Eine Milliarde mehr für Verteidigung

Diskutiere Eine Milliarde mehr für Verteidigung im Französische Luftstreitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Das Budget des französischen Verteidigungsministeriums für 2005 ist in Bezug auf die Bestimmungen des Haushaltsvoranschlages um eine Milliarde...

Lothringer

Guest
Das Budget des französischen Verteidigungsministeriums für 2005 ist in Bezug auf die Bestimmungen des Haushaltsvoranschlages um eine Milliarde Euro angehoben worden.

Diese Information der Pariser Tageszeitung "Le Figaro" wurde aus gut informierten Kreisen im Ministerium bestätigt.

Insgesamt knapp 33 Milliarden

Nach den Angaben dienen davon 400 Mio. Euro zur Finanzierung des Militärs in Frankreich und 600 Mio. Euro für externe Operationen. Insgesamt erreicht das Verteidigungsbudget für 2005 damit 32,92 Mrd. Euro. Im nächsten Jahr soll es um 1,3 Mrd. Euro (plus 3,5 Prozent) angehoben werden.

Im vergangenen Juli hatte Verteidigungsministerin Michele Alliot-Marie (UMP) erklärt, dass die Prognosen des Militärfinanzierungsgesetzes für die Zeitspanne zwischen 2003 und 2008 in diesem Jahr im vierten aufeinander folgenden Jahr eingehalten werden sollte. Dieser Finanzplan stelle ein "festes Engagement" von Präsident Jacques Chirac (UMP) dar.

Wird Defizitgrenze erneut überschritten?

Finanzexperten fürchten, dass Frankreich auch dieses Jahr die vom Stabilitätspakt vorgesehene Defizitgrenze von drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) nicht einhalten kann. 2004 hatte das Defizit 3,6 Prozent des BIP betragen.

Quelle: http://www.orf.at
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
6.648
Zustimmungen
1.700
Ort
Nordschwarzwald
Lothringer schrieb:
Finanzexperten fürchten, dass Frankreich auch dieses Jahr die vom Stabilitätspakt vorgesehene Defizitgrenze von drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) nicht einhalten kann. 2004 hatte das Defizit 3,6 Prozent des BIP betragen.
Willkommen im Club :FFTeufel:

Aber was wird von den Mehrausgaben beschafft, ist da schon was bekannt ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.831
Zustimmungen
231
Ort
CH, nähe LSME Emmen
Wenn auch unsere Politker endlich begreifen würde, dass man Sicherheit nicht zum Nullpreis bekommen kann :rolleyes:

Dann könnten wir unsere 33 Rafale oder Gripen kaufen ;)
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
2.159
Zustimmungen
477
Ort
NVP
Tigerfan schrieb:
Wenn auch unsere Politker endlich begreifen würde, dass man Sicherheit nicht zum Nullpreis bekommen kann :rolleyes:

Dann könnten wir unsere 33 Rafale oder Gripen kaufen ;)
Was du hier als "Nullpreis" darstellst sind 23Mrd Euro.
Da wir weder einen Flugzeugträger haben noch Atomuboote mit Kernwaffen, kommt die Summe der von Frankreich eigentlich sehr nahe.
 

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.831
Zustimmungen
231
Ort
CH, nähe LSME Emmen
701 schrieb:
Was du hier als "Nullpreis" darstellst sind 23Mrd Euro.
Da wir weder einen Flugzeugträger haben noch Atomuboote mit Kernwaffen, kommt die Summe der von Frankreich eigentlich sehr nahe.
Ich rede aber von der Schweiz.
Sorry für die Verwechslung :red:
 
Thema:

Eine Milliarde mehr für Verteidigung

Eine Milliarde mehr für Verteidigung - Ähnliche Themen

  • Flugbetrieb Kleine Brogel Air Base EBBL 2024

    Flugbetrieb Kleine Brogel Air Base EBBL 2024: Hallo, bin diese Woche an der kleinen Brogel am spotten gewesen und wollte eigentlich erst ein paar Bilder der Hausherren einstellen doch dann...
  • 26.05. Notwasserung vor Büsum eines Platzer Kiebitz.

    26.05. Notwasserung vor Büsum eines Platzer Kiebitz.: Am heutigen Sonntag vormittag ( 26.05. ) musste ein Platzer Kiebitz ( D-MRKC ) vor Büsum notwassern. Dem Piloten ist wohl zum Glück nichts...
  • wo kann man mal mitfliegen in einer piaggio 149 ?

    wo kann man mal mitfliegen in einer piaggio 149 ?: Wer hat eine Piaggio 149 im näheren Umkreis von Bielefeld und wo kann man gegen 50 % Kostenbeteiligung mal mitfliegen ? Früher bin ich oft mit der...
  • 21.05.24: Toter und Verletzte an Bord einer Boeing 777 der Singapore Airlines

    21.05.24: Toter und Verletzte an Bord einer Boeing 777 der Singapore Airlines: "Bei einem Flug von London nach Singapur hat es nach schweren Turbulenzen einen Toten und (...) mehr als 30 Verletzte gegeben." Quelle...
  • FAA will neue Richtlinien zur Evakuierung eines Flugzeuges erlassen

    FAA will neue Richtlinien zur Evakuierung eines Flugzeuges erlassen: Seit langem gibt es Kritik, dass die Vorgaben der FAA aus den 1960er in Bezug auf die Evakuierung von Flugzeugen im Notfall binnen 90 Sekunden nur...
  • Ähnliche Themen

    Oben