Bunker0 am Walpersberg (Rollout)

Diskutiere Bunker0 am Walpersberg (Rollout) im Dioramen Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Liebe Modellbauer. Wie ja versprochen, stelle ich hiermit einige Bider vom fertigen Bunker0 der REIMAHG ein. Zuvor sei es mir gestattet, einige...

Moderatoren: AE
  1. #1 Chowhound, 14.05.2015
    Chowhound

    Chowhound Testpilot

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    620
    Ort:
    Dallgow
    Liebe Modellbauer.
    Wie ja versprochen, stelle ich hiermit einige Bider vom fertigen Bunker0 der REIMAHG ein. Zuvor sei es mir gestattet, einige Anmerkungen zum Modell zu machen. Sicher werden einige von euch sagen, daß hätte man aber besser machen können. Wenn es darum geht, kann man immer alles besser machen. "NOBODY IS PERFECT". Anderseits gebe ich zu Bedenken, daß es sich um einen totalen Scratchbau handelt. Die wenigsten Teile sind sozusagen von der Stange. Und bei der Größe des Objekts kann man sich auch schnell in der Detailierung festrennen. Aber für ein Museumsobjekt dieser Art ist der Gesamteindruck entscheidend. Und ich kann euch nur sagen, daß der Auftraggeber und die Gäste aus dem In und Ausland bei der Präsentation mehr als begeistert waren. Auch sagt die Bauzeit von sechs Monaten (rund 600 Arbeitsstunden) einiges über die Ausmaße des Projekts aus. Da ist halt manchmal keine Luft mehr für übermäßige Detaillierung da. Wie gesagt, der Gesamteindruck ist hier entscheidend. Was die Erstellung des Modells zusätzlich erschwert hat, war die recht magere Bildvorlage, bzw. haben sich während des Baus immer wieder neue Erkenntnisse ergeben. So habe ich zum Beispiel 5 Tage vor Übergabe Material erhalten, daß zeigte, daß der Aufbau auf der rechten Bunkerdecke kein Holzaufbau (wie auf einigen Bildern des Modells zu sehen ist) war, sondern Strohballen die mit einem Tarnnetz überspannt waren. Nun aber zu den Bildern.

    Auf diesen beiden Bildern seht ihr auch die angesprochene Überraschung, weswegen es mit dem Baubericht nicht mehr weiter gehen konnte. Es handelt sich dabei um die Möglichkeit auf Knopfdruck einen Audiokommentar zum Bunker in der gewählten Sprache abzuspielen. Realisiert wird das durch ein kleines MP3-Modul, welches ich im Berg eingebaut habe.

    Anhänge:



    Anhänge:

     
    Roli, AE, Zimmo und 9 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chowhound, 14.05.2015
    Chowhound

    Chowhound Testpilot

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    620
    Ort:
    Dallgow

    Anhänge:



    Anhänge:

     
    Roli, Schramm, AGO Scheer und 6 anderen gefällt das.
  4. #3 Chowhound, 14.05.2015
    Chowhound

    Chowhound Testpilot

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    620
    Ort:
    Dallgow

    Anhänge:



    Anhänge:

     
    sysops, Roli, Grimmi und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 Chowhound, 14.05.2015
    Chowhound

    Chowhound Testpilot

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    620
    Ort:
    Dallgow

    Anhänge:



    Anhänge:

     
    sysops, Roli, JohnSilver und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #5 Chowhound, 14.05.2015
    Chowhound

    Chowhound Testpilot

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    620
    Ort:
    Dallgow

    Anhänge:



    Anhänge:

     
    Roli, JohnSilver und Grimmi gefällt das.
  7. #6 Chowhound, 14.05.2015
    Chowhound

    Chowhound Testpilot

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    620
    Ort:
    Dallgow

    Anhänge:



    Anhänge:

     
    Roli, flyer0852 und Grimmi gefällt das.
  8. #7 Chowhound, 14.05.2015
    Chowhound

    Chowhound Testpilot

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    620
    Ort:
    Dallgow

    Anhänge:



    Anhänge:

     
    Roli, flyer0852, Schramm und 4 anderen gefällt das.
  9. #8 Chowhound, 14.05.2015
    Chowhound

    Chowhound Testpilot

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    620
    Ort:
    Dallgow

    Anhänge:



    Anhänge:



    Wer das Modell gerne in Natura sehen möchte, ist herzlich eingeladen, nach Großeutersdorf zum Forschungs und Dokumentationszentrum Walpersberg zu fahren. Der Besuch lohnt sich so oder so, da man dort auch eine Menge zur Geschichte der Untertageverlagerung erfahren kann.

    In diesem Sinne

    Jürgen
     
    Roli, flyer0852, Schramm und 5 anderen gefällt das.
  10. #9 JohnSilver, 14.05.2015
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.236
    Zustimmungen:
    3.801
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Wow! :TOP:

    Das ist in jeder Hinsicht gigantisch! Schade, dass das so weit weg ist.
     
  11. #10 Augsburg Eagle, 14.05.2015
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.564
    Zustimmungen:
    37.678
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Beeindruckend :TOP::TOP:
     
  12. xingu

    xingu Testpilot

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    566
    jo, sauber betoniert...:TOP:
     
  13. #12 AGO Scheer, 14.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2015
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    1.187
    Hallo Jürgen,
    das ist eine Arbeit, die auf jeden Fall das Dokumentationszentrum bereichern wird. Ausgezeichnet handwerklich umgesetzt!:TOP:

    Aber eine kleine Anmerkung zum Text zur Me 262 am Rande des Dioramas kann ich mir nicht verkneifen:
    die Aussage "zu spät, um den Kriegsausgang zu beeinflussen" ist aus militärhistorischer und ökonomischer Sicht m.M. nicht haltbar. Dieses Flugzeug war bei Weitem nicht das, was ihm im Nachhinein zugedichtet wurde, geschweige denn überhaupt auch nur ansatzweise kriegsbeeinflussend gewesen. Wäre sie früher gekommen, hätten die gleichen ökonomischen Zwänge bestanden. Nur blenden das leider viele Autoren aus, berichten nur über das Was, Wann und Wo. Das Wie, auch gerade hinsichtlich der ökonomischen Produktionsgrundlagen und -umstände bleibt leider allzuoft ungenannt und folglich entsteht ein verzerrtes Bild der Flugzeug-Produktion in Deutschland, welches das "zu spät" oder Spekulationen "Was wäre wenn..." nährt.

    Aber das tut deiner außergewöhnlichen Leistung an diesem ungewöhnlichen Diorama keinen Abbruch- in keiner Weise.
    Ich wünsche dir ganz viele Besucher- nur wegen des Dioramas werde ich noch einmal dorthin fahren.
     
    Hagewi gefällt das.
  14. #13 Adam-Sky, 14.05.2015
    Adam-Sky

    Adam-Sky Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.11.2013
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    255
    Beruf:
    Schon einige ausgeübt.
    Ort:
    Kiel-er Woche
    Hut ab. Ein riesen (Meister-)Werk:TOP::TOP::TOP:
     
  15. #14 Chowhound, 14.05.2015
    Chowhound

    Chowhound Testpilot

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    620
    Ort:
    Dallgow
    Hi AGO Scheer,
    in gewisser Hinsicht gebe ich Dir Recht. Aber was wäre denn passiert, wenn der GröFaZ nicht auf den Umbau zu Bombern bestanden hätte? Es wären mehr Maschinen in der Luft gewesen, die gerade den Amis die Hölle heiß gemacht hätten. Und das hätte, rein hypothetisch natürlich, bedeuten können, daß auch Amerika entweder auf das "moral bombing" oder reine Nachtangriffe übergegangen wäre. Zumindestens wäre es dann denkbar, das sich das Ende um einige Wochen hinausgezögert hätte, und zum Tod von noch mehr Zivilisten und Soldaten geführt hätte. Und diese Verzögerung hätte möglicherweise zum Abwurf einer A-Bombe über Deutschland führen können. Aber wie gesagt, daß sind jetzt rein hypothetische Gedankengänge meinerseits.

    Gruß
    Jürgen
     
  16. Ledeba

    Ledeba Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.02.2015
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    103
    ... und vermutlich hätten dann dieselben Autoren heute gemeint, daß die Me 262 "zu früh" kam und "leider noch auf den Kriegsausgang Einfluß nahm" ...
     
    Zimmo gefällt das.
  17. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Das "Diorama" ist eine eindrückliche Arbeit - in Natura sicher noch mehr als hier auf den Bildern.

    Gratulation zu deiner Leistung und dem Resultat !
    Deine Arbeit ist schon allein deswegen zu applaudieren, weil damit wieder ein Stück Zeitgeschichte für die Oeffentlichkeit sichtbar gemacht wird und damit dem Vergessen Paroli bietet.

    Rolf
     
  18. #17 Bauernardler, 14.05.2015
    Bauernardler

    Bauernardler Kunstflieger

    Dabei seit:
    31.10.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Pinneberg
    Ganz großes Kino. Tolles Modell, insbesondere die kleinen Details im Inneren.
     
    flyer0852 gefällt das.
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    7.409
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Sehr beeindruckende Leistung, Chowhound........Respekt!!!:TOP::TOP:

    Grüßle
    Zimmo:rugby:
     
  21. #19 Chowhound, 17.05.2015
    Chowhound

    Chowhound Testpilot

    Dabei seit:
    26.01.2013
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    620
    Ort:
    Dallgow
    Hallo Modellbauer!

    Vielen, vielen Dank für die positive Aufnahme des Modells. :TD:
    Ich werde mich bemühen, euch auch in Zukunft mit nicht "alltäglichen" Dioramen etc. zu beglücken.:triumphant:

    Gruß
    Jürgen
     
Moderatoren: AE
Thema: Bunker0 am Walpersberg (Rollout)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. walpersberg

Die Seite wird geladen...

Bunker0 am Walpersberg (Rollout) - Ähnliche Themen

  1. EINMALIG IN DER WELT "Startbahn Walpersberg"

    EINMALIG IN DER WELT "Startbahn Walpersberg": EINMALIG IN DER WELT "Startbahn Walpersberg" und das Thema "Das goldene Dreieck" Da ich eine gewisse Zeit für den Verein "WALPERSBERG" tätig war,...