Bereich Eppendorf / Erzgebirge

Diskutiere Bereich Eppendorf / Erzgebirge im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo, ich suche Infos über den Flugplatz in Eppendorf oder was dort gewesen ist. Es wird von einer Sauerstoffgewinnungsanlage gesprochen...

maulwurf

Flugschüler
Dabei seit
14.07.2004
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
Freiberg
Hallo,

ich suche Infos über den Flugplatz in Eppendorf oder was dort gewesen ist.
Es wird von einer Sauerstoffgewinnungsanlage gesprochen. Dort befindet sich noch ein Bunker. Wer weis etwas darüber, wenn möglich mit archivmaterial.

Danke
Maulwurf :!:
 

uti

Space Cadet
Dabei seit
25.03.2004
Beiträge
1.647
Zustimmungen
3.761
Ort
Bad Doberan
Gerüchteweise aus anderem Forum sollte dort eventuell mal das JBG-77 aus Laage hin verlegt werden. Aus Kostengründen und "Wende-Gründen" gestrichen.
 

MiG-Jäger

Kunstflieger
Dabei seit
23.10.2003
Beiträge
33
Zustimmungen
13
Ort
Leipzig
Flugplatz Eppendorf

Hi Leute,

bin heute gerade seit langer Zeit mal wieder durch Eppendorf gefahren und habe mich wie immer gefragt, wo sollte hier mal ein Flugplatz hin...
Kann mich dunkel an meine Schulzeit in Freiberg und die Aussage eines Klassenkameraden (um 1984-88) erinnern, der da mal sagte das in Eppendorf ein Militärflughafen sein, bzw. gebaut werden soll. Der sprach aber von den Russen.
Fakt ist eins, in Eppendorf gab es nie eine Flugplatzanlage. Überhaupt ist fraglich, wo in dieses Hügelland ein Flugplatz hingepasst hätte.
Kann leider nicht mehr dazu beitragen, bin aber froh zu erfahren das an der Story wohl etwas dran ist.
Fragt doch am besten mal die Eppendorfer!

Viele Grüße
MiG-Jäger, www.skybird-ev.de
 

Heli

Kunstflieger
Dabei seit
16.02.2004
Beiträge
45
Zustimmungen
6
Ort
Walldorf / Hessen
Flugplatz Eppendorf

In Eppendorf selbst gibt es keinen Flugplatz.
Gemeint ist sicher die "sagenumwitterte" Baumaßnahme, die entweder ein (unterirdischer?) Flugplatz oder später eine Raketenabschußbasis der SS-20 bzw. -21 werden sollte. Fakt ist jedoch: es wurde im oben erwähnten Zeitraum mächtig "gebuddelt.
Ich bin in Eppendorf aufgewachsen und habe als Teenager die rege Geschäftigkeit miterlebt. Die "Anlage" befindet sich allerdings im "Reifländer Wald", welcher nicht zur Gemarkung Eppendorf gehört. Die Orte: Eppendorf, Großwaltersdorf, Lippersdorf und Reifland grenzen dieses Gebiet ein.
Damals war auch reger Luftverkehr zu beobachten. Größere Transportmaschinen flogen später häufig und recht tief über dieses Gebiet. "AG Hoffmann" soll da mehrmals zur Stippvisite gewesen sein. Seine Mi-8 habe ich selbst 2 mal gesehen. Aber ob der auch drin saß?

Die letzte Tiefflug-Übung steht aber offenbar nicht damit im Zusammenhang. Sie wurde in der Lokalpresse angekündigt und erstreckte sich über die gesamte Region Eppendorf-Flöha.

Sicher habe ich nun nicht wirklich effektiv Fakten liefern können, bin aber gern bereit, irgendwie weiterzuhelfen... und diesbezüglich eventuell persönliche Kontakte herzustellen.
 

maulwurf

Flugschüler
Dabei seit
14.07.2004
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
Freiberg
Bereich Eppendorf / Reifland

Hallo,


Vielen Dank für diese Information.Manch glauben mir einfach nicht, dass es in der DDR zur Stationierung von SS22 u. SS21 kommen sollte bzw. welche stationiert waren.
Zu diesem Thema werden alle Beiträge, Zeitzeugen Bildmaterial usw.benötigt.


Maulwurf
 

Heli

Kunstflieger
Dabei seit
16.02.2004
Beiträge
45
Zustimmungen
6
Ort
Walldorf / Hessen
Zeitzeugen

Hallo Maulwurf,

Dein persönliches Interesse an diesem Stück Vergangenheit ist ja mächtig gewaltig. Nun wohne ich gegenwärtig ca. 450 km entfernt vom ominösen Ort entfernt und kann Dir sofort also praktisch wenig weiter helfen.

Schicke mir doch einfach mal kurz eine "private Nachricht" mit Deiner Email-Adresse. Ich habe da noch eine Idee.

Wenn Du Zeitzeugen suchst, dann begib Dich doch mal an die Stammtische von Dorfkneipen in den genannten Orten. Falls da noch ältere Männer sitzten, frag sie einfach!!!
Sie werden Dich nicht schlagen - im Gegenteil: sie werden Dir darüber alles erzählen, was sie wissen. Freiberg liegt schließlich um die Ecke.

Viele Grüße

Heli
 

MiG-Jäger

Kunstflieger
Dabei seit
23.10.2003
Beiträge
33
Zustimmungen
13
Ort
Leipzig
Eppendorf und anderes

Hi Leute,

es ist schön im Fall Eppendorf ein paar Fortschritte zu sehen. Maulwurf, Du solltest wirklich mal die Umgebung dort "untergraben" und Zeitzeugen befragen. Sicher werden einige Leute auch "Seemannsgarn" erzählen, aber man kann ja unterscheiten was logisch ist und was nicht. Ich kenne auch noch ein paar Leute aus Eppendorf die in Dresden wohnen. Wenn mir mal einer von denen über den Weg läuft werde ich sie mal dazu befragen.
 

strolch2003

Sportflieger
Dabei seit
06.02.2003
Beiträge
13
Zustimmungen
0
Ort
Neustadt
SS-21 waren in der DDR stationiert, ist doch nichts außergewöhnliches und allgemein bekannt, weißt du überhaupt wie die aussehen, wohl kaum?
Die waren aber nicht da wo du sie am liebsten hinhaben willst, sondern woanders.
SS-22 gab es überhaupt nicht.
Von unterirdischen Flugplätzen und Raketenabschußbasen für SS-20 u. 21 in der DDR will ich jetzt mal nicht weiter sprechen, ist mehr als nur schwachsinnig und auf soetwas kommt nur jemand der keine Ahnung hat.
 

maulwurf

Flugschüler
Dabei seit
14.07.2004
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
Freiberg
Rakete SS-22

Hallo strolch 2003 & Matze Fishbed,

leider muss ich Euch wiedersprechen.
Die Rakete vom Typ SS-22 gab es wirklich:

US-Bez. SS-22
NATO-Bez. Scaleboard Mod.2
Dienstbez. 8M76
Technol.Bez. OTR-22

MfG
Maulwurf
 
Erdferkel

Erdferkel

Space Cadet
Dabei seit
30.05.2002
Beiträge
1.303
Zustimmungen
25
Ort
Marl/NRW
SS-22 war das die Rakete auf dem riesigen fahrbaren TEL-Fahrzeug, oder war das eine Rakete die man aus einem Silo gestartet hat?

Eigentlich egal wie hätte eine strategische Rakete innerhalb eines Staates der direkt an der Front lag wenig Sinn gehabt. Da waren Scud, Frog und Smerch wesentlich besser geeignet
 
Zuletzt bearbeitet:

uti

Space Cadet
Dabei seit
25.03.2004
Beiträge
1.647
Zustimmungen
3.761
Ort
Bad Doberan
Die NVA selbst hatte solche Systeme nicht, und es war auch nicht geplant. Die Unterhaltung war zu teuer und zu aufwändig. Für solche Zwecke waren die "Freunde" zuständig.
 
radist

radist

переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d
Dabei seit
29.03.2005
Beiträge
3.779
Zustimmungen
4.412
Ort
Plau am See
maulwurf schrieb:
Hallo strolch 2003 & Matze Fishbed,

leider muss ich Euch wiedersprechen.
Die Rakete vom Typ SS-22 gab es wirklich:

US-Bez. SS-22
NATO-Bez. Scaleboard Mod.2
Dienstbez. 8M76
Technol.Bez. OTR-22

MfG
Maulwurf
Meinst Du den Komplex 9K76 mit der Rakete 9M76 (9M76B)? Das währe dann die "Temp S".
8M76 sagt mir nichts.

radist
 

GAZ

Flugschüler
Dabei seit
18.12.2002
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
Sachsen
war der Agrarplatz denn in der Nähe von dem Bunker und den Gebäuden?

Aber bevor das jetzt dann noch mehr Bunker werden:) - also bekannt ist nur ein Bunker (oberirdisch - rechts der Straße Richtung Reifland ) und mehrere Gebäude ca 3-400m entfernt ( links der Straße Richtung Reifland ). Laut der Objektliste der NVA unterstand das Gelände den LSK/LV und war als Lehreinrichtung FAG 15 Sauerstoffgewinnungsanlage benannt.

Gruß GAZ
 
HorizontalRain

HorizontalRain

Astronaut
Dabei seit
09.03.2003
Beiträge
3.154
Zustimmungen
2.279
Ort
nördlich des Küstenkanals
Bei Unklarheiten: Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihr DSat 2!:TD:

Ich habe mal versucht die von GAZ gepostete Beschreibung ins SatBild einzutragen. Eindeutig zu sehen sind allerding meiner Meinung nach nur die Gebäude, wobei diese etwas mehr als 300...400m von der Strasse entfernt sind. Einen Fläche, die ich hätte eindeutig dem Agrarflug zuschreiben würde, konnte ich auch nicht identifizieren.

Jeder der etwas weiß, möge gern Ergänzungen/Korrekturen einbringen!

HR
 
Anhang anzeigen

GAZ

Flugschüler
Dabei seit
18.12.2002
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
Sachsen
die Straße, die ich meine ist doch ganz gut auf dem DSat Bild zu erkennen, nur nicht ganz identisch mit der von dir eingezeichneten Roten.
Etwa in der Halfte geht die Straße rechts ab und führt genau an dem Bunker und dem anderen eingezäunten Gebäudebereich vorbei.
Muß mal auf meiner Festplatte suchen, hab da Bilder gemacht.

Gruß GAZ
 
HorizontalRain

HorizontalRain

Astronaut
Dabei seit
09.03.2003
Beiträge
3.154
Zustimmungen
2.279
Ort
nördlich des Küstenkanals
Etwa in der Halfte geht die Straße rechts ab und führt genau an dem Bunker und dem anderen eingezäunten Gebäudebereich vorbei.
@ GAZ

Wenn ich meiner Strassenkarte traue, dann würde die von Dir beschriebene Strasse aber eher in Richtung BORSTENDORF als in Richtung REIFLAND führen?:?!

HR
 

GAZ

Flugschüler
Dabei seit
18.12.2002
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
Sachsen
Hallo,

hier jetzt endlich die Bilder und nochmal ein Luftbild. Also in dem rot eingerahmten Bereich ( in etwa der Objektzaun ) ist der Bunker und auch dort waren 1-2 Gebäude, von denen und noch die Böden vorhanden sind. Der blau eingerahmte Bereich ( ebenfalls in etwa der Objektzaun ) sind die anderen Gebäude - von denen hab ich nur ein Bild.
 
Anhang anzeigen
Thema:

Bereich Eppendorf / Erzgebirge

Bereich Eppendorf / Erzgebirge - Ähnliche Themen

  • Flugfunk zeitweise im 2m Amateuerfunkbereich

    Flugfunk zeitweise im 2m Amateuerfunkbereich: Im Raum Koeln wird seit geraumer Zeit folgendes Phenomen beobachtet: Immer mal wieder ueber den ganzen Tag verteilt ertoenen wenige sekundenlange...
  • Shizuoka 2015 - was gibt es neues im Bereich Aircraft Kits?

    Shizuoka 2015 - was gibt es neues im Bereich Aircraft Kits?: Die Messe in Shizuoka hat im Mai - wie jedes Jahr echte Neuheiten ans Licht gebracht, die in Nürnberg nicht zu sehen waren. Ich will mal einen...
  • F-4E/F Phantom II - Bugbereich

    F-4E/F Phantom II - Bugbereich: Hallo F-4 Fans, Warte und Mechaniker, ich brauche Eure Hilfe! Jedem von uns ist der Bugbereich der Phantom bestens bekannt..von außen! Doch nur...
  • Farbgebung Triebwerksbereich F-15A Eagle "GREEN Dragons"

    Farbgebung Triebwerksbereich F-15A Eagle "GREEN Dragons": Hallo Leute, ich bin aktuell dabei mein erstes jemals gebautes Modell (Tamiya F-15A 1/48 gebaut 1992 als 8 Jähriger) zu renovieren und dabei habe...
  • Radarbereiche

    Radarbereiche: hallo, kann mir jemand sagen wie die radarfolge für z.b. nörvenich ist? sprich nach dem start wo der pilot sich melden muss. vielen dank...
  • Ähnliche Themen

    • Flugfunk zeitweise im 2m Amateuerfunkbereich

      Flugfunk zeitweise im 2m Amateuerfunkbereich: Im Raum Koeln wird seit geraumer Zeit folgendes Phenomen beobachtet: Immer mal wieder ueber den ganzen Tag verteilt ertoenen wenige sekundenlange...
    • Shizuoka 2015 - was gibt es neues im Bereich Aircraft Kits?

      Shizuoka 2015 - was gibt es neues im Bereich Aircraft Kits?: Die Messe in Shizuoka hat im Mai - wie jedes Jahr echte Neuheiten ans Licht gebracht, die in Nürnberg nicht zu sehen waren. Ich will mal einen...
    • F-4E/F Phantom II - Bugbereich

      F-4E/F Phantom II - Bugbereich: Hallo F-4 Fans, Warte und Mechaniker, ich brauche Eure Hilfe! Jedem von uns ist der Bugbereich der Phantom bestens bekannt..von außen! Doch nur...
    • Farbgebung Triebwerksbereich F-15A Eagle "GREEN Dragons"

      Farbgebung Triebwerksbereich F-15A Eagle "GREEN Dragons": Hallo Leute, ich bin aktuell dabei mein erstes jemals gebautes Modell (Tamiya F-15A 1/48 gebaut 1992 als 8 Jähriger) zu renovieren und dabei habe...
    • Radarbereiche

      Radarbereiche: hallo, kann mir jemand sagen wie die radarfolge für z.b. nörvenich ist? sprich nach dem start wo der pilot sich melden muss. vielen dank...

    Sucheingaben

    bunker erzgebirge

    ,

    bunker im erzgebirge

    ,

    stahlbeton gras und bahnbefeuerung

    ,
    bunker reifland
    , Flugplatz ddr reifland, Flugplatz reifland, Eppendorf Reifland bunker, bilder reifländer wald, reifland bunker, wald zwischen eppendorf und reifland, geheime bunker im erzgebirge, flugplatz eppendorf, bunker eppendorf sachsen, bunker eppendorf, geheime bunker erzgebirge, reifländer wald bunker flughafen, kühnhaide nva, bunker.reifland, russenbunker im erzgeb., hilmar hochwald, reifland sachsen bunker, lippersdorf militär, http:www.flugzeugforum.dethreads17121-Bereich-Eppendorf-Erzgebirge, Bunkersystem Flöha, flugplatz lippersdorf
    Oben