zustimmungen:
    492
    Beruf:
    CNC Dreher/Fräser
    Ort:
    Zerbst
    @ Arne--das ist doch klar!!! Die WingMaster Nr20. Schau dir mal die Ju88 an!!Auf seite 5 ist die front bewaffnung dran und dann auf seite 6 oben rechts ist sie ab!!!
    Schön das ich nicht der erste bin dem das alles so mal auffällt!!1 Bin schon ab Nr 6 dabei es zu sammeln!!! Ist halt eine Franzosen Zeitung!!!!
     
  5. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.011
    Zustimmungen:
    19.190
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    @Friedarrr

    Im Grunde muss ich Dir schon Recht geben und ob da die neuen Medien Schuld sind, kann ich nicht sagen.

    Modellbauberichte zu schreiben ist halt nicht Jedermanns Sache.
    Es muss alles einigermaßen zusammenpassen und stimmen.

    1. Die Modelle sollten schon ein gewisses Niveau haben
    2. Der gleiche Modellfreund möchte dann schon schreiben können. Damit meine ich nicht nur Rechtschreibung, auch die Ausdrucksweise sollte passen. Was sehr schwierig ist, man sollte mit so wenigen Worten wie möglich ein Problem verständlich darstellen können.
    3. Der gleiche Mensch muss seine Modelle auch gut ins rechte Licht setzen können. Die beste Fotoausrüstung nutzt wenig, wenn ich nicht wenigstens die wichtigsten Grundlagen der Fotografie beherrsche.
    4. Man muss wegen der Fotos mehr Zeit für ein Modell einplanen. Zwei, drei „Spitzenmodelle“, mehr ist mit Baubericht im Jahr nicht drinn.

    Wenn das alles stimmt, wird Dir keine Redaktion der Welt und schon gar nicht in Deutschland einen Artikel ablehnen. Im Gegenteil, er wird Dir dankend abgenommen. Es werden händeringend gute Leute gesucht.
    So, nun geht es aber noch weiter. Hat man sich dann dazu durchgerungen und es soweit gebracht und einen Artikel veröffentlicht, kommen die Nietenzähler, die Neider und die Besserwisser aus ihren Löschern gekrochen. Nun habe ich gegen Kritik überhaupt nix einzuwenden, aber leider haben wir da in Deutschland keine gute Kultur. Über dieser Kritik muss man bestehen oder erhaben sein.
    Also, ist es nicht verwunderlich, das es letztendlich nur eine Handvoll Flugzeugmodellbauer in Deutschland gibt, die in mehr oder weniger Regelmäßigkeit ihre Berichte abliefern.
    Andere Publikationen, Du hasst es schon angesprochen, müssen um überhaupt ihre Seiten zu füllen, auf ausländische Modellfreunde zurückgreifen.

    So trennt sich spätestens bei der jeweiligen Redaktion die Spreu vom Weizen. Damit möchte ich aber keinen entmutigen es trotzdem mal zu versuchen.
    Stellen wir doch mal die Frage:
    Warum schreibt, nur um ein paar Namen zu nennen, ein flogger, neo, sören, quader, maik usw. usw. keinen Modellbaubericht für eine Modellbauzeitschrift? :?!
     
  6. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Bei zwei der genannten Personen habe ich die Antwort - die sage ich hier aber nicht öffentlich, bekomme nur wieder Ärger ...
     
  7. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Übrigens : Schaut mal im MF Nr. 2 wer da einen Panzerzug vorgstellt hat. Der Mann weis was echte Eigeninitiative ist und wie man objektiv andere kritisiert. Er ist weder Mitarbeiter oder sonstwas beim MF ...
     
  8. #7 Friedarrr, 20.02.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    <Schreibe doch mal bitte genauer welche Berichte in welcher Zeitung ...>

    @Arne
    Ich will hier nicht über einzelne Zeitschriften oder gar Modelbauer herziehen, aber eben das Beispiel welches Touche erwähnt hat, meinte ich.
    Da kommt einfach der Verdacht auf, daß schnell noch eine Lücke gefüllt werden musste, denn was hätte dann dagegen gesprochen die Kanone wieder vernünftig zu Platzieren und von der unschönen Stelle eben kein Foto zu machen?




    >>1. Die Modelle sollten schon ein gewisses Niveau haben
    2. Der gleiche Modellfreund möchte dann schon schreiben können. Damit meine ich nicht nur Rechtschreibung, auch die Ausdrucksweise sollte passen. Was sehr schwierig ist, man sollte mit so wenigen Worten wie möglich ein Problem verständlich darstellen können.
    3. Der gleiche Mensch muss seine Modelle auch gut ins rechte Licht setzen können. Die beste Fotoausrüstung nutzt wenig, wenn ich nicht wenigstens die wichtigsten Grundlagen der Fotografie beherrsche.
    4. Man muss mehr Zeit für ein Modell einplanen. Zwei, drei „Spitzenmodelle“, mehr ist mit Baubericht im Jahr nicht drinn.>>



    Weshalb muß es denn immer eine eierlegende Wollmilchsau sein?
    Es könnte doch auch einer vom Magazin fotogrfieren, die Rechtschreibung kontrollieren die doch eh!
    Und was würde es ausmachen wenn ein versierter Schreiber manche Sätze nachbearbeitet??
    Ich denke es sollten sich schon auch die Redakteure um den Inhalt kümmern und vor allem wo sie was bekommen.
    Die Zeiten in denen man alles in den Mund geliefert bekommt, sind laut unseren Politikern, vorbei! ;)
     
  9. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    @Friedarrr :

    Ich wusste ja bei Deinem Text nicht mal Ansatzweise um was es geht ;)

    Mundgerecht bekommt kein Redakteur das Material. Das geht nicht. Fertig ist so ein Bericht erst nach der DTP.
    Wie soll das aussehen was Du anstrebst ?
    Ein Redakteur kutscht Durch Deutschland ?
    Weisst Du - selbst so ein Chefredakteur macht das nur als Halbtagsjob !
    Ich durfte in der letzten Zeit selber ein wenig in dieses Gebiet "schnuppern".
    Es gibt für die verschiedenen Bereiche Ressortleiter. Die schauen in ihrer Freizeit das Material durch : Bilder ohne Text,Texte die keiner lesen kann, schlechte Berichte von Guten Modellen, schlechte Bilder von guten Modellen.
    So ein Bericht ist echt Arbeit.
    Viele wissen das gar nicht. Da werden eben Bauberichte eingeschickt wo dann so ein Redakteur den Bausatz selber noch mal bauen müsste um zu wissen was mitunter gemeint ist. Zu lange Texte oder zu wenige.
    Ich habe selber schon Leuten angeboten ihre Modelle in den MF zu bekommen. Gute Modelle von guten Leuten !
    Aber dazu braucht man Texte. Und Bilder.
    Mal sehen - wenn alles klappt dürfte irgendwann demnächst ein neuer Name ( aus diesem Forum) als Author im MF erscheinen ;)
     
  10. #9 Starfighter, 20.02.2004
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    also wie ich die bemerkung von wegen "franzosen-zeitung" verstehen soll verstehe ich nicht so ganz. ich habe alle ausgaben der französischen wingmasters, und die ist meines erachtens vom qualitätsdurchschnitt der gezeigten modelle mindestens genau so gut wenn nicht noch eine gute ecke besser als das was man (teilweise!!) in deutschen modellbauzeitschriften sieht. kann aber natürlich auch an nem ausgeprägten knick in meiner optik liegen?! ich denke in diesem fall sind wohl viele fehler bei der übersetzung zu suchen - könnte ich mir zumindest vorstellen. vielleicht fallen mir auch viele im text enthaltene fehler aufgrund mangelnden fachwissens nicht auf - das ist sogar gut möglich. auf jeden fall finde ich dass - zumindest die französische - wingmasters ihr geld locker wert ist.
     
  11. #10 Friedarrr, 20.02.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Es geht hier nicht nur um die Wing Master!
    Und es macht mir auch nichts aus, auch mal ein nicht perfektes bzw. mit allen mitteln verbessertes Modell in einer Zeitschrift zu sehen.
    Aber nicht in einem Heft für knapp 20 DM, kommt eben auch auf die Preisklasse an!

    Da ich so manche vorgestellte Modell mir selbst als Vorlage nehme, ist es auch immer Ärgelich die Fehler (z.B. der Farbangaben oder weil der Erbauer sich die Grschicht selbst zurecht rückt... ) auszusondern!
    Da ich selbst geade an einer 190 D9 friemle, freu ich mich über Baubericht eines solchen Modells, nur wenn da wieder alle Fartöne übereinander geworfen werden, bringt es mir wenig.

    @Arne,
    ich wusste natürlich nichts über die Umständ, wie so eine Zeitschrift entsteht.
     
  12. #11 Schymura, 20.02.2004
    Schymura

    Schymura Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.02.2002
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Lübeck
    ... eine kurze Bemerkung zum Thema Wing Master. Zwischen der französischen Originalausgabe und der deutschen liege (lagen ) Welten ( ich kann nicht genau sagen, ob es immer noch so extrem ist wie am Anfang ). Der Umfang der Originalausgabe ist viel größer, incl. Neuheitenvorstellungen usw. Z.T. wurden auch noch in der deutschen Ausgabe Artikel durch deutschspezifische ersetzt.
    Zum Original kann ich mich nur der Meinung von Starfighter anschließen.

    Ebenso ist die französische Replic sehr zu empfehlen.

    Zur deutschen Literatur ( Modell Fan) hat Flugi das Wesentliche eigentlich schon gesagt. Und was will man eigentlich mehr als Bauberichte von BSH, BPS und Co ?

    Gruß

    Jens
     
  13. Toche

    Toche Space Cadet

    Dabei seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    1.243
    Zustimmungen:
    492
    Beruf:
    CNC Dreher/Fräser
    Ort:
    Zerbst
    @Starfighter--- Das ist nicht abwertent gemeint,nur das ich hir eine abgespeckte Franzosen version für 8,55€ bekomme die auch noch nicht mal regelmässig zu bekommen ist.Dann noch berichte die schon fast 1 jahr alt sind.Ich gehöre zu dennen die diese zeitung gerne kaufen und azch lesen.
    Ich hänge da auch gleich mal dieses Bild der Ju88 dran um auch zu beweisen das der Autor dieses berichtes nicht unbedingt ein Liebhaber sein muss sondern ein modellbauer der für die zeitung baut!!Das bild ist nicht aus der WM sodern von eine HP!! Es ist aber immer noch nict die waffe dran die er abgebrochen hat.

    Zu der Dora 9 von Herrm Ullmann kann ich nur soviel sagen,das das kein baubericht ist,sondern ein Farbbericht!!!! Schade eigentlich,da mir seine Dora wirklich gefällt(habe diese letztes jahr in Berlin gesehen und war hin und weg).Er hat hir nur noch mal alles das gesagt was er in seinem Hervorragenden Buch geschrieben hat.Dabei hat er auch gleich sein Modell die Dora links liegen gelassen.

    Ich teile ganz klar die meinung von Friedarr!! Aber auch von Arne,es gibt halt nicht immer die Passenden leute zum Baubericht schreiben,da es ja alles kostspielig ist,nicht nur das geld sondern die zeit.

    Gruss Toche
     

    Anhänge:

    • ju 88.jpg
      Dateigröße:
      33,6 KB
      Aufrufe:
      143
  14. #13 Friedarrr, 20.02.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    @Toche, kannst du Gedanken lesen?
    Eben, weil es ein Farbbericht ist ,bringt mich es etwas duchreinander! Und dann noch vom Farbengott.
    Weshalb schreibt er denn von RLM 83 Dunkelgrün (RAL 6006)
    82 Hellgrün (RAL 6003)
    Es ist doch anderstherum?? 82 Dunkel 83 Hell??
    Oder hat sich da wieder was neues aufgetahn??
    Und mit dem Rumpfband und 301er????

    Gerade wenn sollche Modellbauer was Schreiben nimm ich es fast für bare Münze, aber jetzt bin ich erstmal :confused:
     
  15. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Macht mal vorsichtig !
    Mitunter werden Texte aus verschieden Gründen geändert - zb. gekürzt. da passieren Fehler - denn es sind auch nur Menschen.
    So wurde aus 1m Klebenaht meiner Tu-16 eine 1m lange Rumpfhälfte - was natürlich grosser Quatsch ist.
     
  16. #15 Friedarrr, 20.02.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    <Macht mal vorsichtig !>
    Bin ich schon und ich weiß das jeder fehler macht. Glaub mir über Fehler weiß ich bescheid!!
    :)
    Ich will auch niemand was böses, sondern frage warum?
    Und da du mir schon ein bisschen mehr Einblick vom entstehen einer Modellbauzeitung vermittelt hast, sehe ich das schon alles etwas anderst.
     
  17. Toche

    Toche Space Cadet

    Dabei seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    1.243
    Zustimmungen:
    492
    Beruf:
    CNC Dreher/Fräser
    Ort:
    Zerbst
    @Arne--ja genau das hast du ja auch schon vorhin damit sagen wollen,oder?? Klar ist das es jemanden gibt der den Text vom Modellbauer auch noch so schreibt,das es so passt wie es in einer zeitung gehört. Aber der rechtschreiber von der Redaktion hat nun mal keine,oder nicht die ahnung und versucht halt es noch einmal mit seinen worten wiederzugeben.Und dann kommen diese fehler.:mad:

    @Friedarr---hellsehen kann ich leider noch nicht,aber ich sehe du hast es mit meinen augen gelesen und mit meinem gehirn verarbeitet:D
     
  18. #17 Friedarrr, 20.02.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    >@Friedarr---hellsehen kann ich leider noch nicht,aber ich sehe du hast es mit meinen augen gelesen und mit meinem gehirn verarbeitet>

    Wenn da kein Zuchthaus drauf steht, soll es so gewesen sein!:D
     
  19. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.011
    Zustimmungen:
    19.190
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Eine eierlegende Wollmilchsau muss es nicht zwingend sein. Was häufig praktiziert wird, ist dass Fotos der Modelle von erfahrenen Leuten gemacht werden. Das muss aber auch territorial ein bischen zusammen passen. Umgekehrt ist es schwer vorstellbar, dass jemand einen Modellbericht über ein fremdes Modell schreibt? Oder kannst Du Dir vorstellen, einen Artikel über ein Modell von Arne zu schreiben?
    In der Regel ist es schon so, dass die Redaktion ein fertiges Produkt haben möchte. Warum ist das so? Weil die Redakteure, meist selber Modellbauer, das ja nicht hauptberuflich machen sondern in ihrer Freizeit! :eek:
    Je fertiger so ein Bericht ist, je weniger Arbeit müssen dabei Zweite oder Dritte investieren, je weniger müssen Texte gekürzt oder verändert werden, je weniger werden Fehler fabriziert.
    Im Zeitalter von PC und Internet ist da schon vieles einfacher geworden.
    Fazit:
    Der "Universalmodellbauer" ist nach wie vor der Redaktion liebstes Kind. ;)
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Stellen wir doch mal die Frage:
    Warum schreibt, nur um ein paar Namen zu nennen, ein flogger, neo, sören, quader, maik usw. usw. keinen Modellbaubericht für eine Modellbauzeitschrift? :?!

    Genau dies tat ich schon mehrmals für den Modell-Fan. Aus welchen Gründen auch immer kam jedoch nie eine Rückmeldung ob meine Berichte ankamen, ob etwas geändert werden sollte oder sonstwas.:mad:
     
  22. #20 Friedarrr, 21.02.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    >Genau dies tat ich schon mehrmals für den Modell-Fan. Aus welchen Gründen auch immer kam jedoch nie eine Rückmeldung ob meine Berichte ankamen, ob etwas geändert werden sollte oder sonstwas.<


    Aus dem was Sören schrieb und aus dem was ich hier jetzt so erfahren habe, gehen Berichte an die Redakteure die sie nicht gefordert heben?
    Also Ihr baut Modelle schreibt einen Bericht und sendet das alles an eine Zeitschrift eurer Wahl? Alles aus eigener Veranlassung?
    Wenn ihr dann sogar an zwei Zeitungen Schreibt, kann es vorkommen das der Bericht in beiden Zeitungen veröffentlicht wird(ist ja auch schon vorgekommen!)?!
    Mhm jetzt lese ich shcon seit mehr als 10 Jahre solch Publikationen, habe das so aber nicht erahnt.

    :(
     
Moderatoren: AE
Thema:

Bauberichte in Modellbaumagazinen

Die Seite wird geladen...

Bauberichte in Modellbaumagazinen - Ähnliche Themen

  1. Hier mal eine neue Qualität von Bauberichten

    Hier mal eine neue Qualität von Bauberichten: http://www.modellversium.de/galerie/1-hubschrauber/12598-cierva-c30-azur.html https://www.youtube.com/watch?v=j7e6JiCU2wo :TOP:
  2. Bauberichte

    Bauberichte: Hallo Leute, finde Bauberichte wie diesen hier (http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?56708-Ein-Baubericht) super interesannt und...
  3. Bauberichte Online

    Bauberichte Online: Aus gegebenem Anlaß weise ich nochmal auf den Sinn und Zweck der Bauberichte hin! Ich sehe wenig Sinn darin, Bauberichte zu beginnen, bevor...
  4. Bauberichte Online

    Bauberichte Online: Aus gegebenem Anlaß weise ich nochmal auf den Sinn und Zweck der Bauberichte hin! Ich sehe wenig Sinn darin, Bauberichte zu beginnen, bevor...
  5. Bauberichte Online

    Bauberichte Online: Aus gegebenem Anlaß weise ich nochmal auf den Sinn und Zweck der Bauberichte hin! Ich sehe wenig Sinn darin, Bauberichte zu beginnen, bevor...