Erhöhung Personalstärke

Diskutiere Erhöhung Personalstärke im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Nach mehr als 10 Jahren laufender Reduktion haben die US Streitkräfte ihre aktive Personalstärke in den letzten 12 Monaten erstmals wieder laufend...

Moderatoren: TF-104G
  1. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    Nach mehr als 10 Jahren laufender Reduktion haben die US Streitkräfte ihre aktive Personalstärke in den letzten 12 Monaten erstmals wieder laufend erhöht, 2002 total um ca. 30'000 Mann. Die Luftwaffe hat dabei den höchsten Zuwachs erhalten. Ob parallel dazu auch zusätzliche Einsatzstaffeln aufgestellt wurden ist mir aber nicht bekannt.

    Vergleich 31.12.2001 / 31.12.2002


    US Air Force 353'571 / 367'648

    US Navy 379'916 / 384'290

    US Marine Corps 173'372 / 174'018

    US Army 477'953 / 485'244

    US Coast Guard 36'319 / 38'490


    (Quelle: http://www.defenselink.mil/ )
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    Per 30. September 2008 hat die Personalstärke der aktiven US Streitkräfte seit Jahren wieder die Zahl von 1.4 Mio überschritten (exkl. Coast Guard), wobei die Veränderung je nach Teilstreitkraft unterschiedlich ist. Zuwachs gabs beim Heer und Marinekorps, während bei Navy und Air Force die Personalstärke gesunken ist. Im Grundsatz logisch, da der Irak- und Afghanistankrieg primär Mehrbedarf an Bodentruppen mit sich bringt.

    Details: http://siadapp.dmdc.osd.mil/personnel/MILITARY/ms0.pdf

    Die Veränderungen sind noch nicht abgeschlossen, sondern verändern sich weiter mit gleicher Zielrichtung. Die Targets für 2011 sind

    547'000 US Army
    202'000 US Marine Corps
    325'000 US Navy
    316'000 US Air Force

    Quelle: World Defence Almanac 2008, Mönch Verlag
     
  4. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    Kleine Ergänzung:

    Die Zahlen bzw. die PDF-Datei stammt von dieser Hauptquelle

    http://siadapp.dmdc.osd.mil/

    Wer Lust hat, kann sich hier in diversen Statistiken in diesem Zusammenhang durchkämpfen.

    Kleine Auswahl am Beispiel der Air Force:

    Von den aktuell 327'379 Personen der Air Force sind
    - 293 in einem Generalsrang
    - 64'512 in einem Offiziersgrad
    - 64'137 Frauen

    Von den rund 1.4 Mio aktiven Soldaten sind total fast genau 200'000 Frauen .
     
  5. #4 gk juergen, 19.11.2008
    gk juergen

    gk juergen Testpilot

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Neuburg/Donau
    mal gespannt wann Sie (BW/Politik) das bei uns mitbekommen, das die Personalstärken der einzelnen Teilstreitkräfte der BW bei weitem nicht mehr ausreichen.

    Man kann nur hoffen, das es wie bei allem in den letzten 50 Jahren ist und sowas mit Zeitverzögerung bei uns durchgeführt wird.

    Meine Meinung :D
    Jürgen
     
  6. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    Personalstärke wächst auch unter Obama

    Die neusten Bestandeszahlen der US Streitkräfte sind für mich erstaunlich, angekündigte Reduktionen der Administration Bush (kommuniziert 2007) wurden nicht vollzogen (vorallem bei der Navy und der Air Force), andere Zielstärken sogar überschritten:

    US Army Ziel Administration Bush 547'000, erreicht sind jetzt fast 550'000
    US Marine Corps Ziel 202'000, erreicht sind 201'000
    US Navy Zielgrösse Reduktion auf 325'000, akutell immer noch 331'000
    US Air Force Zielgrösse Reduktion auf 316'000, aktuell immer noch 330'000

    Auch scheint es keine Rekrutierungsprobleme mehr zu geben, was wohl mit der Wirtschaftslage zusammenhängt. Wobei m.E. die Reduktionen in der Luftwaffe noch kommen werden, da die neuen Zielgrössen der Flugzeugbestände tiefer sind als aktuell (z.B. bis 2012 ersatzlose Reduktion der F-16 von 1'248 auf 1'086), was sich dann auch in der Personalstärke niederschlagen muss.

    Quelle: http://siadapp.dmdc.osd.mil/personnel/MILITARY/ms0.pdf
     
  7. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    Zusätzliche 22'000 Soldaten

    USA stocken ihre Streitkräfte auf

    Die USA erhöhen angesichts von Einsätzen weltweit die Anzahl ihrer Streitkräfte um 22'000 Soldaten. Die US-Armee verfügt derzeit über 547'000 Soldaten.

    Präsident Barack Obama stehe hinter der Entscheidung, erklärte Verteidigungsminister Robert Gates auf einer Pressekonferenz in Washington. Wegen der Einsätze im Irak und in Afghanistan sowie der politischen Lage in Pakistan sei die Fähigkeit des Pentagons gefährdet, Lücken zu füllen, erklärt der Minister zur Begründung.

    Im Irak würden zwar Soldaten abgezogen, in Afghanistan wegen der zunehmenden Gewalt aber verstärkt Truppen gebraucht, erklärt Gates. Beide Kriege hätten dazu geführt, dass es immer mehr Soldaten gebe, die verletzt oder anderweitig nicht einsatzbereit seien.

    Ausserdem sei in diesem Jahr die umstrittene Praxis eingestellt worden, Soldaten über ihre eigentliche Dienstzeit hinaus einzusetzen. Die US-Streitkräfte verfügen derzeit über 547'000 Soldaten.

    Quelle: http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/USA-stocken-ihre-Streitkraefte-auf/story/14208419

    Die aktuelle Stärke aller Teilstreitkräfte (Stand Ende Mai 2009) ist hier zu finden: http://siadapp.dmdc.osd.mil/personnel/MILITARY/ms0.pdf . Seit mehr als 1 Jahr ist dies der erste Monat, in welchem keine Steigerung mehr erfolgt ist. Es gibt nur noch leichte Veränderung bei den Teilstreitkräften, d.h. Air Force, Marine Corps und Coast Guard leichte Zunahme, Navy und Army leichte Reduktion.
     
  8. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    Die US-Streitkräfte scheinen ernst zu machen mit der weiteren Personalerhöhung. Von Mai 09 bis Juni 09 stieg die Zahl der Soldaten um weitere 5'547 Mann, wobei erstaunlicherweise nicht das Heer (+ 1'174) und auch nicht das Marine Corps (+ 1'899) sondern die Air Force den höchsten Zuwachs (+ 2'354) verzeichnet. Einzig die Navy stagniert, was bei 2 Landkriegen nicht weiter erstaunt.


    Quelle: http://siadapp.dmdc.osd.mil/personnel/MILITARY/ms0.pdf
     
  9. #8 Nobbi81, 24.08.2009
    Nobbi81

    Nobbi81 Testpilot

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    117
    Beruf:
    Bürojob - ö.D.
    Ort:
    bei Friedberg/Bay.
    Stimmt es eigentlich, dass die USA mangels eigenen Interessenten teils auch "Ausländer" umwerben, sie sollten sich verpflichten und werden anschliessend US-Bürger? Ich meine da mal was gehört zu haben...
     
  10. #9 Bell Huey, 24.08.2009
    Bell Huey

    Bell Huey Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    661
    Ort:
    Vilseck
    Hi, Ja das stimmt. Mein Nachbar ist in der Army, als er vor 2 Jahren nach Iraq ging, sagte er immer zu mir, komm mit die Army zahlt sehr gut und du bekommst die Greencard. Na ja ist halt nicht so einfach wen man Frau u. Kinder daheim hat. ( Weis von ihm es sind sogar Russen dabei naduerl. auch Deutsche. )
    Gruss Thomas:TOP:
     
  11. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.481
    Zustimmungen:
    36.225
    Ort:
    Franken
    Im Weltspiegel brachten sie sowas auch schon, nur der Haken an der Sache ist, Du bekommst die Greencard, bzw. Einbürgerung erst wenn Du Deinen Dienst abgeleistet hast. Wenn Du im Gefecht fällst, haste Pech gehabt und nix ist mit den Versprechungen.
     
  12. _olli_

    _olli_ Space Cadet

    Dabei seit:
    23.10.2003
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Rosenheim. Geboren/Aufgewachsen in Karlsruhe!
    Naja, ich glaube das ist dann das kleinere Übel?
     
  13. #12 Nobbi81, 28.08.2009
    Nobbi81

    Nobbi81 Testpilot

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    117
    Beruf:
    Bürojob - ö.D.
    Ort:
    bei Friedberg/Bay.
    Interessant wäre, ob dann wenigstens die Ehefrau und Kinder dafür eingebürgert werden, wenn der Mann und Vater für die USA fällt... Grad wenn die Familie aus einem sehr armen Land kommt, wäre das anständig...
     
  14. #13 FlaRakSldt, 28.08.2009
    FlaRakSldt

    FlaRakSldt Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    962
    Ich habe seit längeren Kontakt mit Recruitern der USAF (bin halb amerikaner und der Dienst bei der AF interessiert mich schon). An sich versuchen die sich natürlich wie die geilsten auf der Welt zu vermarkten das ist schon heftig was die einem da um den Mund schmieren. Man darf aber nicht vergessen wenn man sich da bewirbt, die können einen sonst wo hinstecken. Klar gibt es eine "Wishlist" wo man eintragen kann wo man gerne hin möchte allerdings wird das bei 90% der Fälle nicht wirklich berücksichtigt das heisst also nicht ärgern wenn ihr dann in Alaska auf der Eilson AFB sitzt bei - 30°. Ganz so einfach ist das auch nicht mit der US Armee man muss die Schule mindestens 12 Jahre besucht haben, hat man das nicht muss man einen Test machen der bescheinigt das der erworbene Schulabschluss gleichwertig mit einem High School Abschluss ist (ist nicht ganz ohne). Man sollte sich ausserdem darüber im klaren sein das wenn man in die Armee mit der Greencard eintritt der letzte A**** ist und bekommt den letzten Job in der Infanterie (weil man mit der GC keine Security Clearance bekommt) also nichts mit am Blackhawk schrauben oder so das wird schon sehr schwierig daran zu kommen (ich habe zum Glück noch die volle Staatsangehörigkeit). Ansonsten bei allen möglichen fragen mal den Recruiter kontaktieren die helfen einem da gerne weiter bei Fragen und sind sehr nett.

    das dazu ich hoffe ich konnte helfen :TOP:
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.481
    Zustimmungen:
    36.225
    Ort:
    Franken

    Und Offizier werden ist auch nicht, man muß amerikanischer Staatsbürger sein. Und was Du auch angesprochen hast, die unterschiedlichen Schulsysteme. Ich weiß nicht ob sie das unsere anerkennen. Denn nur wer aufs Gym gegangen ist hat zwolf Schuljahre abgessen. Und jemand der Abi hat wird sich es zweimal überlegen zu den US Forces zu gehen.
     
  17. #15 FlaRakSldt, 28.08.2009
    FlaRakSldt

    FlaRakSldt Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    962
    Jup genau, ja die High School geht halt 12 Jahre und unsere Schulen nur 10 deswegen machen die da so einen Stress weil die Angst haben das wir nicht diesselbe Bildung haben wie die (hab letzte Woche noch mit denen telefoniert). Da wird man um diesen Test nicht herum kommen und der kostet 100$ deswegen zweifel ich noch ein bisschen ;)
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Erhöhung Personalstärke