Douglas DC-3 TWA, Roden 1/144

Diskutiere Douglas DC-3 TWA, Roden 1/144 im Props bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Endlich ist sie fertig. Douglas DC-3 der Trans World Airlines, TWA, 40er Jahre Aus der Zeit existieren nicht viele Fotos. Die DC-3 der TWA findet...
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
6.654
Zustimmungen
20.024
Ort
Rheine
Endlich ist sie fertig. Douglas DC-3 der Trans World Airlines, TWA, 40er Jahre

Aus der Zeit existieren nicht viele Fotos. Die DC-3 der TWA findet man in unterschiedlichen Konfigurationen, besonders was die Antennen angeht. Einige haben eine ringförmige ADF (Automatic Direction Finder) Antenne über dem Cockpit, manche auch unter dem Rumpf, oder auch gar keine. Es gab sie mit schwarzen Enteisungskanten oder so wie hier ohne.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
6.654
Zustimmungen
20.024
Ort
Rheine
Roden hatte zuerst die militärische Variante C-47 herausgebracht, deren Bemalung als D-Day Maschine ich eher langweilig finde. Später folgte dann auch die zivile DC-3. Roden hat immer nur eine Bemalungsmöglichkeit pro Bausatz. Die Boeing 720 gibt es mittlerweile in vier Varianten, so dass man auch bei der DC-3 auf weitere Ausgaben hoffen darf.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
6.654
Zustimmungen
20.024
Ort
Rheine
Der Bausatz passt sehr gut, aber wenn man ihn silber lackiert, sieht man jeden kleinen Fehler, so dass es immer wieder heißt: schleifen, schleifen, schleifen....Spachtel wurde nicht gebraucht.

Lackiert habe ich mit Revell 90 silber, bei einigen Blechen wurden das Silber mit etwas Hellgrau vermischt.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
6.654
Zustimmungen
20.024
Ort
Rheine
Die Abziehbilder sind ok, haben aber wenig Klebekraft und lassen sich von Weichmacher (Mr. Mark Softer und Revell Decal Soft) nicht beeindrucken.
 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
6.654
Zustimmungen
20.024
Ort
Rheine
hier eine typische Szene aus den 1940er Jahren; TWA und United Airlines. Der Bausatz der UA ist von Minicraft, der jetzt von dem Roden-Kit abgelöst wurde.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
6.654
Zustimmungen
20.024
Ort
Rheine
Auch am Heck unterscheiden sich die Bausätze: Besonders der "Bürzel" ist unterschiedlich, Roden ist näher dran. Dafür ist das Minicraft-Spornrad besser.

Originalbild: Quelle: Zoggavia.com, eine sehr empfehlenswerte Seite über zivile Luftfahrt!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.832
Zustimmungen
6.787
Ort
Potsdam
So zusammen auf einem Bild machen sie schon was her. :TOP:
 
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.273
Zustimmungen
8.639
Ort
Land der Lügen
Schnell...äh..well done, Norbert! :TOP:

Wir haben ja neulich bereits über die Vorzüge des Roden-Kit gesprochen, aber der direkte Bildvergleich ist noch besser - Danke.. :loyal:
 

stuka

Flieger-Ass
Dabei seit
14.02.2003
Beiträge
387
Zustimmungen
1.236
Ort
Alsbach/Hessen
Net schlecht Herr Specht, irgendwie habe ich jetzt Angst dass ich auch mal schwach werde irgendwas ziviles zu bauen:rolleyes:. Der Vergleich gefällt mir sehr gut, da kann man wirklich die Unterschiede deutlich sehen. Schöne Lakierung und wenns mit den Weichmachern das nächste mal nicht klappt, von Daco gibt es eine Serie die sich ganz gut macht, allerdings benötigt man nur Mittel und Stark. Microsol ist auch eine gute Alternative.

Gruß Stuka
 
B.L.Stryker

B.L.Stryker

Astronaut
Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
2.740
Zustimmungen
2.033
Ort
Freiberg
Mit Revell 90: hatte ich immer so meine Probleme. Bei dir schaut es Top aus.
 

outback

Fluglehrer
Dabei seit
09.07.2010
Beiträge
183
Zustimmungen
143
Ort
Thüringen
Gute Arbeit!

Vor allem interressant der Bausatzvergleich. Mal abgesehen von dieser (wie leider bei einigen anderen Bausätzen auch) spielzeughaften Fensterdarstellung durch Decals kann man den Minicraftbausatz ja wirklich vergessen. Da hilft auch das bessere Spornrad bei Minicraft nicht.

Falls sich irgendwer für den russischen Nachbau der DC 3/C47 als Li 2 interressiert. Unbedingt den neueren Bausatz Eastern Express Li 2 T nehmen. Nicht den Li 2 PS 84. Bei dem ist nämlich die verkorkste Minicraftform drin. Beide Bausätze haben die gleiche Nummer 14430 und Titelbild. Nur die Typbezeichnung ist anderes.

Übrigens kleiner Hinweis Revell Silber 90 hat die gleiche Farbe wie Alclad 2 White Aluminuim. Alclad 2 sieht aber auf der Fläche wesentlich "metallischer" und realistischer aus! Siehe damals bei meinen B 52. Mit einem guten Glanzlack als Untergrund auch gut zu verarbeiten in Sachen Oberfläche.

Vielen Dank nochmal für den Vergleich!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Douglas DC-3 TWA, Roden 1/144

Douglas DC-3 TWA, Roden 1/144 - Ähnliche Themen

  • Douglas DC-8-33 KLM - Mach 2 1:72

    Douglas DC-8-33 KLM - Mach 2 1:72: Moin! Ich vertreibe mir die Zeit nun u.a. mit einem der neu erschienenen DC-8 Bausätze aus dem Hause Mach 2. Es handelt sich hier um eine der...
  • Douglas DC-8 von Revell in 1:144

    Douglas DC-8 von Revell in 1:144: In meiner Bausatzhalde schlummert u. a. auch ein Uralt-Bausatz von der DC-8 von Revell. Laut Scalemates soll der Kit erstmals 1959 erschienen sein...
  • McDonnell-Douglas F-18A "Hornet" Hasegawa 1:48

    McDonnell-Douglas F-18A "Hornet" Hasegawa 1:48: Hallo Bastelfreunde, möchte Euch noch ein etwas älteres Modell aus meiner Vitrine zeigen: Eine F-18A von Hasegawa in 1:48. Gebaut wurde OOB, da...
  • Douglas B-18B Bolo, Special Hobby, 1/72

    Douglas B-18B Bolo, Special Hobby, 1/72: Hallo zusammen, an dieser Stelle möchte ich mal wieder ein fertigen Flieger im Maßstab 1/72 präsentieren: Aus einem Bausatz von Special...
  • Douglas A-4E Skyhawk - 1965 Philippine Sea incident

    Douglas A-4E Skyhawk - 1965 Philippine Sea incident: Für ein anderes Projekt habe ich in für mich Rekordzeit (knapp 2 Monate) aus Hasegawas "Marines A-4E/F" die bei der Navy geflogene A-4E BuNo...
  • Ähnliche Themen

    • Douglas DC-8-33 KLM - Mach 2 1:72

      Douglas DC-8-33 KLM - Mach 2 1:72: Moin! Ich vertreibe mir die Zeit nun u.a. mit einem der neu erschienenen DC-8 Bausätze aus dem Hause Mach 2. Es handelt sich hier um eine der...
    • Douglas DC-8 von Revell in 1:144

      Douglas DC-8 von Revell in 1:144: In meiner Bausatzhalde schlummert u. a. auch ein Uralt-Bausatz von der DC-8 von Revell. Laut Scalemates soll der Kit erstmals 1959 erschienen sein...
    • McDonnell-Douglas F-18A "Hornet" Hasegawa 1:48

      McDonnell-Douglas F-18A "Hornet" Hasegawa 1:48: Hallo Bastelfreunde, möchte Euch noch ein etwas älteres Modell aus meiner Vitrine zeigen: Eine F-18A von Hasegawa in 1:48. Gebaut wurde OOB, da...
    • Douglas B-18B Bolo, Special Hobby, 1/72

      Douglas B-18B Bolo, Special Hobby, 1/72: Hallo zusammen, an dieser Stelle möchte ich mal wieder ein fertigen Flieger im Maßstab 1/72 präsentieren: Aus einem Bausatz von Special...
    • Douglas A-4E Skyhawk - 1965 Philippine Sea incident

      Douglas A-4E Skyhawk - 1965 Philippine Sea incident: Für ein anderes Projekt habe ich in für mich Rekordzeit (knapp 2 Monate) aus Hasegawas "Marines A-4E/F" die bei der Navy geflogene A-4E BuNo...

    Sucheingaben

    DC-3 roden

    Oben